Formel 1

Formel 1 Live-Ticker Monza 2019: Reaktionen zum Leclerc-Triumph

Formel 1 LIVE in Monza - heute: Charles Leclerc übersteht Attacken von Hamilton und Bottas, feiert Ferrari-Sieg in Italien! Alle Reaktionen dazu hier.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

+++FORMEL 1 MONZA: DAS RENNEN KOMPAKT +++

18:00 Uhr
Stimmung auf Italienisch
Solche Bilder kriegen auch nur Ferraris Tifosi hin. Die Start-Ziel-Gerade verwandelt sich in ein (überwiegend) rotes Meer aus Menschen. Gänsehaut!

17:45 Uhr
Eine italienische Angelegenheit
Auch die Streckenbetreiber in Monza feiern den Ferrari-Sieg ordentlich. Darauf lässt dieser Tweet hier schließen:

17:32 Uhr
Verstappen
Auch Max Verstappen meldet sich in einem kurzen Statement auf Twitter. Er dürfte sich mehr erhofft haben. "Unsere Rennpace war gut, aber das war einfach nicht unser Rennen", meinte er. "Wir wollen dafür in den nächsten Rennen zurückschlagen", kündigt der Red-Bull-Pilot an.

17:24 Uhr
Sainz jr.
"Schade, dass wir diesen möglichen sechsten Platz nicht geholt haben. Wir gewinnen und verlieren zusammen. Unsere Jungs sind das ganze Jahr über herausragend, aber heute sollte es wohl nicht sein. Ich bin sicher, wir kommen noch stärker zurück. Wir stecken den Kopf nicht in den Sand", so Carlos Sainz jr. via Twitter. Auf ihn dürfte aber noch eine Strafe zukommen.

Carlos Sainz jr. sah die Zielflagge nicht - Foto: LAT Images

17:16 Uhr
Hamilton
"Natürlich ist die Freude nicht so groß, wenn man Dritter wird. Aber Ferrari verdient den Sieg, sie waren heute einfach schneller."

17:12 Uhr
Bottas
"Ich habe alles versucht, aber es war so knifflig, weil die Ferraris so schnell auf den Geraden waren. So nah konnten wir in den Kurven gar nicht dran bleiben. Wenn du dann nah dran warst, hast du dich auch schnell verbremst."

17:08 Uhr
Binotto
Der Ferrari-Teamchef ist von den Eindrücken des Heimtriumphs überwältigt. Leclercs Leistung wäre herausragend gewesen, so der Boss. Gerade die Defensivleistung des jungen Monegassen ringt ihm Respekt ab.

16:53 Uhr
Vettel
Vettel meint, er kam näher an Valtteri heran und hat dann das Auto nach einer Unachtsamkeit verloren. Er findet es selber nicht gut, wie er dann auf die Strecke zurückgefahren wäre.

16:45 Uhr
Monza Madness
Für die Top-3 heißt es nun: Champaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaign! Und wir von Motorsport-Magazin.com beginnen nun mit der Nachberichterstattung.

16:40 Uhr
Top-3-Reaktionen
Charles Leclerc kann seinen Erfolg kaum fassen, Valtteri Bottas muss eine bittere Pille schlucken und Lewis Hamilton muss sich mit dem Ergebnis heute begnügen. So in etwa könnte man die Top-3-Interviews bei Martin Brundle im Parc fermé zusammenfassen.

16:35 Uhr
Fahrer des Wochenendes?
Charles Leclerc feiert Sieg und wird auch Fahrer des Tages, aber wer war euer Fahrer des Wochenendes? Jetzt bewerten!

16:30 Uhr
ZIEL: LECLERC GEWINNT
Die Fans auf den Tribünen rasten aus, Leclerc bringt den ersten Ferrari-Heimsieg seit Alonso 2010 über die Linie! Bottas in der zweiten Schikane noch einmal mit Fehler, dann noch einmal am Limit, am Ende sind es 0.835 Sekunden. Hamilton komplettiert mit der schnellsten Rennrunde das Podium. Dahinter Ricciardo und Hülkenberg mit einem sensationellen Renault-Ergebnis. Alex Albon holt P6, Perez P7, Verstappen P8, Giovinazzi P9, Norris P10.

16:26 Uhr
R 51/53: Bottas-Fehler!
Wie Hamilton - Bottas verschätzt sich vor der ersten Schikane, muss eine weite Linie fahren. Den Notausgang vermeidet er, aber jetzt hat Leclerc wieder 1.4 Sekunden Luft.

16:24 Uhr
R 50/53: Hamilton an der Box
Und da sind wir schon: Hamilton kommt an die Box, bekommt Soft-Reifen, und kommt klar auf P3 wieder zurück auf die Strecke. Der Angriff auf die schnellste Runde wird folgen. Vorne wird es aber wieder eng, Leclerc hat keine Sekunde mehr Vorsprung auf Bottas.

16:22 Uhr
R 48/53: Leclerc vs. Bottas
Das Finale wird noch einmal eng. Leclerc hält Bottas noch auf Abstand, aber es sind nur mehr 1:4 Sekunden. Und Bottas fährt diesmal auch die schnellste Rennrunde. Hamilton ist raus, bei ihm überlegt die Box bereits, ob sie ihn für einen späten Stopp auf Soft und eine Attacke auf die schnellste Runde reinholen.

16:17 Uhr
R 44/53: Hamilton-Reifen
Nicht gut. "Ich hab nichts mehr in diesen Reifen", funkt Hamilton. Er hat jetzt schon 4.7 Sekunden Rückstand auf Leclerc.

16:14 Uhr
R 42/53: Hamilton verbremst sich!
Hamilton rutscht in der ersten Schikane geradeaus, muss durch den Notausgang! Bottas geht vorbei, ist neuer Zweiter! "So, hol ihn ein. Zwölf Runde noch", funkt Mercedes gleich an Bottas.

16:10 Uhr
R 39/53: Mittelfeld-Update
Ricciardo noch immer auf 4, Hülkenberg auf 5. Albon hat sich jetzt dahinter eingerichtet, fährt auf P6 und kommt Hülkenberg näher. Perez hat sich P7 geholt, Giovinazzi nur mehr auf 8. Dahinter Verstappen und Norris. Gasly und Stroll außerhalb der Punkte.

16:06 Uhr
R 36/53: Verbremser Leclerc
Der Druck wird höher. Leclerc verbremst sich vor der ersten Schikane, muss über die Kerbs. Hamilton versucht vor der zweiten Schikane gleich eine Attacke, aber Leclerc deckt ab. Hamilton zieht doch lieber zurück, als ihm Leclerc am Ausgang an den Rand drückt. "Ziemlich gefährliches Fahren hier", funkt Hamilton. Die Stewards notieren den Zwischenfall.

16:03 Uhr
R 35/53: Mehr Power!
"Ich brauche mehr Leistung, Mann", funkt Hamilton. Er bleibt weiter im DRS-Fenster, aber auf den Geraden ist der Ferrari einfach unglaublich schnell.

16:01 Uhr
R 32/53: Weiter geht's
Jetzt haben wir also alle Stopps durch. Leclerc führt weiterhin nur knapp vor Hamilton, 6 Sekunden dahinter Bottas. Weit weg davon: Ricciardo. Noch weiter: Hülkenberg. Und dann, noch 11 Sekunden weiter hinten, eine große Gruppe: Giovinazzi, Albon, Perez, Magnussen, Norris, Verstappen und Gasly kämpfen um die letzten Punkte.

15:59 Uhr
R 31/53: Kvyat steht!
So viel zur perfekten VSC-Strategie. Daniil Kvyat rollt nach der ersten Schikane aus, starke Rauchentwicklung. Wieder Virtual Safety Car. Ricciardo ist der große Profiteur, er kommt gerade jetzt an der Box an. Damit waren jetzt alle an der Box.

15:56 Uhr
R 28/53: Sainz steht
Rechts vorne wurde beim Stopp der Reifen nicht festgezogen. Sainz wackelt aus der Boxengasse, und stellt nach nur wenigen Metern ab. Rennen vorbei. Virtual Safety Car, um den McLaren zu bergen. Die Spitzengruppe war schon an der Box, aber im Mittelfeld kann das helfen - Kvyat, Perez haben es genau richtig erwischt. Damit Kvyat jetzt auf P6, Giovinazzi auf P7, Albon auf 8, Magnussen auf 9, Perez auf 10.

15:53 Uhr
R 28/53: Bottas an der Box
Jetzt kommt Bottas an die Box, aber der lange erste Stint hat Zeit gekostet. 9 Sekunden beträgt sein Rückstand auf Leclerc, als er die Box verlässt. Er kommt zwischen Ricciardo und Hülkenberg, die noch immer nicht an der Box waren, wieder auf die Strecke.

15:52 Uhr
R 25/53: Leclerc vs. Hamilton vs. Ricciardo
Der nächste Renault ist dran. Leclerc zieht mit DRS auf der Zielgeraden an Ricciardo vorbei, schert vor ihm ein. Ricciardo bleibt aber in der ersten Schikane vor Hamilton. Erst in der Curva Grande findet Hamilton den Weg vorbei am Renault. Bottas war übrigens noch immer nicht an der Box.

15:47 Uhr
R 23/53: Leclerc vs. Hamilton vs. Hülkenberg
Leclerc drückt sich brachial in der Parabolica innen bei Hülkenberg rein, der lässt ihm gerade noch Platz. Hamilton versucht das zu nutzen, kommt mit doppeltem Windschatten neben Leclerc. Aber er steckt zurück. Vor der zweiten Schikane versucht er es noch einmal, aber Leclerc driftet nach rechts und drückt Leclerc ins Gras! Hamilton im Notausgang, kann den Crash noch verhindern. Hamilton beschwert sich, sofort verwarnt die Rennleitung Leclerc.

15:44 Uhr
R 21/53: Leclerc stoppt
Ferrari reagiert. Guter Stopp, er bekommt Hard-Reifen. Hamilton auf der Strecke am Limit, mit Quersteher. Leclerc kommt knapp vor Hamilton aus der Box. Beide laufen auf die Renaults auf, die noch nicht an der Box waren. Das wird eng.

15:42 Uhr
R 20/53: Hamilton an der Box
Es geht los. Hamilton kommt an die Box, und holt sich neue Medium-Reifen. "Die Hinterreifen. Hinterreifen sind weg", funkt Leclerc, bleibt aber draußen. Ebenso Bottas. Räikkönen bekommt inzwischen eine Stop-und-Go-Strafe, weil er das Rennen auf den falschen Reifen startete.

15:40 Uhr
STRAFE: ALBON
Die Strecke verlassen und sich einen Vorteil verschafft, sagen die Stewards. Das macht fünf Strafsekunden, die kann er bei seinem Stopp absitzen. Bitter für Albon, der sich gerade wieder vorzuarbeiten beginnt.

15:38 Uhr
R 17/53: Mercedes bereitet sich vor
Leclerc hat die Lücke wieder auf 1.5 Sekunden aufgefahren, Hamilton meldet: "Er ist schneller als wir." Mercedes täuscht gleich mal einen Stopp an, schickt die Mechaniker in die Boxengasse und dann wieder rein. Das Publikum belohnt es mit einem Pfeifkonzert für den Fake.

15:36 Uhr
STRAFE: STROLL
Und eine Runde später folgt die Strafe für Lance Stroll, allerdings nur eine Durchfahrtsstrafe. Auch Stroll sitzt die Strafe sofort ab.

15:35 Uhr
R 14/53: Vettel überrundet
Und damit liegt Vettel jetzt eine Runde hinter dem Führungs-Trio, sein Rennen ist praktisch gelaufen. Verstappen beschwert sich währenddessen, dass er aus Kurve zwei heraus Leistung verliert, aber die Box will ihn beruhigen.

15:32 Uhr
STRAFE: VETTEL
Die Stewards greifen gleich hart durch, und belegen Vettel mit einer Stop-und-Go-Strafe. Er muss rein, und zehn Sekunden in seiner Box stehenbleiben. Das macht er auch gleich.

15:30 Uhr
R 11/53: Leclerc vs. Hamilton
Die beiden Führenden machen inzwischen dort weiter, wo sie in Spa aufgehört haben: Leclerc wird langsam aber sicher von Hamilton wieder eingeholt. Der glaubt, bei Leclerc erste Reifen-Probleme erkennen zu können. Bottas sieht sich das mit etwas Abstand an, während die Renaults von Ricciardo und Hülkenberg schon 13 Sekunden zurückliegen. Dahinter Sainz, Giovinazzi, Albon, Kvyat und Magnussen.

15:27 Uhr
REPLAY: Vettel selbstverschuldet
Vettel verlor das Auto von alleine, drehte sich in die Auslaufzone. Dann kam er zurück, und fuhr einfach Stroll vors Auto. Der fuhr ihm über den Flügel, und wiederholte das Kunststück bei Pierre Gasly. Aber nur Vettel hat am Ende Schaden davongetragen, muss an der Box den Frontflügel wechseln. Auf Platz 19 kommt er zurück auf die Strecke. Aber die Rennleitung leitet gleich gegen Vettel und Stroll eine Untersuchung ein - unsicheres Zurückkehren auf die Strecke.

15:24 Uhr
R 6/53: Vettel dreht sich!
Vettel steht quer in der dritten Schikane! Beim Zurückfahren auf die Strecke fährt er auch noch Stroll in die Fahrbahn, Stroll dreht sich, und fährt seinerseits Gasly in die Fahrbahn, der ins Kiesbett muss.

15:21 Uhr
R 5/53: Renault-Tausch
Vorne fährt Leclerc weiter weg, 1.5 Sekunden dahinter Hamilton, Bottas und Vettel. Dann die Renaults - und Ricciardo zieht mit DRS vor der ersten Schikane an Hülkenberg vorbei. Die Rennleitung notiert währenddessen einen Zwischenfall Räikkönen, Perez, Verstappen und Grosjean aus der ersten Runde, sowie Albon vs. Sainz.

15:18 Uhr
R 3/53: Albon vs. Sainz
Spät bremst sich Albon vor der Variante della Roggia innen an Sainz vorbei. Aber Sainz reagiert, bremst sich vor der ersten Lesmo wieder innen neben Albon, drückt ihn am Ausgang auf den Kerb. Keiner gibt nach, Kontakt, Albon wird ausgehebelt und muss durchs Kiesbett. Das kostet ihm Plätze, Giovinazzi und Magnussen gehen vorbei.

15:17 Uhr
R 2/53: Verstappen kaputt
Max Verstappen kommt mit kaputtem Frontflügel an die Box, nach 10 Sekunden kommt er mit neuem Flügel wieder raus. Das mit dem Podium wird schwierig. Vorne geht Vettel wieder an Hülkenberg vorbei, während Leclerc von Hamilton und Bottas wegfährt.

15:14 Uhr
START!
Leclerc und Hamilton kommen gut weg, Leclerc schert vor Hamilton ein. Bottas geht außen vorbei, aber Hamilton kontert am Ausgang. Damit Leclerc, Hamilton, Bottas - und Hülkenberg quetscht sich vor der Variante della Roggia außen an Vettel vorbei. Dahinter Vettel, Ricciardo, Stroll, Sainz, Albon, Giovinazzi.

15:10 Uhr
Aufwärmrunde
Die Autos machen sich auf den Weg in die Aufwärmrunde. 20 Grad Lufttemperatur und 33 Grad Streckentemperatur sind etwas kühler als gestern. Die Startreifen: Soft bei Leclerc, Hamilton, Bottas, Vettel, Ricciardo, Hülkenberg, Sainz, Albon, Stroll, Giovinazzi, Magnussen, Grosjean. Medium bei Kvyat, Russell, Kubica, Norris, Gasly, Perez, Verstappen, Räikkönen.

15:04 Uhr
Letzte Vorbereitungen
Christian hat auf seinem letzten Rundgang durch die Startaufstellung auch noch einmal Lando Norris mitsamt Valentino-Rossi-Fanausstattung erwischt. Norris mit einer Hand am Hut - Angst vor noch einem heimtückischen Hinterhalt von Carlos Sainz?

Lando Norris im Grid - Foto: Motorsport-Magazin.com

14:59 Uhr
JETZT LIVE: DAS RENNEN
Wir berichten live in unserem ganz oben verlinkten Ticker vom Rennen in Monza. Dort findet ihr wie immer auch die Live-Zeiten und Platzierungen aller Fahrer.

14:55 Uhr
Hymne
Die Fahrer nehmen vorne Aufstellung für die Hymne. Bei McLaren gehen die teaminternen Psycho-Tricks weiter - Carlos Sainz stiehlt im Vorbeigehen den Rossi-Hut von Lando Norris, aber der holt sich den Hut schnell noch zurück, bevor die italienischen Hymne beginnt.

14:40 Uhr
Noch 30 Minuten
Die Autos rollen gerade in die Startaufstellung, die Boxengasse ist jetzt geschlossen. Momentan scheint die Sonne - der Wetterbericht schließt Regen aber gegenwärtig zumindest nicht ganz aus.

14:35 Uhr
2 Stopps?
Wie immer ist der Hinweis auf die Zwei-Stopp-Option eher Formsache als sonst etwas. Laut Pirelli wären 16 Runden auf Soft, dann noch einmal 16 Runden auf Soft, und dann Medium ans Ende möglich - aber klar langsamer als die Einstopp-Möglichkeiten.

14:32 Uhr
Strategie-Emfpehlung
Bei trockenen Bedingungen werfen wir noch einmal einen kurzen Blick auf die von Pirelli empfohlenen Strategien. Die drei schnellsten Optionen sind Einstopper, keine Überraschung hier. Soft für 22 Runden, dann Medium zum Ende soll am Schnellsten sein. 19 Runden auf Soft und dann Hard nur etwas langsamer. 24 Runden auf Medium und dann Hard wäre auch möglich, aber die Top-10 müssen alle auf Soft starten. Das kommt also nur für jene Fahrer mit freier Reifenwahl in Frage.

14:28 Uhr
Finaler Grid
Gut, also: Platz 16 für Lando Norris, 17 für Pierre Gasly, 18 für Sergio Perez, 19 für Max Verstappen. Kimi Räikkönen startet aus der Boxengasse - muss er auch, weil das Auto im Parc Ferme so umfangreich umgebaut wurde und er eine neue Power Unit der dritten Spezifikation bekam.

14:25 Uhr
Reifenwechsel im Parc Ferme
Etwas ungewöhnliche Änderungen finden wir heute im Parc-Ferme-Report der FIA-Techniker. Am Mercedes von Lewis Hamilton wurden die Hinterreifen getauscht. bei Sebastian Vettel wurde der linke Hinterreifen getauscht. Abgesehen davon (und von den Motor-Teilen bei Perez und Räikkönen) gibt es aber keine großen Umbauten. Bei Charles Leclerc wurde etwa die Pumpe der Trinkflasche getauscht.

14:10 Uhr
Wer gewinnt in Monza?
Noch eine knappe Stunde, dann geht es hinein in den Italien GP. Wir fragen daher gleich noch einmal: Wer gewinnt denn heute?

14:00 Uhr
Favo-Check
Wer hat in Monza die besseren Karten - Ferrari oder Mercedes? Wir haben das in unserem Favo-Check versucht, aufzuschlüsseln.

13:50 Uhr
Stay strong
Das Alfa-Romeo-Team ist auch heute in Gedanken bei Juan Manuel Correa. Auch wir wünschen ihm an dieser Stelle alles Gute. Hoffentlich sitzt er bald wieder im Auto.

13:40 Uhr
Die Reise beginnt
Das Formel-1-Feld begibt sich nun der Reihe nach auf die Parade-Runde. Vor allem die Ferrari-Fahrer werden erwartungsgemäß frenetisch bejubelt.

13:36 Uhr
Vettel
Vettel hatte letztes Jahr nicht die beste erste Runde, das will der Ferrari-Pilot dieses Jahr natürlich wieder gutmachen.

13:34 Uhr
Leclerc
Vor all den Fans auf Pole zu stehen sei schon ganz speziell. Hoffentlich kann er das heute mit dem Sieg krönen, so der Monegasse.

13:32 Uhr
Kimi
Kimi meint, ihm wäre gestern das Talent ausgegangen. Schöne Umschreibung für seinen Q3-Crash. Er gibt natürlich alles im Rennen und will so viele Plätze wie möglich gutmachen.

13:30 Uhr
Fahrer-Parade!
Knapp eineinhalb Stunden sind es noch bis zum Start und die Piloten machen sich so langsam auf den Weg Richtung Fahrer-Parade. Mal sehen, ob wir Stimmen einfangen können.

13:15 Uhr
Strafen-Durchblick
Damit hier niemand den Überblick verliert. Hier nochmal gebündelt, wer welche Strafe kassiert hat und warum die Startaufstellung dann aussieht wie sie aussieht. Auf ein Final Starting Grid von der FIA warten wir aber noch ...

13:00 Uhr
Wahre Tifosi
Von denen konnte sich Antonio Giovinazzi heute schon ein Bild machen. Giovinazzi wurde umringt von einer Fan-Traube und durfte ein Autogramm nach dem anderen geben.

12:50 Uhr
Was macht das Wetter?
Ein Rennen auf nasser Bahn hatten wir heute schon, aber wie wird sich das Wetter in den kommenden zwei, drei Stunden noch entwickeln? Wir geben darüber Aufschluss:

12:40 Uhr
Alfa-Mann Kimi aus der Box
Stichwort Alfa: Kimi Räikkönen muss heute aus der Box starten! Neben dem neuen Getriebe (Folge des Unfalls gestern) hat man bei Alfa Romeo auch eine neue Power Unit eingebaut. Weil das die neue Spec-3 ist - Räikkönen war in Monza als einziger Ferrari-befeuerter Pilot ja noch ohne Update unterwegs - handelt es sich um eine Änderng der Fahrzeugspezifikation. Der Verstoß gegen die Parc-fermé-Regularien zwingt somit zum Start aus der Box. Doch Kimi ist nicht der einzige Fahrer mit einer Last-Minute-Strafe:

12:30 Uhr
The Italian way
Stärkung muss sein - und was liegt da in Italien näher, als sich irgendwo eine Pizza zu holen? Genau das haben sich unsere Jungs vor Ort auch gedacht. Alternativ geht's zu Alfa Romeo für 'ne Portion Pasta. Dann kann der Italien-GP unseretwegen auch starten.

MSM stärk sich - Foto: Motorsport-Magazin.com

12:20 Uhr
Ein Hauch von Historie
Weht überall durch den Parco di Monza. Dieses Mal aber ganz besonders: Ferrari feiert 90 Jahre Scuderia Ferrari und das 40-jährige Jubiläum von Jody Scheckters WM-Titel. Der Südafrikaner durfte daher auch nochmal in seinem Weltmeister-Auto Platz nehmen.

12:10 Uhr
Pics, Pics, Pics
Die ersten Bilder vom Tage haben uns erreicht. Wir wollen sie euch natürlich nicht vorenthalen.

12:00 Uhr
Qualifying der Schande!
Dem Internet gehen die Ideen einfach nicht aus. In die Diskussion um die Q3-Farce von gestern hat sich heute Morgen auch Lando Norris äußerst charmant eingeklinkt.

11:50 Uhr
Brücke der Schande!
Die ist neu in diesem Jahr und geht direkt vom Fahrerparkplatz zum Paddock Eingang. Somit müssen Fahrer nicht mehr an den Fans vorbei. In den letzten Fahrer gab es da noch einen langen Gang mit Fans, an denen die Fahrer entlang mussten und Autogramme gegeben haben.

Monza rüstet auf - Foto: Motorsport-Magazin.com

11:40 Uhr
All eyes on F1
Nach den Rennen der beiden Nachwuchsserien wollen wir nun aber endgültig die Königsklasse in den Fokus rücken. Ob es heute wieder zu Szenen wie im Qualifying kommt?

11:31 Uhr
Formel 2 - Aitken siegt
Jack Aitken gewinnt den F2-Sprint in Monza, Ilott fällt nach einem Verbremser in der letzten Runde und einem darauffolgendem Plattfuß noch aus den Punkten. King und De Vries landen auf dem Podium, Mick Schumacher wird am Ende Sechster. Mehr zum Rennen hier:

11:22 Uhr
Formel 2 - Grüppchenbildung
Zwei Gruppen haben sich fünf Runden vor Schluss herauskristallisiert: Aitken, Ilott, King, De Vries, Matsushita kämpfen um den Sieg; Zhou, Schumacher und Alesi um Rang sechs. De Vries verbremst sich heftig in der ersten Schikane und hat Glück, dass er nirgends einschlägt. Der Gesamtleader fährt als Fünfter weiter. Aitken sieht unterdessen die schwarz-weiße Flagge, da er auf den Geraden immer wieder Zickzack fährt.

11:16 Uhr
Formel 2 - Mick am Limit
Vorne führt Aitken vor Ilott, King und De Vries. Mick Schumacher attackiert Alesi für P6, muss aber in der ersten Schikane durch den Notausgang. Mick verliert einen Rang an Zhou.

11:08 Uhr
Formel 2 - VSC
King ringt Aitken im Kampf um die Führung nieder, dahinter kam es zu einigen Kollisionen, die Sergio Sette Camara das Rennen und Luca Ghiotto den Frontflügel kosten. Das virtuelle Safety Car ist kurz draußen, beim Restart holt sich Aitken die Führung wieder.

11:03 Uhr
Formel 2 - Mick auf dem Vormarsch
Mick Schumacher ließ nun Nicholas Latifi hinter sich und ist Neunter. Einen noch, dann liegt Mick in den Punkterängen. Vorne setzen sich Aitken und King leicht ab, während Ilott jetzt neuer Dritter vor Alesi ist.

10:55 Uhr
Formel 2 - Start
Pole-Setter Jack Aitken bleibt an der Spitze, dahinter reihen sich Jordan King und Giuliano Alesi ein. Im Hinterfeld kommt es zu den üblichen Scharmützeln. Mick Schumacher arbeitet sich von P14 auf P10 nach vorne.

10:40 Uhr
Formel 2 - Noch zehn Minuten
Es geht Schlag auf Schlag. In wenigen Minuten geht auch die Formel 2 mit Mick Schumacher auf die Reise. Auch von diesem Rennen erfahrt ihr alles Wichtige hier im Live-Ticker.

10:30 Uhr
Wir müssen reden
Und zwar, gerade nach dem Unfall in der Formel 3 gestern, über das Thema Sicherheit. FIA-Präsident Jean Todt ist an diesem Wochenende vor Ort in Monza, um für eine neue Sicherheits-Kampagne zu werben. Was Todt zu sagen hatte:

10:25 Uhr
Formel 3 - Großer Moment
Yuki Tsunoda darf sich zum ersten Mal in der F3 auf die oberste Stufe des Siegertreppchens stellen. Ihm zu Ehren wird nun die japanische Hymne gespielt. Den Rennbericht gibt es hier:

10:18 Uhr
Formel 3 - Tsunoda siegt
Yuki Tsunoda holt seinen ersten Formel-3-Sieg vor Liam Lawson und Jake Hughes. Fabio Scherer sieht die Zielflagge auf Rang sieben vor Robert Shwartzman.

10:09 Uhr
Formel 3 - Vierkampf an der Spitze
Tsunoda und Hughes kämpfen um die Führung, Lawson und Verschoor sind so auch wieder mit im Spiel. Tsunoda bleibt vorn und Lawson nimmt Hughes jetzt P2 ab. Scherer liegt nur noch auf Rang sieben, denn auch Pedro Piquet ist jetzt am Schweizer vorbei.

10:03 Uhr
Formel 3 - Führungswechsel!
Tsunoda hat die Lücke zu Hughes wieder geschlossen und geht in der ersten Schikane am Briten vorbei. Scherer verliert einen weiteren Platz an Leo Pulcini.

09:55 Uhr
Formel 3 - Rückwärtsgang bei Scherer
Fabio Scherer ist inzwischen nur noch Fünfter, denn auch Lawson und Richard Verschoor sind am Schweizer vorbeigegangen.

09:50 Uhr
Formel 3 - Glück im Unglück
Acht Runden sind mittlerweile absolviert und Hughes hat sich um 2,5 Sekunden von seinen Verfolgern abgesetzt. Ein kleiner Kontakt mit Tsunoda zuvor blieb folgenlos für beide. Tsunoda hat Scherer und Liam Lawson im Genick.

09:35 Uhr
Formel 3 - Start
Das Rennen hat begonnen und Jake Hughes geht von P3 aus in Führung vor Fabio Scherer und Yuki Tsunoda. Das halbe Feld geht in der ersten Schikane durch den Notausgang. David Beckmann muss nach Kollision in der ersten Schikane zur Reparatur an die Box.

09:20 Uhr
Formel 3 - Noch 10 Minuten
Langsam, aber sicher wollen wir mal den Fokus auf die erste Serie legen. In gut zehn Minuten startet das zweite Rennen der F3 an diesem Wochenende. Die Strecke ist noch nass.

09:10 Uhr
Zeitplan
Los geht es mit Streckenaction bereits in 20 Minuten, dann steht das Rennen der Formel 3 auf dem Programm. Um 10:50 Uhr startet die Formel 2 mit Mick Schumacher, der Porsche Supercup folgt um 12:10 Uhr. Drei Stunden danach geht dann auch die Königsklasse auf die Reise.

09:00 Uhr
Bunogiorno
Guten Morgen aus Monza! Heute ist endlich Renntag in Italien - und hier im Live-Ticker erfahrt ihr alle Neuigkeiten und Entwicklungen ganz frisch. Los geht's, bleibt dran!


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video