Formel 1

Formel 1 2018: Hollywood-Star schreibt F1-Titelsong

Die Formel 1 bekommt ihr eigenes Lied! Hollywood-Komponist Brian Tyler schreibt schon fleißig am neuen Stück, das die F1 im Jahr 2018 begleiten wird.

Motorsport-Magazin.com - Neue Startzeiten, keine Grid Girls mehr und obendrein ein hauseigener Live-Stream für die Formel 1: Liberty Media hat innerhalb kurzer Zeit klargemacht, wohin die Reise gehen soll. Und damit noch nicht genug: Jetzt bekommt die F1 auch noch ihre eigene Titelmusik!

Der berühmte Hollywood-Komponist Brian Tyler höchstpersönlich ist für den Formel-1-Song verantwortlich. Das verriet er am Samstag auf Twitter. "Was für eine Ehre, auserwählt worden zu sein, den Formel-1-Song zu komponieren", schrieb Tyler. "Damit wird ein lebenslanger Traum für mich wahr, denn ich bin großer Formel-1-Fan. Danke F1, los geht's!"

Zu dem Eintrag zeigte Tyler zusätzlich ein Foto, wie er ein Stück zusammen mit dem Londoner Philharmonie-Orchester in den AIR Studios in London aufnimmt. Tyler gilt seit geraumer Zeit als einer der bekanntesten Komponisten für Hollywood-Blockbuster, vornehmlich aus der Action-Szene. Sogar für einen Emmy war der US-Amerikaner schon nominiert. Insgesamt wirkte er bei mehr als 100 Projekten mit.

Hier nur eine kleine Auswahl an Filmen, für die Tyler die Titelmusik komponiert hat: Constantine (2005), Fast and The Furious 3 (2006), John Rambo (2008), Fast and The Furious 4, 6, 7 und 8, The Expendables (2010), Iron Man 3 (2013) oder auch Die Mumie (2017).

Wo genau der Song später gespielt werden soll, steht noch nicht fest. Vermutlich wird er aber Teil von F1 TV, des brandneuen Live-Streams von Liberty Media, in dem Fans für überschaubare Kosten alle Rennen der Formel-1-Saison 2018 live anschauen können.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter