Formel 1

Formel 1 USA 2017 Live-Ticker: Pressekonferenz mit Hamilton

Die Formel 1 ist in Austin angekommen. Beim 16. Rennen hat Lewis Hamilton den ersten Matchball. Alles zum Rennwochenende gibt es bei uns im Ticker.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

03:00 Uhr
Das wars für heute
Der Donnerstag in Austin neigt sich dem Ende zu. Wir verabschieden uns für heute und melden uns natürlich morgen mit den ersten beiden Trainings und der Pressekonferenz der Teams.

02:39 Uhr
Der Blick geht nach vorne
Force India hat sich in der aktuellen Saison klar als vierte Kraft etabliert. In Austin will das Team Red Bull angreifen. Mit Teamwork und Zuverlässigkeit soll das gelingen.

02:20 Uhr
So schlägt sich Renault
Den Bullen reiten wollen sie alle, doch wer hält sich am besten? Ein Renault-Teammitglied hat den Anfang gemacht und eine gute Messlatte gelegt.

01:59 Uhr
Sieg für Motorsport-Magazin.com
In Austin wurden wir eingeladen, eine Runde Topgolf zu spielen. Im 1 gegen 1 musste unser Kollege Christian Menath gegen den SID ran und siegte souverän.

Spiel, Satz und Sieg für Motorsport-Magazin.com - Foto: Motorsport-Magazin.com

01:42 Uhr
Uneinigkeit bei Ferrari
Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen sind sich nicht ganz einig. Während der vierfache Weltmeister Vettel glaubt, dass Ferrari in der Qualifikation einen kleinen Nachteil hat, ist sich Kimi Räikkönen sicher, dass Ferrari im Kampf um die Pole Position keinen Nachteil hat.

01:19 Uhr
Alonso: Verlängerung war lange klar
Fernando Alonso gesteht in Austin, dass die Vertragsverlängerung bereits vor der Trennung von Honda klar war. Bis jetzt wurden demnach nur noch Details im Vertrag verhandelt. Mehr dazu hier:

00:51 Uhr
Vettel will vorzeitigen Hamilton-Titel verhindern
Sebastian Vettel ist der Einzige, der den vorzeitigen Titelgewinn von Lewis Hamilton noch verhindern kann. Genau das hat der Ferrari-Pilot in Austin auch vor.

00:24 Uhr
Wer meistert den Bullen?
Renault versucht sich als erstes Team am mechanischen Bullen. Wir haben gehört, dass es am Wochenende sogar ein Turnier geben soll. Wir sind gespannt, wer da die beste Figur machen wird.

Renault versucht sich als Erster am Bullen - Foto: Motorsport-Magazin.com

23:55 Uhr
Alonso mit Indy-Helm
Fernando Alonso hat beim USA GP mal ein spezielles Helm-Design. Mit diesem Helm-Design startete der Spanier in diesem Jahr bereits beim Indy 500.

Mit diesem Helmdesign fuhr Alonso auch beim Indy500 - Foto: LAT Images

23:27 Uhr
Neuer F3-Bolide mit Halo
Vor dem USA GP hat die amerikanische Formel 3 ihren neuen Boliden vorgestellt. Auch dieser wird wie die Formel 1 und die Formel 2 einen Halo zur Verbesserung der Sicherheit bekommen.

Die USA präsentieren ihren neuen F3-Boliden - Foto: Motorsport-Magazin.com

23:01 Uhr
Die Brennpunkte in Austin
Woraus ist in Austin zu achten? Wir beantworten euch die Frage im Video:

Formel 1 US GP 2017: Die Top-4 Brennpunkte in Austin: (03:03 Min.)

22:33 Uhr
Wird Hamilton schon Weltmeister?
Beim USA GP könnte Lewis Hamilton schon Weltmeister werden. Doch das ist nur eines von vielen wichtigen Fragen in Austin. Wie macht sich Brendon Hartley beim Debüt? Wie schwierig wird es für Nico Hülkenberg gegen Carlos Sainz? All diese Fragen klären wir:

22:06 Uhr
Renault-Debüt wichtig für Sainz
Carlos Sainz ersetzt ab Austin den erfolglosen Jolyon Palmer. Dadurch hat der Spanier schon ein wenig Eingewöhnungszeit bei Renault, bevor er zu seinem eigentlichen Leihjahr 2018 startet.

21:37 Uhr
Lecker Besen
Force India ist sehr optimistisch, dass sie in dieser Saison eher Red Bull als Gegner haben werden, statt mit Williams, Renault oder Haas zu kämpfen. Die Kollegen Menath und Fehling sind da anderer Meinung. "Wenn die in diesem Jahr einmal wirklich schneller sein sollten als Red Bull, dann fresse ich ne ganze Besenabteilung", verkündet Menath. "Da futter ich mit", meint Fehling. Ketchup und Majo gönnen wir unseren Kollegen aber schon, sollte der Fall eintreten.

21:09 Uhr
Hartley erarbeitet sich Cockpit
Brendon Hartley war die große Überraschung als Ersatz für Pierre Gasly. Wie es dazu kam, dass der Brite in Austin sein F1-Debüt feiern wird, das erklärte er in Austin. Er selbst hatte sich bei Dr. Helmut Marko um den Platz beworben.

20:42 Uhr
Vettel ist sauer
Sebastian Vettel ärgert sich über die Verwarnung, die er für das verpassen der Hymne beim Japan GP bekommen hat. Denn, er hat gar nicht gefehlt. "Ich war ein wenig spät, aber für die Hymne war ich da. Deshalb war ich selbst überrascht, als ich von der Verwarnung gehört habe. Die Regel ist klar. Ich hätte vielleicht den vor mir wegstumpen sollen und nicht warten, bis er auf der Toilette fertig ist. Es ist ein bisschen ein Witz", so Vettel.

20:15 Uhr
Hamilton eröffnet Kartbahn
Nach der richtigen Rennstrecke folgte an diesem Wochenende auch eine Kartbahn am Circuit of the Americas. Bei der Eröffnung dieser durfte auch Lewis Hamilton feierlich eine Schere halten.

Hamilton war bei der Eröffnung der Kartbahn dabei - Foto: LAT Images

19:49 Uhr
Verstappen bei der NASA
Nicht nur Lewis Hamilton besuchte vor dem USA GP die NASA. Auch Max Verstappen durfte einiges ausprobieren. Zum Beispiel den Simulator für Mondschwerkraft. Dabei lief aber nicht alles glatt und er hing ein wenig in der Luft.

19:21 Uhr
Wehrlein bei Williams?
Pascal Wehrlein hat für 2018 immer noch kein Cockpit. Bei Williams F1 wird es wohl für die kommende Saison ein Shootout geben. Bei diesem wäre Wehrlein gerne dabei.

18:55 Uhr
Wer kocht denn da?
In der Pressekonferenz wurde wegen Romain Grosjeans Kochbuch gefragt, dass bereits Ende des Monats in den Läden erhältlich sein soll, ob auch noch einer der anderen Fahrer eine Leidenschaft fürs Kochen habe. Während Fernando Alonso und Nico Hülkenberg verneinen meint Kevin Magnussen, dass eher essen seine Leidenschaft wäre.

18:29 Uhr
Bullenreiten im Fahrerlager
Was ist amerikanischer als Bullenreiten? Vermutlich nicht viel. Deshalb verwundert es uns auch nicht, dass wir einen mechanischen Bullen im Fahrerlager beim USA GP gefunden haben.

In Austin ist alles amerikanisch - Foto: Motorsport-Magazin.com

18:02 Uhr
McLaren bestätigt Alonso
Fernando Alonso bleibt bei McLaren. Das verkündete das Team bereits vor dem Wochenende des USA GP in Austin. Gerüchten zufolge war eine der Bedingungen des Spaniers ein Wechsel zu einem anderen Motorhersteller.

17:37 Uhr
Die ersten Bilder
Das Rennwochenende hat gerade erst begonnen, doch wir haben jetzt schon die ersten Bilder für euch. Die Galerie wird natürlich laufend aktualisiert.

17:08 Uhr
Hamilton mit Kniefall?
Um gegen Rassismus und sinnloser Gewalt gegen Dunkelhäutige zu demonstrieren, machen seit dem vergangenen Jahr einige Sportler bei der amerikanischen Hymne den Kniefall. Lewis Hamilton könnte beim USA GP der nächste Sportler sein, der sich dieser Geste anschließt. Ob er es wirklich macht, das werden wir am Sonntag sehen.

16:42 Uhr
Wetter in Austin
2015 wirbelte das Wetter in Austin einiges durcheinander? Nach aktuellen Vorhersagen ist das Wetter bis zum Samstag mit Ausnahmen von kleinen Schauern stabil. Der Sonntag könnte sehr verregnet werden. Wie das Wetter genau werden soll, das erfahrt ihr hier:

16:17 Uhr
Hamilton bei der NASA
Was macht man so, wenn man schon einmal in Texas ist? Natürlich besucht man die Nasa. Und genau das hat Lewis Hamilton vor dem 16. Rennwochenende der Saison gemacht.

15:55 Uhr
Die Fakten zum USA GP
Wusstet ihr, dass der USA GP bereits zum sechsten Mal in Austin ausgetragen wird, Lewis Hamilton vier der fünf möglichen Siege einfuhr und in diesem Jahr bereits vorzeitig den Titel holen kann? Nein, dann schaut euch unser Video zu den Top-Fakten zum Rennen in Austin an, denn wir haben noch einige Infos mehr für euch zusammengestellt.

Formel 1 USA 2017: Die Top-Fakten zum Rennen in Austin: (00:45 Min.)

15:39 Uhr
Sainz in Gelb
Es ist ein ungewohnter Anblick von Carlos Sainz. Der Spanier tritt in Austin zum ersten Mal in gelb, also für Renault an. Um einen vorzeitigen Vertragsausstieg für den Wechsel von Renault auf Honda-Motoren zu besiegeln, musste Toro Rosso seinen Spanier für die Saison 2018 abtreten. Die letzten vier Rennen bestreitet er aber auch jetzt schon in Gelb, um seinem Nachfolger Pierre Gasly bereits ein wenig Fahrerfahrung mit auf den Weg zu geben.

Für Sainz ist es das erste Rennwochenende für Renault - Foto: Sutton

15:23 Uhr
Der Zeitplan für Austin
Donnerstag:
22:00 Uhr: Fahrer-PK:
Teil 1: Marcus Ericsson (Sauber), Lewis Hamilton (Mercedes), Brendon Hartley (Toro Rosso), Carlos Sainz (Renault)
Teil 2: Fernando Alonso (McLaren), Romain Grosjean (Haas), Nico Hülkenberg (Renault), Kevin Magnussen (Haas)

Freitag:
17:00 - 18:30 Uhr: 1. Freies Training (LIVE: Sky, n-tv)
21:00 - 22:30 Uhr: 2. Freies Training (LIVE: Sky; Zusammenfassung: ORF1 23:25 Uhr)
23:00 Uhr: Teamchef-PK: Zak Brown (McLaren), Robert Fernley (Force India), Gene Haas (Haas), Toto Wolff (Mercedes)

Samstag:
18:00 - 19:00 Uhr: 3. Freies Training (LIVE: Sky, n-tv)
23:00 - 24:00 Uhr: Qualifying (LIVE: Sky, RTL, ORF1, SRF2)

Sonntag:
21:00 Uhr: Rennen (LIVE: Sky, RTL, ORF1, SRF2)

15:11 Uhr
Guten Morgen aus Austin
Hallo nach Deutschland. Während es dort bereits am Nachmittag ist, geht in Austin um kurz nach 8 Uhr Ortszeit erst alles los. Später gibt es die Pressekonferenz mit unter anderem Lewis Hamilton und Fernando Alonso. Wir halten euch auf dem Laufenden.


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter