Formel 1

Live-Ticker Belgien GP 2017: Freitag in Spa-Francorchamps

Hamilton fuhr Bestzeit im zweiten Training. Alle Infos und Anekdoten zu den Training in Spa gibt es hier im Ticker. Der Belgien GP direkt aus dem Paddock.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

21:00 Uhr
Good Night
Das war der Trainingstag in Belgien. Wir sind morgen früh wie gewohnt für euch da, wenn das dritte Training und die Qualifikation zum Belgien GP 2017 anstehen. Bis dahin haben wir mit der Freitags-Analyse noch ein wenig Lesestoff für euch:

20:35 Uhr
Magnussen macht sich Freunde
In Ungarn hatte sich Kevin Magnussen schon mit Nico Hülkenberg angelegt. Jetzt zog sich der Däne den Unmut des nächsten Piloten zu. Sergio Perez war der Leidtragende, der im Training beinahe mit Magnussen kollidiert wäre. Was es damit auf sich hat, das lest ihr hier:

20:07 Uhr
Beeindruckende Höchstgeschwindigkeiten
Obwohl die Fahrzeuge durch breitere Reifen und ein breiteres Auto an sich mehr Luftwiderstand haben, sind die Höchstgeschwindigkeiten in Spa nicht allzu sehr gefallen. Im Vergleich zur Qualifikation des vergangenen Jahres fehlten Sergio Perez mit 336,8 km/h auf die beste Top-Speed von 2016 nur 5,7 km/h und das im zweiten Training. Normalerweise geben die Teams erst in der Qualifikation erst alle Leistung frei.

19:21 Uhr
Deutliche Zeitverbesserung
Im ersten Training sahen wir mit einer Zeitensteigerung von 2,8 Sekunden gegenüber dem Vorjahr bereits eine eklatante Verbesserung. Im zweiten Training wurde die Verbesserung aber noch einmal übertroffen. Im Vergleich zu Max Verstappens 1:48.085 Minuten war Lewis Hamiltons 1:44.753 Minuten satte 3,3 Sekunden schneller. Wenn wir diesen Zeitvorteil mal auf die Pole-Zeit des vergangenen Jahres aufrechnen, ist die Pole-Runde in diesem Jahr etwa bei einer 1:43.4 zu erwarten, was eine Sekunde unter dem Streckenrekord liegt.

18:53 Uhr
Vettel noch nicht zufrieden
Mercedes absolvierte einen gelungenen Trainingsfreitag in Spa. Red Bull testete sehr extreme Flügelabstimmungen, die bei den beiden Piloten sehr unterschiedliche Sektorzeiten ergaben und Sebastian Vettel hadert mit der Abstimmung. Alles zum Freitag der drei Top-Teams findet ihr hier:

18:27 Uhr
Sauber quält sich mit altem Motor
In der vergangenen Saison schien es für Sauber noch eine gute Wahl zu sein, die zweite Generation der Power Units in diesem Jahr einfach weiter zu verwenden, da das Schweizer Team keine großen Entwicklungen mehr sah. Wie falsch das Team mit dieser Einschätzung lag, dass fällt jetzt in Spa auf. Das Team ist abgeschlagen Letzter. Was das Team dazu sagt und was die Erwartungen für das Wochenende sind, das erfahrt ihr hier:

18:00 Uhr
Highlights des zweiten Trainings
Bevor der Regen kam, war der Kampf um die Spitzenzeit sehr spannend. Die Höhepunkte der zweiten freien Trainingssession beim Großen Preis von Belgien 2017 in Spa:

17:31 Uhr
Geldstrafe für Williams
Im ersten Training hatte Williams bei Lance Stroll einen Reifen auch im zweiten Teil des Trainings verwendet, der eigentlich nach 40 Minuten hätte nicht mehr verwendet werden dürfen. Weil dieser in gleich zwei weiteren Runs zum Einsatz kam, wurde die Situation wegen eines wiederholten Verstoßes untersucht. Das Team gab den Fehler zu und muss nun 10.000 Euro Strafe bezahlen.

17:06 Uhr
Regeln verhindern Massa-Runden im zweiten Training
Nach dem ersten Training hatte Williams eine Menge Arbeit, um das Chassis am Auto von Felipe Massa zu wechseln. Die Reparatur wäre wohl rechtzeitig fertig geworden. Allerdings verhinderte eine Regel die Teilnahme des Brasilianers im zweiten Training. Denn, das Auto muss nach einem Chassis-Wechsel erneut abgenommen werden und das ist immer nur morgens möglich. Lest mehr dazu hier:

16:41 Uhr
2. Training zum nachlesen
Natürlich haben wir auch zum zweiten Training der Formel 1 beim Belgien GP in Spa-Francorchamps einen Sessionbericht. Wer also die Session verpasst hat oder nicht live verfolgen konnte, kann dort alle Einzelheiten nachlesen.

16:29 Uhr
Vettel hat Kilometer gespart
Besonders auffällig waren die wenigen Runden von Sebastian Vettel in den beiden Trainingssessions. Während Esteban Ocon als Spitzenreiter 46 Runden absolvierte, war für Sebastian Vettel bei 33 Runden Schluss. "Wir haben heute Kilometer gespart und das hat geklappt mit dem Regen", sagte Vettel bei Sky. "Was die Balance angeht sind wir nicht weit wag, haben es aber nicht ganz zusammengebracht. Es war schon okay, aber es geht noch mehr."

16:15 Uhr
Krankheit komplett auskuriert
Im ersten Training hatte Felipe Massa einen Abflug und hat dabei das Chassis seines Boliden beschädigt. "Der Nacken tut mir ein bisschen weh, aber sonst ist alles okay", sagte Massa Motorsport-Magazin.com. "Die Krankheit von Ungarn ist aber komplett auskuriert - deshalb bin ich nicht abgeflogen."

15:49 Uhr
Heftiger Regen am Schluss
Gegen Ende der Session wurde der Regen so stark, dass sich beinahe niemand mehr auf die Strecke wagte. Dass das richtig war zeigte sich bei den Mutigen, die noch einmal rausfuhren. Bei solchen Bedingungen ist es beinahe unmöglich zu fahren.

Foto: LAT Images

15:30 Uhr
Hamilton mit Bestzeit im FP2
Das zweite Training beendete Lewis Hamilton mit der Bestzeit. Seine Runde von 1:44.753 Minuten war nur noch eine Viertelsekunde langsamer als der aktuelle Streckenrekord von Jarno Trulli. Kimi Räikkönen, Valtteri Bottas, Max Verstappen und Sebastian Vettel lagen alle innerhalb einer halben Sekunde zur Bestzeit.

15:09 Uhr
Drohender Ärger für Williams
Nach 40 Minuten des ersten Trainings muss bereits der erste Reifensatz abgegeben werden. Diese Regel wurde eingeführt, damit es auch zu Beginn der ersten Session einige Runden gibt. Williams hat mit Lance Stroll jedoch gegen diesen Artikel des Regelwerks verstoßen. Zwar wurde wegen der roten Flagge die Zeit auf 49 Minuten nach Beginn des ersten Trainings verlängert, doch bei Stroll wurde eben jener Reifensatz auch noch in der zweiten Hälfte des Trainings und sogar kurz vor Schluss verwendet. Was Williams jetzt droht, das müssen die Stewards entscheiden.

15:01 Uhr
Es regnet
Jetzt ist der Regen da, aber aktuell ist es auch mit Slicks noch fahrbar. Wenn es jetzt aber länger regnet, könnte es für die Piloten zu schwierig werden. Dann kommen vielleicht noch Intermediates zum Einsatz.

14:56 Uhr
Wann kommt der Regen?
Für diese Session ist noch Regen angesagt. Doch wann kommt der Regen? Aktuell sind fast alle Piloten mit etwas mehr Benzin unterwegs. Eine Zeitenjagd aller Fahrer ist eher nicht mehr zu erwarten.

14:45 Uhr
Top-Ten zur Halbzeit
1. Hamilton
2. Räikkönen
3. Bottas
4. Verstappen
5. Vettel
6. Hülkenberg
7. Ocon
8. Sainz
9. Palmer
10. Alonso

14:19 Uhr
Williams wird nicht fertig
Im zweiten Training wird Felipe Massa doch nicht mehr starten können. Das bestätigte gerade das Williams Team. Der Wechsel des Chassis wird nicht mehr rechtzeitig abgeschlossen werden können, damit die FIA das Fahrzeug noch abnehmen kann, bevor es wieder zum Einsatz kommen kann.

14:00 Uhr
Training 2 beginnt
Die Ampel schaltet auf grün und damit sind die zweiten 90 Trainingsminuten eröffnet. Kann Ferrari erneut die Bestzeit setzen, schlägt Mercedes zurück oder gelingt Red Bull die Überraschung? Die nächsten eineinhalb Stunden geben die Antwort.

13:40 Uhr
Noch 20 Minuten
Gleich beginnt das zweite Training der Formel 1. Bis dahin haben wir noch ein kleines Highlight-Video des ersten Trainings.

13:15 Uhr
Hamilton mit klarem Ziel
Alle verbleibenden Rennen will er gewinnen, das ist die klare Ansage von Lewis Hamilton vor dem Belgien GP. Dort dürfte es für den Mercedes-Piloten noch vergleichsweise einfach werden. Singapur ist da noch ein ganz anderes Thema. Ob der Brite das schafft? Wir glauben nicht, aber wir lassen uns auch gerne überraschen.

12:51 Uhr
Der Sessionbericht
Das erste Training verpasst? Kein Problem, in unserem Sessionbericht könnt ihr die wichtigsten Details des Trainings nachlesen.

12:24 Uhr
Mehr Bilder vom Freitag
Wir haben nicht nur Bilder vom neuen Halo, sondern auch von neuen und alten Autos. Also schaut in unsere Bildergalerie vom Freitag.

11:58 Uhr
Williams muss Chassis tauschen
Nach dem Unfall von Felipe Massa im ersten Training muss Williams am Auto des Brasilianers das Chassis wechseln. Da diese Arbeit zeitaufwändig ist, wird Massa zu Beginn des zweiten Trainings noch nicht wieder startklar sein können. Das Ziel des Teams ist es, ihm immerhin noch ein wenig Zeit auf der Strecke zu ermöglichen.

11:32 Uhr
Räikkönen mit Bestzeit im ersten Training
Im ersten Training setzte Kimi Räikkönen die schnellste Runde mit einer Zeit von 1:45.502 Minuten. Hinter ihm sortierten sich Lewis Hamilton und Sebastian Vettel ein, die beide innerhalb von eineinhalb Zehntelsekunden lagen. Die beiden Red-Bull-Piloten belegten die Positionen vier und fünf, hatten aber acht Zehntelsekunden Rückstand.

11:17 Uhr
Deutlich schneller als 2016
Im vergangenen Jahr war die schnellste Zeit im ersten Training eine Runde von Nico Rosberg mit 1:48.348 Minuten. Mit 1:45.555 Minuten war Lewis Hamilton schon vor dem Ende des ersten Trainings deutliche 2,8 Sekunden schneller und es fehlte nur noch eine Sekunde zum Streckenrekord. Der wird dieses Wochenende wohl noch mehrfach fallen. Sofern es nicht regnet.

11:06 Uhr
Bottas mit Kies-Besuch
Da hat es den nächsten Piloten ins Kies gelockt. Valtteri Bottas kam von der Strecke ab, als er Platz machen wollte und schlug leicht in die Bande ein. Er konnte die Box aber wieder aus eigener Kraft aufsuchen.

10:45 Uhr
Top-Ten zur Halbzeit
1. Hamilton
2. Ricciardo
3. Bottas
4. Räikkönen
5. Verstappen
6. Vettel
7. Ocon
8. Sainz
9. Perez
10. Vandoorne

10:36 Uhr
Rekorde
Die schnellste Rennrunde bisher ist eine 1:47.263 Minuten. Diese Marke ist im ersten Training bereits durch Daniel Ricciardo mit einer 1:46.838 Minuten unterboten worden. Der Streckenrekord ist jedoch noch ein ganzes Stück schneller mit 1:44.503 Minuten von Jarno Trolli aus dem Jahr 2009.

10:20 Uhr
Massa crasht und verursacht Trainingsunterbrechung
Das erste Training der Formel 1 in Belgien ist unterbrochen. Felipe Massa ist in Kurve neun abgeflogen und hat sich die linke Fahrzeugseite beschädigt. Damit sein Fahrzeug sicher geborgen werden kann, gibt es die rote Flagge.

10:16 Uhr
Halo im Einsatz
Im ersten Training in Spa wird noch einmal eine neue Version des Halo getestet. Im nächsten Jahr wird das System zur Pflicht für alle F1-Boliden.

Foto: Sutton

10:00 Uhr
Die Ampel springt auf grün
Das erste Training nach der Sommerpause hat begonnen. Jetzt haben die Piloten eineinhalb Stunden Zeit um die Strecke kennen zu lernen und die Reifen auf dem anspruchsvollen Kurs zu verstehen.

09:30 Uhr
Gleich gehts los
In 30 Minuten beginnt das erste Training der Formel 1 in Belgien. Dann dürfen die Piloten zum ersten Mal mit den Ultrasoft-Pneus über die Ardennen-Achterbahn rasen.

09:23 Uhr
Der Zeitplan in Spa:
Freitag:
10:00 - 11:30 Uhr: 1. Freies Training (LIVE: Sky)
14:00 - 15:30 Uhr: 2. Freies Training (LIVE: Sky, ORF1, n-tv)
16:00 Uhr: Teamchef-PK: Abiteboul, Horner, Steiner, Brown, Hasegawa, Tost

Samstag:
11:00 - 12:00 Uhr: 3. Freies Training (LIVE: Sky; Zusammenfassung: RTL um 13:00)
14:00 - 15:00 Uhr: Qualifying (LIVE: Sky, RTL, ORF1, SRF2)

Sonntag:
14:00 Uhr: Rennen (LIVE: Sky, RTL, ORF1, SRF2)

09:15 Uhr
Reifen-Lotterie in Spa?
Die Trainings heute sind etwas spannender als sonst. Nicht nur, weil wir heiß auf fahrende Autos sind wie belgisches Frittenfett. Die Reifen könnten schon heute eine entscheidende Rolle spielen. Pirelli hat sich ja tatsächlich für die Ultrasoft-Reifen entschieden und Red Bull und McLaren haben sich davon gleich je neun Sätze gesichert. Mercedes hingegen hat nur sechs Sätze. Verbrennt Red Bull schon in den Trainings einige Sätze? Muss Mercedes mit den Ultrasofts haushalten? Die Trainings werden erste Antworten liefern.

09:07 Uhr
Bestes Trainings-Wetter
Nix da Spa-Wetter übrigens: Aktuell haben wir strahlenden Sonnenschein. Nur etwas kühl ist es noch. 15 Grad Celsius werden gemessen, der Asphalt liegt bei schattigen 18 Grad.

08:56 Uhr
Holländer-Invasion
Unfassbar, was hier gestern an der Strecke schon los war. Tausende von Holländer feierten bereits Max Verstappen. Auch heute, früh am Morgen, war auf der Autobahn schon jede Menge los. Zur Erinnerung: Es ist erst Freitag!

Holländer in Tarnung: Der Wohnwagen blieb zu Hause - Foto: Motorsport-Magazin.com

08:50 Uhr
Guten Morgen aus Spa!
Freunde des gepflegten Motorsports, es geht wieder los! In etwas mehr als einer Stunde drehen sich schon wieder Reifen, Kurbelwellen und Jolyon Palmer!


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter