Formel 1

Sauber hatte sich mehr erwartet

Während Felipe Massa wieder einmal der bessere Sauber-Mann war, hatten sich alle im Team mehr erwartet.
von Stephan Heublein

Motorsport-Magazin.com - Nach dem ersten Qualifying in Barcelona liegen die beiden Sauber-Piloten Felipe Massa und Jacques Villeneuve auf den Rängen elf und vierzehn. Und obwohl der Circuit de Catalunya bei den Tests zuletzt ganz und gar nicht zu den Lieblingsstrecken des C24 gehörte, hatten die Schweizer auf ein besseres Abschneiden gehofft.

"Nach den signifikanten Fortschritten aus Imola hatten wir hier mehr erwartet", gesteht Teamchef Peter Sauber ein. "Aber Felipe hat das Potenzial das Rennen aus den ersten fünf Reihen anzugehen, weswegen wir in der Lage sein sollten Punkte zu holen."

Jacques Villeneuve traut Sauber dies wohl nicht zu. Dennoch sagt dieser, dass die Balance seines Autos "nicht so schlecht" gewesen sei, weshalb auch er sich "schneller erwartet" hätte. "Es ist für mich in dieser Saison manchmal schwierig auf einer Runde das Beste aus den Reifen herauszuholen, aber die Lücke ist heute zu groß."

Felipe Massa erlebte hingegen eine "gute Runde" mit einer ebenso "guten Balance". Nur etwas "Untersteuern hier" und etwas "Übersteuern dort" behinderten die Fahrt des Brasilianers. "Mit einer ähnlichen Leistung im 2. Qualifying können wir im Rennen sicherlich eine gute Figur machen."


Weitere Inhalte:
Formel 1 Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video