Formel 1

Ralf Schumacher ist vom TF105 begeistert

Nach dem ersten Test mit dem TF105 ist Ralf Schumacher begeistert. Er warnt aber auch: Einige werden noch Augen machen, wie sich die neuen Regeln auswirken!
von Stephan Heublein

Motorsport-Magazin.com - Das Toyota-Jahr beginnt für Ralf Schumacher erfreulich: Nach einer ruhigen Präsentation am vergangenen Samstag in Barcelona, erlebte der Deutsche heute ein geglücktes Roll-Out mit dem neuen TF105 in Jerez de la Frontera.

"Ich muss sagen, ich bin sehr begeistert", lautet das erste Fazit des Kerpeners über sein neues Arbeitsgerät. "Ein absolut positiver Eindruck! Die Jungs hier im Team haben gut gearbeitet in den letzten Wochen! Ich muss ihnen allen ein echtes Kompliment aussprechen. Für uns ging es heute einmal in erster Linie darum, Eindrücke zu sammeln und das eine oder andere auszusortieren."

Besonderes Interesse richtete sich dabei natürlich auf die Auswirkungen der Regeländerungen auf den Abtrieb des Autos, das Fahrgefühl sowie das Fahrverhalten. Die Antwort auf diese Fragen ist laut Ralf "möglicherweise überraschend": "Es wirkt sich eigentlich gar nicht aus. An der Balance spürt man es nicht – sehr wohl aber an den Rundenzeiten. Da werden einige noch Augen machen, wie viel langsamer man plötzlich ist."


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video