MotoGP

1. Training MotoGP: Kenny Roberts Jr. überraschte

von Falko Schoklitsch

Motorsport-Magazin.com - Gleich im ersten Training für den Großen Preis von Katalonien konnte die MotoGP mit einer Überraschung aufwarten. Denn die schnellste Zeit fuhr Kenny Roberts Jr. Hinter ihm kam Colin Edwards auf die zweitbeste Zeit. Die wirklichen Favoriten folgten auf den weiteren Rängen. Dritter wurde Dani Pedrosa, gefolgt von Valentino Rossi. John Hopkins, Loris Capirossi und Nicky Hayden komplettierten die Top-Sieben. Überraschend weit vorne war auch Loris Checa, der die achtschnellste Zeit fuhr.

Das dürfte vor allem Alex Hofmann und dem D´Antin-Rennstall zu denken geben, da sie mit den gleichen Reifen unterwegs sind. Hofmann erreichte nämlich nur die 17. Zeit und musste sich damit sogar seinem Teamkollegen Jose Luis Cardoso geschlagen geben, den er bislang immer im Griff hatte. Zudem konnte Checas Teamkollege James Ellison nur die langsamste Zeit verbuchen. Damit dürften die Spekulationen, ob Carlos Checa ein weiteres Mal andere Reifen von Dunlop bekommen hat, wieder von vorne losgehen.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter

a