Motorsport-Magazin.com Plus
MotoGP

MotoGP: Live-Ticker - Quartararo-Sieg an tragischem Wochenende

Die MotoGP in Mugello steht nach der Todesmeldung von Moto3-Fahrer Jason Dupasquier unter Schock. Die Übersicht über das Rennwochenende in unserem Bulletin.
von Florian Niedermair

JASON DUPASQUIER VERSTORBEN

Die MotoGP ist in Trauer. Am Sonntag wurde die Mitteilung veröffentlicht, dass Jason Dupasquier seinen Verletzungen erlegen ist. Der Schweizer war am Samstag beim Qualifying zum Moto3-Rennen schwer verunfallt.

MotoGP-Rennen nach Tod von Jason Dupasquier: Fahrer verärgert: (12:05 Min.)

Die MotoGP Flash-News

  • Quartararo gewinnt aus der Pole
  • Binder stellt Topspeed-Rekord ein
  • Miller auch 2022 im Ducati-Werksteam
Marquez und Vinales bekriegen sich im MotoGP-Q2 von Mugello: (09:47 Min.)

MotoGP

Quartararo gewinnt Italien-GP
Fabio Quartararo siegt in Mugello von der Pole Position. Nach einem frühen Zweikampf mit Johann Zarco fuhr der Franzose als Alleinunterhalter dem Sieg entgegen. Miguel Oliveira wurde Zweiter nach dem er ursprünglich aufgrund eines Track Limit-Versoßes seine Position gegen Joan Mir einbüßte. Doch auch der Suzuki-Pilot hatte die Streckenlimits auf der letzten Runde missachtet. Francesco Bagnaia, Marc Marquez und Alex Rins stürzten jeweils.

Pole für Quartararo
Fabio Quartararo setzt sich im MotoGP-Qualifying in Mugello vor den Ducati-Fahrern Francesco Bagnaia und Johann Zarco durch. Jack Miller landet hinter Aleix Espargaro auf dem 5. Rang. Marc Marquez nimmt das Rennen von P11 in Angriff, Valentino Rossi kommt nicht über Startplatz 19 hinaus.

Binder stellt Rekord ein
Johann Zarco muss sich seinen Topspeed-Rekord in der MotoGP seit dem 3. Training mit Brad Binder teilen. Der südafrikanische KTM-Fahrer egalisierte den Bestwert von 362,4 km/h.

Ducati verkündet Entscheidungen
Im Vorfeld des MotoGP-Rennens in Mugello hat Ducati zwei wichtige Entscheidungen bekanntgegeben: Jack Miller wird auch 2022 im Werksteam der Italiener fahren. Zudem wurde der Vertrag mit Pramac Racing um drei Jahre bis Ende 2024 verlängert.

Morbidelli: Knie wieder in Ordnung
Franco Morbidelli sorgte in Le Mans für zwei besorgniserregende Szenen bei Stürzen. Der Italiener ist aber auf dem Weg der Besserung, wie er am Donnerstag verriet: "Dem Knie geht es gut. Ich habe nach Le Mans hart gearbeitet, um diese Verletzung auszukurieren. Ich denke, dass ich schon wieder ziemlich gut drauf bin. Vielleich kann ich noch nicht Ski fahren, aber Motorrad fahren sollte kein Problem sein."

Marquez: Weitere Pause stand zur Debatte
Das Comeback von Marc Marquez gestaltet sich weiterhin schwierig. Wie er in Mugello verriet, stand vor wenigen Wochen sogar eine neuerliche Pause zur Diskussion: "Nach Jerez beispielsweise haben wir darüber nachgedacht, es wieder sein zu lassen."

Moto2

Gardner besiegt Fernandez, Schrötter Top-5
Remy Gardner gewinnt in Mugello in einem Fotofinish vor seinem Teamkollegen Raul Fernandez, den er auf der letzten Runde überholte. Damit hält der Australier die WM-Führung. Joe Roberts folgte auf P3, verliert diese allerdings aufgrund eines Track-Limit-Verstoßes an Marco Bezzecchi.. Marcel Schrötter landet auf der fünften Position. Sam Lowes stürzte auf Rang 2 liegend wenige Runden vor Schluss.

Moto3

Foggia-Sieg bei Heimrennen
Dennis Foggia gewinnt das Moto3-Rennen in Mugello. Auf der lertzen Runde hält der Italiener das Feld in Schach und gewinnt sein zweites Moto3-Rennen. Jaume Masia und Gabriel Rodrigo landeten auf dem Podium. WM-Leader Pedro Acosta wurde Achter. Der Österreicher Maximilian Kofler war auf der ersten Runde in einen Unfall involviert und kam deshalb nicht ins Ziel.


Weitere Inhalte: