Motorsport-Magazin.com Plus
MotoGP

Fix: Jack Miller auch 2022 Ducati-Werkspilot in der MotoGP

Es war nach den letzten beiden Rennen wohl reine Formalsache, nun ist es offiziell. Jack Miller hängt eine weitere MotoGP-Saison bei Ducati an.
von Markus Zörweg

Motorsport-Magazin.com - Nach drei Jahren im Pramac-Kundenrennstall schaffte Jack Miller zur MotoGP-Saison 2021 endlich den Aufstieg in das Ducati-Werksteam. Der italienische Hersteller bot ihm zunächst aber nur einen Einjahresvertrag mit Option auf Verlängerung an.

Der Saisonstart 2021 verlief für Miller holprig. Nach bärenstarken Wintertests holte er in den ersten drei Grands Prix gerade einmal 14 Punkte. Doch dann zündete der 26-Jährige den Turbo, gewann in Jerez sein erstes Rennen für Ducati und sorgte in Le Mans direkt für den Doppelpack. Damit liegt Miller nun auf WM-Rang vier, nur 16 Punkte hinter Spitzenreiter Fabio Quartararo.

Das reichte der Ducati-Führungsebene offensichtlich, um 'Jackass' ein weiteres Jahr das Vertrauen zu schenken. Im Vorfeld des Heimrennens in Mugello gab man am Dienstagvormittag auf den hauseigenen Social-Media-Kanälen die Vertragsverlängerung bis Ende 2022 bekannt.

"Ich freue mich extrem, auch 2022 für Ducati zu fahren", sagt Miller. "Diese Farben zu tragen, ist eine große Ehre für mich. Mit den letzten beiden Siegen ist für mich ein Traum in Erfüllung gegangen. Das wäre nicht möglich gewesen, ohne die großartige Unterstützung von Ducati. Ich möchte Gigi, Paolo, Davide und Claudia für ihr Vertrauen danken. Ich liege in der WM nur knapp hinter dem Leader und werde alles geben, um den Titel zu holen. Forza Ducati!"

Lob gibt es für Miller von Ducati Corse General Manager Gigi Dall'Igna: "Jack schafft es, unsere Desmosedici GP sehr gut zu verstehen und so bei allen Verhältnissen das Maximum aus dem Motorrad herauszuholen. Er hat uns mit seinem großen Talent, seiner Professionalität und seinem Willen absolut überzeugt."

Ducati hat somit sein Fahrer-Line-Up im Werksteam für die nächste MotoGP-Saison unter Dach und Fach. Millers Teamkollege Francesco Bagnaia wurde bereits im Vorjahr mit einem Vertrag für 2021 und 2022 ausgestattet.


Weitere Inhalte: