MotoGP

Aktuelle News zum dritten Streich der MotoGP-Übersee-Runde - Live-Ticker: Sepang - nächste Runde im Titelkampf

Im Oktober geht es für die MotoGP Schlag auf Schlag. Kaum ist das Wahnsinnsrennen von Phillip Island vorbei, fliegt der Tross schon weiter nach Sepang.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

Sonntag, 25.10.2015

07:45 Uhr
Jetzt Live-Ticker: Der MotoGP-Thriller in Sepang
Endlich ist es soweit: Rennzeit in Malaysia! Jetzt zählt alles, was vorher geschehen ist, nichts mehr! Dani Pedrosa geht von der Pole-Position aus als Favorit in die Hitzeschlacht in Sepang. Doch alles dreht sich nur ums Titelduell. Was passiert zwischen Rossi und Lorenzo? Der Doktor könnte heute den Titel sicherstellen, wenn er 15 Punkte mehr holt als Lorenzo. Und welche Rolle spielt Marc Marquez? Die Action im Live-Ticker:

7:40 Uhr
Barbera im Grid nach hinten versetzt
Bittere Pille für Avintia-Pilot Hector Barbera. Der Open-Fahrer, der sich Startplatz zehn erkämpft hatte, muss in der Startaufstellung ganz hinten rücken. Er hatte im Warm-Up Pol Espargaro abgeräumt und dafür von der Rennleitung einen Strafpunkt kassiert. Weil er aber schon drei davon auf dem Konto hatte, muss er nun vom letzten Startplatz aus ins Rennen gehen.

04:00 Uhr
Warm Up: Marquez voran, Lorenzo schneller als Rossi
Das Warm Up der MotoGP zum Grand Prix von Malaysia ging an Marc Marquez. Der Noch-Weltmeister sicherte sich die Bestzeit vor dem Yamaha-Duo Jorge Lorenzo und Valentino Rossi. Dani Pedrosa, Favorit auf den Sieg, kam mit den etwas kühleren Bedingungen am Morgen einmal mehr nicht ganz so gut zurecht und wurde Vierter. Wie wird das Kräfteverhältnis im Rennen aussehen?

Samstag, 24.10.2015

09:00 Uhr
Pedrosa zerstört im Qualifying alle!
Dani Pedrosa demonstriert seine ganze Klasse im Qualifying und fährt nicht nur vier Zehntel schneller als der Rest der Welt, sondern löscht auch den bestehenden Rundenrekord im Qualifying aus! Marc Marquez wird aus der ersten Reihe starten, gemeinsam mit - Valentino Rossi! Der Doktor kickte Jorge Lorenzo in letzter Sekunde noch aus der ersten Reihe. Kuriosum am Rande: Lorenzo war schon unterwegs ins Parc fermé im Glauben, Dritter geworden zu sein. Er musste sein Bike weiter zur Garage schieben. Armer Lorenzo!

08:00 Uhr
4. Training geht an Pedrosa
Dani Pedrosa mit der Bestzeit, Jorge Lorenzo mit einem Sturz und mittendrin wieder Marc Marquez und Valentino Rossi - der Wahnsinn, was sich schon vor dem Qualifying in Malaysia an Dramen da auf der Strecke abspielen! Der kleine Spanier sieht im Renntrimm ganz stark aus und ist in dieser Form ein ganz heißer Sieganwärter.

5:50 Uhr
Abkühlung dringend nötig
Bei der brütenden Hitze in Malaysia greifen die Fahrer zwischen dem dritten und vierten freien Training zum Teil auch zu ungewöhnlichen Mitteln, um sich abzukühlen. Scott Redding hat sich in der Box sogar einen Pool gebastelt:

4:45 Uhr
Lorenzo mit Rekordrunde im 3. Training
Psychospielchen? Gegenseitiges Belauern? Das alles überließ Jorge Lorenzo im dritten freien Training Valentino Rossi und Marc Marquez, selber hingegen konzentrierte er sich darauf, eine Hammerrunde in den malaiischen Asphalt zu brennen.

Freitag, 23.10.2015

09.00 Uhr
Lorenzo schüttelt Bestzeit aus dem Ärmel
Jorge Lorenzo setzte sich im zweiten freien Training an die Spitze der Zeitenliste. Der Mallorquiner fuhr zwar die Bestzeit, ansonsten zeigte er jedoch eine ähnliche Pace wie Dani Pedrosa. Der Repsol-Honda-Pilot hat seinen Rückstand bei den Longruns wettgemacht - battlen sich die Beiden um den Sieg? Und welche Rolle wird Rossi spielen? Das weitere Wochenende wird es zeigen.

06.30 Uhr
Kampfansage von De Angelis!
Alex De Angelis meldet sich zu Wort. Neben einem großen Dank an Familie, Fans und Ärzteteam offenbart De Angelis der Welt auch seine Pläne von einem möglichst schnellen Comeback. Er habe zwar schwere Verletzungen, aber nichts, was ihm vom Rennfahren abhalten könne, so der San Marinese. Knallhart!

04.45 Uhr
Pedrosa im 1. Training Schnellster
Die erste Trainingssession schloss Repsol-Honda-Pilot Dani Pedrosa auf Platz eins ab. Dicht gefolgt wurde der Spanier von Jorge Lorenzo, Marc Marquez und Valentino Rossi. Beeindruckend dabei die Pace von Lorenzo, dessen Zeiten im Schnitt zwei bis drei Zehntel schneller waren als die der Konkurrenz. Stefan Bradl erreichte Platz 14.

Donnerstag, 22.10.2015

17.56 Uhr
Erst Freund, dann Feind
Um euch einen besseren Überblick über die Rossi vs. Marquez-Problematik zu geben, haben wir mal in die Vergangenheit geschaut und den Wandel der Beziehung im Hause Rossi/Marquez nachvollzogen. Soviel sei gesagt: Friede, Freude, Eierkuchen gibt es nicht mehr!

17.38 Uhr
Sabotiert Marquez Rossi?
Der Altmeister ist jedenfalls felsenfest davon überzeugt, dass Marquez seit Argentinien noch eine persönliche Rechnung mit dem Doktor offen hat, die er nun begleichen will, indem er Kontrahent Lorenzo so gut es geht, zum Titel verhilft. Die komplette Story lest ihr hier:

17.35 Uhr
Leidenschaftliche Fans
Viel mehr Fanliebe als diese japanische Mutter kann man nun wirklich nicht zeigen. Die frischgebackene Mama wickelt ihren Sohn, wie es sich als Fanclub-Mitglied gehört, gleich in die passende Decke. Ob der Sohnemann wohl auch Alvaro heißt...?

17.03 Uhr
Psychologische Kriegsführung
Valentino Rossi hat Bedenken, was den WM-Titel angeht. Das liegt jedoch nicht an seinen eigenen Fähigkeiten, sondern an einem Gegner. Marc Marquez bereitet dem Rekord-Weltmeister sorgen. Motorsport-Magazin.com hat für euch Vales Verhalten analysiert.

16.47
Vorbereitung oder Entspannung?
Für Alex Marquez liegen diese beiden Dinge wohl sehr nah beieinander. Zur Vorbereitung auf den ersten Trainingstag in Malaysia besuchte er seinen Physio für eine Massage. Ist das jetzt akribische Vorbereitung oder einfach nur ein bisschen Entspannung?

16.11 Uhr
Wer arbeitet, muss essen
Nach einem mehr oder weniger harten Arbeitstag an der Strecke und einer aufschlussreichen Pressekonferenz hat sich Marc Marquez ein Abendessen in einem japanischen Restaurant mehr als verdient.

15.41 Uhr
Back On Track
Auch wenn die eigentliche Arbeit der Zweirad-Artisten erst morgen im ersten Freien Training beginnt, sind viele Fahrer schon am Donnerstag vor Ort. Unter anderem auch Aleix Espargaro und Marc Marquez:

14.04 Uhr
Pedrosa meldet sich zu Wort
In seinem neuesten Blogeintrag spricht Dani Pedrosa über das Rennen in Australien, Sepang und seinen Enthusiasmus für Motorräder in jungen Jahren.

13.31 Uhr
Rossi vs. Social Media
Valentino Rossi ließ seinem Ärger über Hatern auf sozialen Netzwerken in der Pressekonferenz freien Lauf. Das komplette Statement des Doktors findet ihr hier:

13.18 Uhr
Selfie-Training?
Pol Espargaro nutzt den freien Tag vor dem Malaysia-Grand-Prix zum Trainieren. Ob nun für das kommende Rennen oder seine Selfie-Qualitäten sei einmal dahingestellt.

12.50 Uhr
Druck? Ja? Nein?
In der Donnerstags-Pressekonferenz versuchte Valentino Rossi, seinem Teamkollegen Jorge Lorenzo den größeren WM-Druck zuzuschieben. Lorenzo bleibt jedoch ganz gelassen. Druck? Wer, ich? Nicht im Geringsten!

Mittwoch, 21.10.2015

17.35 Uhr
Gute Neuigkeiten von Alex De Angelis
Die Sorgen um Alex De Angelis dürften bei diesem Instagram-Bild gehörig sinken. Der 31-Jährige teilte dieses Bild selbst aus dem Krankenhaus in Japan, dass er in einigen Tagen in Richtung San Marino verlassen wird. Wir wünschen weiterhin gute Besserung!

17.19 Uhr
#WheelieWednesday
Aleix Espargaro hatte offensichtlich großen Spaß daran, die Suzuki GSX-S100F über den Asphalt zu bewegen. Um seine Freude darüber zu teilen, schloss er sich dem beliebten Social-Media-Trend unter Zweirad-Artisten, #WheelieWednesday, an.

17.00 Uhr
Zeit zum Entspannen
Während Alex Marquez arbeiten muss, haben sich Jonas Folger, Jasper Iwema und Scott Redding scheinbar erfolgreich vor jeglichen Pflichten drücken können. Folger postete dieses Foto auf Instagram, dass die Drei beim Bowling zeigt. Da hat jemand alles richtig gemacht!

16.41 Uhr
Kein Tag ohne Arbeit
Auch als Moto2-Fahrer ist man heiß begehrt. Das musste Alex Marquez feststellen, als er am Mittwoch statt einen verdienten Off-Tag zu genießen, bei einem Fotoshooting als Modell herhalten musste.

16.20 Uhr
Malstunde mit dem Tech3-Team
Pol Espargaro und Bradley Smith nehmen uns auf eine Runde um den Sepang International Circuit mit. Mit dem Stift. Auf dem Papier.

Malstunde mit Tech3: (06:05 Min.)

15.17 Uhr
Humor a la Maniac Joe
Auch wenn es im Phillip-Island-Rennen wenig unspektakuläre Momente gab, sticht einer doch besonders hervor. Andrea Iannone, der nach der Hälfte des Rennens eine Möwe in bester Zidane-Manier mit dem Kopf aus dem Weg boxt. Der Italiener nimmt diesen Zwischenfall aber mit Humor, wie sein jünger Retweet beweist:

15.03 Uhr
Comeback für MV Agusta?
Was vorerst nach Hirngespinsten einiger Leute klang, wurde jetzt vom Werk selbst bestätigt. MV Agusta plant ein Comeback in die MotoGP. Alle Neuigkeiten findet ihr hier:

14.40 Uhr
Marc Marquez in neuen Abenteuern
Um Fahrer und Team bei Laune zu halten, hat sich das Repsol-Honda-Team etwas besonderes ausgedacht. Sowohl Marc Marquez als auch Dani Pedrosa müssen gemeinsam mit ihrem Team im Laufe der Saison einige knifflige Aufgaben bewältigen. Heute war Marquez' an der Reihe, sich in Ruhe und Geduld zu üben.

Neue Herausforderung für Marc Marquez: (01:19 Min.)

14.27 Uhr
Zeitsprung: Wie lief es in Malaysia in den letzten Jahren?
Ob das Rennen auf dem Sepang International Circuit ein ähnlicher Krimi wie die Schlacht auf Phillip Island wird, kann natürlich niemand vorhersagen. Aber Motorsport-Magazin.com hat für euch mal in die Vergangenheit geschaut und die wichtigsten Fakten der letzten Jahre zur Auffrischung zusammengetragen:

14.16 Uhr
#VamosJorge oder #ForzaVale?
Nachdem nur noch die beiden Yamaha-Piloten im Rennen um den WM-Titel Chancen haben, heißt es nun entweder #VamosJorge oder #ForzaVale. Was sagt ihr?

14.00 Uhr
Der Zeitplan für den Malaysia GP
Nachdem jetzt jeder weiß, woran er bei Eurosport ist, hat Motorsport-Magazin.com hier den Zeitplan für den vorletzten Grand Prix der Saison für euch. Dann ob auf Eurosport 2, im Eurosport-Player oder im Dorna-Stream, die Zeiten auf der Strecke bleiben immer gleich. ;-)

13.45 Uhr
Eurosport schockt mit neuer Pay-TV-Reglung
Eurosport hat sich schon während der ganzen ersten Übertragungs-Saison der MotoGP bei den Fans nicht sonderlich beliebt gemacht. Um die Übersee-Rennen mit deutschen Kommentatoren sehen zu können, müssen die Fans schon während der ganzen Saison zahlen. Lediglich das Auftakt-Rennen in Katar lief im Free-TV. Jetzt kommt der große Schock für die Fans: Eurosport 2 kann aber Ende Oktober nur noch über ein Extra-Paket empfangen werden. Alle Infos und Alternativen findet ihr hier:

13.30 Uhr
Der 50. Sieg
Der Sieg auf Phillip Island war für Marc Marquez der Fünfzigste in seiner MotoGP-Karriere. Was er dazu zu sagen hat und wen sich der amtierende Weltmeister als Nachfolger wünscht, lest ihr in Marquez' neuestem Blogeintrag:

13.15 Uhr
Etwas Kultur muss sein
Das dachte sich wahrscheinlich auch Alvaro Bautista, als er sich kurzerhand ein paar Freunde schnappte, um der malaysischen Kultur auf den Grund zu gehen. Als Beweis für diese kulturelle Mühe postete er fleißig dieses Bild auf Instagram:

13.00 Uhr
Aprilia-Boss schießt gegen Marco Melandri
Ob Marco Melandri nun freiwillig das Aprilia-Werksteam verlassen hat, oder ob man ihn von seinen Pflichten entbunden hat, wird wohl nie ganz geklärt werden. Im Nachhinein lässt Aprilia-Boss Romano Albesiano aber kein gutes Wort an den Italiener. Die komplette Story lest ihr hier:

12.50 Uhr
In bester Gesellschaft
Der jüngst in den Kreis der MotoGP-Legenden aufgenommene Nicky Hayden bekommt im Fitness-Center des Hotels in Malaysia Besuch von gleich drei Koryphäen der Königsklasse. Neben dem amtierenden Weltmeister Marc Marquez fanden sich auch Alvaro Bautista und der Weltmeister der Jahre 1996 und 1999, Alex Criville, zum Ausdauer-Training im Fitness-Studio ein.

12.31 Uhr
Smog-Alarm in Sepang
Wie schon bei der Formel 1 in Singapur hat man momentan in Sepang mit Smog zu kämpfen. Dichter Nebel, keine Fernsicht. Alle Infos findet ihr natürlich bei Motorsport-Magazin.com:

12.12 Uhr
Dovizioso ist guter Dinge
Nachdem das Rennen auf Phillip Island wohl Andrea Doviziosos persönlicher Alptraum war, verrät der Italiener jetzt, warum in Malaysia alles besser wird.

11:39 Uhr
Auf Schritt und Tritt verfolgt
Das Leben als MotoGP-Artist ist sicher nicht immer spaßig. Selbst bei den simpelsten Notwendigkeiten bei einem Frühstück im Hotel wird man auf Schritt und Tritt verfolgt. Wenn es dann aber noch die eigenen Freunde sind, die Mäuschen spielen, hat man wirklich verloren. Diese Lektion musste Jorge Lorenzo heute Morgen lernen. Der WM-Zweite tut das einzig Richtige in dieser Situation; Lächeln!

11:18 Uhr
Probleme für Loris Baz
Nicht nur auf dem Motorrad hat Foward-Pilot Loris Baz Probleme mit seiner Größe. Der 1,92 cm große Yamaha-Fahrer hat sichtliche Probleme mit den Duschen in Malaysia:

Dienstag, 20.10.2015

17:30 Uhr
Smith und Espargaro spielen Picasso
Das Tech3-Team stellte zur Vorschau auf den Malaysia-GP Bradley Smith und Pol Espargaro vor eine neue Herausforderung: Aus dem Gedächtnis mussten sie die Streckenführung von Sepang aufzeichnen. Wie das klappt, zeigt ein Video:

Die Tech3-Jungs zeichnen Sepang: (06:05 Min.)

15:30 Uhr
Redding und die lokale Fauna
Mittlerweile ist auch Scott Redding heil in Malaysia angekommen und hat sich gleich mit der örtlichen Tierwelt angefreundet. Immerhin sind von den malaiischen Äffchen weniger Eingriffe in den Rennverlauf zu erwarten als von den australischen Möwen:

14:55
Honda will Siegesserie weiterführen
Die ersten beiden Etappen der Übersee-Reise der MotoGP gingen mit Dani Pedrosa und Marc Marquez ganz oben auf dem Treppchen jeweils an Werkshondas. Daraus möchte man nun in Malaysia mit einem weiteren Triumph gerne eine richtige Siegesserie machen:

14:00 Uhr
Bradl macht sich Hoffnungen
Auch wenn das Resultat in Australien nicht wunschgemäß ausfiel, macht sich Aprilia-Werkspilot Stefan Bradl doch einige Hoffnungen für Malaysia:

12:30 Uhr
Lorenzo gönnt sich keine Pause
Jorge Lorenzo gibt im WM-Kampf alles. Anders als einige seiner MotoGP-Kollegen legte er nach der Anreise nach Sepang keine Pause ein, sondern quälte sich gleich wieder im Fitness-Studio:

11:20 Uhr
Marquez ganz entspannt
Die Asien-Runde der MotoGP ist für Fahrer und Teams extrem stressig. Kaum ist man in Phillip Island im Ziel, sitzt man schon wieder im Flugzeug nach Malaysia, so auch bei Repsol Honda:

Kein Wunder also, dass sich Australien-Sieger Marc Marquez nach seiner Ankunft in Kuala Lumpur erst einmal im Pool entspannt:


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter

a