Formel 1 / Blog

Schwieriges Unterfangen - Renault auf Sponsorensuche in Polen

Gerard Lopez ist in Polen auf der Suche nach einem Hauptsponsor für Renault. Die Chancen stehen allerdings schlecht, tatsächlich einen Sponsor zu finden.

Motorsport-Magazin.com - Mit vier Millionen Euro pro Jahr ist Robert Kubica der reichste Sportler Polens. Das sollte doch mögliche Sponsoren anlocken, dachte sich zumindest Gerard Lopez und ging in Polen auf die Suche nach einem Hauptsponsor. Angeblich soll Renault bereits mit drei Firmen in Kontakt stehen. Einen Namen wollte Lopez, der die Aktienmehrheit des F1-Teams besitzt, nicht nennen.

"Der polnische Markt ist aktuell noch sehr unerforscht. Wir führen Gespräche mit drei verschiedenen Firmen", erklärte Lopez. Allerdings haben die größten Firmen Polens bereits dementiert, mit Lopez in Verhandlungen zu stehen, darunter die Ölfirma PKN Orlen, die Telekommunikationsfirma Polska sowie die PKO Bank Polski. Laut dem heimischen Wirtschaftsblatt Puls Biznesu wird es für Renault sehr schwierig, Sponsoren in Polen zu finden.


Weitere Inhalte:
Formel 1 Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video