Motorsport-Magazin.com Plus
Formel 1

Mick Schumacher wird FIA-Botschafter für Straßensicherheit

Für die FIA-Initiative #3500LIVES tritt Formel-1-Pilot Mick Schumacher jetzt als Botschafter auf. Aufmerksamkeit gilt dem Miteinander auf der Straße.
von Markus Steinrisser

Motorsport-Magazin.com - Der internationale Automobil-Verband FIA schreibt nicht nur die Regelbücher für die Formel 1 - der Verband verrichtet auch viel Arbeit abseits des Motorsports, im normalen Straßenverkehr. Oft im Fokus: Die Sicherheit, und das Vermindern der Todesfälle im Straßenverkehr.

Die 2017 gestartete FIA-Aktion #3500LIVES soll Aufmerksamkeit auf die Gefahren lenken, und bekommt in Imola mit Haas-Pilot Mick Schumacher einen weiteren prominenten Botschafter. Schumacher steht, gemeinsam mit dem amtierenden Straßen-Radweltmeister Julian Alaphilippe, für die neueste Plakat- und Aufmerksamkeitskampagne Modell.

Die Kampagne bezieht ihren Namen von den durchschnittlich 3.500 Unfalltoten im täglichen Straßenverkehr weltweit. Schumacher und Alaphilippe sollen unter dem Banner "Share the road" ("Teile die Straße") eine friedliche Koexistenz zwischen allen Verkehrsteilnehmern, von Autofahrern über Radfahrern bis Fußgängern, bewerben.

"Sie werden uns helfen, unsere neue Straßensicherheits-Nachricht 'Share the road', symbolisiert durch einen Radfahrer und einen Autofahrer, zu verbreiten", sagt FIA-Präsident Jean Todt. "Ich denke, dass sie als Vorbilder besonders Junge erreichen können, die besonders von Verkehrsunfällen betroffen sind - die sind für die meisten Todesfälle von Menschen im Alter von 5 bis 29 Jahren verantwortlich."

"Als mir angeboten wurde, bei der #3500LIVES-Kampagne mitzumachen, habe ich gar nicht nachdenken müssen", kommentiert Schumacher. "Als professioneller Rennfahrer glaube ich, dass ich eine Verantwortung habe, den Ruf nach mehr Sicherheit im Straßenverkehr weiterzutragen, besonders unter jungen Menschen."

"Wenn ich mich vorbereite, fahre ich oft mit dem Fahrrad", erklärt Schumacher, "also weiß ich aus eigener Erfahrung, wie wichtig es ist, sich die Straße zu teilen. Bitte passt auf Fahrradfahrer, Motorradfahrer und Fußgänger auf, wenn ihr fährt. Zusammen können wir Leben retten."

Schumacher und Alaphilippe reihen sich in die illustre Reihe an FIA-Botschaftern ein, zu denen unter anderem auch die Motorsport-Persönlichkeiten Fernando Alonso, Charles Leclerc, Marc Marquez und Nico Rosberg, aber auch Hollywood-Stars wie Patrick Dempsey und Michael Fassbender gehören.


Weitere Inhalte: