Motorsport-Magzain.com Plus
Formel 1

Formel-1-Pilot ausgeraubt: Einbruch bei Pierre Gasly

Pierre Gasly erlebte bei seiner Heimkehr nach dem zweiten Tripleheader der Formel-1-Saison 2020 einen Schock. Einbrecher plünderten das Haus des Franzosen.
von Jonas Fehling

Motorsport-Magazin.com - Schock für Pierre Gasly bei der Rückkehr vom zweiten Tripleheader der Formel-1-Saison 2020 nach Hause: Wie der Franzose via Social Media ausrichtete, fand er sein Haus in der Normandie (Frankreich) alles andere als in Normalzustand vor.

„Manche Leute haben wirklich keine Werte, sind respektlos und verächtlich“, schrieb der AlphaTauri-Fahrer auf Instagram. „In mein Haus in der Normandie wurde eingebrochen und es wurde ausgeplündert.“

Gestohlen worden seien diverse gravierte Uhren, Schmuck, Kleidung, Brillen und Helme. „Nehmt bitte Kontakt mit mir auf, solltet ihr etwas gesehen haben oder euch Informationen zu Ohren gekommen sein“, bittet Gasly. „Vielen Dank fürs Teilen. Danke an alle.“

Zuletzt hatte Landsmann Romain Grosjean im Juni vergangenen Jahres einen ähnlichen Vorfall erleben müssen. Am Montagabend nach dem Kanada GP erwischte der Franzose die Einbrecher allerdings noch auf frischer Tat und verjagte diese, wie Ehefrau Marion Jolles stolz auf Instagram verkündete.


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magzain.com Plus