Motorsport-Magzain.com Plus
Tipp
Formel 1

Formel 1 Fahrerranking Ungarn 2020: Vettel schlägt zurück

Lewis Hamilton erzielt im MSM-Fahrerranking zum Formel-1-Rennen in Ungarn klare Bestnoten. Sebastian Vettel zurück auf dem Podium. Überraschung auf P2.

Motorsport-Magazin.com - Erst der Sieg auf der Strecke, jetzt der Sieg im Fahrerranking von Motorsport-Magazin.com: Lewis Hamilton hat nach dem Rennen in Ungarn auch den Kampf um die besten Noten für den Grand Prix auf dem Hungaroring gewonnen. Mit einer 1,0 aus der Redaktion und einer 1,45 von den Lesern setzte sich der 86-fache GP-Sieger mit einer 1,22 klar vor allen anderen 19 Fahrern durch.

Ungewohnt auf Platz zwei landete Kevin Magnussen. Der Haas-Pilot erhielt als einziger Fahrer neben Hamilton die Bestnote aus der Redaktion. Dank einer 1,96 von den Lesern bekleidete der Däne komfortabel P2 (1,48). Damit landete Magnussen unmittelbar vor Sebastian Vettel (1,81), der für Platz sechs im Rennen endlich wieder mit einem guten Ranking-Ergebnis belohnt wurde. Mit einer 1,67 bewertete die Redaktion den Ferrari-Piloten etwas besser als die Leser (1,94).

Leclerc verbessert: Vorletzter statt Letzter

Knapp an den Top-3 vorbei schrammte Lance Stroll (1,92). Der Kanadier bestätigte als Vierter sein Rennergebnis. Rang fünf ging an Daniel Ricciardo, gefolgt von Max Verstappen. Carlos Sainz, Pierre Gasly, George Russell und Valtteri Bottas komplettierten die Top-10.

Weit hinten musste sich erneut Charles Leclerc einreihen. Der abgeschlagene Letzte des Rankings zum vorherigen Steiermark GP landete nach einem durchwachsenen Wochenende mit einer 4,17 diesmal auf dem vorletzten Rang, nur noch vor Williams-Rookie Nicholas Latifi (4,6).

Alle Noten im Detail finden sich wie immer in den Tabellen unten.

Ungarn GP 2020: So gut war das Rennen

Der Ungarn GP entwickelte trotz eines verheißungsvollen Auftakts auf leicht feuchter Strecke zu keinem Kracher. Besonders die Redaktion war nicht sonderlich begeistert, die Leser sahen zumindest einen befriedigenden Grand Prix.

Lesernote Rennen: 2,5
MSM-Note Rennen: 4,33
Gesamtnote Rennen: 3,42

Formel 1 Ungarn 2020: Die MSM-Fahrernoten

Fahrer Menath Fehling Becker
Hamilton 1 1 1
Magnussen 1 1 1
Vettel 1 2 2
Stroll 2 2 2
Ricciardo 2 2 1
Verstappen 2 2 2
Sainz 2 2 2
Gasly 2 2 1
Russell 2 2 3
Bottas 3 3 4
Albon 4 3 3
Norris 3 3 3
Perez 4 4 3
Räikkönen 4 3 3
Ocon 4 4 4
Grosjean 4 4 4
Kvyat 4 5 5
Giovinazzi 4 4 4
Leclerc 4 4 5
Latifi 4 5 5
... ... ... ...
Rennen 4 5 4

Formel 1 Ungarn 2020: Fahrerbewertungen & Härtefälle

Christian Menath
Positiver Härtefall: Sebastian Vettel
Negativer Härtefall: Esteban Ocon
Lewis Hamilton ist der unangefochtene HungaroKing. Seine Leistung war wieder einmal Weltklasse. Warum für mich dennoch Vettel der positive Härtefall ist? Nach so vielen Tiefschlägen hat er es einfach verdient. Trotz einigen Widrigkeiten hat er am Ende noch das beste herausgeholt. Trotz Verkehr beim Stopp, trotz der falschen Reifenwahl von Ferrari, die er noch zu verhindern wusste. Auch im Zweikampf hat er sich nichts zuschulden kommen lassen. Warum Ocon negativ aufgefallen ist? Weil er gar nicht aufgefallen ist. Der Franzose sieht an der Seite von Daniel Ricciardo bislang ziemlich blass aus.

Florian Becker
Positiver Härtefall: Kevin Magnussen
Negativer Härtefall: Daniil Kvyat
How’s that?! KMAGs entfesselter Funkspruch vom Österreich-Qualifying 2019 ist sicher vielen gut in Erinnerung. Am Sonntag zeigte er einmal mehr, weshalb er immer noch seinen Platz in der Formel 1 verdient. Haas' leider nicht ganz legaler Taktik-Streich bereitete Magnussen die Bühne für eine erstklassige Performance. Anstatt wie Teamkollege Romain Grosjean durchgereicht zu werden, behauptete der Däne sich entschlossen in den Top-10 und lag im Ziel nach einer makellosen Fahrt vor Sainz und Leclerc. Im Gegensatz dazu muss Daniil Kvyat für seinen Verbleib in der Königsklasse dringend an seiner Form arbeiten. Der Russe landet seit geraumer Zeit keinen Stich mehr gegen Pierre Gasly, der im AlphaTauri selbst mit Motorproblemen seine Höchstform abliefert.

Jonas Fehling
Positiver Härtefall: Lewis Hamilton
Negativer Härtefall: Nicholas Latifi
Warum Lewis Hamilton? Schaut euch einfach meine Begründung des vorherigen Rennens an. Dieses Mal war die Leistung sogar eher noch eine Spur besser - immerhin hat der kommende Formel-1-Weltmeister noch einen Punkt mehr erzielt als in der Steiermark! ;) Negativ aufgefallen ist mir vor allem das ganze Rennen. Was ein Langweiler - und das ausgerechnet dann, als wegen der Mischbedingungen zu Beginn alles auf ein Spektakel deutete. Aber es muss ja ein Fahrer sein. Und das ist für mich Nicholas Latifi. Das Qualifying war zwar okay, doch fünf Runden Rückstand (Russell hat sich wie alle anderen auch nur einmal überrunden lassen) sind einfach des Schlechten zu viel – unverschuldeter Plattfuß hin oder her.

Formel 1 Ungarn 2020: Noten von MSM, Usern & Gesamt

Pos. Fahrer Ø MSM Ø User Gesamt
1 Hamilton 1 1,45 1,22
2 Magnussen 1 1,96 1,48
3 Vettel 1,67 1,94 1,81
4 Stroll 2 1,83 1,92
5 Ricciardo 1,67 2,45 2,06
6 Verstappen 2 2,22 2,11
7 Sainz 2 2,69 2,35
8 Gasly 1,67 3,56 2,62
9 Russell 2,33 3,33 2,83
10 Bottas 3,33 2,68 3,01
11 Albon 3,33 2,73 3,03
12 Norris 3 3,44 3,22
13 Perez 3,67 3,11 3,39
14 Räikkönen 3,33 3,64 3,49
15 Ocon 4 3,98 3,99
16 Grosjean 4 3,98 3,99
17 Kvyat 4,67 3,36 4,01
18 Giovinazzi 4 4,2 4,1
19 Leclerc 4,33 4,01 4,17
20 Latifi 4,67 4,53 4,6

So funktioniert das MSM-Fahrerranking

Direkt nach dem Zieleinlauf jedes F1-Rennens rufen wir euch in unserem Live-Ticker zum Renntag und in einer separaten News zur Benotung aller 20 Piloten auf. Bis zum nächsten Vormittag könnt ihr bewerten, was das Zeug hält. Dann machen wir uns an die Auswertung. Aus dem Mittelwert ergibt sich für jeden Fahrer eine Lesernote.

Parallel zu euch benoten auch wir, die MSM-F1-Crew Christian Menath, Florian Becker und Jonas Fehling, die Leistungen der Fahrer an dem betreffenden Wochenende. Auch aus unseren drei Urteilen bilden wir einen Mittelwert - die MSM-Note. Die Gesamtnote entsteht im letzten Schritt durch den Mittelwert aus User- und MSM-Note. Bei Gleichstand im finalen Ranking entscheidet die bessere Einzelnote.

Als kleines Extra liefert jeder Redakteur seine persönlichen Härtefälle des Wochenendes, indem er wählt und erklärt, welcher Fahrer ihm besonders aufgefallen ist. Einmal im positiven und einmal im negativen Sinn. Online geht das Gesamtergebnis immer fix um 18 Uhr am Montagabend. Neu 2020 ist zudem eine Bewertung des Rennens insgesamt.


Motorsport-Magzain.com Plus