Motorsport-Magazin.com Plus
Formel 1

Formel 1: Mercedes befördert Stoffel Vandoorne zum Ersatzfahrer

Neue Ersatzfahrer für Formel-1-Weltmeister Mercedes: In der F1-Saison 2020 teilt sich Esteban Gutierrez die Reservisten-Rolle mit Stoffel Vandoorne.
von Jonas Fehling

Motorsport-Magazin.com - Neue Aufgabe für Stoffel Vandoorne in der Formel 1: Mercedes hat den Belgier zum offiziellen Ersatzfahrer für die F1-Saison 2020 ernannt. Der ehemalige McLaren-Stammpilot tritt damit das Erbe von Esteban Ocon an, der sich im Vorjahr als Simulator- und Reservefahrer der Silberpfeile verdingt hatte.

Die durch den Wechsel des Franzosen - jetzt Einsatzfahrer bei Renault - entstandene Vakanz hat Mercedes also mit einer internen Lösung gefüllt. Vandoorne fährt aktuell in der Formel E für Mercedes, führt dort gegenwärtig die Meisterschaft an. Schon lange zuvor schätzte Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff den GP2-Champion von 2015 hoch ein.

Alleinverantwortlich ist der Belgier wegen etwaiger Verpflichtungen in der Formel E jedoch nicht, sondern teilt sich die Rolle des Ersatzpiloten mit Esteban Gutierrez. Der Mexikaner erhält neben seiner Funktion als Simulator- und Entwicklungsfahrer (seit 2019) somit gleich noch eine dritte Rolle im Mercedes-Team.

„Ich freue mich sehr, zu Mercedes zu stoßen“, sagt Vandoorne. „Ich habe im vergangenen Jahr bereits mit HWA Erfahrung in der Formel E gesammelt. Jetzt bin ich sehr glücklich, ein offizielles Mitglied der Mercedes-Familie zu sein.“


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magazin.com Plus