Formel 1

Formel 1 Ticker-Nachlese Monza: Trainings-Freitag in Italien

Die Formel 1 in Monza: Heute stehen die beiden Freien Trainings zum Italien Grand Prix 2019 auf dem Programm. Alle News und Infos hier im Live-Ticker.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

21:30 Uhr
Ciao aus Monza!
Morgen geht es um 12:00 Uhr mit der Formel 1, genauer gesagt mit dem 3. Freien Training, weiter. Wir hinterlassen euch noch die übliche abendliche Trainings-Analyse - mit dem üblichen Sorgenkind. Wie so oft war Ferrari auf eine Runde schnell, doch die Renn-Pace macht Sorgen.

20:35 Uhr
Renault
Gute Freitage sind bei Renault keine Garantie, oft haben Ricciardo und Hülkenberg mit der Setup-Findung Probleme. Nicht so in Monza, der R.S.19 zeigte sich hier bei allen Bedingungen gleich von seiner besten Seite. Das stimmt seine Fahrer zuversichtlich für Qualifying und für Rennen.

20:20 Uhr
Mercedes vs. Ferrari
Das es im Qualifying zwischen den beiden zur Sache gehen würde, war von vornherein klar. Doch Mercedes spielte ihre Qualifying-Kapazitäten vor Monza wiederholt herunter. Dann fuhr Lewis Hamilton in FP2 bis auf 68 Tausendstel heran an Charles Leclerc. Sind die Silberpfeile jetzt doch Pole-Kandidaten? Na ja, nach wie vor hadern sie mit fehlendem Topspeed und hoffen auf Windschatten. Aber auch bei Ferrari läuft nicht alles perfekt.

19:55 Uhr
Das härteste Quiz der Welt
Lassen sich die zehn Formel-1-Autos voneinander unterscheiden? Ja, klar. Aber was, wenn die Lackerierung fehlt? Genau das haben Christian, Jonas und viele andere Journalisten gerade im Fahrerlager getestet. Natürlich hochoffiziell unter der 'strengen' Aufsicht der FIA und Formel 1. Morgen gibt es erst die Ergebnisse, der Sieger darf aufs Podium! Wir wollen den Doppelsieg! Aber, ob das was wird. In der Frontansicht sind wir noch optimistisch, aber von der Seite? Nun ja ... sagen wir mal so: Christian hat manche Teams einfach doppelt hingeschrieben, um die Chance zu erhöhen ...

Tom Wood von der FIA und Luca Colajani von der F1 leiteten das Quiz unter strenger Aufsicht - Foto: Motorsport-Magazin.com

19:35 Uhr
Starke Toro Rosso
Bei Toro Rosso ist die Freude heute auch groß: Beide Autos in FP2 in den Top-10, und mit Pierre Gasly Best of the Rest! Die neue Honda-Ausbaustufe bringt's, da sind sich hier alle einig. Und Pierre Gasly schwärmt von einem besonders im Renn-Trimm richtig guten Auto.

18:57 Uhr
Ricciardo auf Diät
Die Laune ist gut bei Renault. Nicht nur, weil sich beide Fahrer heute im Auto wohlfühlten. Italo-Australier Daniel Ricciardo freut sich sehr darüber, endlich wieder italienische Pizzas essen zu können: "Ich hatte schon vier. Vier Pizzas in zwei Tagen. Heute Abend werde ich noch ein paar haben, dann morgen noch mehr. Aber alles gut, ich bin leicht, esse am Tag nicht viel. Spare alles für den Abend."

18:30 Uhr
F3: Zuerst Chaos, dann ROT
Wir vermuten, dass die Rennleitung genug hatte. Denn hier ging es zu ... alle langsam auf der Strecke, alle wollen Windschatten, alle bremsen sich gegenseitig ein, alle stehen sich gegenseitig im Weg. Es war schon in Spa schlimm, aber das ... 20 Autos auf der Gegengeraden vor der Parabolica fast in Schrittgeschwindigkeit, das ist unnötig gefährlich. Christian Lundgaard holt Pole vor Marcus Armstrong, Robert Shwartzman und Jehan Daruvala. Lirim Zendeli komplettiert die Top-5.

18:12 Uhr
Marko glaubt ans Rennen
Red Bull ist besser dabei als gedacht, lautet das Fazit von Dr. Helmut Marko nach dem Freitag in Monza. Zwar wird es ein langer Weg zur Spitze für den Motoren-bestraften Max Verstappen, aber ein Podium ist laut seinem Chef nicht außer Frage.

17:57 Uhr
Sainz ganz oben
Der verregnete Vormittag endete für McLaren mit den Plätzen zwei und drei. "Wir mussten einen Ferrari in Monza vorlassen, wollten ihnen nicht die Show stehlen", scherzt Carlos Sainz. Im Ernst: McLaren hat natürlich vom wechselhaften Wetter profitiert, aber im Regen fühlen sie sich gut, wie Sainz erklärt: "In Hockenheim mochte ich es nicht, also mussten wir uns darauf einstellen. Die Wechsel-Zeiten für Intermediates und so checken. Es lief alles positiv."

17:41 Uhr
Formel 2: Ilott auf Pole - Schumacher P9
Callum Ilott sichert sich bei regnerischen Bedingungen seine erste Pole Position in der Formel 2. Mit einer Zehntelsekunde Rückstand qualifiziert sich Guanyu Zhou auf dem zweiten Startplatz. Der Meisterschaftsführende Nyck de Vries muss sich mit P4 hinter seinem ART-Teamkollegen Nikita Mazepin begnügen. Mick Schumacher schafft es als Neunter in die Top-10 beim Heimspiel seines Prema-Teams. Nach Abflügen von Nobuharu Matsushita und Tatiana Calderon musste das Qualifying zweimal mit roten Flaggen abgebrochen werden.

17:12 Uhr
Kimi: Nix passiert
Wir bekommen die ersten Geschichten nach dem heutigen Tag rein. So haben wir schon von Kimi Räikkönen hören können, was er zu seinem Crash heute Morgen im Training zu sagen hat. Kurzfassung: Nix passiert, kein großer Schaden. Die längere Version findet ihr hier:

16:43 Uhr
2. Training: Ergebnis im Überblick
Und wem das noch nicht reicht, dem legen wir einen Blick auf das Gesamtergebnis ans Herz. Wir machen uns unterdessen schon mal bereit für das Qualifying der Formel 2, das in wenigen Minuten beginnt.

16:33 Uhr
2. Training: Sessionbericht online
Die wichtigsten Infos zum 2. Training könnt ihr unserem Bericht zur Session noch einmal nachlesen:

16:30 Uhr
2. Training: Bestzeit für Leclerc
Und das war das 2. Training heute. In einer größtenteils ereignislosen Session sichert sich Charles Leclerc die Bestzeit. 1:20.978 Minuten brauchte der Spa-Sieger für die schnellste Runde. Mit 0,068 Sekunden Rückstand platziert sich Lewis Hamilton auf P2, gefolgt von Sebastian Vettel, Valtteri Bottas und Max Verstappen. Die Teams konnten einen Großteil der Session bei abtrocknender Strecke auf Slicks absolvieren.

16:22 Uhr
Slicks auf trocknender Strecke
Das ist doch mal ne Ansage. Lando Norris teilt gerade mit, dass es überall trocken ist, nur auf der Gegengeraden und in der letzten Kurve nicht. Die Autos in der Schlussphase weiter auf Slicks unterwegs, auch, wenn man auf den Visieren der Fahrer immer wieder ein paar Tropfen sehen kann. Kein Wunder, dass da niemand Vollgas fahren und einen Unfall riskieren will.

Foto: LAT Images

16:12 Uhr
Lando!
Da isser! Lando Norris biegt nach seiner Zwangspause auf die Strecke ab. Weniger als 20 Minuten bleiben ihm, um sich mit den Bedingungen weiter vertraut zu machen. Wer es überlesen hat: Ein Ölleck hat seinen McLaren lange Zeit lahmgelegt. Ansonsten gerade nicht so viel los. Bottas musste die Schikane abkürzen und hat dabei ein Stück der Beklebung vom Kerb weggefegt.

16:03 Uhr
Hamilton verbessert sich
Jetzt doch mal wieder eine größere Änderung in der Zeitenliste, Hamilton verbessert sich gerade auf P2. 0,068 Sekunden fehlen dem Briten auf die Bestzeit von Leclerc. Vettel, Bottas und Verstappen dahinter auf den Positionen drei bis fünf. Den Niederländer trennen 0,372 Sekunden zur Spitze.

15:58 Uhr
Es regnet wieder
Noch 30 Minuten zu fahren, Zeitenverbesserungen haben wir trotz weiterer Runs auf Slick-Reifen nicht mehr gesehen. Leclerc führt das Klassement mit einer 1:20.978 weiter vor Ferrari-Teamkollege Vettel an. Immer wieder werden die Fahrer über möglichen weiteren Regen informiert. Und wir sehen die ersten Tropfen!

Foto: LAT Images

15:53 Uhr
Norris fährt nicht
Das müssen wir natürlich auch erwähnen: Lando Norris konnte im 2. Training keine einzige Runde drehen. Am Auto des McLaren-Rookies ist ein Ölleck aufgetreten, das aktuell repariert wird. Trotzdem hat der junge Mann, der dieses Wochenende mit einem Helm im Valentino-Rossi-Design unterwegs ist, ein kleines Grinsen im Gesicht. Hat er aber eigentlich immer, der Lando.

15:45 Uhr
GRÜN
Strecke sauber, es kann weitergehen. Wir müssen uns korrigieren, die Zeit wurde natürlich nicht angehalten. Somit noch gut 43 Minuten auf der Uhr, um noch ein paar Erkenntnisse zu sammeln. Wir sehen Autos mit Slick-Bereifung und hören am Funk Zweifel, ob die Verhältnisse das zulassen.

15:37 Uhr
ROT
Die erste rote Flagge in dieser Session und die vierte des heutigen Tages. Aber nichts Schlimmes passiert, die Strecke wird nur gerade gereinigt. Kevin Magnussen hatte zuvor nach einem kleinen Ausflug einige Kieselstrecke auf den Asphalt befördert. Die Zeit ist gestoppt bei 56 Minuten.

15:30 Uhr
Es regnet wieder
Da ist es soweit: Regen in Monza. Albon noch auf Slicks unterwegs, bekommt direkt am Funk die Info, dass die Strecke rutschig ist. 30 Minuten des Trainings sind rum, wir schauen mal schnell auf die Rundenzeiten, die sich jetzt wohl nicht mehr verbessern werden.
1 Leclerc 1:20.978
2 Vettel +0,201
3 Verstappen +0,372
4 Albon +0,611
5 Hamilton +0,994
6 Bottas +1,067
7 Gasly +1,146
8 Grosjean +1,175
9 Ricciardo +1,271
10 Kvyat +1,282

15:20 Uhr
Alonso: F1-Comeback möglich
Wir haben gerade Fernando Alonso gehört, der sich auch mal wieder zu Wort meldet. Formel-1-Comeback nicht ausgeschlossen! Aber eher ab 2021, wenn das neue Regelpaket kommt. Vorher gilt es noch ein paar andere Herausforderungen zu bestehen, wie Alonso sagt: Indy 500 und Rallye Dakar. Aber er sagt auch: "Das einzig Schlechte ist der Kalender mit 22 Rennen. Das ist ziemlich anstrengend und ich werde langsam alt."

15:13 Uhr
Fahnenmeer
Das ist Monza: Christian hat uns gerade ein Foto geschickt mit vier riesengroßen Ferrari-Fahnen, die Fans auf der Tribüne hochhalten. Fantastische Atmosphäre, das gibt's in der Form nur in Monza. Die Fahnen erfüllen noch einen weiteren Zweck: Es kündigt sich wieder Regen an.

Foto: Motorsport-Magazin.com

15:06 Uhr
Geschäftiger Auftakt
Bisschen anderes Bild als im 1. Training: Fast alle Autos machen sich sofort ab auf die Strecke, um ihre Runden im Trockenen zusammenzubekommen. Alle Fahrer außer Norris und Perez mit ihren Slicks draußen. Alex Albon verbremst sich mal eben in der ersten Schikane, während Daniel Ricciardo mit einer Seite durchs Kiesbett pflügt.

14:55 Uhr
Aktuell kein Regen
Weg mit den Regenschirmen - es ist trocken in Monza! Wir hoffen auf schnelle Rundenzeiten und viele Daten für unsere Longrun-Analyse später. Aber: Regen-Wahrscheinlichkeit für die Session liegt bei 80 Prozent. Im 1. Training heute Morgen haben wir zahlreiche Dreher und insgesamt Abbrüche durch rote Flaggen erlebt. Leclerc war Schnellster auf abtrockender Strecke - wer setzt sich jetzt in der Zeitenliste durch?

14:45 Uhr
15 Minuten bis FP2
Noch 15 Minuten, dann geht’s weiter mit der Formel 1 und dem 2. Freien Training. Die komplette Session natürlich wieder bei uns im Live-Ticker, den wir euch hier ganz oben verlinkt haben. Kommentar, Positionen, Zeiten - mehr kann man sich nicht wünschen. Ein großer Dank an dieser Stelle an unser unermüdliches Ticker-Team!

14:16 Uhr
Fotos: Dreher-Parade
Wir haben haufenweise neue Fotos vom Dreher-Festival aka Freies Training! Schaut mal in der Galerie vorbei und schätzt, wie viel der Spaß gekostet hat.

Der Racing Point von Perez am Haken - Foto: LAT Images

14:04 Uhr
Alonso zu Gast
Müssen wir natürlich auch noch erwähnen: Fernando Alonso in da house! ALO hat sich heute Morgen in der McLaren-Box rumgetrieben und geschaut, was seine Nachfolger da treiben. Wenn McLaren so weitermacht, bekommt Alonso dann wieder Lust auf Formel 1? Ausschließen würden wir es nicht. Aber erst mal ist die Rallye dran, der Spanier bereitet sich derzeit mit Toyota auf sein Debüt bei der Dakar 2020 vor.

Wir haben Alonso heute Morgen bei McLaren gesichtet - Foto: LAT Images

13:49 Uhr
Formel 2: Schumacher auf P8
Im einzigen Training der Formel 2 setzte sich Luca Ghiotto durch. Auf abtrocknender Strecke erzielte der Uni-Virtuosi-Pilot die Bestzeit in 1:33.017 Minuten. In der größtenteils ereignislosen Session belegten Titelfavorit Nyck de Vries, Louis Deletraz und Carlin-Teamkollege Nobuharo Matsushita die Plätze zwei bis vier. Mick Schumacher beendete das Training auf dem achten Platz mit einem Rückstand von sieben Zehntelsekunden auf die Spitze.

13:37 Uhr
Ferrari: Neue Power Unit
Binotto ist der Man to Go in der Pressekonferenz, bekommt direkt noch eine Frage. In Sachen Power Unit sagt er: "Wir haben im 1. Training eine neue PU eingebaut. Das machen wir gewöhnlich so, um alles zu checken und das Mapping für Sonntag korrekt einzustellen." Dass wegen Regen nur wenig gefahren wurde, macht es natürlich nicht leichter.

13:32 Uhr
Ferraris Reifenschwäche
Wo wir schon bei Ferrari sind: Binotto glaubt nicht, dass das Team diese Reifenschwäche bis zum Saisonende beheben kann. Er sagt: "Auf Strecken mit vielen Kurven, wo es um maximale Downforce geht, liegt unsere Schwäche. Für dieses Jahr ist der Abstand zu groß. Wir schauen auf die nächste Saison und hoffen, ihn schließen zu können."

13:26 Uhr
Fixe Ferrari-Analyse
Ferrari-Teamchef Mattia Binotto blickt noch mal auf Vettels Performance in Spa zurück, der Fokus liegt ganz klar auf den Reifen: "Im Vergleich zur Konkurrenz hatten wir einen höheren Verschleiß. Das kam unerwartet. Aber Seb hatte auch einen früheren Stopp und deshalb einen Nachteil. Der größte Unterschied bei der Pace war der Reifenverschleiß, nicht seine eigene Pace." Durch das Covern von Hamilton sei er in einer schlechteren Position gewesen, räumt Binotto ein.

Foto: LAT Images

13:18 Uhr
18-Zoll-Tests beginnen bald
Das sind doch mal News: Pirelli-Mann Mario Isola verrät gerade, dass die Tests mit den neuen Reifen ab 2021 in Kürze beginnen werden. Isola: "Wir sind bereit, um mit der Baseline zu beginnen. Wir haben drei Sessions, um eine Basis fürs nächste Jahr zu legen und dann haben wir noch ein Jahr Zeit." Was haltet ihr eigentlich davon, dass die Formel 1 ab 2021 mit 18-Zöllern starten wird? Der Mann am Ticker hält das für eine ziemlich gute Idee...

13:10 Uhr
Teamchef-PK: Das Wichtigste
Jonas hält uns vor Ort über die aktuell laufende Teamchef-Pressekonferenz der Formel 1 auf dem Laufenden. Die Vertragsverlängerung mit Monza ist natürlich ein Thema. Toro-Rosso-Teamchef Franz Tost: "Es ist essenziell für die Formel 1, dass Monza im Kalender bleibt. Das ist für mich eine der wichtigsten Strecken, genau wie Silverstone. Auch in Deutschland sollte ein Rennen sein." Richtig so, Franz!

13:02 Uhr
Formel 2: Freies Training gestartet
Hier läuft jetzt das Training der Formel 2, die nach dem schlimmen Tod von Anthoine Hubert wieder am Start ist. Das Sonntags-Rennen in Spa wurde aus Respekt vor dem Verstorbenen ja abgesagt. Die Autos tragen hier Aufkleber mit "Racing for Anthoine", das Thema ist natürlich weiter sehr präsent im Fahrerlager. Wir halten euch über die wichtigsten Geschehnisse im Training auch hier auf dem Laufenden.

12:40 Uhr
1. Training: Ergebnis
Und hier das komplette Ergebnis mit allen Zeiten und Daten für euch zur Übersicht:

12:35 Uhr
So lief das 1. Training
Und hier schon der gesamte Bericht zum 1. Training samt den drei roten Flaggen. Ganz schön was los für 'ne Trainings-Session.

12:32 Uhr
Bestzeit für Leclerc
In den letzten Runden mit allen Fahrern auf Slicks hat sich in der Zeitentabelle noch mal richtig was getan. Leclerc fährt Bestzeit auf Medium-Reifen mit einer 1:27.905. Das McLaren-Duo Carlos Sainz und Lando Norris (beide auf Soft) landet auf den Plätzen zwei und drei. Sainz hat drei Zehntel Rückstand auf den Ferrari an der Spitze. Lewis Hamilton auf P4, während sich Teamkollege Bottas dreht und den Run abbrechen muss. Albon, Kvyat, Verstappen und Vettel auf den Positionen fünf bis acht.

12:25 Uhr
Jetzt mit Slicks
Vettel und Leclerc sind auf Medium-Reifen aus der Box gefahren. Vorbereitung für mögliche Trocken-Sessions am weiteren Wochenende. Die McLarens legen noch einen drauf und schicken Norris und Sainz mit den Soft-Mischungen los. Gleiches Spiel bei Toro Rosso: Kvyat und Gasly jetzt mit den roten Reifen unterwegs. Vettel und Norris rumpeln an unterschiedlichen Stellen über die Kerbs. Für Bestzeiten reicht es bei keinem der Slick bereiften Piloten.

12:20 Uhr
Blick ins Klassement
Die letzten 10 Minuten sind angebrochen. Diesen Anlass nutzen wir und zeigen euch die Top-10:
1. Bottas 1:30.596
2. Hamilton +0,153
3. Albon +0,654
4. Leclerc +0,694
5. Sainz +1,460
6. Gasly +1,622
7. Kvyat +1,675
8. Norris +2,014
9. Giovinazzi +2,252
10. Vettel +2,546

12:15 Uhr
Gasly weg - Mercedes vorn
Ob wir heute noch Slicks zu sehen bekommen? Nach Gaslys Aktion sieht es aktuell nicht danach aus. Der Toro-Rosso-Pilot hat sich auf Start/Ziel mit gefühlt 200 Metern Ansage verbremst und ist durch die folgende Schikane gerasselt. Keine Chance, rechtzeitig für die Rechtskurve einzulenken. Übrigens: Bottas und Hamilton jetzt auf P1 und P2 mit einer halben Sekunde vor Albon und Leclerc.

12:06 Uhr
Mercedes auf und neben der Strecke
20 Minuten vor Sessionende fahren die beiden Mercedes ihre ersten gezeiteten Runden. Hamilton ordnet sich mit einer 1:31.844 gleich mal auf P3 ein, Bottas ist Achter nach seiner ersten Runde. Vor Turn 1 wird es eben etwas wild: Hamilton folgt Bottas auf der Geraden, dann macht der Finne Platz, Hamilton zieht vorbei - und verpasst direkt mal die Schikane. Toto Wolff ist not amused.

12:06 Uhr
Giovinazzi dreht sich
Was Kimi kann, kann der Giovinazzi schon lange: Dreher in Turn 1, von den Kerbs bleibt der Italiener immerhin weg und kann weitermachen. In der Zeitenliste führt jetzt Leclerc mit einer 1:31.290 - sieben Zehntel Vorsprung auf Sainz im McLaren.

12:01 Uhr
Mercedes weiter ohne Zeit
Nur vier Fahrer haben noch keine Rundenzeit erzielt: Perez und Räikkönen, die beide gecrasht sind. Und die beiden Mercedes, bei denen es auffällig ruhig in der Box ist. Mal schauen, ob von Hamilton und Bottas noch was kommt.

11:58 Uhr
Perez spricht nach Crash
Wir hören gerade Sergio Perez, der sein Auto ja eben zerlegt hatte: "Wir hatten davor rote Flaggen, deshalb waren die Reifen noch kalt. Da ist es schwierig, Grip zu finden. Leider haben wir einen Schaden am Auto. Hoffentlich bekommen wir es zum 2. Training wieder hin."

11:54 Uhr
GRÜN
Gasly schafft es sogar selbstständig zurück an die Box. Klingt aber nicht so gut, was er da am Funk mitteilt: "Fühlt sich immer noch an wie mit angezogener Handbremse." In der Toro-Rosso-Box wird das Auto jetzt erst mal auseinandergenommen und untersucht. Session wieder grün, die Restzeit beträgt 37 Minuten.

11:50 Uhr
ROT
Ach, Freunde... Wir haben schon wieder rote Flaggen! Der dritte Abbruch. Diesmal ist Pierre Gasly der Schuldige. In Turn 1 verliert er die Kontrolle, dreht sich halb und landet mit seinem Toro Rosso auf einem der hohen Kerbs. Trotz Gas geben geht's da erst mal nicht weiter. Darüber freut sich das Getriebe... Gasly kann sich zwar irgendwie befreien, aber die Session bleibt erst mal rot.

11:49 Uhr
Zeiten fallen
Geht doch, bislang nichts passiert. Albon verbremst sich kurz, kann aber weiterfahren. Die Zeiten auf den Intermediates beginnen jetzt zu fallen, die Strecke wird immer schneller und besser. Verstappen und Hülkenberg übernehmen die Zeitenspitze von Kvyat. Die Hälfte des Feldes gerade auf der Strecke, der Rest macht sich in der Box bereit.

11:45 Uhr
GRÜN
Perez' Kiste ist weg von der Strecke, wir können weitermachen. Noch 45 Minuten auf der Uhr. Mal schauen, ob wir die ersten Outlaps diesmal unbeschadet überstehen.

11:40 Uhr
Verstappen: Das ist irre
Max Verstappen mit der schnellen Analyse noch am Teamfunk: "Das kommt, weil diese Reifen so hart sind. Deshalb fliegt jeder ab. Das ist irre." Max ist kurz vor dem Perez-Crash selbst in der ersten Schikane von der Strecke abgekommen und hart über die Kerbs gepoltert. Session weiter unterbrochen.

11:36 Uhr
ROT
Nach nur einer Minute wird das Training zum zweiten Mal mit roten Flaggen abgebrochen! Auf der Outlap hat es Sergio Perez erwischt. Mit kalten Reifen ist er in der Ascari-Schikane abgeflogen, hat sich gedreht und ist mit dem Heck voran in die Mauer geknallt. Damit könnte die Session für den Racing-Point-Mexikaner vorzeitig beendet sein.

11:34 Uhr
GRÜN
Während Kimi Räikkönen gerade noch mit Helm auf durch die Box läuft und ein bisschen aufpassen muss, dass er nicht von herausfahrenden Autos überfahren wird, geht die Session weiter. 56 Minuten sind noch auf der Uhr. Die Streckenbedingungen sehen jetzt immer besser aus. Alle Autos weiter auf Inters unterwegs.

11:30 Uhr
Kimi im Kies
Räikkönen muss nach seinem Abflug von der Strecke geschleppt werden. Da findet Kimi noch Zeit für einen kurzen Plausch mit dem Streckenpersonal. Der Alfa hängt jetzt am Haken. Die Session wird gleich wieder aufgenommen.

11:27 Uhr
ROT
Kimi im Kies! Räikkönen sorgt nach etwa 30 Minuten für rote Flaggen und damit den ersten Abbruch der Session. In der Curva Grande hat er die Kontrolle über seinen Alfa verloren, rutscht durch den Kies und kann den Einschlag mit Heck und Seite nicht verhindern. Dann gräbt sich Kimi auch noch im Kiesbett ein.

11:24 Uhr
Mehr Rundenzeiten
Es geht doch. Nach Norris trudeln jetzt weitere Rundenzeiten ein. Daniil Kvyat übernimmt die Spitze mit einer 1:35.814, dahinter Norris und die beiden Renault von Nico Hülkenberg und Daniel Ricciardo. Auch Albon, Stroll und Gasly haben eine Duftmarke gesetzt. Kvyat und Stroll trennen aktuell gut sechs Sekunden, man lässt es noch ruhig angehen.

11:18 Uhr
Lando-Time
Wir haben die erste Rundenzeit des Tages! Lando Norris setzt auf Intermediate-Reifen die erste Marke in 1:38.569 Minuten. Und er verbessert sie mit einem zweiten Run runter auf eine 1:36.544. Mal schauen, ob sich der Rest der Bande jetzt auch auf die Strecke traut.

11:16 Uhr
That's Passion
Eklige Regen-Bedingung und (nur) Freies Training. Die Haupttribüne gegenüber des Media Centers ist in Monza trotzdem schon so gut wie randvoll. Die Tifosi sind eben die Besten!

Die Tribünen in Monza erstrahlen schon im Training komplett in Ferrari-Rot - Foto: Motorsport-Magazin.com

11:09 Uhr
Verstappen auf Inters
Wir sehen noch keine Rundenzeiten, aber trotzdem Grün: nämlich auf den Reifenflanken an Max Verstappens Auto! Der versucht es jetzt auf den Intermediates, nachdem die ersten Runden auf Full Wets zurückgelegt wurden. Max schafft die Runde ohne größere Probleme, biegt aber direkt wieder in die Boxengasse ab.

11:05 Uhr
Vettel neben der Strecke
Sie fahren! Wir sehen die Hälfte des Starterfeldes auf der Strecke, darunter die beiden Ferrari. Vettel macht sich direkt mal mit der nassen Strecke vertraut und verpasst die erste Schikane. Da geht's nur noch geradeaus, aber nichts passiert. An der gleichen Stelle verpasst jetzt auch Rossi-Fanboy Lando Norris den Bremspunkt.

10:55 Uhr
Alle Infos in unserem Session-Ticker
Kennt ihr eh, aber friendly reminder: Wir tickern das 1. Training Runde für Runde samt Kommentar, Positionen und Zeiten in unserem Session-Ticker. Den Link haben wir euch hier oben eingefügt. Der Regen hat mehr oder weniger aufgehört, aber die Strecke ist noch nass. Mal schauen, wie viele Runden in den nächsten 90 Minuten überhaupt gedreht werden...

10:44 Uhr
Regen-Bilder
In unserer Galerie haben wir die ersten Fotos zum regnerischen Auftakt in Monza. Lewis Hamilton mit Kapuze unterwegs, auch der Rest schaut nicht allzu begeistert drein. Die Bilder aktualisieren wir natürlich im Minutentakt, also schaut immer mal wieder rein.

10:38 Uhr
Regen, Regen, Regen
In 20 Minuten startet das 1. Freie Training. Und es regnet weiter, wie uns Wetter-Experte Fehling gerade berichtet. "Es regnet", lautet seine fachliche Einschätzung, die wir an dieser Stelle an euch weitergeben möchten. Stellen wir uns also auf ein bisschen potenzielles Spektakel gleich auf der nassen Piste ein.

10:34 Uhr
Alfa im Spezial-Design
Wir zeigen euch schon jetzt die ersten Bilder von der Spezial-Beklebung des Alfa Romeo. Ja, auch die haben hier ihr Heimspiel und sich eine Kleinigkeit einfallen lassen: Die italienischen Farben zieren die beiden Boliden von Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi. Die Fotos haben wir übrigens gestern Abend bei einer Veranstaltung des Teams gemacht.

Foto: Motorsport-Magazin.com
Foto: Motorsport-Magazin.com

10:30 Uhr
Sophia Flörsch zu Gast
Wer neben unserem Live-Ticker das 1. Training auch auf Sky im Fernsehen schaut: Die deutsche Nachwuchspilotin Sophia Flörsch ist heute bei den Kollegen als Co-Kommentatorin zu Gast. Grüße an dieser Stelle!

10:22 Uhr
Formel 3: Freies Training
Rutschpartie zum Auftakt des Rennwochenendes! Starker Regen beeinträchtigte die einzige Trainings-Session der F3-Piloten in Monza. Bei nassen Bedingungen erzielte der Meisterschaftsführende Robert Shwartzman die Bestzeit in 1:42.587 Minuten. Prema-Teamkollege Marcus Armstrong ordnete sich mit 0,193 Sekunden Rückstand auf dem zweiten Platz ein. Pedro Piquet (Trident), Jehan Daruvala (Prema) und Teppei Natori (Carlin) komplettierten die Top-5, David Beckmann konnte wegen technischer Probleme kaum fahren und wurde Letzter.

10:10 Uhr
Rutschpartie in der Formel 3
Eieiei, ganz schön heftige Bedingungen gerade auf der Strecke. Die F3-Autos rutschen mehr als dass sie fahren. Red-Bull-Junior Juri Vips hat sich gerade in Ascari gedreht. Auch drum herum sieht das alles relativ wild aus. Auch unsere beiden Kollegen vor Ort, Christian und Jonas, hatte wegen des Regens ein paar Problemchen an die Strecke zu gelangen.

10:04 Uhr
Aldo Costa verlässt Mercedes
Direkt mal die ersten News zum Start in den Tag! Aldo Costa verlässt Mercedes und wechselt 2020 zu Dallara. Costa arbeitete seit 2011 für die Silberpfeile, zuletzt als Technischer Berater. Er verlässt das Team im September dieses Jahres, bevor er seine neue Rolle in der Heimat antreten wird.

Toto Wolff: "Aldo war einer der Eckpfeiler unseres Teams, seit er sich unserem Team im Jahr 2011 angeschlossen hat. Er verlässt uns nun mit der gleichen Würde und Professionalität, die ihn in seinen vielen Jahren bei uns ausgezeichnet hat."

10:00 Uhr
Der Zeitplan
Heute stehen die beiden Freien Trainings der Formel 1 in Monza auf dem Programm. Wir haben die TV-Übersicht für euch. Alle Sessions gibt es natürlich auch im Live-Ticker auf Motorsport-Magazin.com.

11:00 Uhr - 12:30 Uhr: 1. Freies Training (LIVE: Nitro, n-tv.de, tvnow.de, Sky, F1 TV Pro)
13:00 Uhr: Teamchef-Pressekonferenz
15:00 Uhr - 16:30 Uhr: 2. Freies Training (LIVE: Nitro, n-tv, n-tv.de, tvnow.de, Sky, ORF1, F1 TV Pro)

09:57 Uhr
Guten Morgen
Servus zusammen! Der Freitag in Monza ist angebrochen. Und wir müssen vermelden: Regen! In der Nacht hat es heftig geregnet und auch jetzt haben wir nasse Bedingungen vor den Toren Mailands. Das bekam soeben die Formel 3 in ihrem Freien Training zu spüren, als der Deutsche Andreas Estner auf nasser Piste in die Streckenbegrenzung krachte. Heute soll es übrigens den ganzen Tag durchregnen.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video