Formel 1

Launch-Nachlese: Sauber & Renault präsentieren Formel-1-Boliden

Einen Tag nach Red Bull folgt in der Formel 1 ein Doppel-Launch: Renault & Sauber präsentieren ihre F1-Autos für 2018. Alle News dazu in der Nachlese.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

17:00 Uhr
Ciao for Now
Der nächste Präsentationstag der Formel 1 ist vorbei. Jetzt haben wir schon die ersten fünf Boliden für die kommende Saison gesehen, zumindest mehr oder weniger, denn einige Teams haben statt echten Fotos nur Renderings gezeigt. Am Donnerstag geht es weiter mit Mercedes und Ferrari. Die Silbernen zeigen auf jeden Fall ein echtes Auto, denn das Auto soll auch schon erste Runden in Silverstone. Bis dahin hier noch etwas Lesestoff für Technik-Freunde. Und Renault kommt auch noch später. Immer schön die Startseite im Blick behalten. Lohnt sich!

16:43 Uhr
Renault präsentiert als erstes Werksteam
Nach Haas, Williams, Red Bull und Sauber hat Renault als erstes Werksteam seinen Boliden für die F1-Saison 2018 vorgestellt. Alle Daten zum R.S. 18 findet ihr hier:

16:27 Uhr
Mehr Fotos vom Renault
Der Renault R.S.18 hat eine durchaus interessante Lackierung verpasst bekommen. Mehr Bildmaterial zum neuen Boliden aus Enstone gibt es hier:

16:09 Uhr
Der Renault im 360 Grad-Blick
Renault hat seinen neuen Boliden präsentiert. Im 360 Grad-Rundumblick könnt ihr alle Details des F1-Autos aus Enstone sehen.

Formel 1 2018: Der neue Renault R.S.18 im Rundumblick: (00:23 Min.)

15:45 Uhr
Gleich ist es soweit
Noch eine Viertelstunde, dann geht es bei Renault los. Bisher ist noch nichts veröffentlicht worden. Umso gespannter sind wir jetzt.

15:27 Uhr
Ricciardo mit erstem Crash
Der erste Shakedown bei Red Bull verlief nicht ganz ohne Probleme. Berichten zufolge verursachte Daniel Ricciardo bei der ersten Probefahrt auch gleich den ersten F1-Crash der Saison 2018. Dennoch war der Shakedown ein voller Erfolg:

15:00 Uhr
Noch eine Stunde
Der Renault-Launch rückt näher. In einer Stunde soll es da losgehen. Ob auch das Team aus Enstone zu früh losschießt? Wir sind gespannt.

14:49 Uhr
Videomaterial vom Red-Bull-Test
Red Bull stellte gestern den neuen Boliden vor und fuhr auch gleich einen kleinen Shakedown, der als Filmtag deklariert war. Die Highlights des Shakedowns im Video:

Formel 1: Daniel Ricciardo fährt Shakedown im Red Bull RB14: (05:38 Min.)

14:24 Uhr
McLaren wechselt Benzin
Von Sauber zu Mclaren. Auch beim Team aus Woking ändert sich dieses Jahr etwas Entscheidendes. 2018 fährt McLaren mit einem neuen Benzin. Statt BP füllt jetzt Petrobras die Tanks von Fernando Alonso und Stoffel Vandoorne.

14:06 Uhr
Neuer Helm für Ericsson
Sauber-Pilot Marcus Ericsson tritt in diesem Jahr mit einem neuen Helmdesign. Designed wurde der Helm von Sean Bull Design. Das Ziel des Designs war es dabei wieder aufgeräumter zu wirken und dabei an den Stil der Legendären Helme aus den 70ern zu erinnern.

Das ist der neue Helm von Marcus Ericsson - Foto: Sauber

13:47 Uhr
Zander: Philosophie des Autos hat sich geändert
"Aus technischer Sicht ist die Philosophie des neuen Autos im Vergleich zum Vorgängermodell eine andere", betonte Saubers technischer Direktor Jörg Zander. "Das aerodynamische Konzept hat sich signifikant geändert; der C37 weist einige neue Besonderheiten auf. Wir sind zuversichtlich, dass uns das neue Konzept mehr Möglichkeiten offeriert und uns so dabei hilft, Verbesserungen während der Saison erzielen zu können. Der 2018er Ferrari-Motor wird uns in Sachen Performance sicherlich auch zugutekommen."

13:29 Uhr
Vasseur: Müssen unseren Rückstand verkürzen
Sauber-Teamchef Frederic Vassuer musste sich bei der Präsentation des C37 auch der Frage stellen, was das Saisonziel 2018 ist. "Wir müssen unseren Rückstand verkürzen und unsere Performance während der Saison stetig verbessern. Wir haben mit viel Einsatz und grossem Engagement an der Entwicklung des C37 gearbeitet."

13:11 Uhr
Das versprochene Video
Das Präsentationsvideo hatte Sauber zwar selbst online gestellt, aber auch nach kurzer Zeit wieder gelöscht. Jetzt ist es aber offiziell raus und daher wollen wir es euch nicht vorenthalfen.

Formel 1 2018: Hier kommt der neue Alfa Romeo Sauber C37: (01:18 Min.)

12:55 Uhr
Alle Bilder zum neuen Sauber
Natürlich gibt es zum Sauber C37 nicht nur ein Bild. Die besten Schnappschüsse haben wir in einer Bildergalerie für euch zusammengefasst.

12:44 Uhr
Ein echter Fortschritt
Der Sauber C37 ist ein deutlicher Fortschritt im Vergleich zum Vorgänger, denn im C36 lief noch der 2016er-Motor von Ferrari. Im aktuellen Boliden sorgt wieder ein brandneuer Antrieb aus Maranello für den entscheidenen Vortrieb. Zudem profitiert das Schweizer Team auch davon, dass in der Entwicklungszeit die Finanzen nicht mehr ständig im kritischen Bereich waren.

12:22 Uhr
Claro unterstützt Sauber als Premium-Partner
Sauber hat 2018 nicht nur einen neuen Hauptsponsor. Mit Claro hat das Team zudem einen neuen Premiumpartner für das kommende Jahr. Zwischen 2011 und 2014 hatten Sauber und die südamerikanische Telefongesellschaft schon einmal eine Partnerschaft. "Wir freuen uns, dass Claro unser Partner ist, insbesondere, da wir bereits in der Vergangenheit eine erfolgreiche Partnerschaft hatten", betonte Saubers Teamchef Frederic Vasseur.

12:09 Uhr
Das ist der Sauber C37
Da hat sich Sauber selbst nicht an seinen Zeitplan gehalten. Eigentlich ware die Präsentation für 12:30 Uhr angekündigt, jetzt haben wir schon die ersten Bilder. Rot und Weiß ist der neue Schweizer F1-Bolide.

12:03 Uhr
Kommt Sauber zu früh?
In einer knappen halben Stunde soll der Alfa Romeo Sauber C37 präsentiert werden. Scheinbar gibt es aber bereits ein erstes Video. Wir versuchen es für euch zu bekommen.

11:46 Uhr
Mercedes warnt vor neuen Ferrari-Allianzen
Ferrari schmiedet mit Sauber ein Formel-1-B-Team. Mercedes' Toto Wolff lobt die Visionäre aus Maranello und warnt vor der neuen Allianz. Gibt es bald eine Silberpfeil-Kopie?

11:32 Uhr
Sauber bleibt Sauber
Sauber hat mit Alfa Romeo jetzt einen neuen Titelsponsor mit weiteren Vorzügen. Es ist auch eine technische und strategische Partnerschaft. Aber: Ein ganz normales Privatteam sollte Sauber bleiben. Hieß es zumindest anfangs. Doch inzwischen können sich die Bosse auch mehr vorstellen. Eine komplette Übernahme wie es sie einst durch BMW gab steht noch allerdings nicht zur Debatte.

11:11 Uhr
Papaya-McLaren?
McLaren veröffentlicht einen coolen Trailer für sein 2018er Auto. Ein Nachtwächter unterwegs im MTC. Wird der MCL33 jetzt doch zur Papaya? So gut wie alles spricht dafür.

Formel-1-Nachtwächter 'entdeckt': McLaren wird 2018 zur Papaya: (01:34 Min.)

10:56 Uhr
Ricciardo
Kleiner Rückblick: Red Bull hat uns gestern ja den ersten Shakedown 2018 geliefert. Jungfernfahrer Ricciardo zum neuen RB14: "Nach ein paar Runden ist es immer schwer, aber das erste Gefühl ist gut. Es hat nicht gemacht, das mich verängstigt und ich kann schon jetzt spüren, dass das Heck des AutoS gut zu liegen scheint, selbst bei diesen schlechten Bedingungen. Das sind echt ermutigende erste Anzeichen."

10:44 Uhr
Alfa Romeo küsst Sauber
Flashback: Im Dezember haben Sauber und Alfa Romeo ja schon ihr neues Projekt präsentiert – und dabei eine Lackierung enthüllt. Sieht der C37-Lack gleich genauso aus?

10:11 Uhr
Seit 1993: Sauber sorgt für Farbe in der Formel 1
Mit der Präsentation des Alfa Romeo Sauber F1 für die Formel-1-Saison 2018 bricht für das Team eine neue Ära an. Hier auch Saubers bisher beste Autos in der Bilderserie:

09:45 Uhr
Hülk-Helm
Nico Hülkenberg hat eine Neue! Nein, nicht Freundin. Helmlackierung! Wie gefällts euch?

09:31 Uhr
Französische Formel-1-Tradition
Blickwechsel: Renault. Als erstes Formel-1-Werksteam vor Ferrari und Mercedes präsentiert das Team von Nico Hülkenberg heute sein Auto für 2018. Die bisher besten Werke der Franzosen in unserer Bilderserie:

09:16 Uhr
Sauber: Top-10 schon 2018 im Visier
Das Alfa Romeo Sauber F1 Team, ja so heißen die Schweizer ab dieser Formel-1-Saison, zeigt später sein neues F1-Auto. Dank aktueller Ferrari-Motoren lautet das hehre Ziel schon 2018: die Top-10 angreifen! Was die Eidgenossen so zuversichtlich stimmt:

09:03 Uhr
Bonjour & Grüezi!
Nein wir haben nicht gesoffen, sondern heißen euch in Landessprechen herzlich Willkommen zum ersten Doppel-Launch-Tag zur Formel 1 2018! Heute zeigen uns gleich zwei F1-Teams ihre Boliden für die neue Saison: Renault & Sauber. Die Schweizer haben sich für 12:30 Uhr angekündigt, Renault lässt uns etwas länger zappeln und launcht um 16 Uhr. Wir halten euch hier in jedem Fall auf dem Laufenden und stimmen euch auf beide Launches ein.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter