Formel 1

Live-Ticker Ungarn GP: Donnerstag in Budapest

In Ungarn geht es zum letzten Rennen der Formel 1 vor der Sommerpause. Verpasst keine News in unserem Motorsport-Magazin.com Live-Ticker.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

21:00 Uhr
Das wars für heute
So schnell ist der Donnerstag in Budapest vorbei. Wir sind morgen natürlich wieder mit allen Informationen rund um die Königsklasse für euch da.

20:43 Uhr
Verrückte Verstappen-Fans
Die Fans von Max Verstappen lassen sich auch von einer langen Reise nicht davon abhalten, ihren Lieblings live zu erleben. Diese beiden verrückten Fans zeigen deutlich, für wen sie jubeln.

Foto: LAT Images

20:21 Uhr
Ferrari ist voller Hoffnung
Die Scuderia Ferrari will in Ungarn wieder um den Sieg kämpfen. Kimi Räikkönen ist zuversichtlich, dass die Stärke der Silbernen beim Großbritannien GP primär dem Streckenlayout geschuldet war.

19:57 Uhr
Das findet man nicht bei Ebay
Ein Fan von Esteban Ocon hat sich ein Autogramm geben lassen, dass man wohl nicht zum Kauf finden wird. Allerdings wird es auch wohl eher nicht so lange halten.

19:33 Uhr
Keine Hoffnung auf Power zum Geburtstag
Am Samstag wird Fernando Alonso seinen 36. Geburtstag feiern. Ein Leistungsgeschenk erwartet der Spanier aber nicht. "Ich denke nicht. Wir werden grünen Tee trinken und Sushi essen oder so...", sagte Alonso. Vielleicht wird auch etwas typisch Ungarisches gegessen. Zumindest konnte der McLaren-Pilot nicht sagen, ob er das schonmal probiert habe.

19:09 Uhr
Indy 500 einziges Highlight für Alonso
Fernando Alonso ist nach wie vor in einer schwierigen Lage. Einerseits hat er die Herausforderung mit McLaren-Honda bewusst angenommen, andererseits kämpft er im dritten Jahr weiterhin auf verlorenem Posten. Das Indy 500 nennt der Spanier als einigen positiven Moment in diesem Jahr und selbst da fiel der zweimalige Weltmeister aus.

18:42 Uhr
Alle Reifennominierungen bekannt
Vor dem Ungarn GP hat Pirelli die Nominierungen für die letzten beiden Rennwochenenden bekannt gegeben. Während die Teams für Brasilien ihre 10 Wahlsätze aus den Mischungen Supersoft, Soft und Medium wählen können, kommen beim Saisonfinale in Abu Dhabi die drei weichsten Mischungen zum Einsatz.

18:21 Uhr
Bottas überrascht einen kleinen Fan
Beim Silverstone GP hat sich ein kleiner Fan als einer der größten Fans von Valtteri Bottas herausgestellt. Zur Belohnung wurde der kleine in die Mercedes Benz World eingeladen und traf dort seinen Lieblingsfahrer.

Bottas überrascht jungen Fan in der Mercedes-Benz-World: (03:36 Min.)

17:55 Uhr
Grosjean: Streit mit Wolff beigelegt
Am Wochenende des Großbritannien GP in Silverstone ging Toto Wolff Romain Grosjean verbal hart an. In Ungarn ist der Schlagabtausch aber schon wieder vergessen. Bei einem Telefonat klärten der Mercedes-Teamchef und der Haas-F1-Pilot die Sache. Was genau beide Parteien sagten, das erfahrt ihr hier:

17:21 Uhr
"Ende der F1 wie wir sie kannten"
Da kann die FIA sagen, was sie will. Alle kann der Motorsportweltverband wohl nie von Halo überzeugen. "Es gibt einen Grund dafür, warum ein Ferrari aufregender ist als ein Mazda. Ich stimme nicht zu, dass die Sicherheit immer an erster Stelle stehen muss. Wir könnten auch die Autos nur noch maximal 80 km/h fahren lassen. Das wäre sehr sicher, aber es wäre auch sehr langweilig", poltert etwa Haas' Kevin Magnussen. Doch es gibt auch ganz andere Stimmen. Alle Fahrer-Reaktionen hier im Schnelldurchlauf:

17:09 Uhr
FIA verspricht: Halo wird schöner als 2016
Ungarn ist Rennen eins nach der umstrittenen Halo-Entscheidung. Die FIA stellt sich den kritischen Fragen und erklärt, warum der Cockpit-Schutz wirklich kommt. Alle Details samt spannender Einblicke in die FIA-Analysen, erste Fahrer-Reaktionen und alle Hintergründe zu Halo hier:

16:54 Uhr
Sauber-Deal mit Honda geplatzt
Für Honda war es ein guter Deal, als bekanntgegeben wurde, dass Sauber ab der kommenden Saison auch mit den japanischen Aggregaten starten wird. Allerdings hatte Sauber wohl noch eine Ausstiegsklausel, die jetzt gezogen wurde. Alle Informationen dazu findet ihr hier:

16:35 Uhr
Gute alte Zeit
Früher wurden junge Fahrer von kleinen Teams wie Minardi gefördert. Bei den heutigen zehn Teams ist aber kein Platz mehr für Nachwuchstalente, sodass viele junge Fahrer in den Nachwuchsserien hängen bleiben. Haas wünscht sich Minardi zurück in der Formel 1.

16:13 Uhr
Wehrlein hat kein Interesse an Formel-E
"Im Moment kann ich es mir nicht vorstellen. Aber ich weiß natürlich nicht, was in zehn Jahren mit dem Motorsport passiert. Was ist mit der Formel 1 in zehn Jahren? Oder allgemein: Wie entwicklelt sich der Motorsport in zehn Jahren? Ich lasse das auf mich zukommen. Ich habe momentan andere Sachen im Kopf als das."

15:49 Uhr
Perez hofft auf gute Sommerpause
Nach der Sommerpause will Sergio Perez mehr über seine Zukunft sagen können. "Ich hoffe, dass ich nach der Sommerpause einen neuen Vertrag mit Force India habe." In der kommenden Saison würde Perez dann seine fünfte Saison beim indischen F1-Rennstall beginnen.

15:38 Uhr
Vettel hat keinen Zeitdruck
Auch am Hungaroring wurde Sebastian Vettel zu seiner Vertragssituation befragt. "Ich sehe nicht warum es nicht weitergehen sollte. Aber ich habe keinen Zeitdruck und das Team hat auch keinen", erklärte der Ferrari-Pilot.

15:27 Uhr
Die Pressekonferenz läuft
Die ersten vier Piloten sitzen in der Pressekonferenz. Jetzt müssen Nico Hülkenberg, Sebastian Vettel, Fernando Alonso und Marcus Ericsson fragen beantworten.

Foto: Sutton

15:06 Uhr
Ein Spinner für Wehrlein
Pascal Wehrlein hat einen Fidget Spinner geschenkt bekommen. Ganz zufrieden ist er mit seinem aber nicht. "Der ist sogar irgendwie mit Licht, also ganz cool. In dem Alter bin ich dann aber doch nicht mehr", meint der Sauber-Pilot. "Der hilft gegen Stress hab ich gehört."

Foto: Motorsport-Magazin.com

14:39 Uhr
Kubica ersetzt Palmer nicht
Vor dem Ungarn GP stellt Renault klar, dass Robert Kubica zwar testet, aber Jolyon Palmer in dieser Saison nicht mehr ersetzen soll. Alles dazu erfahrt ihr hier:

14:23 Uhr
DTM-Ausstieg für Wehrlein nicht zu erwarten
"Ich habe kurz davor eine Nachricht bekommen, dass es jetzt verkündet wird und war sehr überrascht", gab Pascal Wehrlein zu. "Ich habe natürlich immer noch Kontakt zu einigen Leuten bei HWA und mit denen geredet. Es ist keine einfache Situation natürlich, speziell für die, die gerade im DTM-Programm arbeiten." Ob die Formel E, in die es Mercedes zieht, die Zukunft ist, kann Wehrlein nicht sagen: "Da bin ich der Falsche, der gefragt wird. Was ich sagen kann: Aus meiner Sicht gefällt mir natürlich Sound und Leistung und Qualm."

14:02 Uhr
Perez marschiert allein
Sergio Perez macht seine Streckenbegehung nicht zusammen mit seinem Teamkollegen. Auch auf ein großes Team verzichtet der Mexikaner. Nur zwei Personen nimmt Perez mit, um sich die Strecke einmal im Detail zu Fuß anzusehen.

Foto: Sutton

13:37 Uhr
Hamiltons Hunde sind dabei
Wo Lewis Hamilton hingeht, da sind auch seine Hunde oft mit dabei. Beim Ungarn GP hat der Brite seine beiden Lieblinge Roscoe und Coco wieder mit im Fahrerlager.

Foto: Sutton

13:07 Uhr
Gemischte Bremswahl bei Haas
Bei Haas ist man sich einig, dass man sich nicht einig ist bei der Bremsenwahl. Wenn das Team mit der Leistung und der Kühlung bei den Carbon Industries-Bremsen zufrieden ist, wird es an diesem Wochenende zwei verschiedene Bremsenhersteller in den Boliden geben. Kevin Magnussen bleibt den Brembo-Scheiben treu. Romain Grosjean kommt mit dem neuen Material wohl besser zurecht.

12:42 Uhr
Wetterupdate
Es ist dunkel und bewölkt über dem Hungaroring. Am Rennwochenende soll es aber wärmer uns sonnig werden.

12:19 Uhr
F1-Nachwuchs testet
Nach dem Ungarn GP dürfen die Teams noch nicht ganz in die Sommerpause. Zuerst folgen am Dienstag und Mittwoch noch Testfahrten auf dem Hungaroring. Dort dürfen einige Nachwuchspiloten ran. Aber auch Robert Kubica darf zum ersten Mal einen aktuellen Renault-F1-Boliden testen. Steht das Comeback kurz bevor?

11:53 Uhr
Kommt Porsche in die Formel 1?
In der Motorsportwelt überschlägt sich momentan alles. Mercedes steigt aus der DTM aus und fährt Formel E und auch Porsche überlegt, statt der gesamten WEC Saison nur noch Le Mans zu bestreiten. Das würde Kapazitäten für einen Formel-1-Einstieg schaffen. Nähere Details dazu hier.

11:31 Uhr
Die ersten Bilder sind da
Natürlich wollen wir euch die Bilder vom Hungaroring nicht vorenthalten. Hier ist der erste Schwung.

11:08 Uhr
Vettel kommt mit dem Moped
Lewis Hamilton kommt gerne mal mit einem Sport-Motorrad an die Strecke und beeindruckt seine Fans durch Burnouts und andere Spielereien. Sebastian Vettel geht das ganze pragmatischer an. Er fährt ganz gelassen mit einem einfachen Moped an den Hungaroring.

Vettel reist an - Foto: Sutton

10:49 Uhr
Räikkönens Reifenschaden erklärt
Sebastian Vettel hatte beim Silverstone GP die ältesten Reifen. Doch der linke Vorderreifen von Kimi Räikkönen ging bereits eine Runde zuvor kaputt. Wie Pirelli analysierte lag das aber nicht an einer Überlastung des Pneus, sondern an Schäden, die durch externe Einflüsse entstanden waren. Es gibt also keine Probleme mit dem Reifen. Näheres dazu lest ihr hier:

10:27 Uhr
Kann ja mal passieren
Für manche Teams war die Anreise an den Hungaroring ein wenig anstrengender als für andere Teams. Statt in Budapest landete das Flugzeug einiger Renault und Mercedes-Mitarbeiter in Bratislava. Standesgemäß ging die Reise dann in einem Mercedes weiter.

10:09 Uhr
Grosjean wird wieder Papa
Zum bereits dritten Mal ist Romain Grosjeans Frau Marion Jolles schwanger. Diese Nachricht veröffentlichte der Franzose selbst per Twitter. Das dritte Kind der beiden wird ein Mädchen, wie er verkündete.

09:52 Uhr
Das ist der Hungaroring
Zum 32. Mal wird der Große Preis von Ungarn ausgetragen. Den Hungaroring vergleichen die Piloten gerne mit einer Kartbahn. Was auf dem Kurs in Budapest zu beachten ist, lest ihr in unserer Streckenvorschau.

09:37 Uhr
Vettel in der Pressekonferenz
Von den vier Spitzenpiloten ist in Ungarn nur Sebastian Vettel in der Pressekonferenz. Neben ihm müssen sich auch Fernando Alonso, Marcus Ericsson, Nico Hülkenberg, Kevin Magnussen, Sergio Perez, Stoffel Vandoorne und Max Verstappen den Fragen der Journalisten stellen.

09:23 Uhr
Der Zeitplan des Ungarn GP
Freitag:
10:00 - 11:30 Uhr: 1. Freies Training
14:00 - 15:30 Uhr: 2. Freies Training
16:00 Uhr: Teamchef-PK: tba

Samstag:
11:00 - 12:00 Uhr: 3. Freies Training
14:00 - 15:00 Uhr: Qualifying

Sonntag:
14:00 Uhr: Rennen

09:14 Uhr
Üdv aus Budapest
Zu deutsch heißt das schlichtweg Hallo. Ungarn markiert traditionell das letzte Rennen vor der Sommerpause und wir dürfen gespannt sein, was uns dieses Wochenende bieten kann. Wie immer gibt es am Donnerstag die Fahrer-Pressekonferenz. Mit unserem Live-Ticker verpasst ihr nichts.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter