Formel 1

Live: Großbritannien GP - Donnerstag in Silverstone

Die Formel 1 kehrt zu ihrem Ursprungsort in Silverstone zurück. Alle Infos zum zehnten Rennwochenende gibt es in unsere Motorsport-Magazin.com Live-Ticker.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

21:00 Uhr
Goodbye...
...heißt es zumindest für heute. Wir verabschieden uns aus Silverstone. Natürlich sind wir aber mit den wichtigsten Infos für euch ab morgen früh wieder für euch da.

20:44 Uhr
Was wird aus Toro Rosso?
Heute gibt es keine Entscheidung mehr in Sachen Toro Rosso und unsicheres Auto. Die Stewards haben die Strecke inzwischen verlassen. Mal schauen, ob es morgen ein böses Erwachen für die Herren aus Faenza gibt. Hier im Live-Ticker erfahrt ihr es zuerst! Also, direkt nach Toro Rosso halt...

20:39 Uhr
Ferrari greift an
Mit einem neuen Motor greift Ferrari beim Heimspiel von Mercedes noch einmal richtig an. Für Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen heißt es in Silverstone deshalb: Volle Attacke.

20:17 Uhr
Kubica im neuen Renault
Was sich jetzt anhört wie erfunden ist tatsächlich so. Der Pole saß im aktuellen Renault. Allerdings nur im Simulator. Scheinbar betrachtet das französische Werksteam den Polen doch als möglichen Ersatz für Jolyon Palmer. Der Brite hat wohl nicht mehr so viele Chancen um sich zu beweisen.

19:52 Uhr
Britische Fans sind Besonders
Die britischen Fans harren auch bei Regen aus und bedenken so einiges. Heute bekam Fernando Alonso von einem aufmerksamen Fan schon einmal eine Geburtstagskarte. Dabei feiert der Spanier erst am 29. Juli seinen 36. Geburtstag.

19:31 Uhr
Vettel fordert Regeländerung
Wegen des regelkonformen Frühstarts von Valtteri Bottas in Spielberg ist die Diskussion noch lange nicht vorbei. Jetzt fordert Sebastian Vettel eine Regeländerung gegen die Zockerei. "Selbst wenn du dich im gleichen Moment bewegst - der menschliche Körper hat eine Reaktionszeit von mehr als 0,0 Sekunden... Ich denke, dass muss man nicht näher erklären", so der Ferrari-Pilot.

19:02 Uhr
Da ist das Teil
Morgen wird das Shield wohl zum ersten Mal getestet. Ferrari hat die neue Scheibe an einem der beiden SF70H montiert. Das Shield ist die FIA Lösung, die statt dem Halo-System eingeführt werden soll. Doch zuerst muss auch dieses System getestet werden. Vermutlich statteten Ross Brawn und Jo Bauer deshalb der Scuderia einen Besuch ab.

18:44 Uhr
England gegen Deutschland - Historisches Duell?
Lewis Hamilton und Sebastian Vettel sind in dieser Saison aktuell die heißesten Titelkandidaten. Das Duell England gegen Deutschland ist aber ein historisches, weiß auch Sebastian Vettel: "Es gibt in der Vergangenheit vielleichtt schon genug Duelle, die man in Erinnerung hat. Vor allem im Fußball. Im Rennspiort sind wir ein bisschen im Hitnertreffen rein statistisch gesehen. Der Michael hat sein Bestes gebgeben und versucht es alleine gerade zu rücken. Jetzt liegt an uns das Aufrecht zu erhalten."

18:31 Uhr
Auch Ärger bei Ferrari?
Toro Rosso ist schon zu den Stewards beordert worden. Doch auch bei der Scuderia ist uns was aufgefallen. Erst betrachtete Ross Brawn den Ferrari von Sebastian Vettel ganz genau. Dann schaute auch der technische Delegierte der FIA, Jo Bauer, bei den Roten vorbei. Ob das nur eine Routine-Kontrolle war? Oder hatte das vielleicht mit etwas ganz anderem zu tun.

Jo Bauer betrachtet den Ferrari - Foto: Motorsport-Magazin.com

18:19 Uhr
Vettel sieht London-Event als Chance
Beim London-Event wurde Sebastian Vettel bejubelt, während der ferngebliebene Lewis Hamilton von seinem Heimpublikum ausgebuht wurde. "Es ist mir egal. Die Aktion war etwas, um das sie uns gebeten haben. Ich habe zugesagt, weil man im Leben nicht oft solche Gelegenheiten hat", kommentierte Sebastian Vettel die Aktion. "Es hat sich als toller Event herausgestellt. Aber es war jedem von uns freigestellt zu kommen."

17:56 Uhr
FIA sagt: Toro Rosso ist unsicher
Heieiei, heikle Geschichte rund um Toro Rosso und Carlos Sainz' Auto. Die FIA betrachtete das Auto nach dem heutigen Scrutineering als unsicher! Konkret geht es um die Auffangseile, die dafür sorgen sollen, dass sich das Rad bei einem Unfall nicht vom Auto ablöst. So will es das Reglement seit einigen Jahren. Die FIA bat darum, das entsprechende Teil auszutauschen. Toro Rosso soll sich aber geweigert haben.

Die Technikabteilug der FIA teilte daraufhin mit: "Das Team folgte nicht den Anweisungen der Scrutineers. Deshalb überprüfte der technische Delegierte die das beschädigte Seil selbst. Er fand heraus, dass das Seil nicht nur beschädigt wurde, sondern, dass mehrere Fasern zusammengeknotet worden sind. Deshalb war sich das Team des beschädigten Teils bewusst und präsentierte das Auto in einem unsicheren Zustand."

Wir bleiben dran und schauen, wie es mit der Truppe von Franz Tost weitergeht.

17:33 Uhr
Hamilton zum London-Fernbleiben
Dass Hamilton als einziger Fahrer nicht beim Fan-Event gestern in London, sondern lieber in Griechenland war, ist ja bekannt. Lewis rechtfertigte sich eben in der PK zu seinem Fernbleiben. Hier für euch die wichtigsten Auszüge:

"Jeder hatte das Recht, selbst zu entscheiden. Die Saison war bislang sehr intensiv. Ich hatte das Gefühl, dass ich mich so gut wie möglich auf das Rennwochenende jetzt vorbereiten musste. Natürlich bilden sich die Leute ihre Meinung dazu. Aber ich habe versucht, mich so gut wie möglich auf das Rennen vorzubereiten. Silverstone ist ein Must-win für einen britischen Fahrer."

Griechenland statt London - ist das nicht anstrengender?
"Ich lebe nicht hier und wäre eh erst nach Monaco gereist. Auf anderen Trips fliege ich viel länger. Und da fühle ich mich auch gut, wenn ich aus dem Flieger aussteige. Mein Fokus war, alle Energie in das Rennwochenende hier zu stecken."

Beim nächsten Fan-Event dieser Art dann am Start?
Hamilton: "Das entscheide ich, wenn es soweit ist."

Daniel Ricciardo - weniger gut vorbereitet wegen dem London-Event?
Ricciardo: "Jedem das Seine. Wir sind alles Erwachsene. Ich verstehe schon die Geschichten darum. Aber er macht das lange genug um zu wissen, was er machen sollte. Aber für mich war das Event eine schöne Sache."

17:23 Uhr
Toto auf Sebs Geburtstag
Schon gewusst? Toto Wolff soll auf Sebastian Vettels 30. Geburtstag gewesen sein. Will hier ein Journalist herausgefunden haben - und fragte die Fahrer, was sie davon halten: Akt der Loyalität oder gute Miene zum bösen Spiel?

Daniel Ricciardo: "Kostenloser Alkohol! Egal, wie viel Geld du verdienst - so was lehnst du nicht ab."

Und Hamilton so: "Da kann ich nur lachen... Da fällt mir nix zu ein. Das war die dümmste Frage, die mir je gestellt worden ist."

Wehrlein: "Also ich mag Sebastian. Er ist ein netter Kerl. Ich würde auch zu seinem Geburtstag gehen..."

Ricciardo grätscht dazwischen: "Ja, hattest du denn diesmal keine Einladung?!"

17:20 Uhr
Lewis und der Foot Juice
Lewis Hamilton war wohl ganz froh, dass er nicht die drölfte Frage zu seiner London-Schwänzerei beantworten musste. Dann doch lieber zu der Shoey-Affäre. Kein Bock auf den Schuh, Lewis? Und er: "Der Saft vom Fuß ist nix, was ich gern trinken möchte. Vor allem nicht, wenn es nicht meiner ist." Im Wortlaut sagte Lewis übrigens 'Foot juice'. Es gibt da noch einen anderen englischen Begriff mit 'Juice'. Schreibt ihn uns in den Kommentaren!

17:12 Uhr
Valtteri wollte wohl Vodka
Wisst ihr noch, wie sich Spielberg-Sieger Bottas letzte Woche so erfolgreich gegen das Schuh-Gesaufe auf dem Podest gewehrt hat? Der Kerl hat Ricciardo den Schuh sogar aus der Hand geschlagen! Fast schon eine Beleidigung für Ricciardo. Jetzt sagt er: "Schande über Valtteri! Der wollte wohl nur Wodka..." Und dann Ricci im russisch angehauchten Slang: "Ist ja klar.. Val - tte - ri - Bot - tas."

17:08 Uhr
Ihr kranken Bastarde!
Daniel Ricciardo und sein Shoey... eine der besten Geschichten der F1, oder? Dabei hat er selbst eigentlich gar keinen Bock mehr auf die Shuh-Trinkerei. Aber alle anderen! "Die wollen das alle", sagt Ricciardo in der PK. "DC in Baku, auch Martin (Brundle) in Österreich, der hat fast darum gebettelt. Hier sind ein paar echt kranke Bastarde unterwegs...

17:03 Uhr
Highlights bei der Fahrer-PK
Okay, was war mal ne wirklich witzige Pressekonferenz eben mit Hamilton, Kvyat, Ricciardo und Wehrlein. Richtig gute Sprüche dabei - die meisten von Danny. Den wollen wir ab jetzt bitte bei jeder PK sehen! Das große Thema war natürlich das Fehlen von Hamilton beim London-Event gestern - die Story dazu ist gleich bei uns online - aber dazu gab es noch ein paar echte Highlights. Die bringen wir euch jetzt hier im Ticker...

16:58 Uhr
Lewis, der Schwänzer
Beim Show-Event in London waren einfach alle Fahrer direkt für die Fans verfügbar. Wirklich alle? Nicht ganz. Lewis Hamilton fehlte. Als einziger alle 20 Fahrer. Das sorgte natürlich für Verstimmungen unter etlichen Fans. Doch wo steckte der Brite? "Für mich war es bisher eine sehr intensive Saison. Ich wollte mich einfach so intensiv wie möglich vorbereiten. Die Saison ist sehr wichtig für mich", erklärt Lewis.

16:47 Uhr
Perez begeistert von Pirelli-Reifenwahl
Pirelli hat die Wahl der Gummimischungen für Silverstone kurz vor dem Spanien GP treffen müssen. Allerdings verschob der Reifenhersteller die Wahl auf nach dem Rennen. Eine gute Entscheidung, wie Sergio Perez findet: "Ich denke ist das erste Wochenende, wo Pirelli die richtigen Reifen mitbringt. Hier den Supersoft-Reifen zu haben wird interessant. Wie der Reifen auf einer Strecke mit hoher Reifenbelastung standhält und was das für die Strategie bedeutet werden dabei die Hauptfragen sein."

16:31 Uhr
Psychospielchen der Presseabteilung?
Seit dieser Saison ist die Donnerstagspressekonferenz zweigeteilt. Teil eins beginnt um 15:00 Uhr, Teil zwei 30 Minuten später. Lewis Hamilton nimmt gleich in Teil zwei Stellung. Und ratet mal, welches Team als einziges seine regulären Presserunden um 15:40 angesetzt hat? Richtig, Ferrari...

16:16 Uhr
Hülkenberg mags härter
In Silverstone ist die Belastung der Fahrer in den schnellen Kurven extrem, auch, was die Arbeit am Lenkrad betrifft. Nico Hülkenberg fragten wir, ob man sich da etwas von der Technik helfen lassen kann. "Du kannst die Servolenkung schon einstellen, ob du mehr oder weniger Unterstützung kriegst", sagte Hülkenberg gegenüber Motorsport-Magazin.com. "Ich mag es aber lieber ein bisschen härter. Es gibt die Einstellung für Männer und die für Weicheier."

16:01 Uhr
Hülkenberg lässt uns warten
Es ist nicht das erste Mal, dass Nico Hülkenberg die versammelte Presse warten lässt. Heute sind wir aber hartnäckig und hoffen auf gute Aussagen vom Renault-Piloten.

15:46 Uhr
Die Formel 1 kommt im Heute an
Seit der Übernahme der Formel 1 durch Liberty Media hat sich in der Königsklasse einiges getan. Der Sport ist zwar der Gleiche, aber die Rennserie an sich kommt so langsam im Heute an. Mit Video-Tweets und einer allgemein gestärkten Social-Media-Aktivität geht die Formel 1 auf die Fans zu. Das beweisen auch eine Mega-Party in London und der aktuelle Spapchat-Deal. Mehr dazu hier:

15:31 Uhr
Kein aktueller Motor bei Haas
Steiner räumt bei MSM mit Gerüchten auf, Haas hätte in Österreich schon neuen Ferrari-Motor gehabt. "Nein, wir sind immer eine Ausbaustufe hinter Ferrari und bekommen dann die aktuelle Variante - so wie es auch vom Reglement vorgeschrieben ist."

15:06 Uhr
Steiner ist zuversichtlich
Antonio Giovinazzi wird am Freitag in Silverstone einen weiteren Einsatz bekommen. Er wird im ersten Training den Haas-Boliden von Kevin Magnussen übernehmen. "Giovinazzi weiß, wie es geht", sagte Haas-Teammanager Günther Steiner. "Der weiß, wie man ein F1-Auto fährt, durfte ja auch schon Sauber fahren. Und er weiß auch, wie man crasht."

14:47 Uhr
Komische Briten
Jedes Jahr das Gleiche hier in Silverstone. Grauer Himmel, ziemlich kalt. Und dann die Briten, die uns den ganzen Tag erzählen, dass der Sommer bisher super war. Wenn dem tatsächlich so ist, dürften die Briten dem Ende des Grand Prix entgegenfiebern. Ab 2019 soll es kein Rennen mehr in Silverstone geben. Dafür wieder einen längeren Sommer?

14:33 Uhr
Perez ändert nichts
Am Red Bull Ring sicherte sich Valtteri Bottas durch einen gewagten Start die Führung und am Ende den Sieg. Sergio Perez wird an seinem Startverhalten deshalb aber nichts ändern. "Ich werde an meinen Start deshalb nichts ändern. Das Risiko ist zu groß. Aber ich hoffe, dass es alle anderen machen", so der Force-India-Pilot.

14:25 Uhr
Großbritannien GP: Die Streckenvorschau
Der Silverstone Circuit ist eine der historischen Strecken der Formel 1. Zwar fiel die ursprüngliche Strecke mittlerweile einigen Umbauten zum Opfer, doch Teile des originalen Kurses werden noch immer gefahren. Was auf dem Hochgeschwindigkeitskurs zu beachten ist, dass erfahrt ihr in unserer Streckenvorschau:

13:59 Uhr
Großes Rahmenprogramm
Gleich zwei Teams feiern beim Großbritannien GP ein Jubiläum. Williams und Renault feiern jeweils ihr 40-Jähriges. Zur Feier wird es eine Parade auf der Strecke geben. Zusätzlich wird es am Samstag eine Formula Student Demo auf der Strecke geben.

13:37 Uhr
Rennaction am Donnerstag
Normalerweise gibt es am Donnerstag immer erst das Vorgeplänkel, bevor es am Freitag richtig losgeht. In Silverstone beginnt die Rennaction auf der Strecke aber schon heute. Neben Zweisitzer-Fahrten im umgebauten F1-Boliden finden auch schon die ersten Trainings-Sessions der Formel 2 und GP3 statt.

Das ist der F1-Doppelsitzer - Foto: Motorsport-Magazin.com

13:15 Uhr
Das ist aber kein F1-Bolide!
Wir haben uns die seltsame Box noch einmal genauer angeschaut und haben ein paar Blicke auf Reifen und Autos erhaschen können. Nach einem Formel-1-Team sieht das aber nicht aus.

Die Box noch einmal von vorne - Foto: Motorsport-Magazin.com
Das ist aber kein Formel-1-Auto - Foto: Motorsport-Magazin.com

12:48 Uhr
Showevent in London
Kurz vor dem Rennwochenende der Formel 1 in Silverstone machte die Königsklasse noch einen Abstecher nach London, um die Werbetrommel zu rühren. Ist das ein Hinweis, wo die F1 in der Zeit nach Silverstone starten wird? Wir wissen es nicht. Von den Fahrern waren fast alle vor Ort. Einzig Lewis Hamilton verzichtete auf die Teilnahme.

12:39 Uhr
Der Zeitplan in Silverstone
Donnerstag:
14:00 Uhr: Fahrer-PK: Valtteri Bottas, Romain Grosjean, Jolyon Palmer, Lance Stroll, Lewis Hamilton, Daniil Kvyat, Daniel Ricciardo, Pascal Wehrlein

Freitag:
10:00 - 11:30 Uhr: 1. Freies Training (LIVE: Sky)
14:00 - 15:30 Uhr: 2. Freies Training (LIVE: Sky, ORF1)
16:00 Uhr: Teamchef-PK

Samstag:
11:00 - 12:00 Uhr: 3. Freies Training (LIVE: Sky; Zusammenfassung: RTL um 13:00)
14:00 - 15:00 Uhr: Qualifying (LIVE: Sky, RTL, ORF1, SRF2)

Sonntag:
14:00 Uhr: Rennen (LIVE: Sky, RTL, ORF1, SRF2)

12:31 Uhr
Britisches Wetter
Das Wetter könnte gerade britischer kaum sein. Bei 15 Grad ist es bewölkt. Wer jetzt denkt 15 Grad seine doch toll, der irrt. Hier an der Strecke fühlt sich das gerade eher wie 10 Grad an. Einzig der Regen verschont uns gerade.

12:26 Uhr
Force India früh unterwegs
Noch bevor es am Donnerstag in Silverstone so richtig los geht, ist Force India schon unterwegs.

12:22 Uhr
Neues Team in der Königsklasse?
Na, was ist das denn? Ein neues Formel-1-Team? Zwischen Williams und Haas, Ferrari und Mercedes haben wir heute Morgen DAS hier gesehen! Wir werden in Erfahrung bringen, was es mit dieser Garage auf sich hat...

Foto: Motorsport-Magazin.com

12:15 Uhr
Toller Becher
Ach herje Silverstone: So toll die Strecke für die Fahrer ist, so großartig die Stimmung ist, so grausam ist das Rennen für uns Journalisten. Wir sitzen zwar im hochmodernen 'Wing', haben aber einen Raum ohne Fenster. Dazu fehlte heute Morgen auch noch das Internet. Obwohl nur zehn Journalisten hier waren, funktionierte es nicht. Dazu versagte die Kaffeemaschine - was für ein Auftakt. Die Internetprobleme sind inzwischen gelöst, statt Cappuccino gab es dann eben Filterkaffee. Dafür in einem umso schöneren Becher. Die Stimmung wird wieder besser.

Immerhin der Becher ist schön - Foto: Motorsport-Magazin.com

12:07 Uhr
Hello from Silverstone
Das zehnte Rennwochenende der Formel 1 hat begonnen. Die Königsklasse kehrt zurück zu ihren Wurzeln. Vor 67 Jahren wurde zum ersten Mal ein Formel 1 Rennen ausgetragen und zwar in Silverstone. Alle Informationen zum Rennwochenende gibt es wie immer hier in unserem Live-Ticker.


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter