Formel 1

Live-Ticker Aserbaidschan GP: Samstag in Baku

Nach Kanada folgt der Aserbaidschan GP. Heute mit dem Qualifying. Verpasst keine News in unserem Motorsport-Magazin.com Live-Ticker.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

21:30 Uhr
McLaren ist nicht Totos Bier
McLaren bald wieder mit Mercedes-Power im Heck? Nicht ausgeschlossen, wenn mit Honda keine Besserung in Sicht sein sollte. Toto Wolff glaubt, dass McLaren nach dem Sommer entscheiden werde, wie es in Sachen Motor weitergeht. Er selbst will sich da jedenfalls raushalten. Toto: "Wir greifen da nicht ein, das ist deren Sache. Wenn sie das Gefühl haben, dass sie keinen Motor mehr haben, dann sollen sie zu uns kommen und mit uns sprechen. Ich stecke meine Nase nicht in solche Angelegenheiten."

21:00 Uhr
Wolffs Bottas-Countdown
Der Mercedes-Boss wurde vorhin gefragt, wann er die Entscheidung treffen werde, ob es 2018 mit Bottas weitergeht. Da wurde der Toto konkreter als erwartet: "In 6 Wochen, 3 Tagen und 12 Stunden." Das ist mal 'ne Ansage, oder? Haha, alles nur ein Witz. Toto: "Nein, ich weiß es nicht."

20:45 Uhr
Treffen sich zwei Österreicher und ein Flavio
Gestern Abend nettes Abendessen mit Toto Wolff, Niki Lauda und... Flavio Briatore! Uiuiui, da muss es doch um einen gewissen Spanier gegangen sein, oder? Gerüchte-Time! Aber Toto wiegelte ab: "Wenn du mit Flavio zu Abend isst, ist es klar, dass du über Alonso sprichst. Aber wir sind sehr happy mit unseren Fahrern. Es gibt keinen Grund, das in Frage zu stellen. Wir haben nicht darüber gesprochen, dass Fernando zu uns kommt. Es ging um Indy.

20:30 Uhr
Der Mythos vom Quali-Modus
Mercedes ominöser Qualifying-Modus, einhergehend mit der vermeintlichen Nutzung von Motoröl in Kombination mit Kraftstoff, ist bei der Konkurrenz weiterhin ein großes Mysterium. Toto Wolff hält das Rätselraten für überflüssig. "Ich weiß nicht, wer was macht. Die FIA hat die Nutzung von Öl einfach weiter klargestellt. Ob das einen Effekt hat? Glaube ich nicht. Es gibt kein Wunder oder diese eine Technologie, die man anwenden kann, damit du einen riesigen Vorteil hast. Ich glaube nicht, dass es Auswirkungen auf das Qualifying heute hatte", so der Mercedes-Boss.

19:45 Uhr
Das Eddie Jordan-Orakel
Der ehemalige F1-Teamchef Eddie Jordan, heute in Diensten des britischen Fernsehens, setzt gerne mal Gerüchte in die Motorsport-Welt. Am Samstag spekulierte er in Baku, dass Mercedes seinen Werkseinsatz in der Formel 1 beenden und als Motorenlieferant zu McLaren zurückkehren könnte. Für Silberpfeil-Teamchef Toto Wolff hörte der Spaß dabei auf: "Ich hab ihm gesagt: Ich bin bereit für jeden Schlagabtausch mit Eddie. Aber es hört auf, wenn es darum geht, Witze auf dem Rücken von 1.500 Mitarbeitern zu machen, die sich um ihre Zukunft sorgen. Das ist ein zu ernstes Thema für mich. Wir verlassen die F1 nicht, keiner unserer Sponsoren verlässt uns. Wir sind happy, wo wir stehen. Er sollte damit aufhören, solche Gerüchte und Fake News in der Welt zu verbreiten."

Foto: Sutton

19:30 Uhr
Seltsame Fragen an Pascal Wehrlein
Sauber-Pilot Pascal Wehrlein wurde am Rande das Aserbaidschan GP nach Ambitionen abseits der Formel 1 befragt. Genauer: Nach der Triple Crown. Der Mercedes-Junior hatte die 24 Stunden von Le Mans am vergangenen Wochenende jedoch weder verfolgt, noch hat er selbst vor, am Langstreckenklassiker oder den Indy 500 teilzunehmen: "Im Moment nicht...", gab er zu Protokoll. Macht wohl auch Sinn, erstmal müsste er mit dem Sauber nämlich in Monaco gewinnen... und das kann gut und gerne noch ein paar Jahre dauern, sofern den Schweizern nicht der große Wurf gelingt oder Wehrlein das Team wechselt.

19:00 Uhr
Kein guter Tag für Vettel
Für Sebastian Vettel kam am Samstag zum Großen Preis von Aserbaidschan alles zusammen. Erst sorgen Technikprobleme für einen unfreiwilligen Motorwechsel, dann verzettelt sich Ferrari mit der Strategie. Was genau die Erklärung für die Pannen am Samstag war, dass lest ihr hier:

18:44 Uhr
Die Wand hat keien Schuld
Eine recht interessante Beschreibung seines Unfalls lieferte Daniel Ricciardo. "Die Wand kommt ein wenig zurück, deshalb habe ich sie getroffen", erklärte der Australier. Er betonte jedoch, dass es seine Schuld war: "Es ist nicht die Schuld der Wand, daher gebe ich ihr keine Schuld."

18:19 Uhr
Alonso blickt nach vorn
Für Fernando Alonso war die Qualifikation zum Aserbaidschan GP vollkommen egal. Es war durch die 40 Strafplätze bereits vorher klar, dass er von hinten starten würde. Daher fokussierte sich die Arbeit in der Qualifikation auch auf andere Bereiche. "Wir fuhren nur mit einem Reifensatz um zu checken, ob das Auto funktioniert. Das Ergebnis war nicht wichtig", erklärte der Spanier.

Alonso musste gleich mehrfach den Motor wechseln lassen - Foto: Sutton

17:57 Uhr
Hamiltons Hammerrunde
Lewis Hamilton hatte nach der Unterbrechung der Qualifikation bei knapp drei verbleibenden Minuten noch genau einen Versuch. Und den nutzte er zu seiner 66. Pole Position. Jetzt fehlen ihm nur noch zwei bis zu Michael Schumacher.

17:25 Uhr
Alte Powerunit bei Vettel
Bei Sebastian Vettel wurde ein anderer Motor eingesetzt. Doch dabei handelte es sich nicht um ein neues Aggregat. "Es ist eine alte Powerunit", erklärte der Ferrari-Pilot. "Nach unseren Problemen am Morgen mussten wir zurückbauen." Natürlich ist der Deutsche damit nicht zufrieden. "Mehr als Platz drei wäre aber eh nicht drin gewesen", gibt Vettel zu.

17:04 Uhr
Die Prominenz geht um
Wenn jemand wie die Black Eyed Peas die Formel 1 besucht, dann wird nicht nur mit einem Fahrer ein Plausch gehalten. Neben Lewis Hamilton stattete die Band auch Max Verstappen einen Besuch ab.

Die Black Eyed Peas bei Verstappen - Foto: Sutton

16:45 Uhr
Die furiosen Drei
Drei Persönlichkeiten des Formel-1-Zirkusses sind in Baku anwesend. Allerdings haben weder Eddie Jordan noch Flavio Briatore oder Bernie Ecclestone viel macht in der Königsklasse. Ecclestone musste sein Szepter durch den Verkauf an Liberty Media abgeben. Was sie wohl zusammen aushecken?

Ecclestone, Jordan und Briatore - Foto: Sutton

16:23 Uhr
Stroll schlägt Massa
Lance Stroll hat den Schwung aus Kanada mitnehmen können und in der Qualifikation in Aserbaidschan sogar seinen Teamkollegen Felipe Massa geschlagen. Mit Startplatz acht sieht es für den Kanadier nach einer guten Ausgangsposition für Punkte aus.

Lance Stroll hat in Baku erneut gute Chancen auf Punkte - Foto: Sutton

16:10 Uhr
Hamilton stürmt mit Streckenrekord zur Pole Position
Mit einer Fabelzeit von 1:40.593 Minuten sicherte sich Lewis Hamilton die Pole Position beim ersten Aserbaidschan GP. Fast eine halbe Sekunde distanzierte er seinen Teamkollegen Valtteri Bottas. Die beiden Ferrari-Piloten Kimi Räikkönen und Sebastian Vettel hatten schon mehr als eine Sekunde Rückstand auf die Spitzenzeit.

15:57 Uhr
Rote Flagge
Weil Daniel Ricciardo auf der Strecke steht, wurde die Qualifikation unterbrochen. Nach einem kleinen Fahrfehler beschädigte sich der Australier das linke Hinterrad.

15:40 Uhr
Hamilton dominiert
Mit einer erneut pulverisierten Bestzeit auf dem Baku City Circuit setzte der Brite erneut die Bestzeit im zweiten Qualifikationsabschnitt. Für Daniil Kvyat, Carlos Sainz Jr, Kevin Magnussen, Nico Hülkenberg und Pascal Wehrlein war der Arbeitstag nach dem zweiten Abschnitt vorbei.

15:18 Uhr
Hamilton mit Rundenrekord im Q1
Im ersten Qualifikationsabschnitt setzte Lewis Hamilton einen neuen Rundenrekord mit 1:41.983 Minuten aufgestellt. Für Romain Grosjean, Fernando Alonso, Stoffel Vandoorne und Marcus Ericsson war die Qualifikation vorzeitig vorbei. Für Jolyon Palmer war der Arbeitstag bereits vor der Qualifikation zu Ende.

15:00 Uhr
Der Kampf um die Pole beginnt
Die Qualifikation ist eröffnet. Wir dürfen gespannt sein, ob es weiterhin so viele Verbremser und Probleme gibt.

14:55 Uhr
Palmer startet nicht im Quali
Für Jolyon Palmer läuft es in Baku wieder nicht nach Plan. Nach einem starken Freitag brannte im dritten Training sein Auto und konnte nicht rechtzeitig zur Qualifikation repariert werden.

14:45 Uhr
560 Strafplätze insgesamt
Soeben flattert eine weitere Strafe für Stoffel Vandoorne ins Haus. Beim Belgier in McLaren-Diensten musste das Getriebe gewechselt werden. Durch die weiteren 5 Strafplätze kommt McLaren seit 2015 nun insgesamt auf 560 Positionen, um die die Piloten zurückversetzt wurden.

14:31 Uhr
Weitere Strafen für McLaren
Bei McLaren wurde vor der Qualifikation noch einmal ordentlich ausgetauscht. Bei Fernando Alonso überschreiten mittlerweile vier Teile die Maximalanzahl, was für weitere 25 Strafplätze sorgt. Bei Vandoorne überschreiten nur die MGU-H und der Turbo die maximale Teilezahl. Also für den Belgier noch einmal 15 Positionen. Damit stehen die Piloten jetzt bei 40 Strafplätzen (Alonso) und 30 Plätzen (Vandoorne) und die letzte Startreihe ist gebucht.

14:15 Uhr
Berühmte Gäste bei Hamilton
Vor der Qualifikation unterhält sich Lewis Hamilton noch mit will.I.Am und den Black Eyed Peas.

14:00 Uhr
Noch 60 Minuten bis zur Qualifikation
In einer Stunde geht es um die Pole Position zum ersten Aserbaidschan GP der Formel 1. Kann Red Bull zurückschlagen? Macht Ferrari die nächste Pole klar oder steht am Ende doch wieder Mercedes in Startreihe eins?

13:37 Uhr
Rundenrekord steht noch
Die Bestzeit von Valtteri Bottas mit 1:42.742 Minuten war zwar bereits schneller als die Pole-Zeit des vergangenen Jahres von Nico Rosberg, der sich mit 1:42.758 Minuten den ersten Startplatz sicherte, doch der Rundenrekord ist damit noch nicht unterboten. Im zweiten Abschnitt fuhr der Deutsche sogar eine 1:42.520 Minuten. Im letzten Abschnitt musste er aber nicht mehr alles geben, da Lewis Hamilton bereits seine Versuche versiebte. In der Qualifikation sollte der alte Rekord aber fallen.

13:22 Uhr
Williams arbeitet weiter
Williams ist zwar aktuell das beste Team in Sachen Boxenstopps, doch von alleine ist die Crew nicht so gut geworden. Deshalb wurde auch nach dem dritten Training wieder geübt.

13:00 Uhr
Bottas mit Bestzeit in der Generalprobe
Im dritten freien Training setzte Valtteri Bottas die schnellste Zeit in der Generalprobe. Derweil kämpften Ferrari und Red Bull mit technischen Problem. Kimi Räikkönen, Lewis Hamilton, Daniel Ricciardo und Esteban Ocon komplettierten die Top-Ten.

12:37 Uhr
Probleme bei Ferrari
Jetzt stehen beide Ferrari-Piloten in der Box. Die Motorabdeckungen sind abgenommen und die Mechaniker suchen nach einem Problem. Die Zeiten waren aber kurz vor der Rückkehr an die Box ordentlich. Sebastian Vettel verbesserte sich auf die fünfte Position.

12:30 Uhr
Top-Ten zur Halbzeit
1. Bottas
2. Massa
3. Räikkönen
4. Perez
5. Hamilton
6. Ocon
7. Kvyat
8. Sainz
9. Hülkenberg
10. Stroll

12:11 Uhr
Sonnenschein in Baku
Wenig überraschend knallt die Sonne auf den Baku City Circuit. Bei 26 Grad Luft- und 57 Grad Streckentemperatur startet das zweite Training der Formel 1 in Aserbaidschan.

12:07 Uhr
Bei Palmer brennt es
Jolyon Palmer muss seinen Renault nach einem Motorschaden abstellen. Sein Motor brannte und musste von den Marschalls gelöscht werden.

12:00 Uhr
Die Generalprobe beginnt
Ein letztes Mal haben die Piloten 60 Minuten Zeit um ihre Abstimmungen für die Qualifikation und das Rennen zu optiminieren.

11:43 Uhr
Mehr Infos zum geänderten Kerb
In der Formel 2 hat der geänderte Kerb schonmal nicht so gut funktioniert. Doch was genau wurde geändert? Der Kerb auf der Innenseite wurde deutlich verkürzt, sodass es mehr Platz gibt. Die Kurve wird dadurch insgesamt schneller. Zum Schutz der Fahrer wurde deshalb eine weitere Reihe TecPro-Barrieren beim Kurvenausgang aufgestellt. So sieht der Unterschied aus: Links: Der neue Kerb - Rechts: die alte Variante

Foto: FIA/Sutton

11:23 Uhr
Rennabbruch in der Formel 2
Im Rennen der Formel 2 gab es in Kurve acht trotz der Änderung des Kerbs einen Unfall, der zu einem Stau und folgend zum Rennabbruch führte. Blüht uns ähnliches in der Formel 1?

11:17 Uhr
Verstappen war überrascht
Max Verstappen gab zu, dass es ihn gestern überrascht hat, der Schnellste zu sein. Eine weitere Überraschung, wie zum Beispiel eine Pole Position, würde er wohl aber auch nicht verachten.

11:00 Uhr
Noch eine Stunde
Die bisherigen Sessions haben gezeigt, dass es in diesem Jahr in Baku nicht einfach wird. In 60 Minuten geht es für die 20 F1-Piloten in die Generalprobe.

10:51 Uhr
Einfacher Zwei-Punkte-Plan für Max
Max Verstappen hat für den Samstag in Baku einen ganz einfach Zwei-Punkte-Plan entworfen: 1. Schnellster bleiben 2. Auf der Strecke halten. Ersteres hat gestern ja schon ganz gut geklappt. Bei Punkt zwei muss sich der Niederländer heute ins Zeug legen.

10:37 Uhr
Geänderter Kerb
Gleich zweimal kam es in Kurve acht gestern zu Unfällen. Die Verantwortlichen haben reagiert und den Kerb geändert. Force India erlaubt sich einen Spaß und bewirbt die Anti-Kerb-Creme "Kerb-B-Gone".

10:24 Uhr
Wer war gestern der Schnellste?
Die Ergebisse der beiden Trainingssessions sind klar. Doch wie sah es in den Longruns aus? Wir haben die Rennpace der Piloten analysiert:

10:13 Uhr
Zeitplan für das Baku-Wochenende

Samstag:
11:00 1. Freies Training
15:00 2. Freies Training

Samstag:
12:00 3. Freies Training
15:00 Qualifikation

Sonntag:
15:00 Rennen

10:05 Uhr
Guten Morgen aus Baku
Herzlich Willkommen zum achten Rennwochenende der Formel-1-Saison 2017 in Aserbaidschan. Zum zweiten Mal ist der Kurs in Baku der Austragungsort eines Events der Königsklasse. Heute stehen das dritte Training und die Qualifikation auf dem Programm. Falls ihr etwas verpasst habt, könnt ihr hier das Wichtigste der bisherigen Tage in Baku nachlesen:


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter