Formel 1 - Live-Ticker: Mercedes zeigt den W08 für 2017

Bottas absolviert ersten Shakedown im Silberpfeil

Weltmeister Mercedes stellt seinen Renner für die Mission Titelverteidigung in der Saison 2017 vor. Alle Infos zum Launch des W08 hier im Live-Ticker.
von

18:00 Uhr
Auf Wiedersehen!
Wir verabschieden uns mit den wichtigsten Links zu Bildern und Artikeln aus dem Live-Ticker zum Launch des Mercedes W08. Morgen sind Ferrari und McLaren mit ihren Präsentationen an der Reihe. Stay tuned!

17:52 Uhr
Ein echtes Biest
Die neue Generation der Formel-1-Autos ist für Hamilton wie ein zweiter Frühling. Das steht für ihn bereits nach den wenigen langsamen Runden fest. "Das Auto ist ein echtes Biest, es wirkt riesig. Aber wenn man rausfährt, ist es leicht und agil", schwärmt er gegenüber Sky. "Ich bin gespannt, wie es reagiert, wenn ich richtig Gas gebe. Es ist fast so, als würdest du in eine andere Rennserie wechseln, wenn du so viel Bodenhaftung hast und testest, wie weit du mit dem Auto gehen kannst."

17:45 Uhr
Spätzünder Hamilton über den Jugendwahn
Hamilton bezeichnet sich selbst in Bezug auf die Formel 1 als Spätzünder. Dafür macht er sein Umfeld verantwortlich. "Ich sehe junge Leute heute und ich sehe, wie sie wachsen dürfen. Früher war mir das nicht erlaubt. Die Lehrer in der Schule wollten nicht, dass ich wachsen kann", erinnert er sich. "In den letzten fünf Jahren konnte ich dahin wachsen, wo ich sein will. Jetzt bin ich hier. Wenn ich das mit 22 gemacht hätte, wäre es so cool gewesen. Aber ich bin jetzt glücklich." Vor Max Verstappen zieht Hamilton den Hut. "Max hat fantastische Arbeit geleistet, er ist ein großes Talent. Ich freue mich darauf, gegen ihn zu fahren. Der Herausforderung stelle ich mich gern."

17:32 Uhr
Hamilton will Musik aufs Ohr
Und jetzt ein ganz anderes Thema: Hamilton wurde gefragt, welche Musik er im Formel-1-Auto hören würde, wenn das möglich wäre. Daraufhin wollte er die Songs auf seinem Smartphone abspielen - zur Erleichterung von Mercedes gelang das jedoch nicht. Das Team befürchtete nämlich rechtliche Probleme, was Hamilton überhaupt nicht nachvollziehen konnte. Schließlich verriet er ohne Hörprobe, dass er gerne Prince, meist aber Hiphop höre. "Ich frage meine Ingenieure mal, ob ich in meinem Ohrstöpsel bald Musik hören darf", scherzte er. "Wenn du 20 Runden bei einem Test fährst, denkst du manchmal darüber nach, was du essen sollst oder was du nächste Woche machst."

Hamilton ist für seine Liebe zur Musik bekannt - Foto: Sutton

17:22 Uhr
Hamilton wünscht Konkurrenz bestes Jahr
Nachdem sein Erzrivale nicht mehr da ist, hofft Hamilton darauf, dass Red Bull und Ferrari deutlich zulegen. "Ich wünsche ihnen das Beste und hoffe, dass es ihr bestes Jahr wird", sagt er. "Wenn du Qualifyings siehst und die großen Lücken, dann hoffst du, dass sie nächstes Jahr einen besseren Job schaffen." Doch Hamilton wünscht nicht nur Red Bull und Ferrari den Erfolg. "Force India ist ein tolles Team, Sauber hatte schwere Jahre, aber jetzt haben sie ein tolles Auto."

17:14 Uhr
Rosberg vermissen? Nichts da!
Hamilton gibt auf die Frage, ob er seinen zurückgetretenen Teamkollegen Rosberg vermisst, lachend eine klare Antwort: "Ehrlich gesagt nicht." Er habe sich in den letzten Wochen jedoch gedacht, dass es ohne ihn komisch wird. Letzten Endes gehe das Leben aber weiter. "Ich gebe immer noch mein Bestes. Da gibt's einen Titel zu holen und den will ich haben", stellt er klar. "Ich muss mich nicht verbessern, ich habe mehr Rennen gewonnen als mein Teamkollege letztes Jahr."

Hamilton vermisst seinen ehemaligen Mercedes-Teamkollegen Rosberg nicht - Foto: Sutton

17:03 Uhr
Schön und revolutionär
Gleich kommen die versprochenen Aussagen von Hamilton, unter anderem zu Rosberg. Doch vorher wollen wir euch unsere Technik-Analyse des Mercedes W08 ans Herz legen, in der es unter anderem um Bierkästen geht. Lasst euch überraschen...

16:51 Uhr
Keine Sternschnuppe und kein Kvyat-Schicksal
Bevor wir zu Hamiltons Aussagen kommen, gibt es noch interessante Äußerungen von Wolff, die wir euch nicht vorenthalten wollen. Und zwar hat er noch einmal erklärt, warum Mercedes nicht Junior Pascal Wehrlein als Nachfolger von Nico Rosberg verpflichtet hat. "Wir wollten ihn nicht zu schnell verbrennen. Du setzt einen hochmotivierten jungen Fahrer in ein Siegauto neben den wahrscheinlich besten Fahrer der Formel 1 im Moment. Ich will kein Kvyat-Schicksal und ich will nicht, dass wir in einem Jahr eine Sternschnuppe haben, die verglüht ist", betont er gegenüber Sky. "Wir wollen ihn in anderen Teams zu einem kompletten Rennfahrer machen. Der Plan war, ihn zwei, drei Jahre woanders fahren zu lassen und dann zu evaluieren, ob er reif für dieses Cockpit ist und nicht nach einem Jahr bei Manor."

16:35 Uhr
Hamilton talking
In zehn Minuten steht Hamilton für seine Fans Rede und Antwort. Wir sind gespannt auf seine Antworten!

Lewis Hamilton ist der nächste in der Fragerunde nach dem Launch des neuen Mercedes W08 - Foto: Sutton

16:22 Uhr
Wolff warnt vor Underdogs
Wolff betont in Bezug auf die Ziele für 2017, dass Mercedes nichts als gegeben annimmt. Sprich: Der Weltmeister rechnet nicht damit, dass die Dominanz einfach so weitergeht. "Vielleicht läuft es anders und wir gewinnen nicht mehr 50 Rennen wie in den letzten paar Jahren. Vielleicht gewinnen wir nur ein paar", stapelt er tief. Als Hauptgegner nennt er die 'üblichen Verdächtigen': Red Bull und Ferrari. "Aber bei so großen Änderungen muss man alle als Wettbewerber ansehen. 2009 hätte auch niemand mit Brawn gerechnet. Wir nehmen alle ernst. Es könnte sein, dass ein Team, das wir nicht auf dem Radar hatten, jetzt gewinnt."

16:07 Uhr
Kein Rucksack
Auch im Gespräch mit Sky versichert Wolff, dass der Teamgeist bei Mercedes im Moment gut ist. "Sie respektieren einander und das ist eine gute Basis", erklärt er in Bezug auf Bottas und Hamilton. Als Vorteil nennt er, dass die Beziehung aufgrund ihrer erst kurzen Dauer noch nicht so 'belastet' ist, wie sie bei Hamilton und Rosberg war. "Sie haben nicht diesen Rucksack, den Nico mit Lewis hatte oder umgekehrt. Deswegen habe ich ein gutes Gefühl momentan."

15:56 Uhr
Wolff: Keine Psychospielchen
Wolff spricht in Bezug auf Hamilton und Bottas von einer vollkommen neuen Dynamik. "Ich sehe das als eine gute Gelegenheit, neu zu starten", meint er. "Die Interaktion heute war neutral. Es gibt keine Psychospielchen." Dennoch ist sich Wolff bewusst, dass sich das im Laufe der Saison ändern könnte. "Man muss realistisch sein: Wenn es draußen intensiv wird - es geht ja um Rennsiege - könnte die Rivalität schwierig werden."

Wolff macht sich vorerst keine Sorgen, dass er dazwischen gehen müsste - Foto: Sutton

15:37 Uhr
Ein Weltmeister-Auto
Im Gespräch mit Sky lässt sich Wolff dann doch so etwas wie eine Kampfansage entlocken. "Es sieht nach einem Weltmeister-Auto aus, aber wir wollen laut der Stoppuhr Weltmeister sein und das wissen wir noch nicht", meint er. "Es sieht schnell aus - jetzt müssen wir es noch schnell machen." In wenigen Minuten beantwortet Wolff außerdem Fragen der Fans. Die interessantesten Aussagen findet ihr natürlich bei uns.

15:25 Uhr
Einsatzplan für die Testfahrten
Mercedes hat nach dem Launch auch seinen Einsatzplan für die ersten Testfahrten in Barcelona bekannt gegeben. Bottas und Hamilton sollen sich jeweils nach einem halben Tag abwechseln. Der Plan sieht wie folgt aus:

Montag, 27. Februar
Vormittag: Valtteri Bottas
Nachmittag: Lewis Hamilton
Dienstag, 28. Februar
Vormittag: Lewis Hamilton
Nachmittag: Valtteri Bottas
Mittwoch, 1. März
Vormittag: Valtteri Bottas
Nachmittag: Lewis Hamilton
Donnerstag, 2. März
Vormittag: Lewis Hamilton
Nachmittag: Valtteri Bottas

15:18 Uhr
Premiere
Während ihr die technischen Daten des W08 studiert, steht für Bottas die Praxis auf dem Programm. Er dreht jetzt seine ersten Runden auf dem Kurs in Silverstone.

15:10 Uhr
Fast vollkommen neu
Der Mercedes W08 wurde fast von der Pike auf neu entwickelt. Nur 17 Prozent der Komponenten stammen von seinem Vorgänger. Die technischen Daten des neuen Renners findet ihr in der folgenden Tabelle:

Technische Daten Mercedes F1 W08 EQ Power+

Chassis
Bauart Kohlefaser und Waben-Kompositstruktur, Kohlefaser, inklusive Motorabdeckung, Seitenkästen, Unterboden, Nase, Frontflügel und Heckflügel
Cockpit Entfernbarer Fahrersitz aus anatomisch geformter Kohlefaser, OMP Sechs-Punkt-Sicherheitsgurt, HANS-System
Sicherheitsstrukturen Cockpit-Überlebenszelle mit Aufprall- und Eindringungsschutz, vordere Crash-Struktur, vorgeschriebene seitliche Crash-Strukturen, integrierte hintere Crash-Struktur, Überrollbügel vorne und hinten
Vorderradaufhängung Kohlefaser-Querlenker und Torsionsfedern (Schubstreben) und Kipphebel
Hinterradaufhängung Kohlefaser-Querlenker und Torsionsfedern (Zugstreben) und Kipphebel
Räder OZ geschmiedetes Magnesium
Bremssystem Carbon / Carbon Bremsscheiben und -Beläge mit "brake-by-wire" (hinten)
Bremszangen Brembo
Lenkung Servounterstützte Zahnstange und Getriebeanordnung
Lenkrad Kohlefaserkonstruktion
Elektronik ECU nach FIA-Standard, Elektroniksystem und Elektrik mit FIA-Zulassung
Ausstattung McLaren Electronic Systems (MES)
Benzinsystem ATL mit Kevlar verstärkter Gummiblase
Schmiermittel & Öle PETRONAS Tutela
Kraftübertragung
Getriebe Acht Vorwärtsgänge, ein Rückwärtsgang, Kohlefaser-Getriebegehäuse
Schaltung Sequenzielle Halbautomatik mit hydraulischer Aktivierung
Kupplung Carbonplatte
Abmessungen
Gesamtlänge Über 5.000 mm
Gesamtbreite 2.000 mm
Gesamthöhe 950 mm
Gesamtgewicht 728kg
Power Unit
Typ Mercedes-AMG F1 M08 EQ Power+
Mindestgewicht 145 kg
Hubraum 1,6 Liter
Zylinder Sechs
Zylinderbankwinkel 90
Anzahl der Ventile 24
Max. Drehzahl ICE 15.000 U/Min
Benzineinspritzung Hochdruck-Direkteinspritzung (max. 500 bar, eine Einspritzdüse/Zylinder)
Aufladung einstufiger Kompressor und Abgasturbine an einer gemeinsamen Welle
Max. Drehzahl Abgasturbine 125.000 U/Min.

14:49 Uhr
Bottas ist startklar
Bottas ist für seine erste Ausfahrt im Mercedes W08 bereit. Er hat sich für blaue Schuhe und Handschuhe zum weißen Overall entschieden. Sehr finnisch - oder was meint ihr?

14:38 Uhr
Bottas fühlt sich gut vorbereitet
Bottas hatte seit seiner Vertragsunterschrift bei Mercedes Mitte Januar einen arbeitsreichen Winter. "Ich fühle mich in der Kürze der Zeit gut vorbereitet", versichert er. "Aber die Lernkurve ist natürlich noch immer steil. Ich erhalte mit jedem Tag weitere nützliche Informationen." Neben Besuchen in den Werken in Brackley und Brixworth war Bottas unlängst auch in Stuttgart zu Gast. Schaut euch doch nochmal das Video an!

Silberpfeil-Tour: Bottas besucht Stuttgart: (03:06 Min.)

14:25 Uhr
Wogen geglättet
Auch Hamilton spricht nicht von einem weiteren Titel. "Es macht wenig Sinn, sich Ziele zu setzen, solange wir das Auto nicht richtig gefahren sind", sagt er. Wichtiger ist es Hamilton, zu betonen, dass die Zeiten von vermeintlichen Verschwörungstheorien, Missachtung von Teamorder oder Kritik an der Boxenmannschaft vorbei sind. "Ich fühle mich im Team wohl. Wir haben während des Winters über viele Dinge gesprochen. Ich konnte mir einige Dinge von der Seele reden und jetzt läuft die Kommunikation besser denn je. Wir wachsen gemeinsam weiter."

14:17 Uhr
Alle bei null
Mercedes geht die Mission Titelverteidigung gewohnt bescheiden an. Kampfansagen gibt es von Motorsportchef Wolff nicht. "Mit Blick auf die relative Performance bringt jede Regeländerung natürlich einen gewissen Neustart mit sich. Das birgt aber auch eine große Chance in sich. Wir müssen jetzt bescheiden bleiben und beide Füße auf dem Boden behalten. Noch hat kein Team ein Rennen unter dem neuen Reglement bestritten. Somit haben wir alle noch die gleiche Punktzahl: nämlich null."

14:10 Uhr
Eure Meinung ist gefragt: Spektakulär oder fad?
Jetzt habt ihr mit dem Mercedes W08 ein anderes aerodynamisches Konzept gesehen als bei den bisher vorgestellten Autos. Ein guter Zeitpunkt, um an unserer Umfrage zum Aussehen der neuen Generation von Formel-1-Autos teilzunehmen.

13:50 Uhr
Neue Bilder
Die ersten Bilder des offiziellen Foto-Shootings auf der Start- und Zielgeraden von Silverstone sind eingetroffen. Es werden laufend mehr - also schaut regelmäßig rein.

13:48 Uhr
Erklärung für die Linien
Wolff erklärt die neuen Streifen auf dem Mercedes W08. Sie stehen für eine neue Marke von Mercedes namens EQPower+. "Es sieht fantastisch aus und es der Welt zu zeigen, ist sehr spannend", schwärmt Wolff.

13:38 Uhr
Vorfreude bei Bottas steigt
Bald darf Bottas zum ersten Mal im neuen Silberpfeil Platz nehmen und wie zuvor Hamilton einen Shakedown absolvieren. "Jetzt fühlt es sich real an", sagt er. "Ich fahre das Auto in weniger als einer Stunde." Doch schon jetzt ist der Finne von seinem Auto begeistert. "Was ich sehr mag: Es sieht sehr aufgeräumt aus, aber hat auch so viele Details wie am Frontflügel und den Bargeboards. Wahnsinn, wie weit die Ingenieure damit gegangen sind."

13:31 Uhr
Kraftvolles Biest
Auch wenn er das Auto noch nicht richtig getestet hat, kann Hamilton ein erstes Fazit ziehen. "Das Auto fühlt sich breiter an. Wir hatten schon ziemlich viel Grip trotz der nassen Bedingungen hier", berichtet er. "Es fühlt sich an ein paar Stellen schneller an, aber es ist eben nass. Es fühlt sich ähnlich an wie das Auto aus dem letztem Jahr, aber dann hast du dieses kraftvolle Biest um dich herum."

13:29 Uhr
Hamilton: Kein richtiger Test
Hamilton verrät, dass noch ein paar Kleinigkeiten am W08 angepasst werden müssen. Er betont außerdem, dass seine Runden heute nur ein Shakedown waren und er hinter einem Kamera-Auto herfuhr. Von einem wirklichen Test kann also nicht die Rede sein.

13:26 Uhr
Wolff zuversichtlich
Toto Wolff spricht von einem wichtigen Tag, vor allem, weil sich die Regeln so stark ändern. "Wenn das Auto die erste Runde ohne Probleme zurücklegt, ist das sehr wichtig", meint er. Rückblickend erklärt Wolff, dass es schwierig war, die richtige Balance zwischen der Entwicklung des neuen Autos und des alten Autos zu finden. "Das haben wir jede Woche besprochen", offenbarte er. "Wir haben eine super intelligente Gruppe an Leuten, die viel darüber nachgedacht haben. Das Ergebnis sehen wir dann auf der Strecke. Aber ich bin zuversichtlich."

13:22 Uhr
Hamilton beeindruckt
Vor der Enthüllung seines neuen Arbeitsgeräts meint Hamilton: "Gestern habe ich das Auto in der Fabrik zum ersten Mal komplett zusammengebaut gesehen. Das ist die detaillierteste Maschine, die wir soweit in der Formel 1 gesehen haben. Ich bin heute den ersten Shakedown gefahren, später ist Valtteri dran."

RE-LIVE: Der Launch des Silberpfeils für 2017: (18:09 Min.)

13:01 Uhr
Der Zeitplan
Bevor es in wenigen Minuten losgeht - Hamilton dreht gerade noch ein paar Runden - haben wir noch einmal den Zeitplan in der Übersicht. Ab 13:10 Uhr läuft der Livestream auf Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=DFbvXhjrv90 und auf der Team-Webseite: https://www.mercedesamgf1.com/en/mercedes-amg-f1/amg-f1-news/amg-f1-video/live-360-f1-w08-reveal/. Bei dem Tweet von Mercedes zum Zeitplan müsst ihr nur bedenken, dass ihr eine Stunde addieren müsst.

12:50 Uhr
Auf der Jagd nach dem ersten Sieg
Vor dem Launch wenden wir uns wieder Statistiken zu. Jetzt ist Bottas an der Reihe, bei dem es eine lustige Schnapszahl gibt...

  • 77 Formel-1-Rennen - passend zu seiner Startnummer
  • 9 Podestplätze - ein Sieg fehlt ihm noch in seiner Vita
  • Auch eine Pole Position kann er noch nicht vorweisen - dafür drei Mal Startplatz zwei
  • Seine beste WM-Platzierung: Rang vier 2014

12:37 Uhr
Mehr Details
Hier auch ein schöner Schuss direkt von oben, auf dem man weitere Details des W08 erkennen kann. Unter anderem den S-Schacht oben auf dem Chassis, auf den dieses Jahr einige Teams setzen. Dazu die ausgefeilten Bargeboards - im Gegenzug sieht die riesige Unterbodenplatte schon fast etwas plump aus.

Hier noch mehr Detailaufnahmen des neuen Silberpfeils - Foto: Sutton

12:31 Uhr
Gewöhnt euch schon mal dran...
... an den Anblick dieser fetten Reifen! So macht Boxenstopp doch wieder Spaß, oder? Auch die Mechaniker mussten über den Winter im Training zulegen, schließlich wiegen die Schlappen jetzt ein paar Kilo mehr.

Was für Hinterreifen... - Foto: Sutton

12:27 Uhr
Bilder, Bilder, Bilder
Wir haben noch mehr Fotos - was für ein Fest. Klickt euch durch die Bildergalerie - sie wird laufend erweitert. Wie gefällt euch der neue Silberpfeil? Euer Feedback in den Kommentaren, wir sind gespannt.

12:23 Uhr
DA IST DER MERCEDES W08
Da ist das Ding! Wow, sieht klasse aus - auch oder gerade wegen der fehlenden Finne. Ob das schon das fertige Design der Silberpfeile ist? Hier für euch die ersten Bilder live aus Silverstone. Hier im Ticker posten wir ständig neue Fotos, sobald sie bei uns reinfliegen.

Unser Fotograf hat den W08 gerade abgelichtet - Foto: Sutton
Der Silberpfeil in voller Fahrt - mit Hamilton am Steuer - Foto: Sutton

12:19 Uhr
Mehr Fotos
Yes! Unser Fotograf vor Ort hat den Mercedes schon abgelichtet! Freunde, in 2 Minuten zeigen wir euch die ersten Fotos vom F1 W08! Uiuiui, das wird ein Fest heute - der sieht mal richtig Hammer aus.

12:10 Uhr
Wie geil sieht das bitte aus?
Rumms, hier ist das 1. Foto vom neuen Silberpfeil! In der Boxengasse erwischt. Dass der W08 keine Finne hat, haben wir eben schon gesehen. Krass dafür der extrem ausgestellte Unterboden und die neuen Flügel an den Seitenkästen. Auch die Bargeboards an der Flanke vorne scheinen sehr detailreich konstruiert zu sein. Einen Höcker an der Nase können wir nicht erkennen, sieht nach einem fließenden Übergang aus.

12:02 Uhr
Kein Hai-Alarm in Silverstone
Ein Hamilton-Fan hat den Mercedes W08 auf Video eingefangen. Auch wenn er unter all den anderen silbernen Autos nicht sofort zu entdecken ist, fällt sofort auf, dass er im Gegensatz zur Konkurrenz keine Finne hat.

11:49 Uhr
Los geht's!
Lewis Hamilton absolviert die ersten Kilometer im neuen Mercedes W08!

11:43 Uhr
Breit, breiter, 2017
Ein Hingucker der Saison 2017 sind die neuen, deutlich breiteren Reifen von Pirelli. Mercedes erklärt in einem Video, was sich durch die Pneus ändert und warum die Rennen spannender werden sollten.

Mercedes erklärt die breiten 2017er-Reifen: (01:55 Min.)

11:33 Uhr
Beauty and the beast
Das 'beast' - wie Mercedes seinen Renner nennt - ist schon seit einiger Zeit wach. Doch offensichtlich hat es seine 'beauty' vermisst. Doch keine Sorge, Hamilton ist jetzt in der Box eingetroffen...

11:25 Uhr
Wer hat an der Uhr gedreht...
Auf Hamiltons Instagram-Account tut sich leider immer noch nichts. Damit ihr vor lauter Spannung nicht das Nägelkauen anfangt, haben wir noch mehr Zwischenprogramm für euch. Zunächst einmal könnt ihr von Mercedes etwas über die neue Power Unit für 2017 lernen.

Erklärt: So funktioniert die Mercedes-Power Unit 2017: (03:50 Min.)

11:14 Uhr
Wir warten...
Da das Debüt des neuen Mercedes noch auf sich warten lässt, schieben wir ein paar Statistiken aus der Vergangenheit der Silberpfeile ein. Mehr dazu in der Bilderserie.

  • Die Silberpfeile gewannen zwischen 2014 und 2016 51 von 59 Grands Prix
  • 31 der 51 Mercedes-Siege in den vergangenen drei Saisons waren Doppelsiege
  • Nico Rosberg wurde der dritte Formel 1-Weltmeister in einem Silberpfeil. Die anderen beiden sind Lewis Hamilton (2014, 2015) und der legendäre Juan Manuel Fangio (1954, 1955)

11:02 Uhr
Es ist angerichtet
Lange kann es nicht mehr dauern, bis Hamilton im 2017er Mercedes auf die Strecke geht. Sogar die Sonne zeigt sich über Silverstone.

10:51 Uhr
Statistiken als Vorgeplänkel
Die Zeit bis zu den ersten Bildern wollen wir auch nutzen, um einen Blick in die erfolgreiche Vergangenheit von Mercedes und Lewis Hamilton zu werfen. Auch zum Rosberg-Nachfolger Valtteri Bottas haben wir ein paar Informationen parat. Los geht es jedoch mit seinem neuen Teamkollegen Hamilton.

Hamiltons Erfolge in Stichpunkten:

  • trat bislang bei 188 F1-Rennen an - immer angetrieben von Mercedes-Power
  • hat 53 Grands Prix gewonnen, 32 davon im Silberpfeil
  • konnte auf 24 unterschiedlichen Rennstrecken gewinnen - das ist Rekord
  • hat zehn Mal in seiner Karriere einen Hattrick aus Sieg, Pole und schnellster Runde erzielt
  • liegt mit 61 Pole Positions auf Platz 3 der ewigen Bestenliste. Nur Michael Schumacher (68) und Ayrton Senna (65) haben mehr
  • startete insgesamt 105 Mal aus der ersten Reihe, 48 Mal allein in den vergangenen drei Saisons
  • ist mit 104 Podestplätzen auf Platz drei der ewigen Bestenliste. Nur Alain Prost (106) und Michael Schumacher (155) standen öfter auf dem Podium

10:44 Uhr
So wird der Silberpfeil silbern
Mercedes zeigt in einem Video, wie der neue Silberpfeil seine Lackierung erhielt. Neu sind im Vergleich zu seinen Vorgängern Linien in Türkis-Tönen.

So entstand die neue Lackierung des Mercedes W08: (01:19 Min.)

10:33 Uhr
Weiterer Vorgeschmack
Mercedes veröffentlichte bereits gestern ein paar Fotos, die jedoch noch nicht viel verraten. So viel war jedoch schon zu erkennen: Der Silberpfeil hat wohl wieder die schönste Nase im Feld.

10:24 Uhr
Erste Runden im W08
Wenn es nach Lewis Hamilton geht, müsst ihr euch nicht bis 13:10 Uhr gedulden, um den neuen Mercedes zu sehen. Der dreifache Weltmeister hat via Twitter angekündigt, dass er gegen 11 Uhr deutscher Zeit die ersten Runden im W08 drehen wird. Das Ganze soll live auf seinem Instagram-Account zu sehen sein. Wir sind gespannt.

10:11 Uhr
Video als Appetithäppchen
Zur Einstimmung auf den heutigen Launch-Tag des neuen Silberpfeils haben wir ein Video mit seinen weltmeisterlichen Vorgängern erstellt. Viel Spaß beim anschaun!

Der neue Silberpfeil kommt: (00:47 Min.)

10:00 Uhr
Guten Morgen!
Nur noch wenige Stunden bis zum Launch des 2017er Mercedes! Um 13:10 Uhr deutscher Zeit geht es online los, zu verfolgen auf der offiziellen Team Webseite, bei Facebook und YouTube. Diese drei Kanäle spielen auch den Rest des Tages eine große Rolle, denn es gibt Live-Interviews mit Toto Wolff (15:40 Uhr), Lewis Hamilton (16:45 Uhr), Andy Cowell und Aldo Costa (17:25 Uhr) sowie Valtteri Bottas (19:30 Uhr).


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter