Tipp
Formel 1

Alle Neuigkeiten zur Präsentation - Live-Ticker zum McLaren-Day: Launch des MP4-30

Was bringt der Formel-1-Tag? Den MP4-30! Bei Motorsport-Magazin.com verpasst ihr nichts zum neuen Auto von McLaren.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

18:00 Uhr
Die wichtigsten Infos des Tages zum Abschluss
+++McLaren-Honda enthüllt wunderschönen MP4-30+++
+++Chrom-Design statt Retro-Optik+++
+++Mercedes W06 fährt Shakedown in Silverstone+++
+++Ferrari präsentiert den SF15-T am Freitag, 12 Uhr+++
+++Christian Danner zu Besuch bei MSM.com +++
Und damit wünschen wir einen angenehmen Abend nach einem ereignisreichen F1-Tag. Morgen geht es nicht minder aufregend weiter. Klickt euch rein!

17:50 Uhr
Duell der Renn-Spione
Nachdem Mercedes mit dem #W06Spy heute so erfolgreich war, fühlt sich der viel berühmtere @ToroRossoSpy bedroht. Die Welt sei zu klein für zwei Spione. Damit wäre das erste große Duell der Saison eröffnet ;)

17:44 Uhr
Vettel-Andenken ersteigern
Ab morgen wissen wir wie Vettels neues Auto aussieht. Gleichzeitig könnt ihr ab morgen die besten Andenken aus seiner Zeit bei Red Bull ersteigern, darunter ein getragener Rennanzug. Und das auch noch für einen guten Zweck.

17:24 Uhr
Mögliches McLaren-Erfolgsrezept
Jenson Button nennt einen spannenden Umstand, der McLaren dank der Fahrerpaarung Button/Alonso in die Karten spielt: "Angesichts der Daten aus dem Simulator und dem Feedback von Fernando mögen wir das Auto auf eine ähnliche Weise. Das ist sehr hilfreich, wenn es darum geht, das Auto in eine bestimmte Richtung zu formen."

17:05 Uhr
Sneak-Preview von Mercedes
Wir haben jetzt einen eigenen Artikel zum Mercedes-Shakedown aufgesetzt. Als zentrale Anlaufstelle für alle Updates, wie sich der W06 geschlagen hat

16:53 Uhr
Mercedes W06: Vollgas!
Der neue Mercedes läuft. Die Jungfernfahrt ist geglückt. Aber seht selbst.

16:46 Uhr
Ferrari: noch 19 Stunden
Ferrari hat einen Countdown auf seiner Homepage eingerichtet. Noch stehen gut 19 Stunden auf der Uhr. Die Scuderia enthüllt den SF15-T also um 12 Uhr am Freitagmittag - zwei Stunden nach sauber. Wir können uns einen schlechteren Wochenausklang vorstellen.

16:26 Uhr
MERCEDES FÄHRT
Jetzt ist es gewiss: Mercedes hat in Silverstone einen Shakedown mit dem W06 gestartet. Hier die erste Ausfahrt von Nico Rosberg. Der W06 scheint seinem Vorgänger recht ähnlich. Aber die Nase hat sich wegen des neuen Reglements deutlich verändert.

Foto: Sutton/McLaren

16:19 Uhr
Silber-Look statt Retro-Design
McLaren setzt weiterhin auf eine silberne Lackierung und kehrt nicht zum rot-weißen Design zurück. Damit vergibt das Team leichtfertig eine große Chance. Ein Kommentar von unserem Philipp.

15:57 Uhr
Danner zu Besuch
Kurz vor der McLaren-Action hat uns heute Christian Danner einen Besuch in der Münchener Redaktion abgestattet. Unsere Redakteure haben den Motorsport-Magazin.com-Experten natürlich gleich mit Fragen bombardiert. Mehr dazu bald.

Danner im MSM-Kreuzverhör - Foto: Motorsport-Magazin.com

15:40 Uhr
Jetzt aber!
Und hier kommt der neue Mercedes tatsächlich vor die Linse gerollt. Allerdings noch unter dem Tuch.

15:35 Uhr
Mercedes öffnet die Klappe
Mercedes macht uns allmählich wirklich nervös. Jetzt öffnet sich die Heck-Klappe des Teamtrucks ... Sehen wir den W06 F1?

15:16 Uhr
Mercedes-Shakedown in Silverstone?
Kürzlich twitterten die Streckenbetreiber von Silverstone schon über eine Präsenz Mercedes an der Rennstrecke. Damals sei es ein Test der Elektronik-Anlage in der Box gewesen, erklärte man auf Nachfrage von Motorsport-Magazin.com. Doch gerade twittert Mercedes "Back to work" - versehen mit einem Bild aus Silverstone. Steht jetzt, noch so kurz vor den Testfahrten, der lang erwartete Shakedown an?

14:55 Uhr
Kleine Pause
So wir haben uns mal kurz frisch gemacht nach dem Artikel-Marathon. Mitgebracht haben wir euch zwei weitere Videos. Honda-Chef Arai-san und Eric Boullier. Ja, jetzt wird es technisch! ;)

Honda Motorenchef Arai-san im Interview: (04:50 Min.)

Eric Boullier im Interview: (02:35 Min.)

14:25 Uhr
Volle Attacke in zweiter Saisonhälfte
McLaren-Geschäftsführer Jonathan Neale sagt, McLaren werde erst in der zweiten Saisonhälfte so richtig attackieren können. "In der ersten Saisonhälfte wollen wir soweit kommen, dass wir in Sachen Leistungsfähigkeit und vor allem Standfestigkeit auf einem soliden und problemfreien Niveau ankommen. Dann können wir schauen, wo die Konkurrenz steht und uns auf Performancesteigerung und die Aufholjagd konzentrieren." Nanu? Diese Aussage kommt uns doch bekannt vor. Ferrari-Präsident Sergio Marchionne äußerte sich vor ein paar Wochen nahezu identisch. Was glaubt ihr: Kabbeln sich McLaren und Ferrari nach der Sommerpause wie in guten alten Zeiten um Siege?

Jonathan Neale im Interview: (03:00 Min.)

14:17 Uhr
Kevin Magnussen ...
... gibt es ja auch noch. Den dritten Fahrer von McLaren-Honda hätten wir beinahe vergessen. Dafür darf er euch jetzt gleich per Video seine Sicht der Dinge erzählen. Ihr wollt lieber lesen? Kein Problem!

Formel 1 2015: Kevin Magnussen im Interview: (01:55 Min.)

14:13 Uhr
Schade, kein Retro
Der McLaren ist also ein richtig schönes Auto geworden. Den einzigen Makel, den wir finden können, sind die roten Spiegel. Die hätte sich McLaren sparen können. Oder aber gleich das ganze Auto rot-weiß statt chromfarben anpinseln - im Retrostil, den sich viele erhofft hatten. Das wäre noch besser gewesen!

14:07 Uhr
Und hier Alonso
Gleich hinterher kommt eine ausführlich Geschichte zur Gefühlslage von Fernando Alonso. "Ich fühle mich sehr stolz und geehrt, ein Teil dieses Teams zu sein", sagt Alonso. Viel Spaß damit. Ach ja, als Video gibt es das Ganze natürlich auch.

McLaren-Rückkehrer Fernando Alonso im Interview: (03:15 Min.)

14:03 Uhr
Alles passt perfekt, alles arbeitet perfekt
Jenson Button verfällt bei der Präsentation ins Schwärmen. Endlich habe McLaren ein perfektes Auto hinstellen können. "Es ist eben jetzt ein komplettes Paket, denn anders als früher wurden sämtliche Teile an einem Ort konstruiert und zusammengebaut", sagt Button. Was der Routinier sonst noch zu sagen hat, erfahrt ihr im Extra-Artikel zu JB. Oder ihr schaut euch gleich das Video an.

Formel 1 2015: Jenson Button im Interview: (02:59 Min.)

13:55 Uhr
Und was sagt Ron Dennis?
Ron Dennis ist bekannt dafür sich nicht einmal mit Weltmeistertitel, sondern allenfalls mit absoluter Dominanz zufrieden zu geben. Was hat er zu sagen? "Obwohl uns noch viel Arbeit bevorsteht, bevor wir erwarten können, wieder auf das gleiche Erfolgsniveau wie vor 25 Jahren zu gelangen, steht fest, dass unsere Zusammenarbeit enorme Synergien und Potenzial beherbergt. Ich bin zuversichtlich, dass wir wieder dorthin gelangen, wo wir sein wollen: Grands Prix gewinnen und schließlich Weltmeisterschaften als McLaren-Honda."

13:50 Uhr
Alonso: Es wird Probleme geben
"Ich habe mich nie zuvor besser und bereiter für eine neue Saison gefühlt", sagt Alonso. "Unser erstes Ziel ist, so viel wie möglich bei den Testfahrten vor der Saison über das Auto zu lernen, das Paket zu verstehen und so viel Performance wie möglich herauszukitzeln." Das sei wichtig. Immerhin erwartet der Spanier keine problemlose Arbeit. Und warum? "Weil unser Hauptfokus auf der Entwicklung liegt. In der Geschichte stand McLaren immer dafür, schnell Updates für das Auto liefern und ein starkes Gesamtpaket liefern zu können."

13:45 Uhr
Unser Launch-Bericht
Unser Bericht zum neuen MP4-30 ist fertig. Gleich hier nachlesen.

13:40 Uhr
So beschreibt McLaren den MP4-30
"Das aerodynamische Konzept des Autos wurde im Winter entwickelt. Das Ergebnis ist ein hübsches, elegantes Design mit einer verfeinerten Lösung für die Nase, einem abgespeckten Heck - besonders um das Getreibe herum - und dem Einbau einer komplett neuen Power Units unter einem scharf konturierten Chassis"

Foto: McLaren

13:33 Uhr
Neue Porträits von Alo und JB
Helme, Porträits, Overalls - die neuen Rennklamotten von Fernando Alonso und Jenson Button findest du in unserer Bildergalerie.

Foto: McLaren

13:30 Uhr
Button: McLaren so motiviert wie nie zuvor
"Es war interessant in den letzten Wochen Zeit in der Fabrik verbracht zu haben. Du konntest den Optimusmus im Gebäude regelrecht spüren. Ich habe noch nie eine so große Motivation bei den Jungs gespürt. Wir sind alle massiv motiviert nach Jerez zu fahren und hart an der Entwicklung des Autos zu feilen. Aber wir machen uns keine Illusionen, dass es leicht wird. Vor uns liegt eine große Herausforderung", sagt Jenson Button.

Foto: McLaren

13:25 Uhr
Alonso: Es ist ein Privileg
Es ist ein großes Privileg für mich, der erste Person zu sein, die den neuen McLaren-Honda MP4-30 in Jerez fahren wird. Ich kann es kaum erwarten zu beginnen, was mit Sichherheit ein sehr aufregendes Kapitel in meiner Karriere werden wird", sagt Fernando Alonso. Am Sonntag steigt der Spanier zum ersten Mal ins Auto.

13:20 Uhr
Frontansicht
Und hier die elegante Nase von vorne. Ebenfalls auffällig: Die bauchige Mitte samt riesiger Seitenkästen. In der Draufsicht fällt auf, dass die Nase sehr weit vorne über den Frontflügel ragt. Das ist dem neuen Reglement geschuldet, das vorschreibt, dass sich der vorderste Punkt der Nase mindestens 850 Millimeter vor der Vorderachse befinden muss.

Frontansicht - Foto: McLaren

13:14 Uhr
Mehr Bilder!
Here you go!

13:12 Uhr
Mehr Bilder?
McLaren hält sich mit Fotos zurück. Wir sind aber dran und haben gleich mehr Fotos vom MP4-30.

Der MP4-30 ist enthüllt - Foto: McLaren

13:05 Uhr
Das ist der MP4-30
Besonders aufällig am neuen McLaren sind die rot lackierten Spiegel. Die Farbe läuft auf beiden Seiten des Chassis nach vorne bis zur Nase. Diese erinnert wie die des Lotus an einen Entenschnabel, scheint aber wesentlich länger gezogen. Auch einen Stummel wie Force India und Williams tut uns McLaren nicht an. Allgeimeiner Tenor in der Redaktion: Die sieht super aus! Die untere Hälfte der Lackierung ist mehr schwarz als chromfarben, während oben Chrom dominiert.

13:02 Uhr
DA IST ER!
Und es sind die bekannten Chrom-Farben!

Da ist er! Der neue McLaren MP4-30: (02:00 Min.)

13:00 Uhr
Blick nach Maranello
Bei Ferrari gibt es indessen die ersten gemeinsamen Bilder von Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen. So begeistert wie die beiden dreinschauen, könnte man meinen sie müssen die anstehende Saison im Alfa bestreiten. Morgen präsentiert Ferrari uns übrigens den SF15-T. Hoffentlich etwas früher als McLaren. Doch auch die Scuderia hat noch keine Zeit genannt.

12:50 Uhr
Filmtag bei Lotus
Lotus legt indessen einen Filmtag ein. Gerade serviert Romain Grosjean das Frühstück. Ja, nach 12 Uhr mittags.

12:34 Uhr
Blick durchs Schlüsselloch
Während wir wieder in den Wartemodus schalten, könnt ihr euch ja schonmal anschauen, welche Appetithappen uns die Teams bereits auf ihre neuen Boliden serviert haben.

12:17 Uhr
Neues von McLaren
Sooo ... immerhin meldet sich McLaren jetzt nochmal. Und liefert uns einen Grund, warum es so lange dauert. Der gute alte MP4/6 musste erst noch herausgeputzt werden. Klingt, als erwarte uns eine regelrechte Zeremonie. Wenn es denn einmal losgeht ...

12:08 Uhr
12 Uhr?
Das war also eine Finte. Wir warten weiter!

11:55 Uhr
Happy Birthday Jody!
In fünf Minuten soll es mit dem Launch angeblich losgehen. Nur wissen wir nicht einmal auf welche Art und Weise. Geheimhaltung hat McLaren auf jeden Fall drauf. Während wir warten, können wir schon einmal Jody Scheckter zum 65. Gratulieren. 1979 war er Weltmeister.

11:40 Uhr
Pirelli bringt komplett neue Supersofts
Pirelli liefert auch 2015 Reifen für die Formel 1. Die Italiener haben ihre Pneus noch einmal überarbeitet - und bringen gänzlich neue Supersofts. "Der Supersoft wird ein komplett neuer Reifen. Die Hinterreifen haben eine neue Konstruktion und eine neue Mischung", sagt Paul Hembery.

In Jerez teste Auer bereits das C-Coupé. - Foto: Mercedes-Benz

11:29 Uhr
Lucas Auer in die DTM
Kleine Nachricht am Rande. Motorsport-Magazin.com-Kolumnist Lucas Auer feiert heute seinen Einstieg in die DTM. Aus der Formel 3 steigt Auer schon 2015 direkt in die Tourenwagenserie auf. "Das hätte ich mir vor einem Jahr nicht träumen lassen. Mir ist klar, dass es keine einfache Aufgabe wird. Die DTM ist eine erstklassige Rennserie mit starken Gegnern. Aber ich bin lernwillig und bereit, mich auf dieses Abenteuer einzulassen. Ich möchte diese Chance, die mir Mercedes-Benz ermöglicht, beim Schopfe packen." Wir gratulieren Lucas!

11:15 Uhr
McLaren plant High Noon
Soeben haben wir erfahren, dass der Launch um 12 Uhr starten soll. Also doch eher Mittagspause als Teatime. Bestätigt hat McLaren die Uhrzeit allerdings nicht.

11:08 Uhr
Zur Abwechslung mal Red Bull
Ja, wir vergessen auch die anderen Teams nicht. Soeben erfahren wir, dass Red Bull mit seinem neuen RB11 noch nicht einmal den obligatorischen Crashtest absolviert haben soll. Erst am Dienstag hatte Christian Horner verraten, der 2015er Bolide sei noch nicht fertiggestellt. Die Gründe.

Foto: Sutton

10:52 Uhr
McLaren und Honda: Die Erfolge 1988 - 1992
Zwischen 1988 und 1992 waren McLaren und Honda schon einmal verheiratet. Eine Ära überragender Erfolge. Wir zeigen euch die Rekorde, die zum Teil erst 2014 von Mercedes gebrochen wurden.

10:37 Uhr
McLaren-Boliden seit 1997
Wir haben anlässlich der Präsentation mal im Foto-Archiv gekramt und alle McLaren-Boliden seit 1997 für euch zusammengestellt. Viel Spaß beim Durchklicken!

10:26 Uhr
Drei McLaren-Männer und ihr Spielzeug
Die McLaren-Ingenieure Tim Goss, Matt Morris und Peter Prodromou nehmen sich ein paar Minuten Zeit und sprechen über die Kniffe, die es zur Entwicklung des MP4-30 benötige. Was Spielzeugflugzeuge, Superman und Springbälle damit zu tun haben, erfahrt ihr im Video.

Drei McLaren-Ingenieure spielen im Windtunnel: (03:08 Min.)

10:15 Uhr
Oder sieht McLaren schon schwarz?
Vielleicht läuft die Saison für McLaren auch ganz anders. Gerüchten zufolge soll der in einer schwarzen Lackierung bei den Testfahrten in Jerez de la Frontera erscheinen. Ein Schelm, wer da Böses prophezeit, schreibt Motorsport-Magazin.com-Chefredakteurin Kerstin in ihrem aktuellen Blog.

09:56 Uhr
McLaren: Knuddeln für den Sieg
Ein Sieg für McLaren-Honda ist schon 2015 absolute Pflicht. Wer das sagt? Nicht wir, sondern David Coulthard. "Ich denke, dass es das Ziel sein muss 2015 einen Grand Prix zu gewinnen", sagt Coultard zu Reuters. "Warum sollten sie ihren Namen nicht in Hinblick auf Rennsiege in die Runde werfen, wenn selbst Red Bull insgesamt auf Platz zwei abgeschnitten hat - mit einem Renault, der ganz klar Probleme hatte?", fragt DC. Außerdem versuche Ron Dennis immer alles, um zu gewinnen - sogar Knuddeln mit Alonso ...

09:47 Uhr
McLaren heizt an ...
McLaren heizt die Stimmung an. Bald soll es soweit sein ...

09:45 Uhr
Ask Fernando
Auch Fernando Alonso hat sich den Fragen der Fangemeinde gestellt. Wie lebt es sich so als F1-Fahrer? Wie wichtig ist Kartsport für eine erfolgreiche Karriere? Und welche Hoffnungen macht sich der Spanier für die anstehende Saison?

09:41 Uhr
Launch zur Teatime?
Ein Korrespondent des britischen Telegraph berichtet via Twitter, der Online-Launch soll am späten Morgen starten. Also pünktlich zur Teatime! ;)

09:36 Uhr
Ask Jenson
Jenson Button antwortet gewohnt charmant auf Fragen seiner Fans. Welches ist sein Lieblings-Fahrerduo der McLaren-Geschichte? Was hat er zu Traditionsstrecken zu sagen? Und was erwartet Jenson für 2015?

09:30 Uhr
McLaren MP4-30: Zurück in die Zukunft!
Lewis bist du das, fragt sich Jenson Button in diesem Hollywood-Blockbuster von McLaren. Nein, er ist es nicht! Stattdessen ein anderer Altbekannter ... Schaut euch dieses Video an. Extrem sehenswert!

McLaren MP4-30: Zurück in die Zukunft: (03:00 Min.)

09:20 Uhr
Honda startet mit neuem Twitter-Account
Honda hat zur Feier des Tages schonmal einen neuen Twitter-Account für sein neues F1-Geschäft eingerichtet. Ob es sich wirklich um einen offiziellen Account handelt bleibt abzuwarten. Ein "Verifiziert" fehlt noch. Immerhin zählt der offizielle McLaren-Account schon zu den Followern.

09:15 Uhr
Willkommen zum McLaren Tag!
Guten Morgen an alle Formel-1-Fans da draußen! Heute ist es endlich soweit: McLaren präsentiert via Web-Launch seinen neuen Boliden, den MP4-30. Unsere Vorschau auf die Präsentation ist bereits online. Hier erfahrt ihr alle Vorab-Infos.


Weitere Inhalte:
Formel 1 Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video