Formel 1

Alle Tests bestanden - FIA dementiert Splitter-Gerüchte

Italienische Medien berichteten, dass einige Top-Teams ihre Splitter ändern müssen. Die FIA dementiert dieses Gerücht.
von Christian Menath

Motorsport-Magazin.com - Italienische Medien berichteten, dass die FIA beim Großen Preis von Malaysia die Splitter einiger Teams beanstandete. Konkret seien Red Bull, Mercedes und Lotus davon betroffen gewesen. Angeblich sei es um zu hohe Flexibilität des Bauteils gegangen. Der Weltverband dementierte allerdings die Gerüchte, wonach er jene Top-Teams dazu aufgefordert hätte, für das nächste Rennen in China eine neue Lösung zu präsentieren.

Auch die betroffenen Teams erklärten, ohne Beanstandung durch das Scrutineering - die technische Abnahme - gekommen zu sein. Der Splitter ist das vorderste Element am Unterboden und teilt, wie der Name schon sagt, den Luftstrom. Ein sich absenkender Splitter würde die Sogwirkung des Unterbodens erhöhen und somit für mehr Abtrieb sorgen.


Weitere Inhalte:
Formel 1 Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video