Franco Morbidelli

Franco Morbidelli wurde 2017 Moto2-Weltmeister. Nach harten Jahren bei Marc VDS und Petronas SRT fährt er nun endlich ein Factory-Bike im Yamaha-Werksteam.

Yamaha testet neuen Motor: Lob von Quartararo und Morbidelli

Yamaha testet neuen Motor: Lob von Quartararo und Morbidelli

Seit Jahren kämpft Yamaha mit einem massiven Topspeednachteil. Der erste Test mit dem MotoGP-Motor für 2023 liefert aber Grund zum Optimismus.

Franco Morbidelli: So erklärt er seine MotoGP-Krise

Franco Morbidelli: So erklärt er seine MotoGP-Krise

Innerhalb von nur zwei Jahren ist Franco Morbidelli vom MotoGP-Vizeweltmeister zum Nachzügler abgestürzt. Den Grund dafür kennt der Yamaha-Pilot.

MotoGP Assen: Strafe für Franco Morbidelli

MotoGP Assen: Strafe für Franco Morbidelli

Strafe für Franco Morbidelli: Der Yamaha-Pilot muss in Assen eine Longlap-Penalty absolvieren, nachdem er in FP2 auf der Ideallinie gebummelt hat.

Yamaha: 2023 kein MotoGP-Platz für Razgatlioglu, dennoch Test

Yamaha: 2023 kein MotoGP-Platz für Razgatlioglu, dennoch Test

Toprak Razgatlioglu wechselt 2023 nicht in die MotoGP. Arbeitgeber Yamaha ohne Möglichkeit, den Türken unterzubringen. MotoGP-Test weiter geplant.

MotoGP, Yamaha kritisiert Morbidelli: Enttäuschend!

MotoGP, Yamaha kritisiert Morbidelli: Enttäuschend!

Franco Morbidelli kommt in Jerez einmal mehr nur mit Mühe und Not in die Punkte. Teamchef Lin Jarvis ist enttäuscht, der Italiener verspricht Besserung.

MotoGP: Wird das Austin-Ergebnis noch geändert?

MotoGP: Wird das Austin-Ergebnis noch geändert?

Das Grand-Prix-Wochenende in Austin liegt hinter uns, ein endgültiges Ergebnis für das MotoGP-Rennen könnte aber erst in der kommenden Woche vorliegen.

Quartararo überrascht von FP2-Bestzeit: Noch Luft nach oben

Quartararo überrascht von FP2-Bestzeit: Noch Luft nach oben

Fabio Quartararo fährt in Mandalika die Tagesbestzeit - und überrascht sich damit selbst. Denn der Franzose sieht noch viel Verbesserungspotential.

MotoGP, Morbidelli: Durch Verletzung besserer Fahrer geworden

MotoGP, Morbidelli: Durch Verletzung besserer Fahrer geworden

Eine schwere Knie-Verletzung setzte Franco Morbidelli 2021 lange außer Gefecht. Der Italiener ist sich sicher: Dank Verletzung jetzt ein besserer Fahrer.

Franco Morbidelli wieder fit: Muss mir selbst etwas bewesen

Franco Morbidelli wieder fit: Muss mir selbst etwas bewesen

In der MotoGP-Saison 2021 war Franco Morbidelli vom Pech verfolgt. Nun ist die Knieverletzung aber vergessen und der Italiener ist wieder erfolgshungrig.

MotoGP-Bikes: So sieht die neue Yamaha aus

Fabio Quartararo und Franco Morbidelli durften am Freitag vor dem Start der MotoGP-Testfahrten ihre neuen Motorräder enthüllen. So sieht die Yamaha aus

Ansage bei Präsentation: Yamaha will alle drei MotoGP-Titel

Ansage bei Präsentation: Yamaha will alle drei MotoGP-Titel

Mit Fabio Quartararo und Franco Morbidelli geht Yamaha in der MotoGP-Saison 2022 aufs Ganze. Das wurde im Rahmen der Team-Präsentation klar.

MotoGP: Die fünf unsportlichsten Manöver der Geschichte

MotoGP: Die fünf unsportlichsten Manöver der Geschichte

Wird in der Motorrad-WM zunehmend härter gefahren? Motorsport-Magazin.com erinnert an fünf Manöver, die in den vergangenen Jahren für Aufregung sorgten.

MotoGP-Zweikämpfe: Hart! Aber trotzdem herzlich?

MotoGP-Zweikämpfe: Hart! Aber trotzdem herzlich?

Nach umstrittenen Manövern keimt in der Motorrad-WM regelmäßig eine Debatte über Respekt und Härte auf. War früher alles besser?

MotoGP: Neuer Yamaha-Crewchief für Franco Morbidelli

MotoGP: Neuer Yamaha-Crewchief für Franco Morbidelli

Franco Morbidelli wird 2022 mit einem neuen Crewchief arbeiten. MotoGP-Urgestein Ramon Forcada folgt ihm nicht ins Yamaha-Werksteam.

MotoGP - Misano: Alle Stimmen zum Qualifying-Samstag

MotoGP - Misano: Alle Stimmen zum Qualifying-Samstag

Ducati bezwingt Fabio Quartararo, Marquez stürzt und Suzuki enttäuscht. Alle Reaktionen zum MotoGP-Qualifying-Samstag in Misano.

Franco Morbidelli: Seine Erwartungen beim MotoGP-Comeback

Franco Morbidelli: Seine Erwartungen beim MotoGP-Comeback

Franco Morbidelli gibt in Misano nach fast drei Monaten sein MotoGP-Comeback - auf einem neuen Motorrad, mit einem neuen Team und vielen Fragezeichen.

Franco Morbidelli: Aufstieg in Yamahas Werksteam offiziell

Franco Morbidelli: Aufstieg in Yamahas Werksteam offiziell

Yamaha befördert Franco Morbidelli mit sofortiger Wirkung in das MotoGP-Werksteam. Sein neuer Vertrag läuft über mehrere Jahre.

MotoGP: Kein Morbidelli-Comeback in Aragon, Crutchlow Ersatz

MotoGP: Kein Morbidelli-Comeback in Aragon, Crutchlow Ersatz

Franco Morbidelli hat nach seiner Knieoperation bereits erste Testkilometer abgespult. Für einen MotoGP-Einsatz reicht es aber noch nicht.

MotoGP: Jake Dixon auch in Aragon für Petronas Yamaha am Start

MotoGP: Jake Dixon auch in Aragon für Petronas Yamaha am Start

Jake Dixon bleibt nach seinem MotoGP-Debüt in Silverstone auch in Aragon bei Petronas Yamaha. John McPhee ersetzt Adam Noroddin in der Moto2.

Yamaha bestätigt: Dovizioso vor MotoGP-Comeback in Misano

Yamaha bestätigt: Dovizioso vor MotoGP-Comeback in Misano

Andrea Dovizioso soll bereits ab Misano wieder in der MotoGP fahren. Das ist der Plan von Yamaha. Dadurch kann man Franco Morbidelli befördern.

MotoGP: Franco Morbidelli schon ab Aragon im Yamaha-Werksteam?

MotoGP: Franco Morbidelli schon ab Aragon im Yamaha-Werksteam?

Yamaha ist durch die sofortige Trennung von Maverick Vinales in eine sportliche Krise gerutscht. Diese will man nun beheben, doch die Lage ist kompliziert.

Fix: Cal Crutchlow ersetzt Franco Morbidelli bei Petronas SRT

Fix: Cal Crutchlow ersetzt Franco Morbidelli bei Petronas SRT

Franco Morbidelli wird aufgrund seiner Knieverletzung den gesamten MotoGP-August verpassen. Cal Crutchlow springt für ihn ein.

MotoGP: Franco Morbidelli fällt bis Misano aus

MotoGP: Franco Morbidelli fällt bis Misano aus

Nach seiner Knie-Operation soll sich MotoGP-Vizeweltmeister Franco Morbidelli ordentlich auskurieren. Vor Mitte September rechnet sein Team nicht mit ihm.

MotoGP-Meinung: Wie Yamaha die Vinales-Krise nutzen muss

MotoGP-Meinung: Wie Yamaha die Vinales-Krise nutzen muss

Yamaha hat in den vergangenen Jahren viele Fehler in der Personalpolitik gemacht. Nun wäre der perfekte Zeitpunkt das Vinales-Beben als Chance zu nutzen.

MotoGP: Morbidelli am Knie operiert - acht Wochen Pause

MotoGP: Morbidelli am Knie operiert - acht Wochen Pause

Franco Morbidelli legte sich in Italien unters Messer. Die Reha des operierten Knies ist vorerst auf zwei Monate ausgelegt.

MotoGP - Franco Morbidelli: Knie-Operation am Freitag

MotoGP - Franco Morbidelli: Knie-Operation am Freitag

Franco Morbidelli muss sich am Freitag einer Operation an seinem lädierten Knie unterziehen. Nach mehreren Verletzungen wurde das nötig.

MotoGP: Franco Morbidelli verpasst Assen wegen Knieverletzung

MotoGP: Franco Morbidelli verpasst Assen wegen Knieverletzung

Petronas-Yamaha muss in Assen auf die Dienste des MotoGP-Vizeweltmeisters verzichten. Das Knie macht erneut einen Strich durch die Rechnung.

MotoGP Barcelona: Morbidelli holt Bestzeit, Rossi steht in Q2

MotoGP Barcelona: Morbidelli holt Bestzeit, Rossi steht in Q2

Yamaha hat im 3. MotoGP-Training in Barcelona allen Grund zu jubeln. Neben der Bestzeit von Morbidelli freut man sich vor allem über Rossi.

Franco Morbidelli ohne Mugello-Design: Habe darauf vergessen

Franco Morbidelli ohne Mugello-Design: Habe darauf vergessen

Keine Sonderlackierung bei Franco Morbidelli in Mugello. Der Italiener wurde vom ersten Heimrennen der MotoGP-Saison überrascht.

Franco Morbidelli gibt Update: So geht es dem verletzten Knie

Franco Morbidelli gibt Update: So geht es dem verletzten Knie

In Le Mans sorgte Franco Morbidellis Knie für Sorgenfalten. Vor Mugello konnte der Italiener den MotoGP-Fans Entwarnung geben.