Endstand um 10 Uhr

1. Pol Espargaro (Repsol Honda) - 1:31,060
2. Fabio Quartararo (Yamaha) - 1:31,275
3. Aleix Espargaro (Aprilia) - 1:31,385
4. Franco Morbidelli (Yamaha) - 1:31,416
5. Francesco Bagnaia (Ducati) - 1:31,436

Analyse der MotoGP-Tests: Die Gewinner und Verlierer: (15:17 Min.)

10:43 Uhr
Favoriten für 2022
MotoGP-Weltmeister Fabio Quartararo und Yamaha zeigten sich nach Abschluss der Testfahrten ernüchtert. "Das wird eine schwierige Saison für uns", sagte Teamchef Massimo Meregalli heute in Indonesien. Damit werden die Transfergerüchte rund um Quartararo wohl nicht abreißen.

Doch wer geht dann als Topfavorit in die neue Saison? Marc Marquez scheint wieder fit zu sein und hat eine völlig neue Honda unter seinem Sitzfleisch. Suzuki zählte zu den großen Überraschungen dieser Testfahrten, doch siegfähig ist man wohl nur, wenn man endlich die Qualifying-Schwäche ablegt. Und dann wäre da auch noch Ducati, wo man eine ganze Armada auf die Jagd nach dem Titel schickt. Oder können gar Aprilia oder KTM überraschen?

Das werden wir ab 4. März erfahren, denn dann steht das 1. Training zum Saisonauftakt in Katar auf dem Programm. Zwei Wochen später geht es dann erneut nach Indonesien. WIr freuen uns auf die neue Saison!

10:04 Uhr
Die meisten Runden
Die Distanzen des heutigen Tages schwankten extrem: Taka Nakagami (91), Johann Zarco (82), Fabio Quartararo (79), Maverick Vinales und Jack Miller (78) hatten deutlich über 70 Runden, während acht Fahrer nicht einmal 50 Runden absolviert haben. Espargaro reichten heute etwa schon 38 Laps.

Fabio Quartararo ab. 79 Runden hat der amtierende MotoGP-Weltmeister heute abgeleistet.

10:00 Uhr
AUS UND VORBEI
Der Test-Winter der MotoGP ist beendet! Die absolute Bestzeit dieses Tests in Indonesien geht an Pol Espargaro, der heute Morgen eine Zeit von 1:31,060 Minuten gedreht hat. Fabio Quartararo landet als Zweiter nur 14 Tausendstel dahinter. Luca Marinis Bestzeit vom Samstag war die zweitbeste Zeit, die hier in Indonesien erzielt wurde.

9:05 Uhr
Martin rollt aus
Jorge Martin musste seine Ducati in Kurve 9 abstellen. Er konnte seine Bestzeit von gestern heute noch nicht verbessern. Sieben seiner Kollegen sind heute ebenfalls langsamer als am Samstag.

8:48 Uhr
Joan Mir:
"Heute Morgen hat sich mein Magen seltsam angefühlt. Als ich an der Strecke war, hat es sich plötzlich deutlich verschlechtert und ich musste mich übergeben. Ein Arzt kam und wollte mir helfen, aber ich musste zurück ins Hotel. Leider hatte ich dann so wenig Kraft, dass ich heute nicht fahren konnte. Aber wir sind ohnehin bereit für das erste MotoGP-Rennen in Katar."

8:00 Uhr
Wenig Fahrbetrieb
Einige Fahrer haben ihren letzten Testtag bereits für beendet erklärt, manche haben sogar schon ihre abschließenden TV-Interviews gegeben. Jack Miller ging in Kurve 11 zu Boden, damit ist Brad Binder aktuell der einzige Fahrer, der auf der Piste ist.

7:30 Uhr
Keine Action
Vor 45 Minuten ging die Boxengasse wieder auf. Seither haben Zarco und Quartararo ein paar Runden gedreht, stehen nun aber auch schon wieder in ihrer Garage. Seit einer halben Stunde ist kein Motorrad mehr auf der Strecke gewesen.

6:45 Uhr
STRECKE FREI
Die Piste ist wieder offen und Johann Zarco geht direkt als erster MotoGP-Fahrer wieder raus. Bis 10:00 Uhr unserer Zeit darf noch gefahren werden. Danach bietet erst wieder das 1. Training in Katar die nächste Gelegenheit.

6:00 Uhr
SESSION UNTERBROCHEN
Wie geplant ist die Strecke nun für reguläre Runden gesperrt. Für 15 Minuten dürfen die MotoGP-Fahrer nun Startübungen durchführen. Danach steht eine Mittagspause auf dem Program. Erst um 6:45 Uhr springt die Boxenampel wieder auf Grün. Die Dorna lässt den Tag auf Twitter analyiseren:

5:36 Uhr
Fernandez hört auf
Raul Fernandez hat heute nur sieben Runden bestritten, ehe er stürzte. Bereits gestern ging er zu Boden und kämpft seither mit Konzentrationsproblemen. Auch bei seinem heutigen Crash hat er nach eigenen Angaben den Bremspunkt komplett falsch eingeschätzt. Daher zog er selbst nun den Schlussstrich. Vermutlich hat er sich gestern eine Gehirnerschütterung zugezogen.

5:17 Uhr
Zarco crasht
Nun hat es auch Johann Zarco erwischt. Nach 56 Runden geht er in Turn 11 zu Boden - das war an den vorangegangenen beiden Tagen der Sturz-Hotspot.

4:37 Uhr
Zeiten schneller als gestern
Pol Espargaro und Fabio Quartararo sind bereits schneller als Luca Marini gestern. Mit 1:31,060 könnte heute in einer finalen Attacke die Bestzeit noch in den Bereich von 1:30 Minuten gedrückt werden.

4:01 Uhr
Nächster Marquez am Boden
Alex Marquez stürzt in der ersten Kurve. Es sieht so aus, als wäre der erste Sektor heute der gefährlichste, denn alle drei bisherigen Crashes fanden dort statt.

3:42 Uhr
Marquez am Boden
Marc Marquez sorgt in Kurve zwei für einen weiteren Crash. Er kann aber wieder auf seine Maschine aufsteigen und weiterfahren.

3:32 Uhr
Mir ist krank
Joan Mir hat sich eine Lebensmittelvergiftung zugezogen. Das hat Suzuki soeben bekanntgegeben. Sein Zustand ist auch der Grund dafür, dass er heute noch nicht auf seine GSX-RR gestiegen ist. Mir war bei den MotoGP-Ärzten und hat Tabletten bekommen. Das war's wohl für ihn.

3:22 Uhr
Vinales mit Crash
Maverick Vinales sorgt in der ersten Kurve für den ersten Sturz des Tages. Er hat 18 RUnden absolviert und unmittelbar davor seine Bestzeit erzielt - Rang 6.

3:00 Uhr
Nur Mir noch nicht draußen
Nach der ersten Stunde dieses Tests hat nur Joan Mir noch keine Zeit auf den Timing-Sceen gebracht.

2:00 Uhr
Letzter Testtag
Der fünfte Testtag der MotoGP in dieser Winterpause ist angebrochen. Es ist der letzte, bevor es in der ersten März-Woche nach Katar geht. Bis 10:00 unserer Zeit darf heute gefahren werden. Ab 6:00 Uhr wird die Strecke für Startübungen gesperrt, erst ab 6:45 darf dann wieder frei gefahren werden.

Jetzt auch Marini schnell! Ducatis MotoGP-Armada legt nach: (09:33 Min.)

Endstand um 10 Uhr

1. Luca Marini (VR46 Ducati) - 1:31,289
2. Marc Marquez (Repsol Honda) - 1:31,481
3. Maverick Vinales (Aprilia) - 1:31,516
4. Fabio Quartararo (Yamaha) - 1:31,564
5. Joan Mir (Suzuki) - 1:31,586

10:44 Uhr
Bis morgen!
Wir verabschieden uns für heute und melden uns in der Nacht wieder. Dann steht der letzte MotoGP-Testtag vor dem Saisonauftakt in Katar auf dem Programm.

10:05 Uhr
Marathon-Männer
Miguel Oliveira und Jack Miller haben heute 84 Runden abgespult und damit um eine mehr als MotoGP-Vizeweltmeister Francesco Bagnaia. Die geringste Distanz haben heute Joan Mir (47 Laps) und Aleix Espargaro (49) hingelegt.

Meiste Runden, Samstag:
1. Miguel Oliveira (KTM) - 84
1. Jack Miller (Ducati) - 84
3. Francesco Bagnaia (Ducati) - 83
4. Alex Marquez (LCR Honda) - 77
5. Marc Marquez (Repsol Honda) - 74
5. Johann Zarco (Pramac Ducati) - 74

10:00 Uhr
TESTTAG VORBEI
Der zweite von drei MotoGP-Testfahrten ist zu Ende. Luca Marini sorgt für eine überraschende Bestzeit und setzt sich vor Marc Marquez, Maverick Vinales und Fabio Quartararo durch. 18 Fahrer landen innerhalb einer Sekunde zur Bestzeit.

9:52 Uhr
Binder am Boden
MotoGP-Rokie Darryn Binder beendet seinen Tag im Kies. Er stürzt in Kurve 12 und für ihn der zweite Testag somit vorbei.

9:44 Uhr
Attacke von Honda
Pol Espargaro schiebt sich an die 4. Position, wird aber direkt von Marc Marquez verdrängt, der P3 übernimmt. Eine Runde später ist er schon 2. - nur 0,192 Sekunden hinter Marini.

9:39 Uhr
Marini gibt Gas
Luca Marini drückt auf die Tube! Der Italiener hat Fabio Quartararo an der Spitze abgelöst, der erst kurz zuvor in Führung gegangen ist. Es gibt also doch noch Schlussattacken!

9:19 Uhr
Reger Fahrbetrieb
Ein gutes Drittel des Feldes ist nun wieder auf der Piste. Die Bestzeiten stehen aber bereits seit Stunden fest. Ob noch jemand zur finalen Attacke bläst? Um 10.00 Uhr ist Schluss für heute.

8:53 Uhr
Marc Marquez
Heute hat der Spanier 62 Runden absolviert und liegt aktuell 0,561 Sekunden hinter der Bestzeit auf dem 12. Rang. Wie bereits in Sepang geht es bei Honda vor allem um die Abstimmung des völlig überarbeiteten Motorrads. Intern war bereits zu hören, dass die Änderungen derart radikal sind, dass man es quasi als völlig neues MotoGP-Projekt bezeichnet mit dem man von Null startet.

8:14 Uhr
Zustand der Strecke
Aus dem MotoGP-Paddock ist zu vernehmen, dass die Bedingungen auf der Strecke nur unwesentlich besser sind als gegen Ende des gestrigen Tages. Die Ideallinie ist zwar sauber, aber sobald man von dieser abkommt, fährt man nach wie vor in den Dreck. Vielleicht erklärt das auch die heutigen Stürze, von denen es bereits einige gab.

8:00 Uhr
Rundenbilanz
Nur fünf Fahrer haben bislang 50 oder mehr Runden gedreht: Miguel Oliveira, Fabio Quartararo (je 53), Alex Marquez (52), Francesco Bagnaia (51) und Jack Miller (50). Die beiden Ducatisti sind gerade auf der Strecke. Die wenigsten Runden haben Joan Mir (26) und Fabio Di Giannantonio (27) auf dem Konto, die heute aber bereits jeweils einen Sturz hinnehmen mussten.

7:35 Uhr
Regen bleibt aus
Der Himmel hat seine Pforten geschlossen gehalten. Deswegen tut sich nunallmählich wieder etwas auf der Strecke. Allzu viele Fahrer sind aber noch nicht draußen.

6:43 Uhr
Wolken ziehen auf
Über der Strecke braut sich etwas zusammen: Viele Teams posten Fotos von einer bedrohlichen Gewitterfront, die sich dem Mandalika Circuit nähert. Sollte dieser Regen niedergehen, sehen wir in den letzten drei Stunden dieses Testtages wohl nicht mehr viel Action.

6:21 Uhr
Rundgang um die Strecke
Unser Fotograf Ronny hat heute Vormittag eine Runde über das Streckengelände gedreht und dabei entdeckt, dass abseits des Paddocks und des Asphaltbandes noch nicht viel fertiggestellt ist. Hier die gesamte Fotostrecke:

6:00 Uhr
Nicht viel los
Die meisten Fahrer befinden sich in der Mittagspause. Aufgrund der Hitze herrscht aktuell wenig bis kein Fahrbetrieb und das wird sich wohl erst innerhalb der nächsten Stunde ändern.

5:27 Uhr
Nächster Crash?
Im Live-Timing sieht es so aus, als wäre Jack Miller im ersten Sektor zu Boden gegangen. Eine offizielle Bestätigung steht allerdings aus.

4:45 Uhr
Viele Baustellen
Die neue MotoGP-Strecke in Indonesien ist zwar seit einigen Monaten fertiggestellt, doch rundherum sind noch unzählige Baustellen. Das ist auch der Grund, wieso gestern so viel Staub auf der Piste war, der sich durch den Regen in Matsch verwandelt hat. Unser Fotograf Ronny ist vor Ort und hat ein paar Schnappschüsse aufgenommen:

So sieht es direkt neben der Strecke aus -
So sieht es direkt neben der Strecke aus -Foto: gp-photo.de / Ronny Lekl

4:02 Uhr
Nächste Stürze
Nun hat es in Kurve 11 Joan Mir erwischt. Er hat bislang 16 Runden gedreht und liegt an der 13. Position mit einer Sekunde Rückstand. Zehn Minuten später liegt auch Jorge Martin - in Turn 16.

3:37 Uhr
Wetter besser
Heute Nacht gab es keinen Regen und auch im Laufe des Tages soll es trocken bleiben. Aktuell herrschen 27 Grad bei leichter Bewölkung und somit gute Bedingungen für die MotoGP.

3:22 Uhr
Zwei Stürze
Bislang gingen bereits zwei Fahrer zu Boden: Fabio Di Giannantonio in Kurve 11 und Andrea Dovizioso in Kurve 9. Die Sektion der Turns 9 bis 11 war schon gestern der Crash-Hotspot.

3:00
Zeiten bereits schneller
Schon in der ersten Stunde konnten sechs Fahrer unter der Bestzeit vom Freitag bleiben. Aktuell liegt Brad Binder vor Alex Rins. Alle MotoGP-Piloten haben bereits eine Rundenzeit erzielt.

2:00 Uhr
Herzlich Willkommen
Die MotoGP-Testfahrten in Indonesien gehen den zweiten Tag. Gestern gab es in den ersten Stunden massiven Ärger über die Strecke, die sehr schmutzig war. Viele Piloten ließen ihrem Unmut darüber freien Lauf. Wir haben die Kontroverse von gestern zusammengefasst:

MotoGP-Schlammschlacht sorgt für Ärger unter Fahrern: (10:39 Min.)

Endstand am Freitag

1. Pol Espargaro (Repsol Honda) - 1:32,466
2. Aleix Espargaro (Aprilia) - 1:32,937
3. Brad Binder (KTM) - 1:32,943
4. Alex Rins (Suzuki) - 1:33,058
5. Fabio Quartararo (Yamaha) - 1:33,108

11:23 Uhr
Ärger über Strecke
In ihrem Videocalls lassen die MotoGP-Fahrer ihrem Ärger über die Bedingungen am heutigen Tag freien Lauf. Aleix Espargaro etwa war "richtig, richtig sauer". Joan Mir gab zu Protokoll: "Am Vormittag war der Zustand der Strecke unfassbar." Gegen Ende des Tages war die Ideallinie aber sauber, was Hoffnung für die weiteren Tage gibt. Insofern nicht wieder der nächtliche Regen über die Strecke zieht. Am Samstag geht es um 2 Uhr in der Nacht wieder weiter.

10:51 Uhr
Wo liegt Marquez?
Marc Marquez hat heute 64 Runden gedreht und dabei die 17. Position belegt. Auf seinen Teamkolegen Pol Espargaro hat er heute 1,3 Sekunden verloren.

10:45 Uhr
ERSTER TAG VORBEI
Ein kurioser erster Tag in Mandalika geht zu Ende. Die Espargaro-Brüder führen das Klassement an, wobei Pol sogar bereits unter der Pole-Zeit des Superbike-Rennens im vergangenen Herbst liegt. Das gesamte Feld liegt innerhalb von 2,1 Sekunden. Die meisten Runden bestritt Johann Zarco mit 96.

Meiste Runden, Freitag:
1. Johann Zarco (Pramac Ducati) - 96
2. Fabio Quartararo (Yamaha) - 86
3. Miguel Oliveira (KTM) - 77
4. Franco Morbidelli (Yamaha) - 75
4. Francesco Bagnaia (Ducati) - 75

10:27 Uhr
Nicht alle Fahrer haben zugestimmt
Wie Loris Capirossi nun im Livestream der MotoGP verrät, waren heute nicht alle Fahrer dafür, dieses Testtag zu Ende zu fahren. Dennoch war eine Mehrheit dafür, weshalb nicht vorzeitig abgebrochen wurde.

10:10 Uhr
Nakagami mit Sturz
Kurve 10 ist heute der Hotspot für Crashes. Nun hat es dort auch Taka Nakagami erwischt.

9:32 Uhr
Führung wechselt wieder
Jack Miller setzt sich auf seiner 70. Runde des Tages in Führung. Er liegt 33 Tausendstel vor Vinales. Die Abstände schieben sich zusammen. Die Top-4 sind aktuell nur durch 0,131 Sekunden getrennt.

9:12 Uhr
Vinales voran
Er hat sich heute lange Zeit gelassen, mittlerweile hat Maverick Vinales aber 38 Runden absolviert und liegt mit einer Zeit von 1:33,147 Minuten vor Jorge Martin und Alex Rins in Führung.

9:09 Uhr
Bezzechi stürzt erneut, Martin am Boden
Marco Bezzecchi sorgt auf seiner 62. Runde für seinen zweiten Crash des Tages. Diesmal erwischt es ihn in Kurve 9. Wenig später erwischt es Jorge Martin in Turn 11.

8:38 Uhr
Technik-Front
Bislang wurden noch keine bahnbrechenden technischen Neuerungen aus der Boxengasse gemeldet. Heute geht es für die Fahrer in erster Linie um das Lernen einer für alle neuen Strecke. Und natürlich um das Reinigen des Asphalts, der am Vormittag völlig verschmutzt war.

8:17 Uhr
Es geht weiter
Da nach wie vor eifrig gefahren wird, dürfte man sich in der Safety Commission wohl dazu durchgerungen haben, den ersten Testtag durchzuziehen. Da die Zeiten nach wie vor schneller werden, dürften sich die Bedingungen auf der Strecke wohl weiter verbessern.

7:51 Uhr
Martin voran
Jorge Martin hat die Bestzeit auf 1:34,225 Minuten gedrückt. Unter den schnellsten sechs Fahrern liegen aktuell drei Ducati.

7:40 Uhr
Um 8 Uhr wird entschieden
Die MotoGP hat nun offiziell bestätigt, dass um 8 Uhr eine Entscheidung fallen soll, ob heute tatsächlich bis 10:45 Uhr gefahren wird. Alle Piloten wurden angewiesen, mindestens 20 Runden zu drehen, um gegen 8 Uhr ihre jeweilige Einschätzung zum Zustand der Strecke abzugeben.

7:16 Uhr
Die ersten Crashes
Fabio Di Giannantonio geht in Kurve 10 zu Boden, wenig später erwischt es an der gleichen Stelle Marco Bezzecchi. Laut Live-Timing hat es dort auch Francesco Bagnaia erwischt. Diese Stelle entwickelt sich somit zum Hotspot.

6:44 Uhr
Test vor Abbruch?
Aus dem Paddock in Indonesien ist zu hören, dass nun ein vorzeitiger Abbruch des heutigen Testtages im Raum steht. Die MotoGP-Teams sind entsetzt vom Schmutz, der noch immer auf der Piste ist. Gegen 8:00 Uhr unserer Zeit soll eine Entscheidung fallen, ob man tatsächlich bis 10:45 Uhr fährt oder nicht.

6:27 Uhr
Die Zeiten purzeln
Nun dürften die Bedingungen auf der Strecke endlich deutlich besser werden. In der letzten halben Stunde fielen die Rundenzeiten um rund drei Sekunden. Damit ist die MotoGP nur noch rund sechs Sekunden von den schnellsten Rennrunden der Superbike-WM entfernt.

6:08 Uhr
Testtag verlängert
Ursprünglich sollte der heutige MotoGP-Test um 10 Uhr unserer Zeit ändern. Aufgrund der eineinhalbstündigen Unterbrechung wird die Frist nun aber um 45 Minuten verlängert. Somit darf heute bis 10:45 Uhr unserer Zeit gefahren werden.

6:05 Uhr
Marquez zeigt auf
Auch Marc Marquez dreht nun schnelle Runden. Er stößt in die Top-3 vor, während seine Markenkollegen bei Honda noch an der Box auf bessere Bedingungen warten.

6:00 Uhr
Ducati gibt Gas
Der italienische Hersteller nutzt die Zeit und lässt beide Werksfahrer ihre Runden drehen. Bagnaia hat bereits die Spitze übernommen, doch die Strecke ist noch immer feucht. Fünf Fahrer haben noch keine Rundenzeit erzielt: Dovizioso, Marini, Vinales, Alex Marquez und Darryn Binder.

5:27 Uhr
Zeiten werden schneller
Die Bedingungen scheinen nun besser zu werden. Marco Bezzecchi fährt neue Bestzeit und ist um mehr als drei Sekunden schneller als Zarco, der bis zur Roten Flagge die Spitzenposition inne hatte.

5:00 Uhr
GRÜNE FLAGGE
Nach rund eineinhalb Stunden Wartezeit geht die Boxengasse wieder auf. Raul Fernandez, Jack Miller und Marco Bezzecchi wollen die Gelegenheit sofort nutzen und gehen raus.

4:15 Uhr
Bilder vom Auftakt
Unser Fotograf Ronny Lekl hat die weite Reise nach Südostasien zum Test-Marathon angetreten. Hier die ersten Bilder aus Indonesien:

3:28 Uhr
ROTE FLAGGE
Die Rennleitung unterbricht den Test! Es ist nichts passiert, aber die Piste ist zu schmutzig und wird nun gesäubert. Wie lang das dauert, ist unklar.

3:00 Uhr
19 Fahrer mit Zeit
Von den 24 Fahrern haben 19 in der ersten Stunde bereits eine Zeit erzielt. Aktuell liegt Johann Zarco vor Jack Miller in Führung, aber die Zeiten sind aufgrund der Streckenbedingungen noch jenseits von Gut und Böse. Im Rahmen der WSBK erzielte Toprak Razgatlioglu die Pole-Runde in einem Tempo von 1:32,8 - da liegt Zarcos Bestzeit momentan zwölf Sekunden drüber.

2:35 Uhr
Schmutzige Strecke
Der neue MotoGP-Kurs wurde erst vor wenigen Monaten von der Superbike-WM eingeweiht. Aufgrund der restriktiven Einreisebestimmungen in Indonesien fanden seither nicht viele Rennen auf der Strecke statt. Entsprechend schmutzig ist der Asphalt heute. Das Tech3-Team hat ein paar Fotos der Fahrer nach ihrer ersten Ausfahrt getwittert:

2:00 Uhr
Guten Morgen!
Es geht los in Indonesien! Auf dem Mandalika Circuit ist es gerade 9 Uhr geworden und damit ging die Boxengasse auf. Allerdings ist das Wetter mies und die Piste nass. Bis 17 Uhr darf nun gefahren werden - um 10 Uhr unserer Zeit geht der erste der drei Testtage der MotoGP hier also zu Ende. Viel Spaß in unserem Live-Ticker.