Motorsport-Magazin.com Plus
MotoGP

MotoGP: Gresini fährt 2022 mit Ducati - Fahrer-Duo offiziell

Gresini Racing wechselt in der kommenden Saison ins Ducati-Lager. Somit ist nun auch die Fahrerbesetzung für die MotoGP-Saison 2022 klar.
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - Gresini Racing wird ab 2022 mit MotoGP-Bikes von Ducati antreten. Das verkündete der italienische Traditionsrennstall am Donnerstagvormittag in einer Presseaussendung offiziell. Zudem wurde auch die Fahrer-Paarung für das kommende Jahr bestätigt: Es kommen Enea Bastianini und Fabio Di Giannantonio zum Einsatz.

Der Vertrag zwischen Gresini und Ducati läuft vorerst über zwei Jahre, wie aus der Mitteilung hervorgeht. Welche Evolutionsstufe der Desmosedici eingesetzt wird, ist aber noch nicht klar. Denn Ducati wird im kommenden Jahr neben dem Werksteam auch Motorräder bei Pramac Racing und mit hoher Wahrscheinlichkeit auch bei VR46 zum Einsatz bringen.

Dass tatsächlich alle acht Ducati den Modellen des Jahrgangs 2022 entsprechen werden, ist unwahrscheinlich. Für Gresini Racing bricht somit eine neue Zeitrechnung an. Der 1997 vom mittlerweile verstorbenen Fausto Gresini gegründete Rennstall fuhr bis 2014 mit Bikes von Honda. Seither war man als Einsatzteam von Aprilia tätig - eine Zusammenarbeit, die Gresini selbst im vergangenen Herbst aufkündigte.

Die nötigen Kontakte zu Ducati knüpfte der Teamgründer vor seinem Tod noch selbst. "Wir haben das Fundament zu dieser Zusammenarbeit mit Fausto persönlich gegen Ende des vergangenen Jahres gelegt", wird Ducati-Technikchef Gigi Dall'Igna in der Aussendung zitiert. "Wir möchten uns daher von ganzem Herzen bei seiner Familie bedanken, dass sie dieses Projekt mit uns gemeinsam weiterführen."

Als neue Teamleiterin tritt künftig Nadia Padovani, Gresinis Witwe, auf. Seine Söhne kümmern sich um das operative Geschäft an der Rennstrecke. Mit Flex-Box, bekannt aus jahrelangem Sponsoring des Pons-Teams in der Moto2, konnte bereits ein Titelsponsor für das kommende Jahr gefunden.

Auch bei den Fahrern herrscht nun endgültig Klarheit: Bastianini kommt als Ducati-Leihgabe - der Moto2-Weltmeister unterzeichnete im vergangenen Winter einen Zwei-Jahres-Vertrag direkt mit dem italienischen Hersteller und kommt in der laufenden Saison bei Avintia zum Einsatz. Fabio Di Giannantonio wird intern bei Gresini Racing befördert: Der 22-jährige Italiener fährt aktuell in Gresinis Moto2-Mannschaft.


Weitere Inhalte: