Motorsport-Magazin.com Plus
MotoGP

MotoGP Portugal 2020: Alle News in der Ticker-Nachlese

Das MotoGP-Saisonfinale wird dieses Jahr in Portugal ausgetragen. Alle Infos zum Debüt von Portimao im Rennkalender in der Ticker-Nachlese.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

+++ HIER GEHT'S ZUM AKTUELLEN LIVE-TICKER: +++

Samstag

19:00 Uhr
Schluss für heute
Wir beenden den Ticker jetzt und melden uns morgen einmal mehr ab kurz vor zehn Uhr zurück, mit dem letzten Rennsonntag des Jahres. Nicht verpassen!

18:49 Uhr
PK-Ende
Damit ist die Pressekonferenz beendet, die Fahrer dürfen nach einem Bild wieder gehen.

18:42 Uhr
Marker
"Ich habe herausgefunden, dass es hier einfacher ist, wenn man einen Marker hat, dem man folgen kann", erklärt Miller. "Viele Kurveneingänge sind hier blind, deshalb hilft es, wenn man jemanden vor sich hat, an dem man sehen kann, wo es hingeht. Dabei ist es auch nicht wirklich wichtig, ob derjenige schneller ist als du oder nicht."

18:34 Uhr
Sieg oder Titel?
"Wenn ich gewinnen kann, dann würde ich das auf jeden Fall vorziehen", lacht Miller. "Natürlich ist die Konstrukteurs-Wertung für Ducati wichtig, aber ich habe immer gesagt, dass ich mindestens einen Sieg für Pramac holen will. Und unsere Chancen dafür sind begrenzt."

18:28 Uhr
Fernandez
"Diese Strecke ist toll", sagt Fernandez. "Ich bin hier auf mein erstes Podium jemals gefahren. Deshalb habe ich gute Erinnerungen daran. Ich freue mich, meine Moto3-Karriere mit einer Pole Position beenden."

18:26 Uhr
Gardner
"Ich fühle mich schon besser als letztes Wochenende", berichtet Gardner. "Portimao ist eine meiner Lieblingsstrecken, ich bin schon vorher mal hier gefahren. Damals mochte ich es und daran hat sich nichts geändert. Ich genieße es hier zu fahren und ich denke, das macht alles einfacher. Ich fühle mich davon ab aber auch super auf dem Bike, wir haben wirklich gute Arbeit gemacht."

18:23 Uhr
Miller
"Ich habe mich von Anfang an hier gut gefühlt", erklärt Miller. "Die Pole wäre schön gewesen, aber es ist in der MotoGP nur wichtig, in der ersten Reihe zu stehen. Ich freue mich auf das Rennen morgen. Das Wochenende bisher war komisch, weil wir noch nicht viel Erfahrung hier haben. Mit der neuen Strecke und den neuen Reifen gab es viel zu tun. Ich denke, morgen kommt es auf einen guten Start an."

18:20 Uhr
Morbidelli
"Es war heute auf jeden Fall ein Thriller-Qualifying", gibt Morbidelli zu. "Wir haben am Morgen viel ausprobiert, was nicht funktioniert hat. Ich muss deshalb durchs Q1 und musste meinen Weg dadurch kämpfen. Ich wusste, dass das nicht leicht wurde. Meine Zeit war gut genug, aber nur ganz knapp. Ich habe es also auch ins Q2 geschafft und habe da auch einen guten Job gemacht."

18:17 Uhr
Oliveira
"Die Pole fühlt sich toll an", schwärmt Oliveira. "Es ist toll, ganz vorne zu stehen, nachdem die MotoGP schon so lange nicht mehr hier gefahren ist. Natürlich wollen wir uns auch morgen gut schlagen und den Job zu Ende bringen. Aber unsere Gegner sind taff, es wird nicht leicht."

18:03 Uhr
PK-Start
Die Pressekonferenz hat begonnen. Vor den Fragen gibt es aber wie immer Uhren, heute für Oliveira, Gardner und Fernandez. Davor kriegen Quartararo, Lowes und Fernandez noch einen Award überreicht, für die meisten Poles in der Saison.

17:45 Uhr
PK
Gleich beginnt die Pressekonferenz in Portimao. Die Vorbereitungen laufen schon.

17:30 Uhr
Runde 3
Jorge Lorenzo und Cal Crutchlow lieferten sich in den letzten Tagen einen verbalen Schlagabtausch. Lorenzo lästerte jetzt erneut über den MotoGP-Aussteiger.

17:15 Uhr
PK: Wer ist dabei?
In der heutigen Pressekonferenz werden Miguel Oliveira, Franco Morbidelli, Jack Miller, Remy Gardner und Raul Fernandez dabei sein.

17:00 Uhr
Pressekonferenz
Als letzter Punkt des heutigen Tages steht die Pressekonferenz in Portimao aus. In einer knappen Stunde geht es los und wir tickern natürlich wieder für euch live.

16:55 Uhr
GARDNER IST MOTO2-POLESITTER
Mit einer 1:42.592 sichert sich Gardner mit 0.118 Sekunden Vorsprung die letzte Moto2-Pole des Jahres vor Marini. Di Giannantonio rundet Reihe eins mit P3 ab. Rang vier geht an WM-Anwärter Bastianini vor einem angeschlagenen Lowes auf P5. Martin, Bulega, Fernandez, Ramirez und Nagashima in den Top-10.

16:47 Uhr
Moto2-Zwischenstand
Marini ist im Moment provisorischer Polesitter in der Moto2. Vierge und Martin würden die erste Startreihe komplettieren. Es ist Halbzeit in der Session.

16:40 Uhr
Moto2: Q2
Das Q2 der Moto2 läuft.

Canet erleidet einen Horror-Sturz, er liegt im Kurvenausgang von Kurve acht mitten auf der Strecke. Seine Konkurrenz kommt blind über den Hügel in Kurve acht und sehen ihn nicht. Trotzdem kann ihm jeder ausweichen. Canet ist jetzt wieder auf den Beinen und auf dem Weg zurück zur Box. Ihm ist wie durch ein Wunder nichts passiert.

16:30 Uhr
Moto2: Wer ist weiter?
Bezzecchi schnappt sich mit einer 1:43.032 die Bestzeit im Moto2-Q1 und geht damit vor Bendsneyder, Martin und Bulega weiter ins Q2. Schrötter wird nur Siebter, Aegerter Achter und Lüthi Zehnter. Damit sind alle deutschsprachigen Piloten im Q1 raus.

In wenigen Augenblicken startet mit dem Q2 der Moto2 die letzte Qualifying-Session der Saison.

16:23 Uhr
Zwischenstand M2
Wie sieht es im Q1 der Moto2 zur Halbzeit aus? Martin, Bulega, Bezzecchi und Schrötter wären aktuell im Q2, sie sind die Top-4-Piloten. Aegerter ist Neunter, Lüthi Zehnter.

16:15 Uhr
Moto2: Q1
Das erste Qualifying der Moto2 läuft. Die schnellsten vier Fahrer gehen ins Q2.

16:05 Uhr
Moto2
Jetzt steht noch das Qualifying der Moto2 auf dem Plan. Gleich startet die Q1-Session.

16:00 Uhr
Parc Ferme
Die drei Top-Piloten aus dem Qualifying finden sich im Parc Ferme ein. Oliveira sieht zufrieden aus, bleibt aber ruhig. Morbidelli geht gleich zu ihm und gratuliert ihm.

15:50 Uhr
OLIVEIRA WIRD POLESITTER
Oliveira schnappt sich mit einer 1:38.892 die Pole bei seinem Heimrennen in Portugal. Zweiter ist Morbidelli vor Miller, der morgen Reihe eins komplettiert. Crutchlow, Quartararo und Bradl bilden Reihe zwei. P7 für Zarco trotz eines späten Sturzes. Rang acht für Vinales vor Pol, Rins, Nakagami und Dovizioso in den Top-12.

15:40 Uhr
MotoGP-Q2
Das Q2 der MotoGP hat begonnen.

15:30 Uhr
MotoGP: Wer ist weiter?
Crutchlow und Morbidelli schnappen sich die beiden Top-Plätze im Q1 und kommen so weiter ins Q2. Dritter wird Binder vor Aleix, Bagnaia, Marquez, Rossi, Petrucci, Savadori und Mir in den Top-10. Damit geht der Weltmeister morgen nur als Drittletzter ins Rennen. P11 für Rabat, P12 für Rabat.

In wenigen Minuten startet das Q2.

15:15 Uhr
Q1-Start
Das erste Qualifying der MotoGP hat begonnen.

15:05 Uhr
Q1
In wenigen Minuten startet das Q1 der MotoGP in Portimao.

15:00 Uhr
Pol
Pol Espargaro schnappt sich mit einer 1:40.150 die Bestzeit im FP4 vor Oliveira, Nakagami, Vinales und Aleix Espargaro.

14:54 Uhr
Nakagami
Nakagami stürzt übers Vorderrad in Turn 4 unverletzt.

14:40 Uhr
Pol
Pol Espargaro rutscht in Kurve fünf weg, verletzt sich dabei aber nicht.

14:30 Uhr
FP4 los
Das vierte Freie Training der MotoGP läuft.

14:20 Uhr
MotoGP-FP4
Als nächstes steht wieder die Königsklasse auf dem Programm in Portimao. Gleich geht es los mit dem FP4.

14:15 Uhr
Fernandez wird Moto3-Polesitter
Wieder einmal haben viele Moto3-Piloten ihre Zeit verbummelt und so eine Chance auf eine gute Rundenzeit. Fernandez wird mit einer 1:48.051 Polesitter vor Alcoba und Sasaki, die in Reihe eins stehen. Suzuki wird Vierter vor Ogura und Arenas in den Top-6.

14:07 Uhr
Zwischenstand
Die Hälfte der Session ist um und im Moment wäre Alcoba mit einer 1:48.790 Polesitter in der Moto3. Rodrigo und Masia würden die erste Startreihe komplettieren. Dabei wird es aber nicht bleiben.

Rodrigo stürzt in Kurve zwölf. Zuvor ist schon Migno in T4 gecrasht.

14:00 Uhr
Moto3: Q2
Das zweite Qualifying der Moto3 läuft. In einer Viertelstunde kennen wir den letzten Polesitter des Jahres.

13:50 Uhr
Moto3: Wer ist weiter?
Das Q1 der Moto3 ist beendet. Weiter im Q2 sind Binder, Suzuki, Ogura und Antonelli, sie waren die schnellsten vier Fahrer der Session. McPhee auf Rang fünf verpasst den Einzug, auch WM-Anwärter Arbolino vermasselt das Qualifying total, er wird nur 13. P10 für Kofler, P16 für Dupasquier.

Es folgt eine kurze Pause, dann startet das zweite Qualifying der Moto3.

13:42 Uhr
Halbzeit
Halbzeit im Q1! Aktuell wären Suzuki, Nepa, McPhee und Rossi weiter im Q2, sie sind die schnellsten vier Fahrer im Moment. Dupasquier Achter, Kofler Letzter.

13:35 Uhr
Moto3: Q1
Das erste Qualifying der Moto3 hat begonnen. Die schnellsten vier Fahrer kommen weiter ins Q2 und können um die Pole kämpfen.

13:25 Uhr
Moto3-Quali
Die Mittagspause ist fast beendet, die Moto3 startet in knapp zehn Minuten in ihr erstes Qualifying.

12:50 Uhr
Zeitplan
Der Zeitplan für den restlichen Tag:

13:35 - 14:15 Uhr: Moto3 - Qualifying
14:30 - 15:00 Uhr: MotoGP - 4. Freies Training
15:10 - 15:50 Uhr: MotoGP - Qualifying
16:10 - 16:50 Uhr: Moto2 - Qualifying

12:40 Uhr
Mittagspause
Es folgt eine Mittagspause in Portimao, heute ein bisschen länger als gestern. Um 12:35 Uhr beginnt das erste Qualifying der Moto3.

12:35 Uhr
Endstand
Das Moto2-FP3 ist beendet. Lowes ist kurz vor Session-Ende in Kurve 13 gestürzt, ist aber schnell wieder auf den Beinen. In der Zeitnahme hat sich Gardner mit einer 1:42.827 durchgesetzt. Damit ist er an Marini vorbei und der bisher schnellste Moto2-Pilot des Wochenendes.

Gemeinsamit Marini, Bastianini, Garrzo, Ramirez, Lowes, Baldassarri, Canet, Fernandez, Vierge, Di Giannantonio, Navarro, Roberts und Nagashima geht er direkt ins Q2. Lüthi auf P19, Aegerter auf P20 und Schrötter auf P21 haben ein Nachsehen und müssen durchs Q1.

12:24 Uhr
Letzte Minuten
Die letzten Minuten der Session laufen. Marini hält noch immer die Spitzenposition, sowohl in der kombinierten Wertung und in der FP3-Wertung. Zum aktuellen Zeitpunkt wäre weder Schrötter, noch Lüthi noch Aegerter direkt im Q2.

Kasma Daniel stürzt in Kurve vier.

12:15 Uhr
Moto2-Zwischenstand
Marinis Bestzeit von gestern hält ihn immer noch an der Spitze der kombinierten Wertung. Im FP3 hat er ebenfalls die Nase vor Garzo, Ramirez, Gardner und Di Giannantonio vorn. Schrötter ist Achter, Lüthi 14.

12:04 Uhr
Erste Runden
Marini übernimmt mit einer 1:43.324 die Führung in der FP3-Session. Seine eigenen Bestzeit von gestern unterbietet er damit aber noch lange nicht. Hinter ihm liegen Baldassarri, Fernandez, Schrötter und Di Giannantonio in den FP3-Top-5.

11:55 Uhr
Moto2: Go
Das dritte Moto2-Training des Wochenendes hat begonnen.

11:45 Uhr
Moto2-FP3
Eine Session an diesem Vormittag steht jetzt noch aus, in wenigen Augenblicken übernimmt die Moto2.

11:40 Uhr
Wer ist im Q2?
Miller wird mit einer 1:39.205 der schnellste Mann im FP3. Gemeinsam mit Oliveira, Rins, Dovizioso, Nakagami, Zarco, Quartararo, Pol Espargaro, Vinales und einem starken Stefan Bradl auf P10 geht er direkt ins Q2. Morbidelli auf P11 muss durchs Q1, genauso wie Weltmeister Mir auf P15 und Rossi auf P20.

10:55 Uhr
Start
Die dritte Freie Trainings-Session der MotoGP hat begonnen.

10:45 Uhr
MotoGP-FP3
Die nächste Session im Programm ist das FP3 der MotoGP. Gleich geht's los.

10:40 Uhr
Moto3-Ergebnis
Masia setzt sich mit einer 1:47.398 im FP3 der Moto3 durch. Zweiter wird Arenas vor Alcoba, Rodrigo und Öncü in den Top-5. Gemeinsam mit Migno, Toba, Garcia, Fernandez, Vietti, Foggia, Sasaki, Baltus und Kunii gehen sie direkt ins Q2 am Nachmittag. Dupasquier wird 26., Kofler 31. und damit wieder Letzter.

10:33 Uhr
Fernandez
Kurz vor Session-Ende liegt Fernandez noch immer vorne, kann die Zeit von Arenas gestern aber nicht unterbieten. Schneller als eine niedrige 1:48er-Zeit ist heute noch niemand gefahren.

10:21 Uhr
Zwischenstand
Noch 18 Minuten bis Session-Ende und Masia, Foggia und Pawi haben von der Rennleitung eine doppelte Long Lap Penalty für das Rennen aufgedrückt bekommen, weil sie im FP2 unverantwortlich gefahren sind. In der Zeitnahme liegt Fernandez jetzt mit einer 1:48.713 vor Masia, Arenas, Öncü und Vietti vorn.

10:13 Uhr
Masia
Masia hat sich mit einer 1:49.099 jetzt die Bestzeit im FP3 der Moto3 geschnappt. Arenas und Öncü liegen in den Top-3 hinter ihm. Arenas' Bestzeit von gestern hält aber noch immer. P25 für Kofler und P29 für Dupasquier.

10:07 Uhr
Erste Minuten
Die ersten Minuten der Session sind um. Durch die kühleren Temperaturen am Morgen kommt noch niemand an die Bestzeit von 1:47.987 von Arenas gestern heran. Schnellster Pilot in der aktuellen Session bisher ist Öncü mit einer 1:49.204.

10:00 Uhr
Los
Das dritte Freie Training der Moto3 hat jetzt begonnen.

09:55 Uhr
Wetter
Ein morgendlicher Blick aufs Wetter: Wieder scheint die Sonne, ohne auch nur eine Wolke am Himmel. Der Wind hat im Vergleich zu gestern etwas zugenommen, stellt aber noch immer kein Problem da. Luft und Asphalt messen 16 und 15 Grad.

09:50 Uhr
Guten Morgen
Hallo zum Qualifying-Samstag aus Portimao! In wenigen Minuten startet die Action, es geht aber wie immer los mit den FP3-Sessions. Die Moto3 macht gleich den Anfang.

Freitag

19:00 Uhr
Schluss für heute
Wir beenden den Ticker für heute. Morgen sind wir erneut ab kurz vor zehn Uhr wieder für euch da, mit dem gesamten Qualifying-Samstag in Portimao. Bis morgen!

18:40 Uhr
VIP-Wochenende in der MotoGP gefällig?
Habt ihr Lust auf ein VIP-Wochenende bei der MotoGP, mit einem Meet & Greet mit Valentino Rossi und Franco Morbidelli? Dann habt ihr hier die Chance:

18:20 Uhr
Bilder
Die ersten Bilder aus Portimao sind bei uns eingetrudelt. Hier könnt ihr sie euch ansehen:

18:00 Uhr
Ergebnis FP1
Das komplette Ergebnis zum FP1 der MotoGP:

17:40 Uhr
Ergebnis FP2
Das komplette Ergebnis zum FP2 der MotoGP:

17:20 Uhr
Marini ist Moto2-Spitzenreiter
Mit einer 1:42.941 schnappt sich Marini die Bestzeit in der Moto2. Nur 0.182 Sekunden hinter ihm landet Lowes auf P2, bevor Baldassarri, Gardner und Bastinini die Top-5 abrunden. Lüthi wird 15., Aegerter 18. und Schrötter 24. Alle drei deutschsprachigen Piloten würden es aktuell nicht direkt ins Q2 schaffen.

17:11 Uhr
Letzte Chancen
Die letzten Minuten laufen und Fernandez liegt mit einer 1:43.422 jetzt vorn. Marini ist Zweiter vor Di Giannantonio vor Lowes und Ramirez. Lüthi hält sich auf P15, Schrötter ist auf Rang 20 abgerutscht.

17:05 Uhr
15 Minuten
Die letzten 15 Minuten laufen. Marini hält weiter die Bestzeit, Fernandez ist aber an seinem Teamkollegen Lowes vorbei auf P2 gezogen. Der Brite ist Dritter vor Gardner und CAnet in den Top-5. Schrötter auf P15, Lüthi auf P17.

16:55 Uhr
25 Minuten
Noch 25 Minuten auf der Uhr und Marini hat Lowes mit einer 1:43.513 an der Spitze abgelöst. Der Brite ist jetzt Zweiter, während Fernandez, CAnet und Baldassarri die Top-5 abrunden. Schrötter ist 14., Lüthi hält sich auf P16.

16:45 Uhr
35 Minuten
Noch 35 Minuten auf der Uhr und Lowes hat jetzt mit einer 1:43.728 die schnellste Moto2-Zeit des Tages gesetzt. Dahinter liegen Fernandez, Marini, Canet und Chantra in den Top-5. Schrötter ist Elfter, Lüthi 13. und Aegerter 19.

Chantra stürzt in Kurve elf.

16:35 Uhr
45 Minuten
Noch eine Dreiviertelstunde für die Moto2-Piloten. Martin ist mit seinem Motorschaden bezwungen, erstmal an der Box zu bleiben. Sein Bike ist zurück, seine Mechaniker arbeiten händeringend daran. Auf der Strecke macht sich Fernandez daran, die Bestzeit von Ramirez aus dem FP1 zu pulverisieren. Noch hat der Spanier aber die Nase vorn.

16:25 Uhr
Moto2: Go
Das zweite Freie Training der Moto2 hat begonnen.

Martin kommt allerdings nur fünf Kurven weit, bevor weißer Rauch aus seinem Motor aufsteigt und er die Strecke verlassen muss.

16:15 Uhr
Moto2-FP2
Ein letztes Training haben wir für heute noch auf dem Programm, die Moto2 geht gleich für ihr FP2 raus.

16:10 Uhr
Zarco ungeschlagen
Mit einer 1:39.417 wird Zarco der schnellste Mann am ersten Trainingstag der MotoGP in Portimao. Zweiter wird Vinales mit 0.119 Sekunden Rückstand. P3 geht an Aleix Espargaro vor Quartararo und Binder in den Top-5. Die Ränge sechs bis zehn belegen Mir, Dovizioso, Pol Espargaro, Miller und Morbidelli. Diese Fahrer würden nach aktuellen Stand auch direkt ins Q2 gehen. Bradl, der ebenfalls eine starke Session hatte, hätte mit P11 ein Nachsehen. Local Hero Oliveira wird 13., Rins 17. und Rossi sogar nur 21. und damit Vorletzter.

15:51 Uhr
Rossi
Auch den Altmeister hat es erwischt, Rossi liegt in Kurve vier im Kies.

15:36 Uhr
Nakagami
Nakagami ist in Kurve vier gestürzt, hat sich aber nicht verletzt.

15:06 Uhr
Rins
Rins stürzt als erster MotoGP-Pilot in Portimao. Es hat ihn am Kurveneingang in Kurve acht erwischt, das Vorderrad seiner Suzuki klappt ein.

15:00 Uhr
MotoGP: Go
Das FP2 der MotoGP hat begonnen.

14:50 Uhr
MotoGP-FP2
Jetzt ist zum zweiten Mal heute die MotoGP dran. In wenigen Augenblicken beginnt das FP2 der Königsklasse. Auch diese Session wurde wieder auf 70 Minuten verlängert.

14:45 Uhr
Arenas Schnellster
Mit einer 1:47.987 macht sich Arenas zum schnellsten Moto3-Piloten des Tages. Zweiter wird Alcoba vor Suzuki, Fernandez und Masia in den Top-5. Alle diese Fahrer wären im Moment direkt im Q2. Dupasquier ist 13. und würde es damit auch schaffen. Kofler auf dem letzten Rang leider nicht.

14:30 Uhr
15
Die letzte Viertelstunde läuft. Alcoba ist an Fernandez vorbeigezogen und ist neuer Führender. Suzuki hat sich auf P2 vorgeschoben, Fernandez ist also nur noch Dritter. Arenas und Arbolino runden die Top-5 ab. Kofler ist mittlerweile wieder auf den 21. Rang abgerutscht.

14:20 Uhr
25
Noch 25 Minuten. Fernandez' Bestzeit hält für den Moment weiter, der Spanier toppt die Session noch immer. Auch dahinter ist Alcoba weiter Zweiter vor Arbolino, Toba und Masia in den Top-5. Kofler hat sich derweil vor auf P17 gekämpft.

Rodrigo geht in Kurve zehn zu Boden, verletzt sich aber nicht.

14:10 Uhr
35
Noch 35 Minuten und Fernandez hat mit einer 1:48.641 die Führung übernommen. Zweiter ist Alcoba vor Masia, Foggia und Arbolino in den Top-5. Dupasquier hält sich auf P25, Kofler ist 31. und damit Letzter.

14:00 Uhr
45
Noch 45 Minuten und Masia macht da weiter, wo er im FP1 angefangen hat. Mit einer 1:49.472 schnappt sich der Spanier die FP2-Bestzeit vor Fernandez, Foggia, Arbolino und Fenati in den Top-5.

13:50 Uhr
Moto3: Go
Das zweite Freie Training der Moto3 geht los!

13:35 Uhr
Moto3-FP2
Die Mittagspause in Portimao fällt heute nur sehr, sehr kurz aus. Bereits in 15 Minuten gibt die Moto3 schon wieder Vollgas in ihrem zweiten Freien Training.

13:30 Uhr
Ramirez im FP1 vorn
Mit einer 1:43.740 hat sich Fernandez spät in der Session die Bestzeit im FP1 geschnappt. Zweiter wird Di Giannantonio, dem nur 0.010 Sekunden auf den Spanier fehlen. P3 geht an Marini vor Gardner und Bezzecchi, die die Top-5 abrunden. Die deutschsprachigen Fahrer haben ein Nachsehen: Schrötter wird 20., Lüthi 21. und Aegerter 26.

13:22 Uhr
Letzte Minuten
Die letzten Minuten der Session laufen. Marini hat sich mit einer 1:44.221 an die Spitze geschoben, er liegt damit vor Gardner, Lowes, Canet und Fernandez in den Top-5. Schrötter ist nur noch Neunter, Lüthi auf P13.

13:13 Uhr
Viertelstunde
Die letzte Viertelstunde Trainingszeit der Moto2 ist angebrochen. Fernandez liegt noch immer vorne, hinter ihm Di Giannantonio, Canet, Schrötter und Roberts in den Top-5. Lüthi ist auf P10 abgerutscht.

13:04 Uhr
Fernandez hält
Fernandez hält sich weiter an der Spitze und hat seine Bestzeit sogar auf eine 1:44.727 drücken können. Dahinter haben sich Di Giannantonio und Canet an Schrötter vorbeigeschoben, der Deutsche ist nur noch Vierter. Gardner rundet aktuell die Top-5 ab. Noch etwas weniger als eine halbe Stunde auf der Uhr.

12:51 Uhr
40 Minuten
Noch 40 Minuten auf der Uhr und Fernandez hat mit einer 1:45.074 die Führung übernommen. Schrötter zeigt sich auf der neuen Strecke auch stark und hat sich gerade auf P2 vorgeschoben. Marini, Canet und Di Gianntonio runden gerade die Top-5. Auch für Lüthi ist es in den letzten Minuten weiter nach vorn gegangen, er ist jetzt Sechster.

12:42 Uhr
Erste Schritte in der Moto2
Canet geht mit einer 1:46.933 vor Fernandez, Ramirez, Vierge und Di Giannantonio in Führung. Aegerter hält sich als Ersatzmann für Raffin gerade auf P11, Schrötter ist 14. Lüthi braucht ein bisschen mehr Zeit, der Schweizer ist gerade nur 25. Noch knapp 45 Minuten.

12:35 Uhr
Moto2: Go
Das erste Freie Training der Moto2 in Portimao hat begonnen.

12:25 Uhr
Moto2-FP1
Die letzte Session des Vormittags steht jetzt auf dem Plan, die Moto2 übernimmt gleich.

12:20 Uhr
Oliveira in der Heimat vorn
Ein perfekter Einstand für Local Hero Oliveira: Er schnappt sich auf seiner letzten Runde im FP1 mit einer 1:40.122 die Bestzeit. Zweiter mit einem minimalen Rückstand von 0.040 Sekunden wird Vinales vor dem Aprilia-Duo Aleix Espargaro und Savadori, während Pol Espargaro die Top-5 abrundet. Crutchlow, Mir, Quartararo, Nakagami und Bradl komplettieren die Top-10. Rins auf elf, Dovizioso auf zwölf und Morbidelli auf 13. Miller wird 16., Rossi nur 19.

11:10 Uhr
MotoGP-Start
Das erste MotoGP-Training in Portimao überhaupt ist jetzt gestartet.

11:00 Uhr
MotoGP-FP1
Nun steht für die MotoGP-Piloten eine Premiere an. Zum ersten Mal überhaupt gehen sie auf ihren Prototypen-Bikes in Portimao auf die Strecke. Das FP1 der Königsklasse startet gleich.

10:55 Uhr
Masia dominiert
Zum Ende der Session schnappt sich Masia mit einer 1:48.896 die erste Moto3-Bestzeit in Portimao. Zweiter wird Fenati vor Arenas, Garcia und Migno in den Top-5. Dupasquier wird 29., Kofler landet einen Rang dahinter.

10:40 Uhr
Fenati an die Spitze
Fenati schafft mit einer 1:49.448 den Sprung an die Spitze der Zeitnahme. Der Italiener führt jetzt vor Masia, McPhee, Fernandez und Dupasquier in den Top-5. Es ist noch knapp eine Viertelstunde auf der Uhr.

Auf der Runde nach seiner Spitzenzeit liegt Fenati dann aber in Kurve 15 auf der Nase. Ihm passiert nichts.

10:31 Uhr
Masia down
Jetzt ist es Masia, der in Kurve 14 im Kies liegt. Der Sturz des Spaniers sieht aus wie eine exakte Kopie des Sturzes von Nepa früher. Auch Masia verletzt sich nicht und hält mit seiner 1:50.656 immer noch P1 vor Fenati und Suzuki.

Kunii ist der dritte Crasher der Session, er geht aber in Kurve fünf zu Boden.

10:23 Uhr
Ogura
Ogura hat in Kurve 15 einen wilden Wackler, kann sich und sein Bike aber aufrecht halten. Masia liegt weiter an der Spitze der Zeitnahme, der Großteil der Fahrer parkt mit knapp 30 Minuten auf der Uhr jetzt an der Box.

10:15 Uhr
40 Minuten
Die Zusatz-Zeit ist jetzt um, wie sonst sind jetzt noch 40 Minuten auf der Uhr. Masia hat mit einer 1:50.656 die Spitze vor Fenati und Suzuki übernommen. Mit Suzuki ist der erste Pilot schon wieder an der Box.

Der erste Sturz geht an Nepa in Kurve 14. Er verletzt sich nicht.

10:07 Uhr
Erste Versuche
Die meisten Fahrer haben jetzt eine, andere schon zwei Fliegende Runden in Portimao absolviert. Die Nase vorn hat gerade Fernandez mit einer 1:52.687 Sekunden vorn. Arbolino auf P2 fehlen 0.2 Sekunden auf den Spanier. Dritter ist Suzuki, Kofler auf 20, Dupasquier auf 23.

10:00 Uhr
Moto3-Start
Das erste Moto3-Training hat begonnen. Die Session ist heute länger als die üblichen 40 Minuten. Um sich an die neue Strecke zu gewöhnen, hat die kleinste WM-Klasse heute 55 Minuten Zeit. Auch die Moto2 und die MotoGP später kriegt mehr Zeit.

09:55 Uhr
Wetter
Portimao begrüßt die Piloten zum Auftakt von seiner schönsten Seite. Schon am Morgen scheint die Sonne und am Himmel ist keine Wolke zu sehen. Der Wind ist nicht nennenswert, Luft und Asphalt messen 17 und 16 Grad.

09:50 Uhr
Guten Morgen
Hallo zum letzten Trainings-Freitag der Saison! Wir bieten auch heute für euch zum letzten Mal alle Sessions des Tages im Live-Ticker. Die Moto3 macht gleich wie gewohnt den Anfang.

Donnerstag

20:00 Uhr
Schluss für heute
Wir beenden den Ticker jetzt an dieser Stelle und sind morgen ab 10:00 Uhr wieder für euch da.

19:55 Uhr
PK-Aus
Jetzt ist auch die Teamchef-PK beendet. Gleichzeitig haben wir den Marathon ans PKs jetzt überstanden. Die nächste folgt am Samstag, dann aber wieder nur für die MotoGP-Piloten.

19:45 Uhr
Crutchlow vs Lorenzo
"Wir haben uns für Cal als neuen Testfahrer entschieden, weil er direkt aus einer aktiven MotoGP-Saison kommt, für Jorge ist es schon eine Weile her. Cal hat außerdem großes Interesse daran gezeigt, mit uns zusammenzuarbeiten."

19:36 Uhr
Satellitenteam?
"Man könnte meinen, man würde nicht zwangsläufig ein Satellitenteam brauchen, weil wir den Titel ja auch ohne gewonnen haben, aber unsere Ingenieure sehen das anders", lacht Brivio. "Sie würden gerne mehr Daten haben, um arbeiten und entwickeln zu können."

19:25 Uhr
Aprilia
"Wir sind mit großen Hoffnungen in die Saison gestartet", rekapituliert Rivola. "Das Bike hatte eine gute Basis. Wir haben im Vergleich auf die Konkurrenz viel aufgehört, das ist super. Das Racing hat in diesem Jahr viel Spaß gemacht, auch wenn es mit der ganzen Corona-Lage nicht sehr einfach war."

19:22 Uhr
Honda
"Wenn man daran gewöhnt ist, in den letzten Jahren immer alles zu gewinnen und in diesem Jahr dann nichts gewinnt, dann ist das natürlich nicht schön", stellt Puig klar. "Marcs Aus war wirklich unglücklich. Wir haben aber irgendwann verstanden, dass wir auf ihn dieses Jahr nicht mehr bauen konnten. Alex hatte einen harten Einstand, wurde dann aber auf einmal sehr schnell. Auch unser Testfahrer hat einen tollen Job gemacht. Es ist natürlich nicht ideal, aber nichts hält für immer. Man muss einfach nach vorn schauen."

19:19 Uhr
KTM
"Wir sind mit dieser Saison absolut zufrieden", hat Leitner Grund zur Freude. "In der vierten Saison in der MotoGP haben wir einen großen Schritt nach vorn gemacht. Die ganze Firma hat hart gepusht, sowohl in Mattighofen, als auch die Fahrer auf der Strecke. Corona hat das Ganze etwas schwierig gemacht, aber irgendwann konnten wir endlich starten. In Jerez hat Pol schon einen tollen Job gemacht und über die Saison hin wurde es immer besser."

19:14 Uhr
Yamaha
"Es ist schwierig, die Saison einzuschätzen", muss Jarvis zugeben. "Ich denke, das gilt für uns alle, vor allem mit der Corona-Situation. Es ist beeindruckend, dass wir dieses Wochenende das 14. Rennwochenende beenden, unter sehr schwierigen Bedingungen. Unser Jahr hat sehr gut angefangen, aber trotz der Siege in Jerez haben wir unsere Achillessehne gefunden. Das waren natürlich die Motorenprobleme, die uns das ganze Jahr verfolgen. Das hat die Chancen für einige unserer Fahrer natürlich schwer gemacht."

19:09 Uhr
Ducati
"Die Saison war sehr ungewöhnlich", findet Ciabatti. "Es ging schon zu Beginn los, damit, das wir nicht in Katar fahren konnten. Kurzzeitig stellte sich auch die Frage, ob wir überhaupt fahren könnten. Deshalb ist es schon mal stark gewesen, dass wir überhaupt eine Saison hatten. Darauf sind wir schon sehr stolz. Marcs Aus war ein großer Faktor in diesem Jahr und wir waren in der Position eines Titel-Anwärters. Aber aus vielerlei Gründen hat das nicht geklappt."

19:05 Uhr
Suzuki
"Es war eine tolle Saison für uns", freut sich Brivio. "Die ersten zwei Rennen waren nicht ideal, mit null Punkten bei beiden Fahrern. Ab da ging es Schritt für Schritt nach vorn. Wir sind ab der Hälfte der Saison konstanter geworden. Joan ist schon Weltmeister geworden und Alex kann noch Zweiter werden. Das ist toll."

19:03 Uhr
PK-Start
Die Teamchef-PK hat begonnen.

18:50 Uhr
MotoGP: PK-Ende
Die Pressekonferenz der MotoGP ist jetzt zu Ende. Eine steht in dem PK-Marathon am heutigen Tag aber noch aus. Die Teamchef-Pressekonferenze beginnt in knapp zehn Minuten. Dabei sind für Suzuki Davide Brivio, für Yamaha Lin Jarvis, für Honda Alberto Puig, für Aprilia Massimo Rivola, für Ducati Paolo Ciabatti und für KTM Mike Leitner.

18:38 Uhr
Social
Die Fragen sind beendet, die Fahrer müssen jetzt noch die Social-Fragen überstehen. Heute sollen ihre besten Erinnerungen der Saison ranken.

18:30 Uhr
Nummer 1?
"Ich weiß noch nicht, ob ich nächstes Jahr mit der 1 oder mit der 36 fahre", gibt Mir zu. "Eigentlich wäre es schön, die Nummer 1 auf einer Suzuki zu sehen, aber die 36 hat mir in den letzten Jahren viel Glück gebracht. Deshalb muss ich mich erst noch entscheiden."

18:25 Uhr
Keine Reue
"Ich habe nicht viel, was ich bereuen würde", erklärt Crutchlow. "Ich habe auf der Strecke immer alles gegeben, egal, unter welchen Umständen. Und ich bereue auch nichts, was ich abseits der Strecke gesagt habe, weil ich denke, dass ich das immer aus guten Gründen getan habe. Es gibt also nicht wirklich etwas, das ich bereuen würde."

18:18 Uhr
Crutchlow
"Ich freue mich über ein letztes Rennen hier in Portimao", sagt Crutchlow. "Auf den Superbikes habe ich hier ein paar gute Ergebnisse eingefahren. Ich kenne die Strecke, auch wenn ich bei den Tests letztens nicht dabei war. Es ist eine tolle Kulisse für mein letztes Rennen. Es wird ein paar Bikes geben, für die die Strecke super ist und andere, für die es nicht so einfach wird. Aber ich freue mich auf das letzte Rennen meines Lebens."

18:16 Uhr
Dovizioso
"Mein Ziel ist es für dieses Wochenende, Spaß zu haben", erklärt Dovizioso. "Wir wollen das bestmögliche Rennen abliefern und Spaß haben. Wir können noch um einen guten Rang in der WM kämpfen. Franco liegt zwar weit vorn, aber es ist eine komplett neue Strecke, also ist alles möglich. Ich will aus meinem letzten Rennen bei Ducati das Beste machen."

18:14 Uhr
Espargaro
"Es ist eine komplett andere Strecke als die, die sonst im Kalender sind", findet auch Pol Espargaro. "Wie Miguel schon gesagt hat, wird es für die Fans sicher viel zu sehen geben. Super ist auch das Wetter, es ist toll zu so einem späten Zeitpunkt im Jahr so tolles Wetter zu haben. Für KTM ist es auch super, Miguel als Local Hero dabei zu haben."

18:12 Uhr
Miller
"Ich habe hier letztens auf einem Superbike getestet", erinnert Miller. "Da waren die Bedingungen aber ganz anders. Wir haben gemeinsam mit Dovizioso und Petrucci eine Rennsimulation ausprobiert, das hat großen Spaß gemacht. Dieses Wochenende wird es etwas ernster, aber es macht bestimmt Spaß."

18:10 Uhr
Morbidelli
"Ich bin sehr gespannt, wie die Strecke auf einem MotoGP-Bike sein wird", gibt Morbidelli zu. "Ich bin hier schon ein paar Mal gefahren. Ich erinnere mich noch daran, dass man hier mit viel Adrenalin im Körper fährt. Ich freue mich schon."

18:08 Uhr
Oliveira
"Ich freue mich total, zu Hause fahren zu können", lacht Local Hero Oliveira. "Es ist schon so lange her, dass es ein MotoGP-Rennen in Portugal gab. Vor allem in dieser Saison ein Portugal-GP zu haben, ist besonders. Das es geklappt hat, ist super. Ich denke, die Fans werden viel zu sehen bekommen."

18:06 Uhr
Mir
"Wir haben den Titel mit meiner Familie am Sonntag gefeiert, wir waren essen", verrät Mir. "Aber es gab keine große Feier, immerhin steht jetzt noch das letzte Rennen an. Aber ich habe viele Nachrichten gekriegt und musste viele Interviews geben. Aber ich genieße den Moment."

18:03 Uhr
MotoGP: PK-Start
Die Pressekonferenz der MotoGP hat begonnen.

17:50 Uhr
MotoGP-PK
In wenigen Augenblicken startet die Pressekonferenz in Portimao, die Vorbereitungen laufen schon.

17:30 Uhr
Strecke
Eine Statistik können wir euch für dieses Wochenende noch nicht vorlegen, denn immerhin hat es noch kein MotoGP-Rennen in Portimao gegeben. Dafür haben wir uns aber die Strecke im Detail angesehen:

17:00 Uhr
Moto2: PK-Ende
Damit ist auch die Moto2-Pressekonferenz beendet. Es folgt eine etwas längere Pause, um 18:00 Uhr startet die normale Pressekonferenz der MotoGP.

16:45 Uhr
Bezzecchi
"Es ist schön, beim letzten Rennen anzukommen und noch um die WM kämpfen zu können", gibt Bezzecchi zu. "Das hätte ich zum Beginn der Saison nicht erwartet. Mein Team und ich werden versuchen, dieses Rennen wie ein ganz normales Rennwochenende zu behandeln und das Beste rauszuholen. Aber es wäre nicht normal zu sagen, man würde nicht an die WM denken. Ich werde aber versuchen, einfach nur ein gutes Rennen abzuliefern."

16:42 Uhr
Marini
"Erst einmal ist es toll, hier in Portimao zu sein", findet Marini. "Ich bin hier mit der europäischen Moto2 hier schon gefahren und es war absolut fantastisch. Wie alle schon gesagt haben, die Strecke ist toll. Ich werde versuchen, ein gutes Wochenende zu haben und alle Momente zu genießen."

16:40 Uhr
Lowes
"Wenn man zum letzten Rennen des Jahres kommt und noch gewinnen kann, dann war die Saison gut", schlussfolgert Lowes. "Aber wir hatten immer mal wieder Pech, aber die anderen genauso. Deshalb sitzen wir jetzt alle hier. Ich habe schon Erfahrungen hier gesammelt, aber die sind schon eine Weile her. Aber ich erinnere mich noch, dass das Fahrer hier großen Spaß gemacht hat."

16:38 Uhr
Bastianini
"Ich fühle mich im Moment unglaublich", strahlt Bastianini. "Meine Saison war so stark, mit vielen Podien. Auch das Team hat einen tollen Job gemacht. Jetzt steht das letzte Rennen aus, auch das letzte für mich in der Moto2. Ich werde ab morgen alles geben."

16:36 Uhr
Moto2-PK
Die Moto2-Pressekonferenz ist gestartet.

16:29 Uhr
Moto3: PK-Ende
Die Moto3-PK ist jetzt beendet, im Anschluss findet aber gleich die Pressekonferenz der Moto2 statt.

16:16 Uhr
Arbolino
"Unser Ziel ist immer dasselbe", stellt Arbolino klar. "Wir wollen auf jeden Fall das Rennen gewinnen und in allen Sessions konkurrenzfähig sein. Meine aktuelle Position ist perfekt, wir haben das letzte Rennen gewonnen. Alle pushen in dieselbe Richtung, das gibt mir viel Energie."

16:14 Uhr
Ogura
"Seit dem Beginn des Jahres haben mein Team und ich einen tollen Job gemacht", ist sich Ogura sicher. "Wir standen oft auf dem Podium, aber gewinnen konnten wir bisher noch nicht. Jetzt bin ich in der Position, nicht über die WM nachzudenken, sondern nur zu siegen und das letzte Rennwochenende zu genießen."

16:12 Uhr
Arenas
"Es ist so besonders, hier zu sein und die WM anzuführen", erklärt Arenas. "Die Saison ging für uns in Katar gut los. Danach kam der Lockdown und wir alle wussten nicht, ob es überhaupt weitergehen würde. Dass das dann geklappt hat, hat mir viel Selbstvertrauen für die Saison gegeben. Danach hatten wir auch ein paar Mal Pech, aber so ist Racing eben manchmal."

16:09 Uhr
Moto3-PK
Den Auftakt der vielen Pressekonferenzen heute macht die Moto3. Die WM-Anwärter Arenas, Ogura und Arbolino stehen der Presse Rede und Antwort. Gerade ging es los.

15:50 Uhr
Foto
Alle neun Gewinner der bisherigen MotoGP-Saison und ihre Bikes haben sich jetzt auf der Zielgeraden eingefunden. Bei so einer besonderen Zahl kann man schon mal ein Fotoshooting machen.

15:35 Uhr
Kallio springt für Lecuona ein
Iker Lecuona muss das Saisonfinale Corona-bedingt ausfallen lassen. Als Ersatzmann für den Rookie springt KTM-Testfahrer Mika Kallio ein.

15:00 Uhr
Pressekonferenz
Die MotoGP-Pressekonferenz startet heute um 18:00 Uhr MEZ. Dabei sind Weltmeister Joan Mir, Franco Morbidelli, Andrea Dovizioso, Pol Espargaro, Local Hero Miguel Oliveira, Jack Miller und Cal Crutchlow.

14:40 Uhr
Alle Vorab-Infos
Bevor das Wochenende richtig losgeht, haben wir hier ein letztes Mal für euch alle wichtigen Vorab-Infos zusammengefasst:

14:15 Uhr
Aegerter ersetzt Raffin
Jesko Raffin kann auch am finalen Rennwochenende teilnehmen, als neuer Ersatzmann kommt Dominique Aegerter zur NTS. Alle Infos:

14:00 Uhr
Startschuss
Hallo zum letzten Live-Ticker der MotoGP-Saison 2020! Wir starten heute in das erste Wochenende überhaupt in Portimao. Heute stehen eine Menge Pressekonferenzen auf dem Programm, über die wir euch alle live informieren. Alle weiteren News aus Portimao kriegt ihr hier natürlich auch.


Weitere Inhalte:
Tissot
Motorsport-Magazin.com Plus