Motorsport-Magazin.com Plus
Moto2

Moto2: Dominique Aegerter ersetzt Jesko Raffin in Portimao

Jesko Raffin kann auch beim Saisonfinale der Moto2 nicht dabei sein. Statt Piotr Biesiekirski wird Dominique Aegerter ihn in Portimao ersetzen.
von Sophie Riga

Motorsport-Magazin.com - Dominique Aegerter kommt zum Saisonende der Moto2 noch einmal als Ersatzmann für Jesko Raffin zum Einsatz. Der Schweizer war bereits für drei Rennen für das NTS-Team unterwegs, als Raffin sich von einer Viruserkrankung erholte. Jetzt muss Aegerter nochmal ran, Piotr Biesiekirski wird damit das letzte Saisonrennen nicht bestreiten.

Raffin, der eigentliche Stammfahrer des Teams, muss noch immer aufgrund gesundheitliche Probleme aussetzen. An nur drei Rennen konnte der Schweizer in diesem Jahr überhaupt teilnehmen, bei den restlichen Events ersetzte ihn entweder Aegerter oder Biesiekirski.

Letzterer will sich nun aber auf seine Zukunft in der europäischen Moto2-Meisterschaft vorbereiten, während die MotoE-Saison, in der Aegerter in diesem Jahr auf den dritten Gesamtrang fuhr, bereits beendet ist. Der Schweizer hat also genug Zeit, um seinen Landsmann bei NTS für das Saisonfinale der mittleren WM-Klasse zu ersetzen.

"Wir freuen uns, dass Dominique für das letzte Rennen des Jahres wieder bei uns ist", wird NTS-Teammanager Jarno Janssen in einer Pressemitteilung zitiert. "Er kennt das Bike und die Strecke, genauso wie Bo Bendsneyder."

Auch Aegerter selbst freut sich über seinen letzten GP-Renneinsatz in diesem Jahr: "Es ist schön, wieder Teil des Teams zu sein. Ich kenne das Bike, die Strecke und das Team, deshalb bin ich fit und ready to race. Ich werde 100 Prozent geben, sodass für das Team am Ende vielleicht ein tolles Ergebnis wie in Österreich herausspringt und ich ihnen viele nützliche Informationen liefern kann. Ich freue mich drauf."

Beim ersten der beiden Moto2-Events diesen Jahres auf dem Red Bull Ring in Österreich war Aegerter auf den zwölften Rang gefahren.


Tissot
nach 15 von 15 Rennen
Motorsport-Magazin.com Plus