Motorsport-Magazin.com Plus
MotoGP

MotoGP Live-Ticker Valencia II: Reaktionen zum Mir-Titel

Die MotoGP hat ihren Weltmeister 2020 gefunden. Joan Mir krönt sich zum ersten Mal in seinem Leben zum MotoGP-Champion. Die Reaktionen im Live-Ticker:
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

+++ JOAN MIRS FAHRT ZUM MOTOGP-TITEL +++

18:00 Uhr
Schluss für heute
Wir beenden den Ticker an dieser Stelle und gehen jetzt Mirs WM-Titel feiern. Nächste Woche melden wir uns schon wieder, dann zum Saisonfinale auf einer brandneuen Strecke: In Portimao. Nicht verpassen!

17:50 Uhr
Kommentar
Joan Mir ist Weltmeister 2020 - ein außergewöhnliches Jahr in vielerlei Hinsicht. Das macht seinen Titel aber nicht weniger bedeutungsvoll, ganz im Gegenteil. Es ist nur der Beginn einer langen Karriere. Eine MotoGP-Meinung zur Mirs Titelgewinn und zu allem, was da noch kommen mag.

17:40 Uhr
Team-Weltmeister
Joan Mir hat sich heute nicht nur zum Fahrer-Weltmeister gekrönt, sondern hat zum ersten Mal in der Geschichte auch dafür gesorgt, dass Suzuki in der Team-Weltmeisterschaft gewinnt.

17:30 Uhr
Gratulation
Viele Kollegen und auch Nicht-Kollegen haben sich mittlerweile auf den unterschiedlichsten Wegen bei Mir gemeldet, um ihm zum WM-Titel zu gratulieren. Wir haben die Glückwünsche zusammengetragen:

17:20 Uhr
PK-Ende
Jetzt hat es auch der Weltmeister geschafft, seine Pressekonferenz ist auch beendet.

17:14 Uhr
Spanisch
Mir hat es für den Moment fast geschafft. Die Fragen in Englisch hat er überstanden, es folgen noch welche auf seiner Muttersprache Spanisch.

17:12 Uhr
Mama
"Eigentlich ist meine Mutter nie bei den Rennen dabei. Sie schaut sich die Ergebnisse an, aber schaut nie bei den Rennen zu", erklärt Mir. "Deshalb ist es seltsam, das sie jetzt hier ist. Aber es ist ja aus einem guten Grund, deshalb ist es in Ordnung."

17:06 Uhr
Anpassung
"Ich musste mich in meinem Leben schon an viele Bikes anpassen", sagt Mir zurückblickend. "Ich bin in meiner ganzen Karriere keine zwei Jahre auf demselben Bike unterwegs gewesen und musste mich immer anpassen. Jetzt ist es das erste Mal gewesen. Aber am Ende war das keine schlechte Erfahrung."

16:58 Uhr
Team
"Natürlich hat Alex auch diesen Titel möglich gemacht", sagt Mir über seinen Teamkollegen. "Er ist Teil des Teams. Dasselbe gilt für unseren Testfahrer Sylvain, für Andrea Iannone und Maverick Vinales, als sie noch in unserem Team waren. Alle waren dafür verantwortlich das Bike jetzt dahinzubringen, wo es jetzt ist. Aber Alex war schon immer ein toller Teamkollege. Wir pushen uns gegenseitig."

16:50 Uhr
Lorenzo
Ein besonderer "Journalist" hat sich in den Zoom-Call geschmuggelt: Jorge Lorenzo! Der Mallorquiner macht seinem Landsmann eine ganze Menge Komplimente und freut sich sichtlich für Mir. Der antwortet mit ebenso vielen Komplimenten.

16:47 Uhr
Richtige Entscheidung
"Ich glaube, ich habe alles richtig gemacht in den letzten Jahren", ist der Weltmeister sich jetzt sicher. "Vielleicht haben wir in der Moto2 ein bisschen Potenzial liegen gelassen. Ich wäre gerne zwei Jahre dort gefahren, aber die Situation war nicht ideal. Deshalb, glaube ich, war es die richtige Entscheidung, in die MotoGP aufzusteigen."

16:44 Uhr
Ruhig?
"Ich weiß, ich sah in den letzten Tagen ruhig aus, aber das war ich ganz sicher nicht", gibt er grinsend zu. "Da war auf jeden Fall Druck und ich war nicht so entspannt, wie ich aussah. Aber das war nicht nur der Druck an der Strecke, sondern auch der Druck von außerhalb, aufgrund der ganzen Corona-Lage. Aber ich muss meinem Team wirklich danken, denn sie haben diese ganze Sache super im Griff und halten sich an alles."

16:42 Uhr
Wortlaut
"Ich glaube, ich brauche erstmal eine Dusche, um überhaupt alles klar in meinem Kopf zu bekommen", lacht Mir als erstes. "Es ist unglaublich, jetzt hier zu sitzen. Seit ich zehn Jahre alt bin, wünsche ich mir diesen Titel und jetzt habe ich es geschafft. Anfangen kann ich aber damit, einigen Leuten zu danken. Vor allem denen, die schon lange an meiner Seite stehen. Zum einen meiner Familie und zum anderen Suzuki, die immer an mich geglaubt haben."

16:40 Uhr
Mir-PK
Die Pressekonferenz von Joan Mir ist gestartet.

16:35 Uhr
PK1: Ende
Die erste Pressekonferenz ist beendet. Morbidelli, Miller und Espargaro dürfen jetzt feiern gehen. Dann wird noch schnell umgebaut und es ist Joan Mir dran.

16:30 Uhr
Fairer Fight
Der Fight von Morbidelli und Miller war hart, aber fair. "Ich glaube, das ist, was die Leute sehen wollen", erklärt Miller darauf angesprochen. "Das haben wir ihnen heute gegeben. Leider musste ich heute schon wieder zurückstecken, aber irgendwann kriegen wir es schon hin."

16:26 Uhr
Beste Leistung
"Ich denke auf jeden Fall, dass das mein bestes MotoGP-Rennen bisher war", ist Morbidelli ehrlich. "Wir haben auf so einem hohen Level agiert und konnten am Ende auch noch gewinnen. Also ja, ich denke, das war bisher meine beste Leistung."

16:22 Uhr
Dritter
"Neun Rennen und fünf Podien, das klingt kaum zu glauben", strahlt Pol Espargaro. "Wir haben vier Jahre lang so hart dafür gearbeitet und jetzt ist es Realität. Wir sind so stolz auf uns. Beim zweiten Rennen auf derselben Strecke sind alle am Limit. Aber die vielen Podien bedeuten auch, dass wir nicht nur ein gutes Paket mit dem Bike haben, sondern auch, das wir gut arbeiten."

16:19 Uhr
Zweiter
"Es ist schön und irgendwie seltsam, wieder hier zu sein", gibt Miller zu. "Das Rennen war super und ich habe jede Minute davon genossen. Francos Pace war unglaublich und ich konnte gerade noch so mithalten. Ich konnte vom Start an pushen und zur Mitte des Rennens habe ich gemerkt, dass ich auf Franco aufholen kann. Mein Plan war es, zu Beginn der letzten Runde an ihm auf der Zielgeraden vorbeizuziehen. So lief es zwar nicht, aber es wurde dann ein tolles Duell."

16:16 Uhr
Sieger
"Es war ein hartes Rennen", lacht Morbidelli. "Ich möchte Jack gratulieren. Wir hatten eine abgefahrene Pace. Ich habe das ganze Rennen versucht zu flüchten. Ich habe nichts zurückgehalten, weil ich einfach weg wollte. Aber ich habe es nicht geschafft. Mehr als 0.9 Sekunden konnte ich nicht rausholen und ab da ist es nur noch gesunken. Irgendwann hat er angegriffen und ich musste zusehen, dass ich mich verteidige."

16:13 Uhr
PK-Start
Die Pressekonferenz hat begonnen.

16:05 Uhr
PK?
Die Pressekonferenz in Valencia hat noch immer nicht begonnen. Die Top-3-Fahrer sind schon durch, aber Weltmeister Mir ist gerade noch im TV-Interview. Es sollte gleich losgehen.

15:55 Uhr
Kaum zu glauben
Die MotoGP-Kameras haben es geschafft, genau den Moment einzufangen, in dem es Mir klar wird: Er ist MotoGP-Weltmeister.

15:50 Uhr
Podiums-Selfie
Wo wir gerade dabei sind, hier noch das Podiums-Selfie von Morbidelli, Miller und Espargaro. Jetzt geht es dann aber wieder um den frischgebackenen Weltmeister.

15:45 Uhr
Ergebnis
Wir machen mal eine kurze Pause von Mirs Titel und zeigen euch hier das eigentliche Ergebnis des Rennens. Das ist ein wenig in den Hintergrund gerückt.

15:40 Uhr
Rückkehr
Die Rückkehr des neuen MotoGP-Weltmeisters aus der Perspektive seines Teams:

15:35 Uhr
Das sind Suzukis Weltmeister
Mir ist einer der wenigen Fahrer, der sich zum Weltmeister auf einem Suzuki-Motorrad gekrönt hat. Wir haben uns alle Champions in blau angesehen:

15:30 Uhr
Zwei Mallorquiner
Nach Lorenzo ist Mir der nächste Weltmeister aus Mallorca. Der letzte Champion von der Insel hat sich jetzt auch zu Wort gemeldet: "Als Spanier und Mallorquiner bin ich sehr stolz auf Joan", twittert Lorenzo. "Zusätzlich zu seinem MotoGP-Titel macht er auch Geschichte damit, dass er nach 20 Jahren wieder mit Suzuki gewinnt, der dritte Spanier wird, der gewinnt und es schafft, in seiner zweiten Saison Weltmeister zu werden. Du verdienst es, Joan. Genieß es!"

15:25 Uhr
Interviews und Pressekonferenzen
Für die drei Top-Piloten und natürlich MotoGP-Weltmeister Mir gehen jetzt die Medien-Verpflichtungen los. Beginnen tut es wie immer mit dem TV-Interviews, dann folgt die Pressekonferenz. Erst die der Top-3, dann für Mir als Weltmeister. Wir tickern beide für euch live.

15:20 Uhr
Mirs Weg zum Titel
Wir haben uns Mirs Weg zum WM-Titel in diesem Jahr genau angesehen. Ein Jahr in Bildern:

15:15 Uhr
Mir auf dem Podium
Nach den drei Top-Fahrern aus dem Rennen darf natürlich auch der Weltmeister aufs Podium, zusammen mit Teamboss Davide Brivio, der auch so aussieht, als könne er es immer noch kaum glauben.

15:10 Uhr
Wachablöse
Marc Marquez ist damit nicht mehr MotoGP-Weltmeister. Der ehemalige Champion meldet sich aber von der Couch zu Hause und gratuliert seinem Nachfolger via Twitter. "Herzlichen Glückwunsch, Joan!", schreibt Marquez.

15:04 Uhr
Podium
Die drei Top-Piloten stehen jetzt auf dem Podium. Morbidelli feiert besonders, er ist jetzt WM-Zweiter.

14:58 Uhr
Mir
Mirs Reaktion direkt nach dem Rennen: "Es ist unglaublich. Ich habe einfach keine Worte für das, was ich fühle. Ich habe dafür mein ganzes Leben gekämpft und jetzt habe ich es endlich geschafft. Es ist ein Mix der Emotionen. Ich kann nicht lachen, ich kann nicht weinen. Ich weiß nicht, was ich tun soll. Wenn man einen Wunsch so lange hegt und ihn dann erfüllt, dann weiß man nicht, wie man reagieren soll. Ich brauche jetzt ein paar Tage, um es ganz zu verstehen."

14:54 Uhr
Gratulation
Schon auf der Strecke sind die Konkurrenten zu Mir gekommen, um ihm zu gratulieren. Allen voran sein Landsman Vinales.

14:50 Uhr
Mir im Parc Ferme
Nach einer vielverdienten, langen Auslaufrunde ist Mir jetzt im Parc Ferme angekommen und springt über alle Barrikaden, um zu seinem Team zu gelangen. Er fällt ihnen in die Arme und feiert. Sein gesamtes Team ist da, im Parc Ferme wartet seine Familie.

14:45 Uhr
Suzuki
In der Suzuki-Box ist jetzt die Hölle los. Alle fallen sich in die Arme, feiern und lachen. Auf der Strecke legt Mir gerade einen Wheelie hin. Ein klassisches WM-Shirt trägt er, dazu einen neuen, goldenen Helm. Es scheint, als könne er es immer noch kaum glauben.

14:41 Uhr
JOAN MIR IST WELTMEISTER
Joan Mir fährt mit einem siebten Rang den ersten MotoGP-Weltmeister-Titel seiner Karriere ein. Morbidelli siegt vor Miller und Pol Espargaro.

14:30 Uhr
Nakagami down
Nakagami will an Pol vorbei, verliert dann aber das Vorderrad und schlittert in der letzten Kurve in den Kies.

14:14 Uhr
Quartararo down
Quartararo crasht aus dem Rennen. Er bleibt unverletzt, aber seine WM-Chancen sind beendet.

14:09 Uhr
Zarco down
Zarco ist in ein Duell mit Rins verwickelt, crasht dann aber allein in Kurve eins aus dem Rennen.

14:01 Uhr
MOTOGP-START
Das Rennen der MotoGP hat begonnen. Miller rennt am Start weg, macht in T1 dann aber einen großen Fehler und muss weit gehen.

Mir macht in der Startphase zwei Plätze gut, er liegt jetzt auf P10. Quartararo verhaut den Start, er ist nur noch 19. Morbidelli führt.

13:58 Uhr
Warm-Up-Lap
Die Aufwärmrunde läuft, das Rennen steht unmittelbar bevor.

13:55 Uhr
5
Noch fünf Minuten bis Rennstart. Das Safety Car ist unterwegs. Wenn es zurück ist, folgt nur noch die Aufwärmrunde und dann geht es los.

13:50 Uhr
10
Noch zehn Minuten bis Rennstart, die letzte Vorbereitungen laufen. In fünf Minuten macht sich schon das Safety Car unterwegs.

13:45 Uhr
Grid
Die Fahrer haben sich jetzt im Grid eingefunden und bereiten sich auf das Rennen vor. In einer Viertelstunde ist Rennstart.

13:40 Uhr
Ausfahrt
Die Boxen leeren sich jetzt, denn die Pitlane ist geöffnet und die Fahrer dürfen sich in der Startaufstellung einfinden. Einen Blick auf das Grid findet ihr hier:

13:35 Uhr
Wetter
Ein letzter Blick auf das Wetter stimmt weiter positiv: Die Sonne scheint so schön wie noch nie an diesem Wochenende. Die Luft miss 22 Grad, der Asphalt mittlerweile schon 26 Grad. Wolken sind kaum zu sehen, Gefahr auf Regen sollte nicht bestehen.

13:30 Uhr
30 Minuten
30 Minuten bis Rennstart. Die Fahrer sind in den Boxen angekommen und besprechen die letzten Dinge. Auch WM-Anwärter Mir ist schon da und ist im Gespräch mit seinem Crewchief. Derweil wird an seiner Suzuki geschraubt.

13:25 Uhr
Box
Eine knappe halbe Stunde bis MotoGP-Rennstart. Die Fahrer finden sich langsam in den Boxen ein, in wenigen Augenblicken öffnet die Boxengasse.

13:20 Uhr
So wird Mir Weltmeister
Gleich starten wir in das Rennen der MotoGP - in dem sich Joan Mir den Titel holen könnte. Wir haben für euch gerechnet, welche Szenarien eintreten müssen, damit wir eine MotoGP-Titelentscheidung in Valencia sehen:

13:15 Uhr
MotoGP
Nun steht das große Highlight des Wochenendes auf dem Plan, die MotoGP geht als letztes in ihr Rennen. In knapp zwei Stunden könnten wir vielleicht schon wissen, ob Joan Mir MotoGP-Weltmeister 2020 ist.

13:10 Uhr
Moto2-Podium
Die Moto2-Fahrer haben ihr ersten Interviews im Parc Ferme jetzt absolviert und stehen jetzt auf dem Podium. Der Champagner ist absolut verdient.

13:05 Uhr
Moto2: Parc Ferme
Auch die Moto2-Fahrer sind jetzt im Parc Ferme angekommen und feiern ausgelassen.

13:00 Uhr
MARTIN GEWINNT IM MOTO2-RENNEN
Auf einer wilden, letzten Runde setzt sich Martin am Ende durch und fährt zum Rennsieg in Valencia. Nur 0.072 Sekunden hinter ihm kommt Garzo als Zweiter über die Ziellinie. Bezzecchi, der lange geführt hat, komplettiert das Podium. Di Gianantonio crasht auf der letzten Runde, Schrötter profitiert von seinem Aus und wird Vierter, während Marini die Top-5 abrundet. Lowes wird 14., Lüthi 16.

Damit fällt auch die WM-Entscheidung in der Moto2 beim Saisonfinale.

12:58 Uhr
Führungskampf
Di Giannantonio versucht es nochmal und dieses Mal sitzt das Manöver. Der Italiener führt. Auch Martin will an Bezzecchi vorbei, doch der kann P2 halten. Pons stürzt.

12:55 Uhr
Canet down
Canet stürzt in Kurve sechs. Di Giannantonio klebt hinter Bezzecchi und lauert auf seine Chance. Noch drei Runden.

12:52 Uhr
6 Runden
Noch sechs Runden. Martin kriegt eine Track-Limits-Warnung von der Rennleitung. An der Spitze hängt Di Giannantonio weiter hinter Bezzecchi, der seine Führung verwaltet. Schrötter kommt nicht weiter an Martin heran und hält sich weiter auf P5.

Am Ende der Runde geht Di Giannantonio an Bezzecchi vorbei in Führung, macht aber einen großen Fehler in der letzten Kurve und lässt seinen Landsmann damit wieder vorbei. Bezzecchi führt also nach wie vor.

12:47 Uhr
9 Runden
Noch neun Runden. Bezzecchi und Di Giannantonio an der Spitze haben sich über eine Sekunde von seinen Verfolgern freigefahren. Garzo hält sich auf einem ebenfalls recht einsamen, dritten Rang. Martin ist Vierter, kriegt aber langsam Besuch von Schrötter.

Navarro in Kurve eins raus, er kann eine Kollision mit Marini gerade noch verhindern.

12:43 Uhr
12 Runden
Noch zwölf Runden. Schrötter saugt sich an Martin auf P4 heran, der kann seinerseits aber nicht mehr mit Garzo vor ihm mithalten. Auch hinter Schrötter lauern Marini und Bastianini auf den Rängen sechs und sieben. Lüthi P18.

Dalla Porta crasht in Kurve sechs unverletzt aus dem Rennen.

12:38 Uhr
14 Runden
Noch 14 Runden. Schrötter profitiert von Manzis Aus und liegt jetzt wieder in den Top-5. Bezzecchi hält seine Führung um 0.3 Sekunden vor Di Giannantonio. Garzo ist auch an Martin vorbei und damit Dritter.

12:34 Uhr
17 Runden
Noch 17 Runden auf der Uhr. Bezzecchi hält sich mit einem Vorsprung von 0.3 Sekunden vor Di Giannantonio, der zurück auf P2 ist. Martin ist Dritter und Garzo Vierter, der mit einem harten, aber fairen Manöver vorbei an Schrötter ist. Der Deutsche liegt jetzt auf Rang sechs. Lüthi ist 17.

Izdihar crasht in Kurve 15 aus dem Rennen, Manzi in T2.

12:30 Uhr
20 Runden
Noch 20 Runden auf der Uhr. Bezzecchi ist in Führung gegangen und hat Martin hinter sich. Di Giannantonio hat zuvor einen Wackler gehabt und liegt nur noch auf P3. Polesitter Manzi hält sich auf Rang vier am Ende der Führungsgruppe und fällt damit vielleicht als erster in Schrötters Fänge.

Ramirez stürzt in Kurve sechs unverletzt.

12:25 Uhr
1. Runden
Nach Ablauf der ersten Runde führt Martin um 0.1 Sekunde vor Di Giannantonio, der ihm am Hinterrad hängt. Polesitter Manzi hält sich auf P3. Am Ende der Führungsgruppe hängt Bezzecchi auf P4, während Schrötter als Fünfter diese Top-Piloten jagt. Lüthi nur 17.

12:21 Uhr
MOTO2-START
Das Moto2-Rennen hat begonnen. Manzi kommt von der Pole gut weg, den Holeshot schnappt sich aber Martin. Dahinter hält sich Manzi. Bezzecchi, der beim Start gut wegkam, ist jetzt nur noch Vierter. Schrötter beim Start vor auf P5.

12:10 Uhr
10
Noch zehn Minuten bis Rennstart. Die Fahrer haben sich im Moto2-Grid eingefunden und haben noch eine letzte Chance, finale Anpassungen vorzunehmen.

Das Wetter ist weiter bestens: 21 und 23 Grad Luft- und Asphalttemperatur, mit viel Sonnenschein und wenig Wolken.

12:05 Uhr
Moto2-Startaufstellung
Hier findet ihr die Startaufstellung vor dem Moto2-Rennen:

11:55 Uhr
Moto2
Nun steht das Rennen der Moto2 auf dem Programm. In knapp 20 Minuten ist Rennstart.

11:50 Uhr
Moto3-Podium
Die drei Top-Piloten der kleinsten Klasse stehen jetzt auf dem Podium. Arbolino feiert seinen Sieg ausgelassen und singt die italienische Hymne zu seinen Ehren mit.

11:45 Uhr
Moto3: Parc Ferme
Arbolino, Garcia und Fernandez sind jetzt im Parc Ferme angekommen und lassen sich von ihren Teams feiern.

11:39 Uhr
ARBOLINO GEWINNT IN VALENCIA
Arbolino sichert sich den Moto3-Sieg in Valencia, weil Fernandez und Garcia sich dahinter um P2 duellieren und ihn so ziehen lassen. Garcia kann sich durchsetzt, während Fernandez auf P3 das Podium komplettiert. Vierter wird Arenas, Polesitter Binder komplettiert die Top-5. Dupasquier kommt als 23. ins Ziel.

Die Titelentscheidung in der Moto3 fällt damit erst beim Saisonfinale in Portugal.

11:37 Uhr
Pawi out
Noch zwei Runden auf der Uhr und Pawi crasht aus dem Rennen. Arbolino übernimmt die Führung vor Garcia, Fernandez rutscht auf P3 ab.

11:32 Uhr
Top-3
Noch vier Runden. Arbolino hat sich jetzt direkt hinter Fernandez herangesaugt und hat auch Garcia mit sich gebracht. Dieser zieht jetzt an Arbolino vorbei und ist neuer Zweiter.

11:29 Uhr
Arbolino jagt Fernandez
Noch sieben Runden auf der Uhr und Arbolino jagt nun Fernandez. Der Italiener hat den Vorsprung von Fernandez auf 0.3 Sekunden verkleinert. Dupasquier weiter 21.

11:22 Uhr
11 Runden
Noch elf Runden auf der Uhr und Arbolino hat den Vorsprung von Fernandez auf 1.5 Sekunden verkleinert. Damit führt der Spanier aber noch immer souverän. Dupasquier auf P21.

11:14 Uhr
T14
In Kurve 14 fliegen Rodrigo und Lopez bei einem gemeinsamen Crash ab. Fernandez führt jetzt um 1.8 Sekunden an der Spitze. Arbolino kann seine Verfolger auf P2 im Moment auch noch hinter sich halten. Noch 15 Runden.

11:12 Uhr
17 Runden
Noch 17 Runden auf der Uhr hat Fernandez seinen Vorsprung auf 1.6 Sekunden ausgebaut. Arbolino ist weiter Zweiter vor Garcia, Arenas und Binder in den Top-5. Dupasquier hält sich auf P24.

11:07 Uhr
Vietti down
Vietti stürzt in Kurve elf aus dem Rennen. An der Spitze hat Fernandez jetzt schon 1.4 Sekunden Vorsprung auf die Verfolger, die mittlerweile Arbolino anführt. Noch 19 Runden.

11:03 Uhr
1. Runde
Die erste Runde ist beendet. Kofler hat sie nicht beenden können, er hat sein Rennen schon im Kiesbett von T10 beendet. Binder macht einen Fehler und fällt auf P3 zurück. Neuer Führender ist Fernandez vor seinem Teamkollegen Toba.

In Kurve fünf kegeln sich Toba und Suzuki aus dem Rennen. Fernandez führt jetzt vo Binder und Arenas in den Top-3.

11:01 Uhr
MOTO3-START
Das Moto3-Rennen hat begonnen. Den Holeshot holt sich Toba, Polesitter Binder hängt direkt hinter ihm.

10:55 Uhr
5
Fünf Minuten bis Moto3-Rennstart. Die letzten Absprachen werden im Grid noch getroffen, denn gleich beginnt die Aufwärmrunde und dann steht der Rennstart bevor.

10:45 Uhr
Moto3-Vorbereitungen
In einer Viertelstunde ist Rennstart in der Moto3. Die Piloten der kleinsten WM-Klasse finden sich jetzt langsam im Grid ein.

Das Wetter ist weiterhin schön. Die Sonne scheint, es sind kaum Wolken zu sehen. Die Luft misst 21 Grad, der Asphalt 20 Grad.

10:35 Uhr
Moto3-Startaufstellung
Bevor es mit dem Moto3-Rennen losgeht, findet ihr hier die komplette Startaufstellung:

10:25 Uhr
Pause vor dem Rennen
Es folgt eine kurze Pause in Valencia, bevor in etwas mehr als einer halben Stunde Rennstart in der Moto3 ist.

10:20 Uhr
Morbidelli im Warm-Up Schnellster
Mit einer 1:31.057 ist Morbidelli der schnellste Mann des Warm-Ups. Zweiter wird Pol Espargaro vor Nakagami, Miller und Dovizioso in den Top-5. WM-Leader Mir wird Achter.

10:00 Uhr
WMP-Start
Das Warm-Up der MotoGP hat begonnen.

09:55 Uhr
MotoGP Warm-Up
Die letzte Warm-Up-Session des Tages ist die der MotoGP. Sie startet in knapp fünf Minuten.

09:50 Uhr
Ergebnis M2
Garzo fährt mit einer 1:34.942 zur Bestzeit im Warm-Up der Moto2. Zweiter wird Bezzecchi vor Nagashima, Schrötter und Di Giannantonio, die die Top-5 komplettieren. Lüthi beendet die Session nach seinem Sturz als 16., Polesitter Manzi kann sich nur auf Rang 18 einreihen.

09:36 Uhr
Biesiekirski
Raffin-Ersatz Biesiekirski geht in Kurve elf zu Boden, verletzt sich aber nicht und kann weiterfahren. Bendsneyder liegt in der Zeitnahme mit einer 1:35.836 vor Fernandez, Pons, Martin und Gardner in den Top-5 vorn.

Corsi stürzt in Kurve sechs, Chantra in Kurve eins und Lüthi in Kurve eins. Alle bleiben unverletzt.

09:30 Uhr
Go
Das Warm-Up der Moto2 läuft.

09:25 Uhr
Moto2-WMP
Als zweite Session des Tages steht jetzt das Warm-Up der Moto2 auf dem Plan. In ein paar Minuten geht es los.

09:20 Uhr
Sasaki toppt Warm-Up
Mit einer 1:39.511 sichert sich Sasaki die Bestzeit im Warm-Up der Moto3. Um 0.047 Sekunden hinter dem Japaner wird Arbolino Zweiter. Vietti, Öncü und Arenas runden die Top-5 ab. Polesitter Binder wird 13., P28 und P29 für Kofler und Dupasquier.

09:10 Uhr
1/2
Die Hälfte des Warm-Ups der Moto3 ist um. Garcia hat sich die Spitzenposition vor Arbolino, Öncü, Rodrigo und Vietti geschnappt. Polesitter Binder ist gerade nur 15.

Baltus stürzt unverletzt in Kurve vier, Pawi in Kurve sechs.

09:00 Uhr
Here we go
Das Warm-Up der Moto3 hat begonnen.

08:55 Uhr
Wetter
Das Wetter meint es gut mit der MotoGP. Zum ersten Mal an diesem Wochenende herrscht Sonnenschein zu Tagesbeginn über der Strecke. Zwar sind noch ein paar Wolken da, aber größtenteils sind die Bedingungen sehr schön. Luft und Asphalt messen gerade 18 und zwölf Grad.

08:50 Uhr
Buenos dias
Guten Morgen zum finalen Rennsonntag aus Valencia. Wir könnten in ein paar Stunden bereits den neuen MotoGP-Weltmeister 2020 krönen. Bis es aber soweit ist, stehen noch die Warm-Ups auf dem Programm. Das der Moto3 beginnt in wenigen Augenblicken.

+++ ALLE NEWS AUS VALENCIA IN DER TICKER-NACHLESE: +++


Weitere Inhalte:
Tissot
Motorsport-Magazin.com Plus