MotoGP

MotoGP - Andrea Dovizioso in Thailand krank: Antibiotika

Andrea Dovizioso leidet in Thailand unter gesundheitlichen Problemen. Schlechte Voraussetzungen also für das wichtige MotoGP-Wochenende.
von Markus Zörweg

Motorsport-Magazin.com - Marc Marquez hat an diesem Wochenende in Thailand seine erste Chance auf den MotoGP-Titelgewinn 2019. Um seinen sechsten Gesamtsieg in der Königsklasse bereits fünf Rennen vor Schluss einzutüten, muss der Repsol-Honda-Star lediglich zwei Punkte mehr holen als sein einzig verbliebender Rivale Andrea Dovizioso.

Ausgerechnet Dovizioso, der sich in Thailand im vergangenen Jahr bis zur letzten Kurve mit Marquez um den Sieg duelliert hat, musste am Freitag aber angeschlagen in das Wochenende starten.

"Ich habe leider Probleme mit dem Genick und Halsschmerzen. Ich muss Antibiotika nehmen. Bei dieser Hitze habe ich dadurch physisch Probleme. Hoffentlich macht mir das in den nächsten Tagen nicht zu sehr zu schaffen", so Dovizioso am Freitagabend.

Das Vormittagstraining beendete Dovizioso mit gut zwei Zehntelsekunden Rückstand auf Spitzenreiter Maverick Vinales als Vierter. In FP2 am Nachmittag fiel der Vizeweltmeister der vergangenen beiden Jahre auf den achten Rang zurück. 0,623 Sekunden fehlten ihm da auf die Bestzeit von Fabio Quartararo, auch Ducati-Kolleg Jack Miller war mehr als drei Zehntel schneller.

Abgesehen von seinen gesundheitlichen Problemen zeigte sich Dovizioso am Freitag in Thailand dennoch zufrieden: "Das Motorrad hat sich heute gut angefühlt. Was das Setup betrifft, haben wir ordentliche Arbeit geleistet. Wir haben auch etwas Wichtiges getestet und es hat gut funktioniert. Die Reifen funktionieren ebenfalls gut und wir sind konstant schnell."


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter