MotoGP

MotoGP: Jonas Folgers Genesung geht voran

Mit Jonas Folgers Gesundheit geht es bergauf. Das teilte der Deutsche jetzt auf seinem Social Media-Profil mit - auf Skiern.
von Sophie Riga

Motorsport-Magazin.com - Gute Nachrichten für alle deutschen MotoGP-Fans: Jonas Folger ist zurück, zumindest auf seinem Social Media-Profil. Und das sogar mit tollen Aussichten: der ehemaligen Tech3-Yamaha-Pilot zeigte auf Instagram ein Bild von sich beim Skifahren, mit einer aufmunternden Botschaft.

"Guten Morgen! Die Genesung geht weiter. Habt einen schönen Sonntag", schrieb Folger auf der Social Media-Plattform Instagram und zeigte dazu ein Bild von sich beim Skifahren. Es ist das erste Mal seit Dezember letzten Jahres, dass der Deutsche etwas auf seinem Profil postet. Seit seiner Entscheidung, an der MotoGP-Saison 2018 nicht teilzunehmen, ist dies nun das erste Lebenszeichen von Folger, zumindest auf Instagram.

Und diese Rückkehr macht den MotoGP-Fans Hoffnung. Zahlreiche Kommentare erreichten Folger darunter, die über Glückwünsche zur gut laufenden Genesung bis hin zum Daumendrücken für eine schnelle Rückkehr in die MotoGP reichen. Ob oder wann es soweit ist, steht aktuell aber noch in den Sternen.

Folgers MotoGP-Aus: So geht es für Tech3 weiter

Auch wie es für Folgers ehemaliges Team, Tech3 Yamaha, weitergeht, ist bisher immer noch nicht geklärt. Zum Zeitpunkt Folgers Entscheidung, dieses Jahr MotoGP auszusetzen, waren bereits alle starken Piloten anderswo unter Vertrag. Für Tech3-Teamchef Herve Poncharal keine einfache Situation.

Für den ersten MotoGP-Test des Jahres in Malaysia sprang kurzfristig Yonny Hernandez ein, der bereits Erfahrungen in der Königsklasse mitbrachte. Eine langfristige Lösung war der Kolumbianer allerdings nicht, denn für die kommenden Testfahrten in Thailand steht nun Hafizh Syahrin in den Startlöchern. Ob der Malaie 2018 permanent für das französische Team startet, ist bisher nicht bekannt gegeben worden.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter