MotoGP

MotoGP Aragon 2017 Live: Valentino Rossi über sein Comeback

MotoGP-Auftakt in Aragon: Valentino Rossi bekommt von den Ärzten die Starterlaubnis. Das hatte VR46 in der Pressekonferenz zu sagen:
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

DU SUCHST DEN LIVE-TICKER ZUM RENNSONNTAG? HIER ENTLANG:

18:00 Uhr
Schluss für heute
Nach der Pressekonferenz lassen wir es für heute gut sein. Wir sind morgen wieder da, zu den ersten Freien Trainings.

17:49 Uhr
Grid
Nachdem Simeon nun als letzter MotoGP-Pilot für die Saison 2018 verkündet wurde, steht damit das MotoGP-Grid. Hier nochmal das Fahrerfeld 2018 in der Übersicht:

17:42 Uhr
Ende
Die Pressekonferenz ist damit beendet.

17:41 Uhr
Fanfragen
Xavier Simeon weiß noch nicht, mit welcher Nummer er 2018 an den Start gehen wird. Marquez wird sauer, wenn er nach einem Crash wieder auf dem Bike sitzt. Deshalb kann er nach einem Crash manchmal schneller fahren. "Das war schon so, als ich ein Kind war", erklärt Marquez. Dovizioso beeindrucken in den kleineren Klassen Joan Mir und Franco Morbidelli. Für Vinales ist es in Andorra nicht so schwer, seine Ruhe zu haben. Die Leute haben mit sich selbst zu tun, sagt er. Danilo Petruccis Held ist Homer Simpson.

17:33 Uhr
Van der Mark
"Ich weiß nicht, wie ich mich fühlen würde, wenn ich Michael van der Mark wäre", grübelt Marquez. "Es ist natürlich schade, weil man gerne fahren würde. Aber er wird das schon verstehen." Vinales schließt sich an: "Das ist, als wenn man ihm ein Stück Zucker hinhält und es ihm dann vor der Nase wegzieht."

17:30 Uhr
Test
Michele Pirro und Casey Stoner testeten für Ducati in Malaysia. "Es ist natürlich immer gut, aktuelle Daten einer Strecke zu haben", erklärt Dovizioso. "Aber sie haben etwas für die Zukunft getestet, deshalb betrifft mich das für die unmittelbare Zukunft erstmal nicht."

17:27 Uhr
Vinales' Meinung
"Also für mich ist es gut, dass Valentino so früh zurückgekommen ist", findet Vinales. "Es hilft auch dem Team. Wir haben einen Referenzpunkt. Auf der Strecke wird es natürlich schwerer mit einem weiteren schnellen Fahrer. Aber ich denke, er hat die richtige Entscheidung getroffen. Er muss es versuchen."

17:23 Uhr
Motivation?
"Meine Motivation ist genau dieselbe wie für alle anderen Jungs hier auch: Wir wollen so schnell wieder aufs Bike, weil es das ist, was wir lieben und was wir tun wollen", fasst Rossi simpel zusammen.

17:21 Uhr
Rossi
"Wenn ich auf dem Motorrad sitze, hab ich natürlich dort Schmerzen, wo die Fraktur ist", erklärt Rossi. "Ich bin nicht am Maximum, beim Richtungswechseln habe ich Schmerzen. Vor allem in Rechtskurven. Aber es wird mit jedem Tag besser. Ich hoffe, dass es sich übers Wochenende verbessert, denn ich habe dann ja mehr Zeit auf dem Bike. Meine Rückkehr hat nichts mit der WM zu tun. Sie ist natürlich offen, aber ich glaube, dass sie vor allem offen für die ersten drei ist."

17:19 Uhr
Xavier
"Um ehrlich zu sein, ist es nicht nur eine große Neuigkeit für alle anderen, sondern auch für mich", sagt Simeon über sein MotoGP-Debüt. "Ich möchte allen Leuten danken, denn meine diesjährige Moto2-Saison ist nicht einfach. Es ist eine tolle Möglichkeit für mich, aber auch für Belgien. Damit können wir zeigen, dass wir auch Talente in Belgien haben."

17:17 Uhr
Alex
"Es ist toll, hier bei meinem Heimrennen auf einem MotoGP-Bike zu fahren", erklärt Rins. "Ich bin hier oft gefahren, als ich klein war. Es ist toll, ein Teil hiervon zu sein. Ich werde alles geben. Letztes Wochenende bin ich mein bestes MotoGP-Rennen gefahren und ich will versuchen, meinen Level zu halten oder sogar noch besser zu werden."

17:15 Uhr
Danilo
"Ich hoffe, dass ich hier wieder aufs Podium fahren kann", stellt Petrucci fest. "Das ist natürlich nicht einfach, aber wir haben ja nichts zu verlieren. Ich bin nicht im WM-Kampf, ich habe keinen Druck. Mein einziges Ziel ist es, vor Johann in der Satelliten-Wertung zu landen."

17:13 Uhr
Valentino
"Ich freue mich jetzt erstmal, es zu probieren", erklärt Rossi. "Ich muss sehen, wie es mit dem MotoGP-Bike läuft. Ich fühle mich gut, zum Glück. Die Schmerzen sind nicht allzu schlimm. Bei den Tests in Misano habe ich natürlich ein paar Schmerzen gehabt, aber es war erträglich. Morgen werden wir herausfinden, ob es sich lohnt hier zu fahren, ob ich auf einem guten Level fahren kann. Auch müssen wir sehen, wie sich mein Bein im Verlauf des Wochenendes verhält."

17:10 Uhr
Maverick
"Die Weltmeisterschaft ist jetzt noch sehr eng und das wird auch bis zum Ende der Saison so bleiben", glaubt Vinales. "Wir leisten gute Arbeit. Deshalb sind wir so dicht beisammen, weil wir alle immer vorn mitkämpfen und tolle Rennen zeigen."

17:08 Uhr
Andrea
"Wir haben in diesem Jahren manchmal nicht erwartet, stark zu sein und dann haben wir ein tolles Rennen abgeliefert. Deshalb bin ich entspannt", erklärt Dovizioso. "Ich werde morgen sehen, wie es läuft. Letztes Jahr war es für uns hier eine Katastrophe. Ich denke, wir werden stark sein. Aber wie stark genau, finden wir im Laufe des Wochenende heraus."

17:05 Uhr
Marc
"Der Kampf ist jetzt wirklich an der Spitze", lacht Marquez vor dem Wochenende. "Wir sind mit Dovizioso gleich auf und jetzt ist Valentino an diesem Wochenende wieder da. Wir werden also weiterpushen. Wir sind in Aragon, eine Strecke, die ich sehr gerne mag. Wir werden also sehen, wie es hier mit uns weitergeht. Wir werden alles geben."

17:02 Uhr
Go
Alle sind da, die Pressekonferenz kann beginnen.

16:57 Uhr
Gleich geht's los
Die Journalisten sind schon da, jetzt wird nur noch auf die Fahrer gewartet.

16:43 Uhr
Viertelstunde
In einer knappen Viertelstunde beginnt die Pressekonferenz. Die ersten Zuschauer finden sich schon ein.

16:04 Uhr
Pressekonferenz
In nicht mal mehr einer Stunde beginnt die Pressekonferenz in Aragon. Neben Marquez, Dovizioso, Vinales, Rossi, Petrucci und Rins ist auch Xavier Simeon als neuer MotoGP-Pilot dabei.

15:45 Uhr
Simeon
Das MotoGP-Fahrergrid für die Saison 2018 ist komplett. Den letzten freien Platz auf der Avintia Ducati hat sich Xavier Simeon geschnappt.

14:41 Uhr
Rossi fit
Die Rennärzte haben entschieden: Valentino Rossi darf beim Aragon GP an den Start gehen.

14:33 Uhr
Medical Check
Rossi ist jetzt beim medizinischen Check, um herauszufinden, ob er fahren kann oder nicht.

14:15 Uhr
Bewegbilder
Jetzt hat der MotoGP-Twitterfeed auch ein Video von Rossis Ankunft an der Strecke geteilt.

13:34 Uhr
Van der Mark
Wie auch immer sich die Rennärzte im Falle Rossis entscheiden sollten, für Ersatz ist in jedem Fall gesorgt. Superbike-Pilot Michael van der Mark ist in Aragon, um jederzeit für Rossi einspringen zu können. Das gilt nicht nur für den Fall, dass Rossi gar nicht erst starten kann, sondern auch, wenn der Doktor sich im Laufe des Wochenendes entscheidet, doch nicht am Rennen teilnehmen zu wollen.

13:16 Uhr
Rossis Fahrplan
Für Valentino Rossi ist der Terminplan für die kommenden Stunden nun ordentlich vollgepackt. Als Erstes geht es zu den Sportärzten der MotoGP, um festzustellen, ob der Doktor starten darf oder nicht. Unabhängig von der Antwort wird Rossi um 17 Uhr aber an der Pressekonferenz teilnehmen. Motorsport-Magazin.com tickert diese live, ein Blick um 17 Uhr lohnt sich also.

13:10 Uhr
Im Bilde
Für alle Ticker-Leser, die bezüglich Rossi noch nicht im Bild sind: Der Doktor versucht nach nur einem Rennen Pause, bereits in Aragon wieder auf seiner M1 zu sitzen. Seine Ärzte in Italien haben ihm das Go dafür gegeben. Um tatsächlich starten zu können, bedarf es aber die Bestätigung der Rennärzte der MotoGP.

13:04 Uhr
Rossi gesichtet
Valentino Rossi ist mittlerweile an der Strecke angekommen. Unser Kollege Markus hat das perfekte Paparazzi-Bild geschossen.

13:00 Uhr
Hallo aus Aragon
Das Rennwochenende in Aragonien beginnt mit der Pressekonferenz in ein paar Stunden.


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter