MotoGP

MotoGP Aragon 2017 Live: Reaktionen zum Marquez-Sieg in Aragon

Marc Marquez schlägt die Konkurrenz in Aragon. Pedrosa und Lorenzo auf dem Podium. Rossi wird Fünfter. Die Reaktionen zur Aragon-Schlacht LIVE im Ticker:
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

+++ SO FUHR MARQUEZ ZUM SIEG IN ARAGON +++

17:30 Uhr
Adios
Wir lassen es gut sein für heute und verabschieden uns für heute. In drei Wochen geht der Übersee-Teil der MotoGP-Saison in Japan los.

17:04 Uhr
O-Ton Öttl
Philipp Öttl hatte heute alle Chancen, auf Moto3-Podium zu fahren. Geworden ist es aber nur ein neunter Rang. Der deutsche MotoGP-Pilot erklärt sein Rennen:

16:35 Uhr
Lorenzo
Auch Ducati teilte ein Bild aus dem Parc Ferme von einem zufriedenen Jorge Lorenzo.

16:12 Uhr
Ende
Damit ist die Pressekonferenz auch schon beendet und Marquez, Pedrosa und Lorenzo können gehen.

16:07 Uhr
Wie?
"Alle Rennen sind unterschiedlich und nicht leicht", so Marquez. "Aber heute hat mein Fahrstil wohl den Unterschied gemacht und mir auch den Sieg gebracht. Eine Hälfte in meinem Kopf hat mir gesagt 'Wieso kannst du hier nicht konkurrenzfähig sein? Es ist deine Lieblingsstrecke.'. Dann habe ich einfach gepusht."

16:02 Uhr
Gefühl
"Ich habe die Bilder von mir und Valentino nicht gesehen", sagt Pedrosa. "Deshalb kann ich nicht sagen, wie es aussah, sondern nur, wie es sich für mich angefühlt hat. Ich weiß nicht, ob er mich gesehen hat, aber man spürt es ja, wenn ein anderer Fahrer nahe kommt."

15:59 Uhr
Risiko
"Ich bin in diesem Rennen wirklich viel Risiko eingegangen", ist Marquez ehrlich. "Man geht ja immer Risiken ein, aber heute war es zum Beispiel mehr Risiko als in Misano. Ich musste aber pushen, sonst hätten mir wichtige Punkte gefehlt. Ich habe das ganze Rennen gegen mein Bike gekämpft. In den linken Kurven bin ich oft fast gestürzt."

15:56 Uhr
Lorenzo
"Auf der einen Seite gefällt mir das Podium hier besser als in Jerez, weil wir dichter an der Führungsgruppe dran sind, aber es ist auch schade, weil ich so lange geführt habe und dann doch nicht siegen konnte", sagt Lorenzo. "Aber das Wichtige ist, das wir uns verbessern. Das Team macht Fortschritte, die mir mein Leben leichter machen. Gleichzeitig werde ich auf der Ducati immer besser."

15:54 Uhr
Pedrosa
"Ich hätte heute das Rennen gewinnen können", erklärt Pedrosa. "Wir können zufrieden sein, das ist fürs ganze Team gut. Das schlechteste der Wochenendes war wohl das Qualifying. Der Beginn des Rennens war nicht so gut, die Jungs außen waren schneller. Aber am Ende habe ich aufs Podium fahren können."

15:53 Uhr
Marquez
"Die Weltmeisterschaft ist schwer zu gewinnen. Man muss aufpassen, dass man nirgendwo Nuller kassiert. Gleichzeitig muss man aber auch Risiken eingehen, so wie ich heute", erklärt Marquez.

15:51 Uhr
Go
Die Pressekonferenz beginnt.

15:50 Uhr
Parc Ferme-Stimmen, III
Marc Marquez: "Es war ein schwieriges Rennen. Die hohen Temperaturen haben alles schwer gemacht. Ich hatte von Anfang an nicht das Gefühl vom Warm-Up. Ich bin dann flüssiger gefahren und war vorsichtig. Das Gefühl kam bis zum Ende des Rennens nicht zurück. Ich weiß nicht, woran es lag. Aber ich konnte dann einen kleinen Vorsprung herausfahren. Ich freue mich über den Sieg."

15:42 Uhr
Parc Ferme-Stimmen, II
Dani Pedrosa: "Ich bin mit dem Rennen zufrieden. Das ganze Wochenende waren wir konkurrenzfähig. Wir waren uns vor dem Rennen nicht sicher, was für einen Reifen wir nehmen würden. Ich war zu lange hinter Maverick, da habe ich den Anschluss an die Spitze verloren. Als ich dann an ihm vorbei war, konnte ich aufholen. Aber da hat Marc schon geführt und konnte seinen Vorsprung verwalten. Ich bin zufrieden und sehr stolz auf mein Team."

15:34 Uhr
Parc Ferme-Stimmen, I
Jorge Lorenzo: "Ich habe fast gewonnen. Wir waren dicht dran, so dicht wie noch nie. Es ist schade, das Rennen so eng zu verlieren. In den letzten Runden hätten wir ein bisschen mehr Grip am Hinterrad gebraucht. Unsere Wahl war wohl zu weich, Dani und Marc haben es besser getroffen. Ich bin trotzdem mit allem zufrieden, dem Qualifying, den Führungsrunden und dem Podium."

15:22 Uhr
Pressekonferenz
In absehbarer Zeit beginnt die Pressekonferenz nach dem Rennen. Dabei sind natürlich Marc Marquez, Dani Pedrosa und Jorge Lorenzo.

15:13 Uhr
Vor dem Sprung
Marquez' Team hat den Moment festgehalten, bevor ihr Fahrer wie immer in die Menschenmenge im Parc Ferme gesprungen ist.

15:04 Uhr
Daneben
Beim Feiern mit seinen Fans hat Marquez ein wenig das Gleichgewicht verloren. Er nimmt es aber mit Humor. Kein Wunder.

15:00 Uhr
Podium
Nach dem Parc Ferme geht es für Marquez, Pedrosa und Lorenzo nun aufs Podium. Eine Runde Jubel haben sich alle drei verdient.

14:57 Uhr
Rossi
Wer freut sich über seinen fünften Rang im Rennen? Richtig, Valentino Rossi.

14:51 Uhr
Gratulationen
Nachdem sich Marquez und Team etwas beruhigt haben, gratuliert der Sieger auch seinem Teamkollegen Dani pedros auf Platz zwei. Der sowie auch Jorge Lorenzo scheinen zufrieden.

14:48 Uhr
Feiern
Marquez feiert ausgelassen mit seinen Fans auf dem Grandstand - und wenig später mit seinem Team im Parc Ferme.

14:43 Uhr
MARQUEZ SIEGT
Marc Marquez siegt vor Dani Pedrosa und Jorge Lorenzo in Aragon! Vierter wird Vinales vor Rossi. Die Top-10 bestehen aus Aleix Espargaro, Dovizioso, Bautista, Zarco und Pol Espargaro. Jonas Folger wird 16.

14:32 Uhr
Crutchlow
Cal Crutchlow ist in Kurve 14 zu Boden gegangen. Es geht ihm gut, er ist schon wieder auf den Beinen.

14:18 Uhr
Marquez
Marquez ist ein bisschen übermotiviert und macht einen Fehler. Glück für ihn, das es glimpflich ausgeht.

14:11 Uhr
Abraham
Karel Abraham ist in Kurve acht unverletzt gestürzt.

14:01 Uhr
Auf und davon
Das MotoGP-Rennen hat begonnen. Jorge Lorenzo ist toll gestartet und holt sich den Holeshot.

13:58 Uhr
Sichtungsrunde
Die Fahrer starten in die Warm-Up-Runde.

13:55 Uhr
Fünf Minuten
In fünf Minuten beginnt das Rennen. Das Safety Car ist unterwegs, das Grid leert sich.

13:52 Uhr
Reifen
Die letzten Entscheidungen werden in Sachen Reifen gefällt. Bei manchen Bikes bricht noch Hektik aus, Dani Pedrosa zum Beispiel überlegt nicht mehr.

13:48 Uhr
Startaufstellung
Die Fahrer trudeln langsam in der Startaufstellung ein. Schaulustige, Teams und Journalisten sind schon da. Auch Valentino Rossi wird auf seinen Platz in der ersten Reihe geschoben.

13:45 Uhr
Auf geht's
Die Boxen leeren sich langsam, alle Fahrer strömen auf die Strecke.

13:34 Uhr
MotoGP
Damit sind zwei der drei Rennen in Aragon Geschichte. Jetzt bleibt nur noch die Königsklasse, in einer knappen halben Stunde geht es los.

13:25 Uhr
Faire Geste
Morbidelli und Pasini haben alles gegeben, was sie haben. Morbidelli hat gewonnen, Pasini hatte das Nachsehen. Trotzdem fließt danach kein böses Blut, beide gratulieren sich auf der Auslaufrunde.

13:20 Uhr
Drängeln
Morbidelli quetscht sich in der letzten Runde an Pasini vorbei, der in der Zwischenzeit wieder in Führung gegangen ist. Danach kann Pasini nichts mehr ausrichten, er muss sich mit Rang zwei zufriedengeben. Oliveira wird mit einigem Abstand Dritter. Lüthi landet auf vier, Brad Binder wird starker Fünfter. Cortese beendet das Rennen auf neun, Aegerter auf zwölf.

13:15 Uhr
Morbidelli
Pasini fährt eine langsame Runde, was Morbidelli nutzt, um wieder in Führung zu gehen. Auch Schrötter muss aufgrund zu starker Schmerzen in die Box zurückkehren und das Rennen aufgeben.

13:08 Uhr
Pasini
Pasini ist an Morbidelli vorbeigezogen und ist damit neuer Führender. Die beiden Italiener führten mit einem soliden Vorsprung vor Oliveira auf drei, der seinerseits Lüthi weit hinter sich gelassen hat.

13:03 Uhr
Aufgeben
Marquez' Schmerzen in der Hüfte sind zu stark. Der Marc VDS-Pilot ist in die Box zurückgekommen und muss sein Heimrennen schweren Herzens aufgeben. Er ist jetzt auf dem Weg ins Medical Center.

13:00 Uhr
Kurve acht
Luca Marini ist in Kurve acht zu Boden gegangen. Ihm ist nichts passiert.

12:53 Uhr
1.5
1.5 Sekunden Vorsprung hat Morbidelli aktuell auf seinen ersten Verfolger Pasini. An der Reihenfolge des Spitzenfeldes hat sich nichts getan. Cortese ist Achter, Aegerter ist Elfter. Schrötter liegt auf 14. Axel Pons ist gestürzt.

12:46 Uhr
Neue Rangordnung
Die Rangfolge an der Spitze hat sich etwas geändert. Morbidelli fühtr vor Pasini, Oliveira Marquez und Lüthi in den Top-5. Isaac Vinales hat einen Frühstart hingelegt und hat deshalb eine Ride Through-Strafe aufgedrückt gekriegt.

12:41 Uhr
Start
Das Moto2-Rennen hat begonnen. Oliveira ist toll gestartet und holt den Holeshot. Dahinter liegt Marquez, Morbidelli ist Dritter. Lüthi schiebt sich aber aggressiv an Morbidelli vorbei und ist damit Dritter.

12:30 Uhr
Grid
Die Moto2-Piloten haben sich in der Startaufstellung eingefunden. Die letzte Vorbereitungen laufen, in zehn Minuten geht es los.

12:22 Uhr
Moto2
In wenigen Augenblicken geht es dann mit dem Moto2-Rennen weiter. Während der Moto3-Siegerehrung macht sich die mittlere WM-Kategorie schon bereit.

12:13 Uhr
Die letzten Punkte...
... gehen an Andrea Migno, Juanfran Guevara, Tatsuki Suzuki, Nicolo Bulega und Adam Norrodin.

12:10 Uhr
Öttl auf P9
Fabio Di Giannantonio wird Zweiter vor Enea Bastianini. Jorge Martin folgt auf P4 vor Aron Canet und John McPhee. Marcos Ramirez, Dennis Foggia, Philipp Öttl auf Rang neun und Romano Fenati komplettieren die Top 10.

12:08 Uhr
Mir siegt!
Joan Mir dominiert die letzte Runde von der Spitze weg, erwehrt sich dem Windschatten und geht in einem irren Finale als Erster über die Linie.

12:05 Uhr
Letzte Runde läuft!
Die letzte Runde läuft.

12:04 Uhr
Öttl fällt zurück
Philipp Öttl verbremst sich in Kurve eins und fällt auf Rang zehn zurück.

12:02 Uhr
Di Giannantonio auf einer Mission
Der Italiener hat sich inzwischen nach ganz vorne gearbeitet. Der Rennausgang ist nicht vorherzusagen.

11:59 Uhr
Sturz von Dalla Porta
Auch Dalla Portra ist raus. Und kurz darauf folgt auch Gabriel Rodrigo. Philipp Öttl liegt inzwischen auf Platz sechs, an der Spitze ist nun Aron Canet.

11:57 Uhr
Mir vorne
Es geht wild zu, wie zu erwarten war. Inzwischen führt Joan Mir, Philipp Öttl ist aber immer noch Fünfter.

11:53 Uhr
Öttl auf P4
Zur Halbzeit des Rennens liegt Philipp Öttl jetzt auf Rang vier, er hat Mir überholt.

11:51 Uhr
Alles gut für Mir
WM-Spitzenreiter Joan Mir hat mit Blick auf die WM alles im Griff. Mir ist Vierter, sein Konkurrent Fenati nur 13. derzeit.

11:49 Uhr
Alles eng zusammen
An der Spitze sind sie wieder alle eng beieinander. Atiratphuvapat ist als erster Fahrer gestürzt.

11:45 Uhr
Martin vs. Bastianini
Die beiden an der Spitze sind sich nicht einig und überholen sich am Fließband. Aron Canet auf P3 kommt daher näher. Philipp Öttl ist nun Fünfter.

11:43 Uhr
Start
Jorge Martin verteidigt seine Pole nach dem Start und setzt sich an die Spitze. Kurz darauf aber zieht Enea Bastianini vorbei und geht seinerseits an die Spitze. Philipp Öttl kommt auf P6 nach vorne.

11:38 Uhr
Einführungsrunde
Das Feld begibt sich auf die Einführungsrunde.

11:31 Uhr
Diverse Strafen
Die Moto3-Startaufstellung wurde durch diverse Strafen durcheinandergewirbelt. Migno, Dalla Porta, Darryn Binder und Masia erhalten jeweils eine Strafe von zwölf Startplätzen wegen zu langsamen Fahrens.

11:29 Uhr
Chaos in der Moto3?
13 Runden Sprintrennen bedeuten höchste Anspannung für die Fahrer. Ob da jeder seine Nerven im Griff hat?

11:20 Uhr
Kurze Pause
Die Mittagspause ist heute drastisch verkürzt. Bis um 11:40 Uhr haben Fahrer, Teams und Fans jetzt Zeit, durchzuatmen, bevor es mit dem Moto3-Rennen losgeht.

11:10 Uhr
Ergebnis MotoGP
Marquez holt sich mit 1:48.832 die Bestzeit der Session vor Aleix Espargaro und Miller. Vierter wird Vinales vor Crutchlow. Die Top-10 bestehen weiterhin aus Pol Espargaro, Barbera, Zarco, Rossi und Redding. Folger wird 19.

10:55 Uhr
Los
Die MotoGP-Piloten gehen auf die Strecke. Die Fans jubeln den Zweirad-Helden zu, nachdem der Vormittag sonst eher ereignisarm war.

10:47 Uhr
MotoGP
Jetzt geht es Schlag auf Schlag. In wenigen Augenblicken beginnt schon das Warm-Up der MotoGP.

10:45 Uhr
Ergebnis
Morbidelli bleibt auch am Ende der Session Schnellster mit einer Zeit von 1:54.260. Dahinter reihen sich Schrötter und Oliveira ein. Lüthi wird Zehnter vor Cortese auf elf. Aegerter landet auf Platz 15.

10:40 Uhr
Morbidelli
Die Sonne scheint jetzt über der Strecke. Morbidelli führt vor Nakagami und Navarro. Lüthi ist Vierter. Die letzten paar Minuten sind angebrochen.

10:34 Uhr
Erste Zeiten
Oliveira hat sich mit seiner ersten Rundenzeit von 1:56.017 an die Spitze gesetzt. Es sind noch knapp zehn Minuten auf der Uhr.

10:30 Uhr
Go again
Das zweite Warm-Up des Tages hat soeben begonnen. Die Moto2 hat 15 Minuten Zeit.

10:23 Uhr
Martin
Martin holt sich die Bestzeit des Tages mit einer 1:59.173 vor Mir und Canet. Öttl wird 15.

10:15 Uhr
Masia
Die ersten Bestzeiten kommen jetzt Schlag auf Schlag. Masia führt die Session aktuell an. Öttl ist 13.

10:10 Uhr
Endlich
Die Moto3-Bikes sind wieder auf der Strecke. Sie haben noch knappe elf Minuten Zeit. Die Moto2 geht um 10:30 Uhr bis 10:45 Uhr auf die Strecke, die MotoGP von 10:55 Uhr bis 11:10 Uhr. Damit ist der Zeitplan für die Rennen minimal verschoben. Wenn es den offiziellen Plan gibt, erfahrt ihr es hier.

10:06 Uhr
Es geht weiter
Gute Nachrichten! In vier Minuten, um 10:10 Uhr öffnet die Boxengasse und es kann weitergehen.

10:04 Uhr
Besserung
Langsam ist Besserung in Sicht. In der Pitlane ist der Nebel komplett weg, nur auf dem Hügel hängt der Nebel noch.

09:43 Uhr
Canceln?
Es gibt immer noch keine Neuigkeiten über den Weitergang des Tages. Jetzt steht aber wohl ebenfalls im Raum, alle Warm-Ups zu canceln. Dafür gebe es mehr Sichtungsrunden vor dem Rennen.

Foto: Motorsport-Magazin.com

09:34 Uhr
Gerüchte
Offiziell gibt es noch keine Bestätigung, aber nachdem das Moto3-Warm-Up, wenn es startet, nur 15 Minuten gehen soll, gilt dasselbe nun auch für die Moto2. Alles kann sich aber noch ändern. Fest steht noch nichts. Bisher sieht es nicht so aus, als würde es bald weitergehen.

09:15 Uhr
Fünf Minuten
Die Session der Moto3 wurde um fünf Minuten verkürzt. Wann es weitergeht, steht aber immer noch nicht fest.

09:11 Uhr
Safety Car
Das Safety Car dreht noch immer seine Runden um die Strecke, bisher gibt es keine Infos, wie es weitergehen soll.

08:54 Uhr
Rote Flagge
Das war es erstmal mit dem Warm-Up. Die Sicht ist wieder schlechter geworden und die Session mit Roter Flagge abgebrochen.

08:50 Uhr
Go
Jetzt ist die Sicht gut genug, die Moto3-Piloten gehen für ihr Warm-Up auf die Strecke.

08:44 Uhr
Noch mehr Verzögerung
Eigentlich sollte die Pitlane in einer Minute öffnen, die Startzeit wurde aber auf 08:50 Uhr zurückverschoben.

08:35 Uhr
Fünf Minuten
Die Moto3-Session soll in fünf Minuten beginnen. Die Rennleitung hat aber entschieden, aufgrund des starken Nebels den Start zu verschieben, bis der Himmel ein bisschen aufklärt.Die Pitlane soll um 08:45 Uhr öffnen. Der Verzug wäre also nur fünf Minuten.

08:25 Uhr
Moto3
In 15 Minuten beginnt das erste Warm-Up des Tages. Die kleinste WM-Klasse darf wie immer zu erst ran.

08:20 Uhr
Wetter
Ein Blick auf das Wetter verrät beste Bedingungen: Zwar liegen die Temperaturen in Aragon aktuell bei nur 14 Grad, aber im Laufe des Tages soll es wärmer werden.

08:15 Uhr
Buenas dias
Hallo zum finalen Tag in Aragon! Auf dem Programm stehen heute alle drei WM-Rennen sowie erstmal die Warm-Ups.


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter