Motorsport-Magazin.com Plus
MotoGP

So liefen die Trainings in Brünn - Tschechien GP: Der Trainingsticker

Alle Infos, Neuigkeiten, Bestzeiten und Gerüchte der Trainings in Tschechien findet ihr in unserem Live-Ticker:
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

Samstag, 20.08.

+++ SESSIONBERICHT: DAS WAHNSINNS-QUALIFYING VON BRÜNN +++

18:00 Uhr
Das war's für heute!
Wir sagen für heute Auf Wiedersehen und melden uns morgen früh wieder, wenn es wirklich ernst wird.

17:35 Uhr
Schnell verschwinden
Die Piloten haben es geschafft, der Fragenhagel ist beendet. Jetzt heißt es ausruhen, damit sie morgen fit sind.

17:26 Uhr
Safety Commission
"Wir haben uns schon über die Bodenwellen beschwert, also werden sie wohl nicht drum herumkommen, sie früher oder später neu zu asphaltieren", erklärt Marquez. "Sie haben uns erzählt, dass sie ein paar Kabel dort verlegt haben. Das kann dazu geführt haben", fügt Lorenzo hinzu.

17:21 Uhr
Kein Unterschied
"Auf eine Runde bin ich vielleicht schneller als Rossi oder Iannone, aber meine Rennpace ist schlechter. Deshalb glaube ich, dass wir ein paar mehr Fahrer sein werden. Iannone und Rossi und vielleicht auch Vinales", grübelt Marquez.

17:19 Uhr
Ähnlichkeiten?
Gibt es Ähnlichkeiten zwischen Lorenzos und Zarcos Fahrstilen? "Er fährt auch sehr flüssig, aber ansonsten sehe ich meinen Fahrstil eher wie den von Marc. Ich habe eine andere Körperhaltung auf dem Bike als Johann", erklärt Lorenzo.

17:16 Uhr
Binder spricht
"Es wäre schade, wenn es morgen regnen würde, denn wir haben uns alle auf etwas anderes vorbereitet. Ich würde mich aber trotzdem freuen", gibt Binder zu. Gestört hat ihn nur eines: "Nach der Box haben alle am Ende der Pitlane darauf gewartet, das ich rausfahre."

17:14 Uhr
Das Team hat es geschafft
"Am Anfang habe ich mich nicht wohl gefühlt", erklärt Zarco. "Aber dann hat das Team etwas gefunden. Der Crash war für mich irgendwie glücklich, denn ich konnte in die Box zurückkehren, durchatmen und dem Team erklären, was falsch läuft. Danach konnte ich zwei perfekte Runden fahren und habe die Pole geholt."

17:12 Uhr
Jetzt Iannone
"Es ist schwer für mich, mich zu verbessern, denn ich kann mich einfach nicht verbessern. Aber trotzdem haben wir die Chance aus der ersten Startreihe um den Sieg zu kämpfen. Auch wenn es schwer wird. Aber das ist es immer."

17:10 Uhr
Lorenzos turn
"Ich hätte gedacht, dass ich heute nachmittag viel schneller gewesen wäre", gibt Lorenzo zu. "Aber ich habe mich nicht so wirklich verbessert. Und ich hätte nicht damit gerechnet, dass Marc so gut ist."

17:08 Uhr
Erste Reihe wäre ok gewesen
"Ein erste Startreihe wäre ok gewesen, aber dann hatte ich die perfekte Runde. Ok, von den Überholmanövern mal abgesehen", grinst Marquez. "Ich hätte damit nicht gerechnet, weil Lorenzo so schnell war. Aber jetzt fühle ich mich sicher, dass wir für das Podium kämpfen können."

17:05 Uhr
Uhren
Bevor es losgeht, werden wie immer die Tissot-Uhren für M-Award vergeben.

17:00 Uhr
Los geht's!
Die Pressekonferenz beginnt in wenigen Minuten. Langsam finden sich die Fahrer ein.

16:27 Uhr
Pressekonferenz
In einer knappen halben Stunde beginnt die Post-Qualifying-Pressekonferenz. Mit dabei: Marc Marquez, Jorge Lorenzo, Andrea Iannone, Johann Zarco und Brad Binder.

16:04 Uhr
Lüthi auf dem Weg ins Krankenhaus
Wie soeben mitgeteilt wird, ist Tom Lüthi zwar ok, wird nun aber für weitere Untersuchungen ins Krankenhaus transportiert.

16:02 Uhr
Das Moto2-Qualifying in der Nachlese
Hier ist das turbulente Moto2-Qualifying noch einmal in der ausführlichen Nachlese:

15:57 Uhr
Pole für Zarco
Das Moto2-Qualifying ist beendet, mit einer 2:01.581 schnappte sich in letzter Sekunde Zarco die Pole, neben ihm in Reihe eins stehen Lowes und Marquez. Vierter wurde Nakagami vor Lüthi und Morbidelli. In Reihe drei fuhren sich Rins, Kent und Folger, Startreihe vier heißt es für Corsi, Oliveira und Schrötter. Die Platzierungen der weiteren deutschsprachigen Fahrer: Cortese auf 13, Aegerter auf 14, Mulhauser auf 26 und Raffin auf 28.

15:52 Uhr
Sturz von Schrötter
Nun hat es Marcel Schrötter erwischt, er verlor eingangs der ersten Kurve die Front und rutschte ins Kiesbett. Damit ist jede Chance auf eine Verbesserung von Platz zehn dahin.

15:50 Uhr
Grünes Licht
Es geht weiter, die letzten 4:59 Minuten des Qualifyings der Moto2 laufen jetzt.

15:49 Uhr
Lüthi-Crash Grund für Abbruch
Wie soeben bestätigt wird, war Lüthis Crash tatsächlich der Grund für den Abbruch. Er hatte in Turn 9 einen Highsider und musste medizinisch versorgt werden, in Kürze soll die Session aber weitergehen.

15:48 Uhr
Cortese ebenfalls gestürzt
Kurz vor dem Abbruch war Sandro Cortese ebenfalls gestürzt, er kam in Turn 8 zu Fall, konnte aber mit einem beschädigten Bike noch bis an die Box fahren.

15:46 Uhr
Rote Flaggen!
Nun wurde die Session mit 4:59 Minuten auf der Uhr abgebrochen, der Grund schein Tom Lüthis Sturz zu sein.

15:45 Uhr
Lüthi gestürzt
Pech für Lüthi, er baute in Turn 9 seinen zweiten Crash des Tages. Damit wird er über Startplatz fünf nicht mehr hinauskommen.

15:33 Uhr
Lüthi fällt zurück
Nun konnte Lowes einen raushauen und sich auf Rang zwei vor schieben, auch Nakagami ordnete sich vor Lüthi ein. Der Schweizer hat aber noch 17 Minuten Zeit, um sich wieder in Reihe eins vorzukämpfen.

15:30 Uhr
Zarco legt zu
Zur Halbzeit legt Zarco auch zu, er schiebt sich hinter Marquez auf den zweiten Rang. Vorerst würde Lüthi als Dritter noch aus der ersten Reihe starten.

15:20 Uhr
Alex Marquez on fire
In dieser frühen Phase im Qualifying macht Alex Marquez genau da weiter, wo sein großer Bruder Marc gerade in der MotoGP aufgehört hat. Mit 2:01.831 liegt er vor Lüthi und Lowes auf Pole-Kurs. Bester Deutscher ist derzeit Folger auf Rang fünf.

15:15 Uhr
Crash für Baldassarri
Schon wieder ein Crash für Lorenzo Baldassarri, er rutschte in Turn 13 ins Kiesbett. Immerhin beschädigte er sein Bike diesmal weniger als im FP3, so dass er noch selbst in die Box fahren kann.

15:05 Uhr
Moto2-Qualifying beginnt!
Eine Session haben wir noch im Programm für heute: Das Qualifying der Moto2 steht an! Die Session ist soeben gestartet und die ersten Fahrer sind schon unterwegs.

15:02 Uhr
Beeindruckende Zahlen
Was haben Valentino Rossi, Jorge Lorenzo und Marc Marquez nach dieser Qualifying-Session gemeinsam? Alle drei konnten im Laufe ihrer WM-Karriere 63 Pole-Positions herausfahren! Eine ebenso kuriose wie beeindruckende Statistik!

15:00 Uhr
Nochmal zum genießen
Falls ihr es verpasst habt oder gerade auf Toilette wart, hier gibt es nochmal das Duell Rossi vs. Marquez am Ende der Pole-Runde des Repsol-Honda-Piloten im Bewegtbild:

14:54 Uhr
Marquez auf Pole!
Ein Techtelmechtel mit Rossi noch im letzten Sektor, trotzdem steht Marc Marquez auf der Pole-Position! 1:54.596 lautet der neue Rundenrekord des Spaniers. Lorenzo startet von Platz zwei vor Andrea Iannone. In Reihe zwei: Aleix Espargaro, Hector Barbera und Valentino Rossi, in der dritten Reihe stehen Andrea Dovizioso, Maverick Vinales und Dani Pedrosa, Reihe vier besteht aus Cal Crutchlow, Bradley Smith und Pol Espargaro.

14:45 Uhr
Das passierte im ersten Run
Jorge Lorenzo deklassierte in seinem ersten Run die Konkurrenz und fuhr in 154959 einen neuen Pole-Rekord. Marc Marquez hat sich auf Platz zwei eingereiht, vor Hector Barbera, Valentino Rossi und Andrea Iannone. Andrea Dovizioso ist aktuell auf seiner ersten fliegenden Runde, er hatte Probleme mit dem Vorderreifen und musste daher längere Zeit an der Box verweilen.

14:35 Uhr
Die Entscheidung steht an!
Q2 ist soeben gestartet! Neben den Werksfahrern von Honda, Yamaha, Ducati und Suzuki dürfen wir uns hier auch über Hector Barbera, Pol Espargaro, Cal Crutchlow und Bradley Smith freuen.

14:28 Uhr
Ende Gelände im Q1!
Dani Pedrosa hat sich wie erwartet die Bestzeit im Q1 gesichert und wird damit in wenigen Minuten im entscheidenden zweiten Abschnitt erneut zu sehen sein. Die zweite Fahrkarte für Q2 geht am Ende an Bradley Smith, der Pedrosa am Ende nochmal gefährlich nahe kam. Stefan Bradl verbesserte sich am Ende noch auf Platz sechs und startet morgen damit von 16.

14:20 Uhr
So steht es nach dem ersten Run
Dani Pedrosa liegt mit einer 1:55.793 deutlich vorne, Danilo Petrucci auf Platz zwei fehlt eine halbe Sekunde auf die Repsol-Honda. Auf Rang drei liegt Bradley Smith vor Scott Redding und Loris Baz. Stefan Bradl dümpelt auf Position neun herum. In der Zwischenzeit nahmen Alvaro Bautista und Esteve Rabat mal eine kurze Ausfahrt in den Kies von Turn 3. Beide blieben aber auf ihrem Bike sitzen.

14:10 Uhr
Jetzt live: Q1
Die Uhr tickt, die Ampel ist auf grün geschaltet. Der erste Qualifying-Abschnitt zum Tschechien-GP ist gestartet. Überraschend mit von der Partie: Dani Pedrosa!

14:02 Uhr
Lorenzo Schnellster im FP4
Das vierte Freie Training der MotoGP ist beendet, erneut war Lorenzo der Schnellste. Dahinter reihen sich Iannone und Marquez ein. Für Rossi reicht es zu Rang vier. Fünfter wird Vinales vor Dovizioso, Pedrosa und Barbera. Auch für Aleix Espargaro und Crutchlow reicht es in die Top Ten. Bradl landet mit 1,6 Sekunden Rückstand auf Rang 15. Crutchlow stürzte nur Sekunden vor der Zielflagge.

13:48 Uhr
Honda verleiht Marquez Flügel
Ungewohnt große Winglets hat Marquez heute an seiner Werks-Honda.

13:38 Uhr
Crash von Pol Espargaro
Den ersten Crash der Session hat soeben Pol Espargaro fabriziert, er landete in Turn 8 im Kies. Dabei blieb er wohl unverletzt.

13:30 Uhr
FP4 gestartet
Das vierte Freie Training der MotoGP in Brünn läuft. Die Fahrer haben noch einmal 30 Minuten Zeit, um am Feintuning für Qualifying und Rennen zu arbeiten, ehe es gleich richtig ernst wird.

13:22 Uhr
MotoGP-Action vom Feinsten
Die Moto3 ist für heute abgefrühstückt, jetzt übernehmen die großen Kaliber. Es geht weiter mit der Königsklasse und dem vierten Freien Training.

13:15 Uhr
Wahnsinn!
In der allerletzten Sekunde bricht Binder mit einer 2:07.785 Mignos Herz und schnappte ihm die Pole vor der Nase weg. Öttl qualifiziert sich für Rang acht in der Startaufstellung.

13:13 Uhr
Crasher Bagnaia
Bagnaia hat es in Kurve elf auf einer schnellen Runde erwischt und es sind nur noch anderthalb Minuten auf der Uhr. Einige Augenblicke später lag Bastianini im Kies, der ebenfalls keine Zeit mehr hat, eine neue Zeit zu setzen.

13:02 Uhr
Runde gestrichen
Brad Binders schnellste Pole-Runde wurde gestrichen, da er die Streckenbegrenzung verlassen hatte. Damit führt Bastianini vor Martin. Binder ist nun Dritter.

12:40 Uhr
Crash für Hanika
Karel Hanika ist nach einem starken Start ins Wochenende auf seiner Outlap in Kurve acht gestürzt. Er ist okay und auf den Beinen.

12:31 Uhr
Startschuss
In wenigen Minuten geht es los mit dem Moto3-Qualifying. Die Temperaturen halten sich wacker, momentan hat es 23 Grad auf dem Automotodrom Brünn.

12:14 Uhr
Es geht bald weiter
Die Mittagspause wird mit dem Moto3-Qualifying um 12:35 Uhr beendet. Lange dauert es also nicht mehr.

12:00 Uhr
Was für ein Dankeschön!
Yamaha hat Stil! Zum Dank für den zweiten Sieg in Folge bei den acht Stunden von Suzuka hat das japanische Werk eine Überraschung für Alex Lowes in der Tasche. Der Brite darf am Montag nach dem Brünn-Rennen das Steuer der M1 von Pol Espargaro übernehmen. Da sagt man doch nicht nein!

11:40 Uhr
Die Top-Fahrer
Die Session ist beendet, es folgt die Mittagspause. Baldassarri hat trotz seines Crashes die Bestzeit behalten, dahinter halten sich Folger und Lüthi. Lowes wurde Vierter, Marquez Fünfter. Sechster wurde Schrötter vor Syahrin, Zarco, Oliveira und Kent in den Top-10. Aegerter beendete die Session auf 13, Cortese nur auf 23.

11:39 Uhr
Folger jetzt stark
Jonas Folger ist jetzt schnell unterwegs. An Baldassarris Zeit konnte der Deutsche zwar nicht herankommen, aber für den zweiten Rang hat es jetzt gereicht.

11:34 Uhr
Entwarnung aus dem Clinica
Lorenzo Baldssarri hat sich bei seinem Sturz nicht verletzt. Dieser Bestätigung kam gerade aus dem Clinica Mobile. Baldassarri musste sichergehen, dass seine ohnehin angeschlagene Schulter nicht noch weiter verletzt wurde. Der Italiener liegt noch immer auf Platz eins der Zeitenliste.

11:18 Uhr
Highsider für Baldassarri
Baldassarri erwischte es via Highsider in Kurve 14 ebenfalls. Glücklicherweise ist der Italiener nicht verletzt und schon wieder auf den Beinen. Auch sein Bike ist komplett hinüber. Die beiden schnellsten Piloten der Session sind damit also für den Rest des Trainings ausgeschaltet.

11:17 Uhr
Die Top-3
Lorenzo Baldassarri führt noch immer die Session an. Dahinter liegt der gestürzte Lüthi und Sam Lowes. Weltmeister Johann Zarco ist im Moment nur Zehnter, Alex Rins sogar nur 13.

11:09 Uhr
Die Deutschsprachigen
Ein kurzer Überblick: Eine halbe Stunde vor Schluss liegt Lüthi auf zwei, Aegerter auf neun. Damit sind die Schweizer die schnellsten, deutschsprachigen Fahrer. Schnellster Deutscher ist Folger auf Rang 12, Schrötter ist 13. Cortese liegt abgeschlagen auf 18.

11:03 Uhr
Lüthi fliegt
Jetzt hat es den Führenden in Kurve elf erwischt. Derweil hat Lorenzo Baldssarri die Spitze übernommen. Sein Bike ist komplett zerstört. Wenige Augenblicke später legte es Xavi Vierge in Kurve eins hin.

10:59 Uhr
Los geht's
Eine letzte Trainings-Session, bevor es am Nachmittag mit den Qualifyings losgeht. Die Moto2 gibt sich die Ehre. Momentan liegt Tom Lüthi vorn.

10:50 Uhr
Tröpfchen vor dem FP3 der Moto2?
In fünf Minuten beginnt das FP3 der Moto2. Und das Wetter bereitet Sorgen, an einigen Stellen fallen Tröpfchen vom Himmel. Die Temperaturen sind mit 20 Grad an der Luft und 26 Grad auf der Strecke allerdings optimal.

+++ SESSIONBERICHT: SO LIEF DAS FP3 DER MOTOGP +++

10:48 Uhr
Kleines "Ups" von Marquez
Nachdem für den Rennsonntag Regen angesagt ist, üben die Fahrer auf dem Weg zurück in die Boxen noch den Bike-Wechsel. Von Marquez ist man da wahre Artistik gewohnt, doch heute klappt es nicht wirklich gut.

10:45 Uhr
Wahnsinnsrunde von Lorenzo
Das FP3 ist beendet, kurz vor Schluss gelang Lorenzo eine Wahnsinnsrunde. Mit 1:54.791 fuhr er die schnellste aller je in Brünn gefahrenen MotoGP-Zeiten. Hinter ihm reihten sich Iannone, Marquez und Vinales ein. Rossi kam auf fünf vor Aleix Espargaro, Dovizioso, Barbera und Pol Espargaro. Gerade noch ins QP2 schaffte es Crutchlow. Für Redding als Elfter reichte es nicht, genauso wenig für Pedrosa, der nur Rang 12 einfuhr. Bradl hatte am Ende als Siebzehnter 2,2 Sekunden Rückstand.

10:07 Uhr
Baz gestürzt
Loris Baz ist ebenfalls gestürzt, ihn erwischte es in Turn 5.

10:03 Uhr
Crash von Iannone
Den ersten Crash der Session hat soeben Andrea Iannone veranstaltet, er rutschte in Turn 13 in den Kies.

10:00 Uhr
Beinahe-Kollision
Beinahe-Kollision zwischen Pol Espargaro und Tito Rabat. Das war knapp!

09:44 Uhr
Nahtloser Übergang
Es geht weiter, mit dem dritten Freien Training der Königsklasse.

09:40 Uhr
Das FP3 - Das Ergebnis
Am Ende der Session behält Binder die Oberhand, während Albert Arenas in Kurve acht gestürzt ist. Martin holt sich den zweiten Rang vor Ono, Bastianini und Migno. Bulega holt sich am Ende den sechsten Rang vor Bahnaia, Quartararo, Canet und Navarro. Öttl wurde am Ende der Session 13.

09:32 Uhr
Binder übernimmt
Brad Binder hat mit 2:07.978 die Führung übernommen. Bastianini hat die Chance auf den vorläufigen ersten Platz knapp verpasst.

09:26 Uhr
Der Öttl-Zwischenstand
Momentan liegt Philipp Öttl auf dem 17. Rang. Bulega führt vor Bagnaia und Binder.

09:14 Uhr
Check-In
Die meisten Piloten sind nach ihrem ersten Stint nun in die Box gekommen. Es sind noch knapp 24 Minuten auf der Uhr.

09:06 Uhr
Navarro legt vor
Nach einer Runde hat sich Jorge Navarro die Spitzenposition mit 2:09.680 geholt. Valtulini musste kurzzeitig in den Kies abbiegen, konnte sich aber halten und stürzte nicht.

09:00 Uhr
Here we go
Es geht los! Die Wetter-Bedingungen haben sich im Gegensatz zum Freitag etwas verbessert. Die Temperaturen bewegen sich immer noch in Bereichen um 17 Grad, allerdings ist der Nebel vom Vortag kaum mehr zu sehen, nur noch ein leichter Schleier ist zu sehen.

08:45 Uhr
Der Plan für den Vormittag
Wie ist das Programm für den Vormittag verplant? Hier ein kurzer Überblick: Ab 09:00 Uhr geben die Moto3-Piloten Gas, danach übernimmt die Königsklasse um 09:55 Uhr mit dem dritten Freien Training das Ruder. Abschließend kommt ab 10:55 Uhr auch die Moto2 noch ein letztes Mal auf ihre Kosten, bevor es nach einer kurzen Mittagspause mit den Qualifyings weitergeht.

08:30 Uhr
Dobrý den!
Guten Morgen aus Tschechien! Der Qualifying-Tag der MotoGP beginnt in Kürze. Erster Halt: Das dritte Freie Training der Moto3 um 09:00 Uhr.

Freitag, 19.08.

18:00 Uhr
Abschied
Der Ticker verabschiedet sich für den heutigen Tag und ist morgen früh wieder als Erster da, um alle wichtigen Neuigkeiten zu vermelden. Bis dahin!

17:18 Uhr
Öttls Sicht
Philipp Öttls Sicht auf seinen Trainings-Freitag im tschechischen Brünn lest ihr hier:

16:35 Uhr
Ein zufriedener Iannone
Auch wenn er am Ende gegen Marc Marquez ein Nachsehen hatte, ist Andrea Iannone mit sich und seinem Team mehr als zufrieden.

16:15 Uhr
Beliebtheitswettbewerb
Marquez oder Pedrosa - welcher der beiden Repsol-Pilot ist beim tschechischen Publikum beliebter? Eigentlich völlig nebensächlich, denn beide freuen sich über den Zuspruch der Fans. Auch, wenn diese noch ganz jung sind.

15:50 Uhr
Die Top-10 am Ende und ein Crash
Auf den allerletzten Metern holte Weltmeister Zarco noch die Bestzeit von 2:02.277 und verdrängte damit Lüthi auf zwei und Baldassarri auf drei. Vierter wurde Nakagami, Aufsteiger Danny Kent holte sich den fünften Rang. Auf Rang sechs lag Oliveira, vor Lowes, Marquez, Syahrin und Folger in den Top-10. Schrötter und Cortese liegen auf 13 und 18. Auf der Schweizer Seite beendete Aegerter das Training als 16. Xavier Simeon hat es kurz vor Session-Ende noch in Kurve 13 erwischt.

15:38 Uhr
Marini down
Luca Marini ist in Kurve sieben mit einem Highsider zu Boden gegangen. Er ist zwar auf den Beinen, hat aber scheinbar Schmerzen. Die Marshalls stehen im zur Seite.

15:28 Uhr
Führungswechsel
An der Spitze tut sich was. Baldssarri hat sich an Nakagami vorbeigeschoben, Marquez wiederholt seine starke Leistung vom Vormittag und holt sich den vorläufigen, dritten Rang. Folger wurde eine Rundenzeit gestrichen, da er die Streckenbegrenzung verlassen hatte,

15:17 Uhr
Folger jetzt vor
Jonas Folger hat sich jetzt auf den vierten Platz vorgefahren, Schrötter ist auf sechs zurückgefallen. Cortese liegt abgeschlagen auf 14. Für die Schweizer hält Lüthi die Flagge hoch, er ist Achter. Dominique Aegerter ist 24.

15:13 Uhr
Nakagami vorn
Im Moment hat sich Takaaki Nakagami vor Lorenzo Baldassarri und Franco Morbidelli an die Spitze der Bestzeiten-Liste gesetzt. Bester Deutscher ist Marcel Schrötter auf Rang vier.

15:02 Uhr
Die letzte Runde
Die Moto2-Klasse, komplett mit Wildcard-Pilot Anthony West, geht jetzt noch einmal an den Start, um den Tag voller Action zu beschließen.

14:50 Uhr
Die Ergebnisse
Marquez hat sich mit einer spektakulären Runde die Bestzeit der Session von 1:55.840 geholt. Iannone holte auf den letzten Metern den zweiten Rang, Lorenzo wurde Dritter. Der Doktor liegt auf Rang fünf, Bradl auf 17.

14:16 Uhr
Save or crash?
Hat Marquez diesen Ausrutscher gehalten oder nicht? Die Antwort ist spektakulär. Sowas gelingt auch nur dem WM-Führenden. Physik? Die scheint für Marquez nicht zu gelten.

14:14 Uhr
Crash für Redding
Scott Redding hat es in Kurve elf vom Bike geholt, er ist ok und kehrt mit seinem Bike in die Box zurück.

14:00 Uhr
FP2 beginnt
Das zweite Freie Training der MotoGP beginnt in wenigen Minuten. Die Fahrer bereiten sich bereits vor.

13:52 Uhr
Bestzeit für Binder
Das zweite Freie Training der Moto3 in Brünn ist beendet. Binder konnte seine Bestzeit sogar noch auf 2:08.047 schrauben. Zweiter wurde Migno vor Bastianini, Bagnaia und Bulega. Auf Rang sechs kam Di Giannantonio vor Martin. Öttl wurde bis auf Rang acht zurückgereicht, er handelte sich sieben Zehntel Rückstand ein. Ebenfalls in die Top Ten ging es für Canet und Loi.

13:48 Uhr
Crash von Pawi und Danilo
Nun hat es auch Pawi erwischt, er ist in Turn 1 gestürzt. Unabhängig davon baute Danilo in Turn 8 einen Crash.

13:46 Uhr
Binder übertrumpft Öttl
Und schon hat Brad Binder Öttl wieder von der Spitze des Klassements verdrängt. Jetzt liegt die Bestmarke bei 2:08.406.

13:45 Uhr
Bestzeit für Öttl!
Die mentale Vorbereitung scheint zu fruchten, mit 2:08.772 legte Öttl jetzt eine neue Bestzeit vor!

13:40 Uhr
Öttls mentale Runde
Noch zehn Minuten hat Philipp Öttl Zeit, um sich zu verbessern. Derzeit ist er auf Rang 14 abgerutscht. An der mentalen Runde soll es nicht liegen.

13:30 Uhr
Halbzeitführung für Bastianini
Es ist Halbzeit im FP2 der Moto3, vorne liegt weiter Bastianini vor Binder und Canet. Ebenfalls in den Top Ten liegen derzeit: Loi, Navarro, DiGiannantonio, Danilo, Quartararo, Antonelli und Öttl.

13:24 Uhr
Bastianini setzt Bestzeit
Bastianini konnte eine neue Bestzeit setzen, ihm gelange eine 2:08.847. Damit schieb er sich vor Binder.

13:20 Uhr
Bulega crasht
Nicolo Bulega hat bereits einen Ausflug in den Kies unternommen. Er rutschte in Turn 5 weg, blieb aber wohl unverletzt.

13:18 Uhr
Binder früh schnell unterwegs
WM-Leader Brad Binder lässt gleich zu Beginn nichts anbrennen, er zeigt mit einer 2:09.393 auf. Öttl reiht sich vorerst mit sechs Zehnteln Rückstand auf Rang 12 ein.

13:10 Uhr
FP2 der Moto3 gestartet
Es geht los, die Moto3 startet nun in ihr zweites Freies Training. Zwar hängen weiter viele Wolken über Brünn, aber die Strecke ist trocken.

13:07 Uhr
Runder Geburtstag für Zeelenberg
Auch ein Geburtstagskind gibt es heute im Paddock: Wilco Zeelenberg, seines Zeichens Teammanager von Yamaha, feiert seinen Fünfziger.

13:05 Uhr
Nachmittagsprogramm beginnt in wenigen Minuten
In wenigen Minuten geht es am Automotodrom Brno mit dem Nachmittagsprogramm los. Den Anfang macht die Moto3 mit dem zweiten Freien Training um 13:10 Uhr. Die MotoGP folgt um 14:05 Uhr, den Abschluss macht um 15:05 Uhr die Moto2.

12:55 Uhr
Die richtige Vorbereitung macht den Unterschied
Was machen MotoGP-Stars eigentlich zur Vorbereitung auf ein Rennwochenende? Na klar, Motorrad fahren. Und wenn es sein muss, dann eben Minibikes auf dem Marktplatz von Brünn.

12:51 Uhr
Befreit!
Die Werks-Bosse sind wieder erlöst und wir haben noch eine knappe Viertelstunde, bis die Action wieder von vorn losgeht.

12:43 Uhr
Kein Interesse an Kommunikation
Zwar werden einige Fahrer in Aragon neue Kommunikations-Möglichkeiten ausprobieren, aber Nakamoto und Tsuji sind sich einig, dass dieses System nicht notwendig ist. Dall'Igna haut wieder rein: "Das wäre vielleicht ganz praktisch, aber ehrlich gesagt würde ich dieses Geld lieber für die Entwicklung des Motorrads ausgeben. Zum Beispiel für Winglets." Auch Kawauchi schlägt in dieselbe Richtung: "Wir haben uns jetzt so daran gewöhnt, das macht Motorradrennen doch gerade so spannend."

12:36 Uhr
Keine Moto2-Pläne für Yamaha
In Sachen Moto2 wird Yamaha nicht expandieren. "Auch nicht, wenn sich die Regeln ändern würden", erklärt Tsuji. "In dieser Sache sind wir Honda sehr dankbar, dass sie sich dieser Aufgabe angenommen haben. Es ist auch gut für die Fahrer, dass sie alle dasselbe Ausgangsmaterial haben."

12:28 Uhr
Ruhestand?
Nakamoto gewährt einen Einblick in die Vorgänge innerhalb der HRC. "Mit 60 Jahren muss man bei der HRC in Rente gehen", so Nakamoto. "Aber wenn mir jemand einen anderen Job anbieten würde, würde ich mich freuen." Genug hat der Japaner vom MotoGP-Zirkus offenbar noch nicht.

12:21 Uhr
Finetuning oder grobe Arbeit?
Suzuki-Boss Kawauchi antwortet auf die Frage, ob sich Suzuki mit der Entwicklung des Motors noch in der groben Arbeit oder schon im Finetuning gefindet, mit einem bestimmten "Beides.".

12:17 Uhr
Visionär Dall'Igna
"Die Motorrad-Industrie hat noch viel zu wenig Erfahrung mit der Aerodynamik. Wenn man sie jetzt verbietet, wird man nie etwas herausfinden", erklärt der Ducati-Chef. Dall'Igna weiter: "Wir können nicht genug Wissen entwickeln, um es auch in der Produktion zu verwenden. Das ist unser Problem, denke ich." Der Italiener kämpft also noch immer für die Winglet-Idee.

12:13 Uhr
Winglets
Kleiner Eklat mit Humor. Auf die Winglets angesprochen erklärt Nakamoto, dass er gerne Dall'Igna fragen würde, wie er die Ducati-Winglets gebaut habe. Auf die Frage hin, ob er Honda welche bauen würde, erwiderte Dall'Igna: "Nein, sicher nicht." Der Ducati-Boss ist noch immer sauer, dass die Flügelchen verboten wurden. Seiner Meinung nach mit Mithilfe von Honda & Co., die auf die Verantwortlichen Druck ausübten. Dall'Igna macht deutlich: "Ich verstehe ganz ehrlich nicht, warum wir sie verboten haben."

12:02 Uhr
Die ersten Worte
Zuerst wird in der Pressekonferenz über die Reifen gesprochen. Hondas Nakamoto sieht darin keine großen Probleme, Yamahas Tsuji sieht es etwas anders. Für den Honda-Vize-Chef hat kein Problem damit, dass auf jeder Strecke ein anderer Reifen verwendet wird. Tsuji beteuert, dass es für die Yamaha schwieriger ist, das richtige Setup zu finden. Dall'Igna von Ducati erinnert erstmal daran, dass es auch für Michelin nicht leicht ist, Reifen für die MotoGP zu entwickeln. Trotzdem oder gerade deshalb ist der Italiener mit der Arbeit zufrieden. "Es ist unser Job zu lernen, damit umzugehen", erinnert Dall'Igna. Schlussendlich erklärt Suzukis Kawauchi, dass auch das Team mit der Leistung Michelins zufrieden ist. "Und wir hoffen natürlich, dass sie sich mit mehr Erfahrung noch weiter verbessern."

12:00 Uhr
Die Pressekonferenz beginnt
Es geht los! Anwesend sind die Teamchefs von Honda, Yamaha, Ducati und Suzuki.

11:48 Uhr
Mittagspause
Der Vormittag ist vorüber, jetzt herrscht die Mittagspause, bevor es am Nachmittag weitergeht. Doch für 12 Uhr ist eine Pressekonferenz mit den Werks-Bossen der Teams angesetzt. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden!

11:40 Uhr
Das war die Vormittags-Action
Alex Marquez hat seine Führung in eine feststehende Bestzeit im FP1 festmachen können. Folger hat sich den zweiten Platz gekrallt, vor Nakagami und Kent. Fünfter wurde Baldassarri, Morbidelli Sechster. Weltmeister Zarco wurde nur Siebter vor Lowes, Corsi und Lüthi. Cortese kämpfte sich auf elf vor, Schrötter wurde 18, Aegerter 20.

11:38 Uhr
Crash für Tech3
Xavi Vierge ist in Kurve 14 gestürzt, kurz bevor die Session beendet wurde. Der Tech3-Pilot ist wieder auf den Beinen, kann aber nicht weiterfahren.

11:29 Uhr
Noch zehn Minuten
Noch zehn Minuten auf der Uhr und Alex Marquez führt die Session noch immer an. Folger ist auf Rang vier zurückgerutscht. Cortese ist 15, Schötter 14.

11:10 Uhr
Marquez goes Top
Diesen Satz hört man in der Moto2 auch nicht oft. Aber gerade hat Alex Marquez die Führung des ersten Freien Trainings der Moto2 übernommen.

11:04 Uhr
Der Zwischenstand zu Beginn
Takaaki Nakagami hat sich die vorläufige Bestzeit zu Session-Beginn geholt. Eine 2:02.785 brannte der Japaner in den Asphalt. Zarco lauert allerdings schon auf Rang drei vor Jonas Folger.

10:59 Uhr
Highsider für Pasini
Mattia Pasini hat es in Kurve vier mit einem fiesen Highsider hingelegt. Wenige Sekunden später ist er mit Hilfe der Marshalls schon wieder auf der Strecke. Passiert ist Pasini also nichts. Sekunden später erwischt es Ratthapark Wilairot in Kurve sieben.

10:55 Uhr
Die letzte Action des Vormittags
Die Moto2-Piloten begeben sich auf die Strecke, um die letzte Action vor dem Mittags zu liefern.

10:50 Uhr
Wetter: Weiter bewölkt
Das Wetter in Brünn zeigt sich weiterhin noch nicht von seiner schönsten Seite. Bei 17 Grad an der Luft und 22 auf dem Asphalt hängen tiefe Wolken über der Strecke, doch immerhin ist es derzeit trocken.

10:45 Uhr
In Kürze: FP1 der Moto2
In Brünn geht es um 10:55 Uhr mit dem ersten Freien Training der Moto2 weiter.

10:43 Uhr
Bestzeit für Iannone
Das erste Freie MotoGP-Training in Brünn ist beendet. Die Bestzeit gelingt Iannone mit 1:56.189. Dahinter reihen sich Rossi und Lorenzo ein. Vierter wird Barbera vor Dovizioso, Marquez und Vinales. Auch Redding, Smith und Pedrosa schaffen es in die Top Ten. Bradl ist am Ende mit knapp 2,3 Sekunden Rückstand Fünfzehnter.

10:23 Uhr
Panne für Iannone
Andrea Iannone musste seine Ducati an der Strecke parken, er hatte einen technischen Defekt.

10:13 Uhr
Lorenzo vorn
Kurz vor Sessionhalbzeit ist die Strecke wieder trocken. Lorenzo liegt vor Rossi und Iannone.

10:03 Uhr
Regenflaggen in Brünn
Kaum hat die Session begonnen, schon werden Regenflaggen geschwenkt!

09:55 Uhr
FP1 gestartet
Die MotoGP-Action in Brünn ist gestartet, das erste Freie Training der Königsklasse läuft.

09:51 Uhr
Up next: MotoGP
Jetzt übernimmt die MotoGP mit Rossi, Marquez und Co. für ihr erstes Freies Training.

09:50 Uhr
Binder setzt sich durch
Enea Bastianini und Jorge Martin auf der Mahindra haben Binder von der Top-Platzierung verdrängt - und das auf den allerletzten Metern. Die Bestie übernimmt die Spitze vor Martin und Binder. Lokalmatador Jakub Kornfeil ist Vierter vor Navarro. Öttl hat sich auf Rang elf festgesetzt.

09:34 Uhr
Crash Nummer zwei
Auch Jules Danilo hat es in Kurve sieben erwischt. Auch ihm ist nichts passiert.

09:27 Uhr
Die vorläufige Top-3
Migno führt die Session mit 12 Minuten auf der Uhr immer noch an, dahinter folgen Binder und Philipp Öttl.

09:21 Uhr
O-no!
Hiroki Ono hat es in Kurve sieben als ersten Fahrer in der Session hingelegt. Er ist okay.

09:18 Uhr
Kurzer Boxenstop
Momentan befinden sich fast alle Fahrer in den Boxen. Nur zwei Piloten sind noch auf der Strecke.

09:15 Uhr
Binder ist zurück
Kurzzeitig war Binder an der Spitze, jetzt hat Andrea Migno übernommen.

09:12 Uhr
Binder weiter nach vorn
Binder hat sich wieder auf Rang vier vorgefahren, während Gabriel Rodrigo die Spitze übernommen hat.

09:09 Uhr
Bulega schnell unterwegs
Jetzt hat Nicolo Bulega die Führung übernommen und übernimmt mit einer 2:10.096 die Spitze. Binder ist auf Rang sieben zurückgefallen.

09:05 Uhr
Binder übernimmt
Es sind nur wenige Minuten in die Session verstrichen und Brad Binder geht mit einer 2:11.173 bereits in Führung. Mit einer solchen Zeit ist das letzte Wort natürlich noch nicht gesprochen.

09:00 Uhr
Es geht los!
Die ersten Moto3-Bikes wechseln auf die Strecke. Romano Fenati allerdings nicht, der nun endgültig von seinem Team rausgeschmissen wurde. Noch haben sie keinen Ersatz für den Italiener, ab Silverstone wird Lorenzo Dalla Porta für ihn einspringen.

08:50 Uhr
Das Vormittags-Programm
Wie sieht der Brünn-Vormittag aus? Ab neun Uhr gibt die Moto3 Vollgass, danach kommt der Königsklassen-Auftakt mit Rossi, Marquez und Co. um 09:55 Uhr. Beendet wird der Vormittag mit der Moto2-Klasse, die ab 10:55 Uhr unterwegs ist.

08:40 Uhr
Das Wetter
Momentan sieht die Wetterlage in Brünn durchwachsen aus. Es herrschen 17 Grad Lufttemperatur und Nebel, die Sonne hat sich allerdings noch nicht ganz hinter den Wolken durchgekämpft. Im Laufe des Tages sollen die Temperaturen auf 25 Grad ansteigen.

08:30 Uhr
Guten Morgen!
Ausgeruht und frisch starten wir in den ersten Action-Tag des Brünn GPs. Den Anfang macht die Moto3-Klasse mit ihrem ersten Freien Training. Um 09:00 Uhr geht's los.

Donnerstag, 18.08.

21:00 Uhr
Dobrou noc aus Brünn!
Wir sperren den Ticker für heute zu, doch keine Sorge, morgen geht es bereits ab neun Uhr mit der Rennaction vom Automotodrom Brno los. Alle Details findet ihr in unserer Zeitplan-Übersicht zum Tschechien-GP. Bis morgen, gute Nacht!

20:45 Uhr
Die Tech3-Jungs im Quizduell
Auch vor dem Brünn-Wochenende müssen sich die Tech3-Jungs Pol Espargaro und Bradley Smith wieder einem Quizduell stellen: Wer von beiden kennt den Tschechien-GP besser?

Wer kennt den Tschechien GP besser? - Teil 1: (02:32 Min.)

Wer kennt den Tschechien GP besser? - Teil 2: (02:15 Min.)

20:30 Uhr
Neues Helmdesign für Öttl
Der einzige deutsche Moto3-Starter Philipp Öttl hat für Brünn einen Helm in einem komplett neuen Design mitgebracht, den Kopfschutz des Bayern zieren jetzt Raubtierzähne.

20:15 Uhr
Rossis Rekorde
In Brünn kehrt Valentino Rossi an die Stätte seines allerersten Triumphs zurück. Vor satten zwanzig Jahren fuhr er dort auf der 125er seinen ersten GP-Sieg ein. Zeit, die Rekorde des Doktors noch einmal Revue passieren zu lassen.

20:00 Uhr
Die Brennpunkte vor dem Brünn-Rennen
Schwimmt Ducati jetzt auf der Erfolgswelle? Können die Yamaha-Stars in Tschechien Punkte auf Marquez gut machen? Kehrt Honda aufs Podium zurück? Und hängt bei Aprilia immer noch der Haussegen schief? Motorsport-Magazin.com fasst vor dem Brünn-Wochenende die wichtigsten Fragen und Brennpunkte zusammen:

19:15 Uhr
Tito Rabats Super-Fan
Im Allgemeinen wird ja vermutet, dass nur die "Stars" wie Rossi oder Marquez regelrechte Super-Fans haben. Dass dem nicht so ist, stellt dieses Bild von einem sehr hingebungsvollen Tito-Rabat-Fan unter Beweis.

18:35 Uhr
Crutchlow als Vorleser?
Das etwas andere Pre-Event gab es für Cal Crutchlow: Er sollte einheimischen Kindern vorlesen. Die schienen es aber nicht besonders spannend zu finden. Da muss der frischgebackene Vater wohl noch etwas üben, bis seine neugeborene Tochter Willow ins entsprechende Alter kommt.

18:20 Uhr
Brünn: 400. GP unter Dorna-Regie
Brünn markiert ein Jubiläum für die MotoGP-Promoterfirma Dorna, es ist der 400. GP unter ihrer Regie. Deshalb versammelte sich der gesamte Paddock nun zu einem kurzen Festakt auf der Start-Ziel-Gerade, dabei wurden auch Luftballons mit den Namen aller Champions, seit die Dorna am Ruder sitzt, fliegen gelassen.

18:00 Uhr
Wetterprognose für das Rennwochenende
Was macht der Wettergott vor dem Rennen in Brünn? Muss sich Jorge Lorenzo erneut warm anziehen? Motorsport-Magazin.com spielt die Wetterfee:

17:45 Uhr
Der Beginn einer Ära
Wer hätte das damals gedacht? Vor zwanzig Jahren holte in Brünn in der 125er-Klasse ein junger Italiener seinen ersten Grand Prix-Sieg. Heute ist er der vielleicht größte MotoGP-Star aller Zeiten: Valentino Rossi.

17:28 Uhr
Kein Start für Miller
Schlechte Nachrichten für Jack Miller: Nach seinem schweren Crash im Spielberg-Warm-Up darf er in Brünn nicht an den Start gehen. Der Assen-Sieger hatte sich einen Haarriss in einem Wirbel und eine Handgelenksfraktur zugezogen. Zwar erteilte ihm der Rennarzt eine medizinische Freigabe, doch das MarcVDS-Team entschied gemeinsam mit Honda und Millers Manager, aus Sicherheitsgründen auf einen Start zu verzichten.

17:20 Uhr
Bautista: Freude über Wechsel zu Aspar
Für Alvaro Bautista geht es auch 2017 in der MotoGP weiter. Er freut sich riesig, dass er ins Aspar-Team wechseln kann.

17:19 Uhr
Redding: Pechsträhne beendet
Scott Redding ist heilfroh, dass die Pechsträhne, die ihn zu Saisonbeginn verfolgte, endlich gerissen ist.

17:16 Uhr
Iannone noch im Siegesrausch
Andrea Iannone brauchte einige Zeit, um seinen Sieg in Spielberg zu verdauen.

17:13 Uhr
Rossi hadert mit Rennpace
Der Doktor sieht sich auf der Strecke, wo er vor 20 Jahren seinen ersten Rennsieg feierte, nicht unbedingt als Siegkandidat, denn dieses Jahr ist er zwar im Qualifying stark, hat dafür im Rennen oft Probleme. Trotzdem liebt er die Strecke in Brünn.

17:10 Uhr
Lorenzo muss Marquez Punkte abnehmen
Jorge Lorenzo hat sich für Brünn ein klares Ziel gesetzt: So viele Punkte auf Marc Marquez aufzuholen wie möglich.

17:08 Uhr
Marquez: Schulter wieder ok
Gleich zu Beginn gibt es Entwarnung von Marc Marquez, seine Schulter ist wieder in Ordnung. Deshalb ist sein Ziel in Brünn ein Podium.

17:00 Uhr
Pressekonferenz mit Rossi und Co.
Nun gibt es eine Pressekonferenz mit Valentino Rossi, Marc Marquez, Jorge Lorenzo, Andrea Iannone, Scott Redding und Alvaro Bautista.

16:45 Uhr
Dezimiert in Brünn: Sky VR 46
Nach dem Eklat in Spielberg und dem folgenden Rauswurf von Romano Fenati wird Valentino Rossis Moto3-Nachwuchsteam Sky VR 46 in Brünn nur mit zwei Fahrern antreten, Nicolo Bulega und Andrea Migno. Ab Silverstone erhält dann Lorenzo Dalla Porta das dritte Bike des Teams.

16:30 Uhr
Wie lief es in den vergangenen Jahren in Brünn?
Noch schweigen am Automotodrom Brno die Motoren, doch in den vergangenen Jahren hat die Traditionsstrecke einige hochspannende MotoGP-Rennen geliefert. Motorsport-Magazin.com hat den großen Rückblick:

16:00 Uhr
Minibike-Action mitten in Brünn
Auch in Brünn gab es wieder ein Pre-Event für das Rennwochenende, diesmal durften einige Fahrer mit Minibikes mitten über den historischen Marktplatz in der Brünner Altstadt preschen, darunter Danilo Petrucci, Scott Redding, Julian Simon, Spielberg-Moto3-Sieger Joan Mir und Lokalmatador Jakub Kornfeil. Das sieht doch richtig nach Spaß aus, oder nicht?

15:45 Uhr
Iannone zurück aus Ibiza
Langsam trudeln die MotoGP-Stars im tschechischen Brünn ein, so auch Andrea Iannone. Der Spielberg-Sieger war noch am Sonntagabend mit einem Privatflugzeug nach Ibiza gejettet, um sich dort gebührend feiern zu lassen.

15:30 Uhr
Herausforderung für Zarco
Johann Zarcos Lederhosen-Salto aus Spielberg zieht Kreise, nun forderte ihn Lorenzo Savadori, der gerade Sommerferien von der Superbike-WM hat, zum Salto-Wettbewerb heraus. Zarcos Team um Aki Ajo ließ sich da natürlich nicht lumpen und konterte mit den schönsten Bildern von Zarcos Artistik.

15:15 Uhr
Cortese beim Feintuning
Zum "Feintuning" hat Sandro Cortese bereits am heutigen Donnerstag beim Physiotherapeuten in der Clinica Mobile vorbeigeschaut:

15:00 Uhr
Dobry den aus Brünn!
Spielberg ist kaum vorbei, da geht es schon weiter mit der MotoGP-Action: Dieses Wochenende gastiert der Rennzirkus im tschechischen Brünn auf einer absoluten Traditionsstrecke. Wie immer gibt es alle News von der Strecke und aus dem Paddock in unserem aktuellen Live-Ticker!


Tissot
Motorsport-Magazin.com Plus