Formel E

Formel E: Neuling Nissan präsentiert Fahrer-Überraschung

Dass Nissan e.dams mit Sebastien Buemi in die 5. Saison der Formel E starten würde, war bekannt. Sein neuer Teamkollege ist allerdings eine Überraschung.
von Robert Seiwert
Formel-E-Video: Nissan-Star Sebastien Buemi im Interview: (01:20 Min.)

Nissan beginnt sein neues Formel-E-Projekt mit einer kleinen Überraschung: Die Japaner haben Alex Albon als zweiten Fahrer neben Sebastien Buemi verpflichtet. Der 22-Jährige gibt sein Debüt im Elektro-Rennwagen, den Nissan in Kooperation mit e.dams einsetzen wird. Der japanische Autobauer übernimmt zur anstehenden Saison 5 anstelle von Renault, die sich voll auf ihr Formel-1-Programm fokussieren wollen.

Während Buemi in sein fünftes Jahr für das Team von Jean-Paul Driot startet, steht Neu-Teamkollege Albon vor einer Premiere. Der Thailänder ist jedoch kein Unbekannter für die erfolgreiche Truppe: In der aktuellen Formel-2-Saison tritt er für DAMS an und belegt aktuell den dritten Platz in der Meisterschaft.

"Das Niveau der Konkurrenz in der Serie ist intensiv, und ich freue mich darauf, mich gegen einige der besten Fahrer der Welt zu beweisen", sagt Formel-E-Rookie Albon. "Elektrischer Straßenrennsport ist für mich eine neue Herausforderung, aber die Zusammenarbeit mit Sebastien als Teamkollege wird eine große Hilfe sein, da er den Maßstab für die Leistung in der Serie gesetzt hat."

Buemi: Nissan hier, Toyota dort

Buemi gewann die Formel-E-Meisterschaft in Saison 2 und gehört zu den Pionieren der ersten rein-elektrischen Formelrennserie der Welt. Sein Vertrag lief auch nach dem Ausstieg von Renault weiter. Brisant, aber verträglich: Während Buemi in der Formel E für Nissan startet, gehört er gleichzeitig zum Werksprogramm von Toyota in der WEC-Langstreckenweltmeisterschaft.

"Saison 5 wird für mich in vielerlei Hinsicht ein ganz neuer Anfang sein", sagt Buemi. "Es gibt so viel Neues - die Autos, das Rennformat, die Austragungsorte. Ich freue mich darauf, weiterhin mit e.dams zusammenzuarbeiten und die Faszination der weltweit führenden Elektrofahrzeugtechnologie von Nissan Motorsportfans auf der ganzen Welt näher zu bringen."

Mit Nissan hat ein weiterer Hersteller sein Fahreraufgebot für die am 15. Dezember in Saudi-Arabien beginnende Saison 5 vorgestellt. Zuvor hatte Neueinsteiger BMW mit Antonio Felix Da Costa und Rookie Alexander Sims sein Lineup fürs Debüt präsentiert. Am gestrigen Mittwoch war Jaguar mit Nelson Piquet und Mitch Evans an der Reihe gewesen. Für Audi gehen weiterhin Daniel Abt und Lucas di Grassi an den Start.

Jean-Paul Driot, Geschäftsführer von e.dams, sagt: "Sebastien ist seit unserem ersten Formel-E-Rennen vor vier Jahren in China ein wichtiger Teil des e.dams-Teams. Wir kennen Alex gut von seinen Leistungen mit DAMS in der Formel 2, und wir freuen uns, sein Talent in die Formel-E-Meisterschaft zu bringen."


Weitere Inhalte:
nach 12 von 12 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter