Jedes Jahr werden die Laureus Awards, auch bekannt als Sport-Oscars, verliehen. Geehrt werden dabei die größten sportlichen Errungenschaften des vergangenen Jahres in sieben verschiedenen Kategorien. Motorsportfans wissen, welch spektakuläres Battle sich Mercedes und Red Bull in der Formel 1 Saison 2021 lieferten. Daraus ergeben sich nun zwei Nominierungen: Max Verstappen als bester Sportler und Mercedes als bestes Team.

Lewis Hamilton befindet sich erstmals seit 2017 nicht unter den Nominierten. Der Rekordsieger der Formel 1 war bereits neunmal für den Sport-Oscar nominiert, 2008 holte er sich den Titel für den Durchbruch des Jahres, 2020 siegte er in der Kategorie des besten Sportlers. Zuletzt verpasste Hamilton die Nominierung nach der Niederlage gegen Nico Rosberg.

Verstappen im Duell mit den Größten

Max Verstappen muss sich 2022 in seiner Kategorie gegen Tom Brady, Novak Djokovic, Robert Lewandowski, Caeleb Dressel und Eliud Kipchoge durchsetzen. Tom Brady, für viele der größte Quarterback aller Zeiten, gewann 2021 seinen siebten Super Bowl Titel. Auch Tennisstar Novak Djokovic ist wieder mit dabei. Er wurde bereits viermal von Laureus zum besten Sportler ernannt. Zuletzt machte er als Impfverweigerer beim Australian Open aber negative Schlagzeilen.

Hamilton teilte sich den Titel 2020 mit Messi -
Hamilton teilte sich den Titel 2020 mit Messi -Foto: Laureus

Robert Lewandowski ist für seine torreiche Saison als Stürmer bei Bayern München nominiert. Nachdem er sich beim Ballon d’Or mit dem zweiten Platz zufriedengeben musste, steht er zumindest bei den Laureus World Sports Awards nicht in Messis Schatten. Der US-amerikanische Schwimmer Caeleb Dressel verdient sich seine Nominierung mit fünf Goldmedaillen in Tokio. Eliud Kipchoge aus Kenia gewann beim Marathon in Tokio ebenfalls die Goldmedaille und hält seit 2018 den Rekord für die schnellste Marathonzeit.

Ist Mercedes das beste Team der Welt?

Mercedes hingegen tritt in der Teamkategorie gegen die erfolgreichsten Mannschaften des Vorjahres an. Darunter das argentinische Fußballnationalteam der Männer, das nach 28 Jahren wieder die Copa America für sich entscheiden konnte und Barcelonas Frauenfußballteam, das 2021 zum ersten Mal die Champions League gewann. Natürlich darf auch der amtierende Europameister nicht fehlen, weswegen das italienische Fußballnationalteam mit dabei ist.

Neben Mercedes ebenfalls nominiert ist das olympische Wasserspringen-Team aus China, das in Tokio fünf von sechs Goldmedaillen gewann und die Milwaukee Bucks (Basketball), die nach 50 Jahren die NBA Meisterschaft für sich entschieden.

Neuland für Verstappen - Routine für Mercedes

Max Verstappen war bei den Laureus Awards zuletzt 2016 unter der Kategorie 'Breakthrough oft he Year' nominiert. Es ist seine erste Nominierung in der Kategorie 'Laureus World Sportsman'. Aus der Welt des Motorsports wurden bereits Michael Schumacher (2002 und 2004), Sebastian Vettel (2014) und Lewis Hamilton (2020) als bester Sportler des Jahres ausgezeichnet. Für Mercedes ist es die insgesamt achte Nominierung in der Teamkategorie. Im Jahr 2018 konnten sie die Auszeichnung gewinnen.

Laureus Award wird erst im Frühling vergeben

Die Gewinner des Laureus World Sport Awards werden erst im April bekanntgegeben. Ein genaues Datum für das Event ist bisher nicht bekannt. Es soll jedoch eine virtuelle Award-Zeremonie geben. Bis dahin wird sich eine Jury, bestehend aus legendären Sportpersönlichkeiten, für die Sieger entscheiden. Aus dem Bereich Motosport sind Emerson Fittipaldi und Mika Häkkinen in der Jury vertreten.