Motorsport-Magazin.com Plus
Formel 1

Formel 1: Ferrari schenkt Leclerc seinen ersten Siegwagen

2019 gewann Charles Leclerc mit dem Ferrari SF90 in Belgien zum ersten Mal in der Formel 1. Jetzt schenkte ihm Ferrari seinen damaligen Erfolgsboliden.
von Florian Niedermair

Motorsport-Magazin.com - Was ein Geschenk für Charles Leclerc! Ferrari bedachte den Monegassen mit einem ganz besonderen Präsent und belieferte ihn mit jenem Ferrari SF90, mit dem Leclerc 2019 beim Großen Preis von Belgien in Spa seinen ersten Formel-1-Sieg gefeiert hatte.

Belgien 2019: Ein tragisches Wochenende

Der erste Formel-1-Erfolg des inzwischen 23-Jährigen war ein besonders emotionaler. Denn er erfolgte nur einen Tag nachdem Anthoine Hubert, ein enger Kindheitsfreund des Ferrari-Piloten, beim Formel-2-Rennen nach einem schweren Unfall sein Leben verlor.

Das Rennen selbst gewann Leclerc damals vor Lewis Hamilton, nachdem er von der Pole Position gestartet war. Hamilton machte gegen Ende des Grand Prix Druck auf den Ferrari-Fahrer, fand jedoch keinen Weg vorbei. Eine Woche später gelang Leclerc beim Heimrennen der Scuderia vor hunderttausenden Tifosi sein zweiter und bislang letzte Triumph in der Königsklasse.

Den Eindrücken des ersten Saisonrennens in Bahrain nach zu urteilen, wird es für Leclerc auch in der Formel-1-Saison 2021 schwer werden, auf das oberste Treppchen zu fahren zurückzukehren. Ferrari steigerte sich zwar verglichen mit dem letzten Jahr deutlich, befindet sich aber nach wie vor im Mittelfeld.


Weitere Inhalte: