Motorsport-Magazin.com Plus
Formel 1

Formel 1 Kalender 2021: Darum ist heute kein Rennen

Drei Wochen Pause sind in der Formel 1 ungewöhnlich. Wie die Kalenderplanung lief und warum heute kein Rennen stattfindet.
von Christian Menath

Motorsport-Magazin.com - Verträge in der Formel 1, so heißt es oft, seien das Papier nicht wert, auf dem sie gedruckt sind. In der heutigen Zeit lässt sich dieser Spruch auf Rennkalender übertragen. Die weltweite Pandemie verhindert den Normalbetrieb im Motorsport auch mehr als ein Jahr nach ihrem Ausbruch noch immer.

Trotzdem hält die Formel 1 weiterhin an einem 23 Rennen umfassenden Rennkalender fest. Und trotzdem findet heute, zwei Wochen nach dem Saisonauftakt in Bahrain kein Rennen statt. Wie passt das zusammen und warum hat man den Kalender nicht besser entzerrt?

Am 10. November 2020 war es endlich so weit: Die Formel 1 veröffentliche einen provisorischen Rennkalender. Der war das Papier, auf dem er gedruckt wurde… Ach lassen wir das. Der eigentliche Saisonstart in Australien musste aus bekannten Gründen verschoben werden. Bahrain blieb am angestammten Datum und bildete somit den Auftakt.

China und Vietnam fallen 2021 aus

Zwei Wochen später, am 11. April, hätte eigentlich der China GP in Shanghai stattfinden sollen. Wiederum zwei Wochen später, also am 25. April, stand ein noch zu definierendes Rennen im Kalender. Gemeint war damit eigentlich der Vietnam GP in Hanoi. Anschließend sollte am 09. Mai der Europa-Auftakt in Barcelona stattfinden.

Dabei tauchten zwei größere Probleme auf. Erstens: China wird auch 2021 keine internationalen Großveranstaltungen austragen. Zweitens: Das Formel-1-Projekt in Vietnam ist vorerst aufgrund von Ungereimtheiten vor Ort gestorben - obwohl die Strecke fertig ist.

Auf der Suche nach Ersatz wurde die Formel 1 in Imola und Portimao fündig. Warum aber nehmen die beiden Grands Prix nicht einfach die Plätze von China und Vietnam im Kalender ein?

Logistisch macht es Sinn, Portugal und Spanien als back-to-back-Wochenenden zu veranstalten. Damit Spanien den angestammten Platz am 09. Mai behalten kann, wurde Portugal auf das vorherige Wochenende geschoben.

Würde Imola nun also den China-Slot einnehmen, wäre das Rennen in der Emilia-Romagna zwar zwei Wochen nach dem Saisonauftakt, aber drei Wochen vor Portimao. Also hat man Imola - auch aufgrund der klimatischen Bedingungen - eine Woche nach dem China-Termin gelegt.

Provisorischer vs. aktueller Rennkalender 2021

Provisorisch Letzter Stand
Rennen 1 21. März - Australien 28. März - Bahrain
Rennen 2 28. März - Bahrain 18. April - Imola
Rennen 3 11. April - China 02. Mai - Portugal
Rennen 4 25. April - TBC (Vietnam) 09. Mai - Spanien
Rennen 5 09. Mai - Spanien 23. Mai - Monaco
Rennen 6 23. Mai - Monaco 06. Juni - Aserbaidschan
Rennen 7 06. Juni - Aserbaidschan 13. Juni - Kanada
Rennen 8 13. Juni - Kanada 27. Juni - Frankreich
Rennen 9 27. Juni - Frankreich 04. Juli - Österreich
Rennen 10 04. Juli - Österreich 18. Juli - Großbritannien
Rennen 11 18. Juli - Großbritannien 01. August - Ungarn
Rennen 12 01. August - Ungarn 29. August - Belgien
Rennen 13 29. August - Belgien 05. September - Niederlande
Rennen 14 05. September - Niederlande 12. September - Monza
Rennen 15 12. September - Monza 26. September - Russland
Rennen 16 26. September - Russland 03. Oktober - Singapur
Rennen 17 03. Oktober - Singapur 10. Oktober - Japan
Rennen 18 10. Oktober - Japan 24. Oktober - USA
Rennen 19 24. Oktober - USA 31. Oktober - Mexiko
Rennen 20 31. Oktober - Mexiko 07. November - Brasilien
Rennen 21 14. November - Brasilien 21. November - Australien
Rennen 22 28. November - Saudi Arabien 05. Dezember - Saudi Arabien
Rennen 23 05. Dezember - Abu Dhabi 12. Dezember - Abu Dhabi