Motorsport-Magazin.com Plus
Formel 1

Haas gibt Mick Schumachers Fahrplan für Formel-1-Test bekannt

Haas und Williams sind die ersten Teams, die ihre Fahrer-Planung für die Formel-1-Wintertests am Wochenende veröffentlichen. Wann Mick Schumacher fährt.
von Florian Niedermair

Motorsport-Magazin.com - Nur noch wenige Tage trennen uns vom Auftakt der Formel-1-Testfahrten. Sowohl Haas als auch Williams machten ihre Fahrer-Einteilung bereits publik. Mick Schumacher wird sich im Cockpit zu gleichen Teilen mit Nikita Mazepin abwechseln. Bei Williams kommt neben den beiden Formel-1-Stammfahrern Nicolas Latifi und George Russell auch Junior-Pilot Roy Nissany zum Einsatz.

Haas: Schumacher macht Auftakt

Wie von Günther Steiner und Mick Schumacher vor einigen Tagen angekündigt, teilt man sich bei Haas die Testtage proportional zwischen den beiden Fahrern auf. Somit dürfen sowohl Schumacher als auch Mazepin für insgesamt drei Testsessions den Haas VF-21 pilotieren.

Bereits beim Testauftakt am Freitag zwischen 8 und 12 Uhr (10-14 Uhr Ortszeit) erleben wir Mick Schumacher zum ersten Mal mit seinem diesjährigen Dienstwagen im Einsatz. Nachdem Schumacher die Vormittags-Session bestritten hat, übernimmt am Nachmittag dann sein Teamkollege Nikita Mazepin das Steuer.

Am zweiten Testtag dreht Haas die Aufstellung um. Mazepin eröffnet in der Früh, während Schumacher zwischen 13 und 17 Uhr (15-19 Uhr Ortszeit) seine Runden dreht. Am Sonntag ist Mick Schumacher dann wieder in der ersten Einheit am Start, ehe Mazepin am Nachmittag den Test abschließt.

Williams testet mit Nissany

Während bei Haas mit ihren beiden Rookies jede Test-Minute kostbar ist, gestaltet sich bei Williams die Situation ein bisschen anders. Beide Piloten haben mindestens eine Saison in der Formel 1 absolviert und so lässt Williams auch seinen Testfahrer Roy Nissany ans Steuer.

Der Israeli, der mit bisher bescheidenem Erfolg, in der Formel 2 an den Start geht, darf den gesamten ersten Testtag im Cockpit verbringen. Am Samstag übernimmt dann Nicolas Latifi das Steuer. Erst am letzten Testtag pilotiert George Russell den Williams FW43B.

Test-Plan im Überblick

Team Freitag VM/NM Samstag VM/NM Sonntag VM/NM
Haas Schumacher/Mazepin Mazepin/Schumacher Schumacher/Mazepin
Williams Roy Nissany Nicholas Latifi George Russell

Weitere Inhalte: