Formel 1

Formel 1 Japan: Suzuka-Qualifying am Sonntag, neuer Zeitplan

Die Formel 1 muss das Qualifying zum Japan GP 2019 auf Sonntagmorgen verschieben. Taifun Hagibis fegt über Suzuka. Alle Details und der neue Zeitplan.
von Christian Menath

Es hatte sich angekündigt, nun ist es Gewissheit: Das Qualifying zum Japan GP 2019 wird nicht wie gewohnt am Samstag stattfinden, sondern muss auf Sonntagmorgen verlegt werden. Grund dafür ist Taifun 'Hagibis', dessen Ausläufer am Samstag über Suzuka fegen sollen.

"Der Japan GP, Mobilityland und der Japanische Automobilverband haben sich dazu entschieden, alle Aktivitäten, die für Samstag, den 12. Oktober angesetzt waren, abzusagen", heißt es in einem Statement der Formel 1. "Die FIA und die Formel 1 unterstützen diese Entscheidung im Interesse der Sicherheit für Zuschauer, Teilnehmer und alle anderen am Suzuka Circuit."

Die Strecke wird aus Sicherheitsgründen für die Öffentlichkeit und für Medienvertreter am Samstag komplett geschlossen. Entsprechend kompakt fällt der Zeitplan am Sonntag aus. Um 10:00 Uhr Ortszeit (03:00 Uhr Mitteleuropäischer Sommerzeit) ist die Sonntags-Qualifikation unverändert über eine Stunde angesetzt.

Das Rennen wird wie geplant um 14:10 Uhr (07:10 Uhr Uhr Mitteleuropäischer Sommerzeit) gestartet. Weil die Sonne am Renntag bereits um 17:23 Uhr untergeht, wollte man den Start nicht nach hinten verlegen.

Formel 1 sagt Rahmenserie in Japan komplett ab

Bereits am Donnerstag hatte man alle Aktivitäten der Japanischen Formel 4 für das Wochenende abgesagt. Einerseits, um die Beteiligten im F4-Fahrerlager zu schützen, andererseits um beim Zeitplan am Sonntag flexibler zu sein. Neben der Formel 1 fährt lediglich der Porsche Carrera Cup Japan.

Taifun 'Hagibis' wird aller Voraussicht nach am Samstag auf die japanische Westküste treffen. Der Sturm soll im Zentrum Windgeschwindigkeiten von bis zu 200 km/h erreichen und ist damit als Supertaifun der Stufe 4 eingeordnet.

Die Verschiebung des Formel-1-Qualifyings hat in Suzuka schon eine kleine Tradition. Zuletzt sorgten starke Regenfälle 2010 dafür, dass am Sonntag um die Startplätze gekämpft wurde. 2004 kam es aufgrund des Taifuns 'Ma on' zur Sonntags-Qualifikation. Zum letzten Mal musste eine Qualifikation 2015 in Austin verschoben werden.

Formel 1: Neuer Zeitplan und TV-Programm Japan GP 2019

Donnerstag:
08:00 Uhr: Fahrer-Pressekonferenz - Teilnehmer: Leclerc, Sainz, Verstappen, Hülkenberg, Russell

Freitag:
03:00 Uhr - 04:30 Uhr: 1. Freies Training (LIVE: F1 TV Pro, n-tv, ntv.de, tvnow.de)
05:00 Uhr: Teamchef-Pressekonferenz - Teilnehmer: Vasseur, Binotto, Steiner, Tanabe, Abiteboul
07:00 Uhr - 08:30 Uhr: 2. Freies Training (LIVE: F1 TV Pro, ntv.de, tvnow.de, ORF1)

Sonntag:
03:00 Uhr: Qualifying (LIVE: F1 TV Pro, RTL, tvnow.de, ORF1, SRF2)
07:10 Uhr: Rennen (LIVE: F1 TV Pro, RTL, tvnow.de, ORF1, SRF2)


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video