Formel 1

Formel 1 Kanada: Williams stemmt schnellsten Pitstop der Saison

Williams absolviert nach Monaco auch in Kanada den schnellsten Stopp des Rennens. Robert Kubica in exakt zwei Sekunden abgefertigt. Neuer Saisonbestwert.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

Motorsport-Magazin.com - Williams hat sich auch beim Kanada GP mit einem Sieg beim DHL Fastest Pit Stop Award für ein wenig erfolgreiches Rennergebnis entschädigt. Damit hat das britische Traditionsteam nach dem Triumph beim vergangenen Rennen in Monaco nun gleich noch einmal abgeräumt.

Doch das ist längst nicht alles: Williams schaffte es beinahe, die magische Schallmauer von zwei Sekunden Standzeit zu durchbrechen. Das Team fertigte Robert Kubica bei einem zweiten Reifenwechsel des Polen in Runde 38 in exakt 2,00 Sekunden ab. Generell setzten die Teams auch in Montreal jedoch auf Einstopp-Strategien.

Williams stellte mit dem schnellsten Service auch einen neuen Rekord für die Saison 2019 auf, nachdem das Team zuletzt in Monte Carlo schon den vorherigen Bestwert von McLaren aus Barcelona (2,07) egalisiert hatte.

Der Stopp in Kanada war zudem der mit Abstand schnellste des Rennens. Der zweitschnellste Reifenwechsel wurde von Red Bull ausgeführt, die Gesamtführenden des DHL Fastest Pit Stop Award statteten Pierre Gasly in 2,37 Sekunden mit frischen Pneus aus.

Weil auch Max Verstappen einen der besten Boxenstopps in Kanada erwischte, baute Red Bull seine Führung noch weiter aus. Mit 173 Punkten führt das Team vor Ferrari (148). Williams (123) hat McLaren (110) überholt und ist jetzt Dritter.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video