Formel 1

Formel 1 Baku 2019: Der Ticker vom Rennen in der Nachlese

Mercedes mit viertem Doppelsieg in Folge. Mick Schumacher auf P5 in der F2. Und: Alle Reaktionen aufs Rennen. Hier in der Nachlese vom Sonntags-Live-Ticker.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

20:48 Uhr
Was bleibt, sind Bilder
Wir verabschieden uns für dieses Wochenende aus dem Ticker. Was aber bei euch bleibt, sind die Bilder in unserer Galerie, auf die wir hier gerne nochmal verweisen. Bis dahin, tschüss!

20:23 Uhr
Leclerc auch noch mit schnellstem Stop
Er war der schnellste Mann das gesamte Wochenende lang, er fuhr die schnellste Runde, ist Driver of the Day... und darf sich mit 2,27 Sekunden sogar noch über den schnellsten Reifenwechsel freuen.

20:18 Uhr
Ein Jubiläum
Wenigstens etwas darf Ferrari heute feiern. Leclercs schnellste Rennrunde war die 250. FL für Ferrari in der Formel 1. Damit liegen sie natürlich auf Platz 1, was noch eine Weile so bleiben dürfte, denn dahinter folgt McLaren mit 155.

20:12 Uhr
Hauptsache Spaß
Alex Albon ist über den ungeliebten elften Platz natürlich nicht so glücklich. Dafür gibt's was Anderes zum freuen. "Am Ende konnte ich ein paar Überholmanöver setzen und hatte Spaß da draußen. Das ist doch auch die Hauptsache." Sehr olympisch, Alex!

20:01 Uhr
Steiner sehr enttäuscht
Günther Steiner kann dem Wochenende nicht viel Positives abgewinnen. "Wir haben seit der Einführung der neuen Reifen Anfang des Jahres Probleme damit. Das ist sehr enttäuschend, wenn alles davon abhängt, ob man den Reifen ans Arbeiten bekommt oder nicht. Alle anderen scheinen das ja hinzubekommen, also müssen wir daran arbeiten." Da würden zumindest Ferrari und Renault wohl widersprechen.

19:56 Uhr
Binotto hätte gerne mehr Chaos gehabt
"Im Rennen gab es leider kein Safety-Car, von dem wir hätten profitieren können. Das hätte gegen unsere Rivalen gut in unsere Karten spielen können. Insgesamt war usere Pace heute einfach nicht gut genug. Wir müssen jetzt aggressivere Entscheidungen machen um dorthin zurück zu kommen, wo wir es verdient haben, zu sein."

19:48 Uhr
Checo der Baku-Spezialist
Jetzt meldet sich der Beste des Restes zu Wort. Perez lobt die "Exzellente Arbeit des gesamten Teams über das gesamte Wochenende. Wir konnten weit mehr erreichen als erwartet." Tatsächlich ist Checo jetzt Sechster in der Gesamtwertung, punktgleich mit Gasly und Kimi, nicht etwa Renault oder Haas also.

19:36 Uhr
Das Gegenteil von sonnig
Der Hülk tritt nochmal nach. Auf die Frage, ob er froh sei, dass das Wochenende vorbei ist, lacht er. "Oh ja, das kann man definitiv so sagen! Ich habe mich im Auto überhaupt nicht wohl gefühlt. Es sah echt nicht gerade sonnig aus, eher im Gegenteil."

19:28 Uhr
Walk like an Australian
Ok, das ist jetzt schon ein paar Stunden alt, aber immer noch ein lustiges Fundstück. Da hatte der Danny noch gut lachen, äh, tanzen.

19:15 Uhr
Stronger, better, power
Der Lewis kann sich mit Superlativen mal wieder nicht zurückhalten. "Ich glaube, das Team ist besser als jemals zuvor. Ich könnte nicht stolzer auf die ganze Arbeit sein." Allerdings ist das angesichts des Doppelsieg-Rekords ja auch kaum von der Hand zu weisen. "Valtteri und ich verschieben die Grenzen des Autos immer weiter und genauso alle Mechaniker, Ingenieure, und alle in der Fabrik." Seine Oma ist wohl die Einzige, die nicht aufgezählt wird.

19:11 Uhr
Niemand ist sicher vor des Valtteris Schampus
Weil ihr so toll gearbeitet habt, sollt ihr alle etwas davon haben.

Heute schon geduscht? - Foto: LAT Images

19:08 Uhr
Bottas erklärt schwachen Start
"Nach den durchdrehenden Rädern am Start in China war ich wohl etwas zu vorsichtig hier. Wir sind dann Seite an Seite durch Turn 1 und 2 gefahren aber es war respektvolles Racing und ich bin froh, dass ich vorne wieder rauskam."

19:03 Uhr
Carlos auf Mission
Endlich läuft bei McLaren mal alles zusammen. Sainz auf P7 musste sich nur Checo geschlagen geben, was das Mittelfeld angeht. "Im ersten Stint, war ich auf einer Mission und wollte so viele Autos überholen, wie möglich. Später hätte ich dann gerne den Force India attackiert." Aber die heißen doch gar nicht mehr so, Carlos. Egal, was hat's verhindert? "Irgendwie hatte Perez dann ein Revival seiner Pace."

18:56 Uhr
Williams schlechtestes Wochenende?
Das meint zumindest George Russell, und zwar nicht nur wegen Gully-Gate. "Es war bisher das schlechteste Wochenende der Saison. Das Setup hat einfach überhaupt nicht so funktioniert, wie wir dachten." Dabei sind die Plätze 15 und 16 für William-Verhältnisse doch ziemlich gut. Naja, wenn man ausklammert, dass alle dahinter ausgefallen sind...

18:44 Uhr
Besser mit neuem Ansatz
Pierre Gasly findet langsam den Schlüssel, um mit seinem Red Bull umzugehen. "Es war viel besser als in den bisherigen Rennen, ich konnte viel mehr so fahren, wie ich wollte. Ich passe mich an und habe meinen Ansatz etwas geändert, aber das Auto ist auch etwas vorhersehbarer. Ich muss noch an ein paar Dingen arbeiten, aber es geht in die richtige Richtung."

18:38 Uhr
Diese Sicht
Max Verstappen ist gar nicht mal so unzufrieden mit seinem Rennen. "Insgesamt hatten wir ein gutes Rennen. Ich konnte die Mercedes und Ferrari die ganze Zeit sehen." Wenn das schon ausreicht... "Ich habe versucht, die Lücke zu schließen, aber unterm VSC habe ich zu viel Reifentemperatur verloren und dann nur noch herum geschliddert."

18:30 Uhr
Viele viele Zuschauer
Alle Tribünen waren während des Rennens ausverkauft. 85.000 Zuschauer sahen das Renngeschehen. Aus ganzen 74 verschiedenen Ländern kamen sie zusammen.

18:07 Uhr
Komm da raus
Will der Lewis ihn da aus dem Auto zerren, damit es endlich ein Ende hat?

Foto: LAT Images

17:59 Uhr
Das gelbe Mysterium
Dem Hulk hat auch im Rennen die Harmonie mit seinem Auto gefehlt. "Ich hatte heute keine Antwort und nichts anzubieten. Ich hatte das Gefühl, so gut gefahren zu sein, wie ich konnte. Vielleicht war es eines dieser mysteriösen Wochenenden, die einfach passieren. Wir haben auf jeden Fall einiges, was wir uns anschauen müssen."

17:51 Uhr
Die Geschichte wiederholt sich immer
McLaren war hinter Checo heute das stärkste Mittelfeld-Team. Fun-Fact: P7 und 8 für Sainz und Norris sin das erste Doppel-Punkte-Ergebnis seit... Baku 2018.

17:37 Uhr
Eigentlich war der Restart doch super
Nach dem furchtbaren ersten Stint konnte Vettel nach dem VSC eigentlich eine gute Pace gehen. "Ich habe dann eigentlich schnell Temperatur in die Reifen bekommen, bin ein paar schnelle Sektoren gefahren und konnte auch etwas von Max wegziehen." Gereicht hat es trotzdem nicht. "Wir müssen mehr arbeiten, um die Reifen zum arbeiten zu kriegen als Mercedes. Die schnippen einfach mit den Fingern und es passiert."

17:30 Uhr
Langweilig, oder?
Auf die Dominanz von Mercedes angesprochen, findet Seb nur ein Wort: "Langweilig ist das, oder? Sehr sehr langweilig, nicht erst vier Rennen sondern vier Jahre schon." Und die Lösung dafür? "Es ist einfach nur wie ein riesiger magischer Zauberwürfel. Den müssen wir jetzt langsam mal lösen, wir haben genug Leute, die den Rubik's Cube in wenigen Minuten lösen können."

17:27 Uhr
Der Torpedo gibt Ratschläge
Natürlich darf sich auch der Unfall-Gegner noch zu Wort melden. "Ich respektiere Daniel sehr, wir waren ja auch Teamkollegen. Ich glaube, er muss in so einer Situation einfach etwas geduldiger sein. Fürs nächste Rennen kaufe ich ihm einen Rückspiegel."

17:21 Uhr
Ich habe nicht geschaut
Danny Ric erklärt seinen Rückwärts-Ausrutscher. "Ich hatte keine Ahnung, dass er hinter mir sein könnte. Ich dachte, ich wäre sehr weit weg von der Strecke und wollte wenig Zeit verlieren, also habe ich schnell den Rückwärtsgang eingelegt und wollte dann nach Autos auf der Strecke gucken. Ich fühle mich ziemlich schlecht deshalb, ich kann mir da nur selbst die Schuld geben."

17:15 Uhr
Die Fahrer-Noten
Ihr seid mal wieder gefragt. Gebt den Fahrern die Noten, die sie eurer Meinung nach verdient haben:

17:11 Uhr
Die Rosberg-Verwirrung
Vorhin verbreitete sich noch das Gerücht, dass Nico Rosberg seine Akkreditierung entzogen bekommen hätte, weil er seinen Pass einem Mitarbeiter gegeben hat. Letzteres stimmt zwar, aber der Ex-Weltmeister kommt mit einer Ermahnung davon. Man hat ihn dann sogar ohne seinen Pass in den Paddock gelassen."

17:06 Uhr
Schmecken tut's aber
Auch, wenn ein Finne keine Freude zeigen kann: Alkohol trinken entspricht ihm.

Mmmh, lecker Schampus - Foto: LAT Images

17:03 Uhr
Strafe für Ricciardo
Wegen seines Rückwärts-Rammstoßes gegen den Torpedo bekommt der Honey Badger zwei Strafpunkte aufgebrummt und wird beim nächsten Rennen drei Positionen in der Startaufstellung nach hinten versetzt. Dagegen kann keine Beschwerde eingelegt werden."

16:59 Uhr
Wartet bis zum Schluss
Toto berichtet auch von der Angst, dass der Medium nicht bis zum Ende hätte halten können. "Wir haben den Fahrern nach dem Stop gesagt, dass wir nicht wissen, ob der Reifen bis zum Schluss durchhalten wird. Deshalb sollten sie ihn nicht überstrapazieren. Wir haben ihnen dann gesagt, dass sie am Ende gegeneinander kämpfen können."

16:56 Uhr
Keine Teamorder bei Mercedes
In den letzten Runden sah man Toto Wolff, wie er fleißig Funkknöpfe gedrückt hat. Mit Teamorder hatte das aber wohl nichts zu tun. "Ich spreche während der Rennen nie mit den Fahrern, weil ich mich kenne. Ich werde dann emotional und bereue hinterher was ich gesagt habe. Es ging nur um allgemeine Digne, die ich mit den Strategen und dem Kommandostand besprochen habe. Etwa, ob wir den Motor schonen können oder Vettel dann näher kommt, ob Leclerc oder Verstappen die schnellste Runde fahren werden, solche Dinge."

16:52 Uhr
Die Daten werden's richten
Warum hat Ferrari Charles so lange draußen gelassen? "Ich bin sicher, da gibt es einen Grund für. Ich muss mir die Daten anschauen, bevor ich dazu etwas sage, denn davon habe ich im Auto natürlich nicht so viele wie die an der Box. Und wir müssen uns anschauen, warum ich etwas Zeit verloren habe, als Valtteri, Lewis und Seb mich überholt hatten."

16:46 Uhr
Nur mit mir selbst war etwas falsch
Bei solch einer Selbstkritik kann es natürlich nur Leclerc sein, der da spricht. "Ganz ehrlich, mit Ferrari an sich ist nichts falsch, nur mit mir selbst gestern. Auf dem Medium waren wir sehr schnell und darauf sind die Führenden ihren längsten Stint gefahren. Es hätte also ein echt gutes Rennen sein können."

16:41 Uhr
Max: Wir kommen näher
Seine Pace auf dem Medium mochte Verstappen. "Aber nach dem VSC konnten wir die Reifen nicht mehr auf Temperatur bringen. Wir kommen näher ran."

16:39 Uhr
Red Bull trauert und feiert
Nciht etwa wegen Gasly, nein. "Wir wären so gerne auf diesem Podium gewesen. Aber P4 ist Max' bestes Ergebnis in den Straßen von Baku."

16:35 Uhr
Finnische Freude und Ferrari-Frieden
So kann man das Geschehen auf dem Podium beschreiben.

Foto: LAT Images

16:34 Uhr
Ein Bier für den Briten
Im Kampf um den Sieg half Bottas auf den letzten Metern George Russell, den er überrunden musste und dadurch DRS-Hilfe bekam. Das weiß er auch zu schätzen. "Ich werde ihm ein Bier ausgeben."

16:32
Diese coolen Finnen
Bottas hat sich auch unter dem Druck vom Lewis nicht verrückt machen lassen. "Mein Puls war eigentlich sehr niedrig, ich habe versucht, nicht zu viel darüber nachzudenken, das hilft ja nichts.

16:29 Uhr
Die Fastest Lap allein macht nicht glücklich
War der Punkt für die schnellste Runde ein kleiner Trost für Leclerc? "Nein, das bringt mir nicht besonders viel Freude."

16:27 Uhr
Das Problem mit dem VSC
Hamilton hat zwei Sekunden unter VSC-Bedingungen verloren. Warum? "Ich habe da wahrscheilich irgendwie die Delta-Daten auf dem Dashboard falsch interpretiert und zu viel Zeit verloren. Das war mein Fehler, denke ich."

16:23 Uhr
Danny und Daniil versöhnen sich
Vor der RTL-Kamera kommt es zu romantischen Szenen. Kvyat steht vor dem Mikrofon, da kommt Ricciardo, der den Torpedo im Rückwärtsgang abgeschossen hatte und entschuldigt sich. "Ich kaufe dir einfach einen neuen Rückspiegel", ist die trockene Antwort des Torpedos. Und dann ist er sogar noch selbstkritisch. "Ich hätte etwas mehr Geduld haben müssen aber wollte ienfach kämpfen. Und dann waren natürlich die Reifentemperaturen zu niedrig."

16:21 Uhr
Der Lewis will nicht mehr so freundlich sein
"Für mich war es eher ein durchschnittliches Wochenende. Ich hatte einen super Start, war aber vielleicht einfach zu freundlich."

16:19 Uhr
Leclercs schlechterer Startreifen
Er war ja als einziger in der Gruppe auf dem Medium unterwegs. "Der Start war nicht toll. Aber wir haben getan was wir konnten. Am Ende waren wir sehr stark, ich habe dann gefragt, ob ich die Anderen einfangen kann aber sie sagten mir, ich soll einfach die schnellste Runde probieren."

16:17 Uhr
Seb versteht's selbst nicht
Das Reifenfenster war mal wieder schwer zu treffen. "Es war mit dem Rhythmus sehr schwer, aber mit dem Medium deutlich besser. Manchmal ändert sich das Runde für Runde und man weiß selbst nicht, warum man mal Grip hat und mal nicht. Am wichtigsten war es, vor Max zu bleiben und wir müssen das Auto jetzt jedes Rennen weiterentwickeln."

16:15 Uhr
Ferrari mindestens auf einem Level
Nur Mercedes-Understatement. Nein, der Toto hat Fakten. "Leclerc war auch heute der schnellste Mann auf der Strecke. Wir sind stark, aber Ferrari ist effektiv auf einem Niveau mit uns." Die Fahrer waren am Ende frei zu racen. "Wir haben sie frei fahren lassen. SIe haben immer dieselbe Motorleistung, da müssen wir ihnen zwar etwas auf die Finger klopfen, aber so ist das."

16:12 Uhr
Toto in der Schule
Toto Wolff erzählt aus seiner Kindheit. "Ich hab das nicht gemocht, wenn ich mit meinen Noten nach Hause kam und die Streber meinten, sie wären so schlecht." Da muss er sich wohl an die eigene Nase packen. "Aber wir lernen alle dazu, wie man den Reifen streicheln muss."

16:09 Uhr
Keine Aufgabe bei Ferrari
Vettel hofft, demnächst zurückschlagen zu können. "Wir haben noch einiges, was ans Auto kommt. Wir sind nicht der Favorit, aber wir haben einen guten Spirit im Team. Wir müssen jetzt daüfr sorgen, den Spieß umzudrehen. Wir waren jetzt viermal nicht wirklich da. Wichtig aber, dass Charles noch die schnellste Runde geholt hat und den Mercedes-Jungs wenigstens den Punkt geklaut hat."

16:09 Uhr
Alle Details
Hier nochmal zum Nachlesen:

16:08 Uhr
Vettel spricht mal wieder über Reifen
Der Seb schiebt seine Niederlage auf den ersten Stint. "Der erste Stint war richtig schwach. Ich habe keine Temperatur in die Reifen bekommen. Sie waren dann zu lang zu kalt und ich hab sie zerstört. Als sie dann warm wurden, waren sie schon kaputt. In der Mitte des Rennens konnten wir auf dem Medium eine wesentlich bessere Pace gehen."

16:06 Uhr
Hamilton kann dem Sieger nur gratulieren.
"Er ist ein fantastisches Rennen gefahren. Er hat nicht einen Fehler gemacht, wie schon im Quali. Da hab ich's verloren."

16:04 Uhr
Bottas spricht von einem harten Rennen.
"Am Ende hatte ich es aber unter Kontrolle. Lewis hat gut Druck gemacht, ich war einfach froh, die Zielflagge zu sehen. Ich bin stolz, ein Teil dieses Teams zu sein."

15:45 Uhr
ZIEL: DOPPELSIEG FÜR MERCEDES!
Der vierte in Folge zum Saisonstart. Neuer F1-Rekord. Unfassbar. Bottas behauptet sich vor Hamilton. Vettel mit zehn Sekunden Rückstand Dritter. Verstappen Vierter, aber nut mit einem Punkt mehr als Leclerc, weil der einen für die FL erhält. Perez, Sainz, Norris, Stroll und Räikkönen holen die letzten Punkte. Räikkönen hält damit seine Punkteserie 2019 auch in Rennen vier.

15:43 Uhr
RUNDE 50/51: Leclerc dreht auf
Pink erster Sektor nach eine sehr langsamen Laderunde für Leclerc. das wird die FL. Gerade hatte sie sich erst Bottas geholt, der auch volle Kanone fahren muss, um Hamilton abzuwehren. Aber Leclerc hat natürlich frischere Reifen. Wieder pinke in Sektor zwei. Und da ist die FL 1:43.009. Auch neuer Rundenrekord. Und jetzt die letzten Rennrunde.

15:40 Uhr
RUNDE 47/51: Ferrari wagt es!
Leclerc kommt rein! Frische Softs. Ferrari will die FL. Aber: Zieht Verstappen noch nach? Spannend jetzt auch vorne: Hamilton auf einmal unter einer Sekunde hinter Bottas! DRS-Angriff bei Mercedes. Teamduell. Kurz vor Schluss ist plötzlich richtig Pfeffer drin hier.

15:36 Uhr
RUNDE 45/51: Bottas holt FL
Und hätte damit den Extrapunkt. Aber: Verstappen und Leclerc könnten jederzweit an die Box kommen, um frischere Reifen zu holen. Nach hinten haben beide genug Luft, um keinen Platz zu verlieren.

15:28 Uhr
RUNDE 42/51: Weiter
Das VSC endet. Damit laufen die letzten zehn Runden. Bottas drei Sekunden vor Hamilton, der zwei vor Vettel. Verstappen weitere drei Sekunden zurück. Für Grosjean ist Schluss. Er muss abstellen. Läuft für die Franzosen heute. Nicht.

15:25 Uhr
RUNDE 40/51: VSC!
Gasly wird erst langsam, dann bleibt er stehen. "Ich habe Power verloren", funkt er. Virtuelles Safety Car. Das nutzt en Norris und Magnussen, Hülkenberg und Russell zum zweiten Stopp, um jetzt nochmal mit Soft anzugreifen. Also gleich. Wenn es weitergeht eben.

15:19 Uhr
Top-Fünf - 14 Laps to go
So geht jetzt in den Schlussspurt. Leclerc hat frische Softs, der Rest olle Mediums.

Pos.FahrerZeit
1BottasLAP
2Hamilton+1,665
3Vettel+3,733
4Verstappen+7,8
5Leclerc+28,251

15:17 Uhr
RUNDE 36/51: Gewehrt
Kampflos gibt der Franzose gegen den monegassischen Nachbarn nicht auf. Leclerc verliert da etwas Zeit, auf der Gegengeraden geht der Ferrari dann aber durch. Kvyat muss derweil auch abstellen.

15:14 Uhr
RUNDE 33/51: Leclerc extrem langsam
Jetzt sollte er dann doch mal reinkommen. Vier Sekunden hinter der Pace inzwischen. Auch Verstappen ist jetzt dran - aber kann nicht on track überholen. Jetzt kommt Leclerc nämlich doch mal. Damit fällt er sogar hinter Gasly, der auch noch auf dem ersten Reifen fährt. Der wird aber schnell fällig sein.

15:12 Uhr
RUNDE 32/51: Hamilton durch
Und zack, auch Hamilton hat Leclerc überholt. Der funkt jetzt, dass er in die Box will, glaubt, zu viel Zeit zu verlieren. Vettel jetzt direkt im Getriebe.

15:10 Uhr
RUNDE 31/51: Bottas durch
Und da ist es schon passiert. Mit DRS Ende Start/Ziel einfach vorbei gefahren. In der nächsten Runde sollte dann Hamilton nachziehen. Vettel komtm jetzt auch näher. Weiter hinten übernimmt sich Ricciardo beim Überholen von Kvyat. Beide enden damit in der Auslaufzone. Beim Rangieren kollidieren sie dann auch noch. Für beide geht es aber erstmal weiter. Doch jetzt kommt Ric in die Box und stellt ab. Nach dem Rennen wird das noch untersucht.

15:07 Uhr
RUNDE 29/51: Bottas dran an Leclerc
Jetzt ist es gleich soweit. Bottas nur noch eine Sekunde hinter dem Ferrari, Hamilton genauso nah dahinter. Vettel fehlen weitere drei, aber auch er holt zumindest minimal auf. Soll Leclerc jetzt etwas einbremsen, so Vettel helfen, und dann selbst Soft holen, um eine Schlussattacke zu reiten? Mit dann 20 Sekunden Rückstand wäre das allerdings ein harter Job. Leclerc braucht jetzt ein Safety Car.

15:00 Uhr
RUNDE 25/51: Durchfahrtstrafe gegen Kubica
Für die eben erwähnte verpatzte Startprozedur. Kubica hatte zu früh seine Garage verlassen, um sich am Ende der Boxengasse aufzureihen. Großen Unterschied macht das aber nicht wirklich. Damit wird Kubica nur noch deutlicher Letzter sein.

14:58 Uhr
RUNDE 24/51: Dreher Grosjean
Im Infight mit Daniel Ricciardo dreht sich Romain Grosjean weg. Glück gehabt: Immerhin kein Einschlag - da war gerade zum Glück ein Notausgang. Grosjean verliert deshalb aber richtig. Der ganz Zug ist vorbei. Nur noch P17 jetzt - und die Reifen dürften alles andere als gut sein. Aber er muss ja sowieso noch stoppen.

14:52 Uhr
RUNDE 22/51: Fernduell
Kurz vor der Halbzeit ist es vorne gerade ruhig. Keine engen Duell. Umso spannender die Taktik. Mercedes holt allmählich Leclerc ein, Verstappen ist aber absolut der Schnellste. Bei einem Stopp für Leclerc würde es gerade schon eng. Allerdings hätte er dann auch den Soft. Deshalb muss Ferrari jetzt aber noch länger fahren. 30 Runden wird der sicher nicht halten. Spannend: Müssen auch Mercedes und Vettel nochmal kommen? Selbst für Medium im zweiten Stint war der erste Stopp sehr früh.

14:44 Uhr
Top-Ten nach der ersten Stopp-Phase
Leclerc, Gasly und Grosjean müssen allerdings noch rein. Das Trio war mit Medium gestartet.

Pos.FahrerZeit
1LeclercLAP
2Bottas11,842
3Hamilton15,807
4Vettel18,411
5Verstappen28,839
6Gasly29,918
7Perez44,327
8Norris46,517
9Sainz49,037
10Grosjean50,201

14:38 Uhr
RUNDE 14/51: Vettel macht Boden gut
Auch Hamilton hat jetzt den Medium geholt. Durch den Undercut hat Vettel viel Zeit gewonnen, liegt nur noch zwei Sekunden hinter dem Briten - und holt weiter auf. Kann der Ferrari auf Medium mehr? Leclerc ist ja auch darauf gestartet und immernoch sehr schnell unterwegs, führt jetzt vor Verstappen. Letzterer kommt jetzt auch zum Stopp.

14:35 Uhr
RUNDE 11/51: Vettel an der Box
Ferrari bewahrt Vettel per Stopp vor der Schmach einfach von Vettel stehengelassen zu werden. Der dreht jetzt richtig auf, fährt allein im ersten Sektor fast zwei Sekunden schneller als Hamilton. Vettel hat natürlich Medium bekommen, ist hinter Verstappen gefallen. Eine Runde später kommt jetzt Bottas.

14:29 Uhr
RUNDE 9/51: Frühe Stopps
Ein Fünftel des Feldes war schon drin. Kvyat, Magnussen, Räikkönen, Hülkenberg, Giovinazzi sind somit die letzten Fünf aktuell. Vorne macht Leclerc jetzt richtig Druck auf Verstappen und nimmt ihn bei der ersten Gelegenheit am Ende der Runde. Auf Start/Ziel einfach mit DRS vorbei.

Leclerc krallt sich Verstappen - Foto: LAT Images

14:23 Uhr
RUNDE 4/51: Vettel fällt ab
Weiter keine groben Vorfälle. Was ist denn hier los? Kein Chaos in Baku??? Unfassbar. Fast so unfassbar wie Vettels Pace. Mercedes fährt dem Ferrari ganz locker weg. Seb fehlen schon sechs Sekunden auf Hamilton, auf Bottas fast zehn. Verstappen hat inzwischen Perez wieder überholt. Leclerc ist kurz davor und gegen Kubica wird wird wegen irgendwas am Start ermittelt.

14:13 Uhr
START: Haariges Mercedes-Duell
Enger Battle zwischen Hamilton und Bottas über zwei Kurven hinweg. Botts beißt sich durch. Stark gemacht. Vettel bleibt Dritter, dahinter unfassbar mal wieder der Baku-Perez. Verstappen niedergerungen! Leclerc dagegen verliert. Ganz schwacher Launch, zurückgefallen auf P10. Boxengassenstarter Räikkönen hat schon in der ersten Runde den ersten Williams genommen. Albon hat mit dem Hinterrad die Barrieren erwischt. Kann aber weiterfahren.

Mercedes dominiert die Startphase in Baku - Foto: LAT Images

14:10 Uhr
Formation!
Die Einrollrunde läuft. Dieses Mal nur mit 17 Autos. Und jetzt lassen wir endlich mal gut sein mit dem Thema Boxengassen-Starter.

14:09 Uhr
Heizdecken off
Und damit erfahren wir auch außerhalb der Top die Reifenwahl. Grosjean, Russell, Kubica und Gasly starten auf Medium, alle anderen auf Soft. Und Leclerc hat natürlich auch Medium. Mit dieser Mischung hatte er vor seinem Unfall im Q2 immerhin seine beste Zeit gefahren. Aber der ist ja in den Top-10.

14:07 Uhr
Reminder
Wir immer für alle, die hier neu sind, unser Service-Post: In diesem Ticker hier gibt es während des Rennens nur die wichtigsten Szenen, Bilder und gegebenenfalls Stimmen. Im oben verlinkten Session-Ticker könnt ihr den Baku GP mit Live-Kommentar, allen Zeiten, Abständen und Positionen genießen. Viel Spaß dabei!

14:03 Uhr
Bilder
Und Fotos aus Baku haben wir natürlich auch wieder jede Menge von euch. Gleich kommt natürlich noch die Renngalerie. Bis dahin schonmal alles weiteren Schätzchen:

14:00 Uhr
Wer gewinnt?
In der MSM-Redaktion läuft schon wieder illegales Glückspiel. Christian, Jonas und Flo wetten wieder auf abstruseste Dinge. Für euch haben wir da etwas seriöseres im Angebot. Wer gewinnt? Jetzt noch schnell abstimmen.

13:55 Uhr
15 Minuten
Der Start rückt näher. Die gerade schon erwähnte offizielle Startaufstellung (auch bzw. besser gesagt vor allem in der Boxengasse) haben wir jetzt auch bei uns nochmal aufgearbeitet. Der wirklich finale Stand für den Start:

13:49 Uhr
Bernie glaubt an Vettel
Bei RTL spricht der Ex-Zampano zuerst davon, dass es heute eine Überrascung geben wird. Dann aber doch nicht. "Der Vettel gewinnt das. Ganz einfach macht der das."

13:47 Uhr
Checo glaubt nicht an Podium
Ein drittes Podium in Baku für Perez? Eher nicht. "Das ist eigentlich unmöglich. Dafür müssten wir erestmal die Pace verbessern. Außerdem müssen wir überhaupt erstmal ins Ziel kommen." Das klingt ja nicht so hoffnungsvoll.

13:37 Uhr
Endlich Gewissheit!
Die FIA hat die endültige Startaufstellung veröffentlicht. In der Box sieht es dabei wie folgt aus: Kubica, Räikkönen, Gasly. Und tatsächlich hatte der Betroffene Recht. Der Grund dafür ist, dass Gasly zusätzlich zur Disqualifikation eine Fünf-Plätze-Gridstrafe für einen Getriebewechsel kassierte.

13:22 Uhr
Alfa optimistisch
Trotz des Flügel-Pechs gibt Alfa sich kämpferisch. "Wir pushen trotzdem für Punkte."

13:16 Uhr
Heute wieder Chaos?
Davon hatten wir bisher so einiges. Sehen wir heute das Safety-Car im Rennen? Die Chancen stehen gut, dass Bernd Mayländer wieder Führungskilometer sammeln darf: In den letzten zwei Jahren musste er fünfmal ausrücken.

13:13 Uhr
Alfa tauscht Flügel-Teil
Alfa löst das Problem an Kimis Auto, indem man die Verstellvorrichtung am Frontflügel-Flap austauscht. Hoffentlich ist diese regelkonform...

13:08 Uhr
Die Fahrerparade
Da fahren sie die ersten Runden, wenn auch sehr langsam.

Foto: LAT Images

13:04 Uhr
Vom Seb gibt's keine Details.
Was kann er denn nun ausrichten im Rennen heute, Ferrari ist doch eigentlich am schnellsten. Darauf möchte er aber nicht eingehen. "Also, wenn ihr bei uns im Team herumfragt, dann sagen euch alle, dass wir das Rennen gewinnen wollen." Ja gut, aber das will Williams ja auch...

13:02 Uhr
Weiß Gasly mehr?
Weiterhin geht's um die Reihenfolge in der Boxengasse. "Ich weiß nicht sicher, vielleicht muss ich hinter Kimi starten, weil der nur eine Strafe bekommen hat und ich zwei." Ein ganz neuer Ansatz. "Auf jeden Fall wird's sehr spannend mit drei Leuten aus der Pitlane." Weiß denn keiner was Genaueres?

12:59 Uhr
Crash-Charles hätte lieber P9 als P8 gehabt.
Für das Crash-Kid aus Monaco geht es mit jeder Disqualifikation einen Platz nach vorne, jetzt steht er auf P8 durch den Kimi-Vorfall. Das ist ihm aber gar nicht so recht. "Ich war eigentlich ganz froh, von P9 zu starten, weil das die rechte Seite ist. Aber gut, P8 nehme ich jetzt auch." Wollen wir doch meinen.

12:56 Uhr
Technisch. Oder nein, doch nicht.
Hamilton soll den Fans erklären, wie es ist, in Baku zu fahren. Da ist er sich aber selbst nicht ganz eins. "Das kann ich nicht. Es ist ein sehr technischer Kurs. Wobei, nein eigentlich nicht, eher sehr basic. Auf jeden Fall kann man leicht Fehler machen, ein Verbremser und das war's." Das zumindest können wir unterschreiben.

12.52 Uhr
Wenigstens einer hat Mitleid mit dem Charles
Und das ist auch noch der Weltmeister. "Ich verstehe seinen Ärger, mir würde es ganz genauso gehen. So sind wir Rennfahrer zu uns selbst, wenn uns Fehler passieren. Vielleicht nicht mehr ganz so sehr, wenn man älter wird. Aber ich erinnere mich, dass ich früher für zwei, drei Tage nicht aus meinem Zimmer gekommen bin, wenn mir so etwas passiert ist. Und er hat sehr viel Druck auf seinen jungen Schultern lasten."

12:46 Uhr
Die graue Eminenz
Wir haben natürlich auch wieder den Altkanzler... äh, Ex-Regenten gespottet:

Foto: LAT Images

12:43 Uhr
Die Fünf Minuten
Eines müssen Gasly, Kubica und Kimi aber beachten: Das Fünf-Minuten-Signal. Sollte einer von ihnen nach dem Gong am Ende der Boxengasse ankommen, muss er sich ganz hinten einreihen.

12:34 Uhr
Die Startaufstellung in der Boxengasse
Als gäbe es nicht genug Chaos: In welcher Reihenfolge die drei Unglücklichen aus der Boxengasse starten werden, ist nicht so ganz klar. Denn das Reglement schreibt bei mehreren Startern aus der Pitlane vor, dass diese in der Reihenfolge starten, in der sie sich qualifiziert haben. Da Gasly und Räikkönen sich offiziell nach den Disqualifikationen gar nicht qualifiziert haben, ist nur klar, dass Kubica vorne steht. Ob dahinter der Schnellere das Vorrecht hat oder das dritteTraining gilt, geht aus den Regeln nicht hervor. Wir wühlen aber weiter und halten euch auf dem Laufenden.

12:25 Uhr
Gleich drei Boxengassen-Starter!
Damit starten jetzt mit Gasly, Kubica (nach dem Quali-Crash und Chassis-Tausch) und Räikkönen drei Fahrer aus der Pitlane.

12:18 Uhr
Kimi aus der Box!
Wegen eines illegalen Frontflügels muss Räikkönen aus der Boxengasse starten. Das gibt die FIA gerade bekannt. Ein Flap hat sich weiter als erlaubt verbogen.

12:14 Uhr
Kalibrieren der Kupplung oder Fake Starts?
Das Spiel der Mercedes am Ende des Qualifyings gestern sorgt nach wie vor für Gesprächsstoff. Offenbar wurden Hamilton und Bottas angewiesen, einen "Dummy" Start zu machen, also die Konkurrenz zu täuschen. Das geht aus den mafiösen Funksprüchen hervor, die abgegriffen wurden. Auf das Bohren von Investigativ-Mann Vettel, ob es denn nun Fake-Starts oder Übrungs-Starts gewesen sind, antworten die Verdächtigen jedoch im Chor: "Wir haben die Kupplung kalibriert."

12:10 Uhr
Dann jetzt aber das Oberhaus
So, widmen wir uns dann mal wieder der Formel 1. Exakt zwei Stunden sind es noch, bis der 1001. GP steigt.

12:05 Uhr
Formel 2: Sieg für Latifi, Mick auf P5!
Mick Schumacher kämpft sich noch in die Top-5 nach vorne, Nicholas Latifi aber gewinnt vor Juan Manuel Correa und Jack Aitken. Alles zum Rennen hier:

12:00 Uhr
Formel 2: Restart für die letzte Runde!
Eine Runde haben wir noch auf der Uhr und das Rennen wird wieder freigegeben! Die Top-5 behalten ihre Plätze dahinter übernimmt Mick Schumacher P6!

11:47 Uhr
Formel 2: Gleich wieder SC
Das Safety Car kommt rein, und gleich nach zwei Kurven kommt es zu einem Unfall mit drei Fahrern: Mazepin, Ghiotto und King sind raus. Damit wird gleich wieder ein SC-Einsatz nötig. Mick Schumacher ist damit schon Siebter.

11:33 Uhr
Formel 2: Rückwärtsgang bei Gelael
Läuft für Mick Schumachers Teamkollege Sean Gelael. Aber rückwärts. Von P1 ist der Prema-Pilot jetzt innerhalb von drei Runden auf P6 zurückgefallen. Mick ist weiter Zehnter. Das Safety Car ist zum zweiten Mal draußen. Diesmal hat Giuliano Alesi sein Auto geschrottet.

11:25 Uhr
Formel 2: Mick auf dem Vormarsch
Jetzt liegt Mick Schumacher schon in den Top-10. Nobuharu Matsushita und Anthoine Hubert hat der Weltmeister-Sohn hinter sich gelassen. Vorn führt Gelael vor Latifi, Correa, Aitken und De Vries.

11:15 Uhr
Formel 2: START!
Sean Gelael holt sich den Holeshot von Startplatz 3 aus und führt vor Juan Manuel Correa, Nicholas Latifi, Nikita Mazepin und Jack Aitken. Das Safety Car ist für zwei Runden draußen, nachdem es in Kurve 2 gekracht hat. Tatiana Calderon, Louis Deletraz und Ralph Boschung hat es erwischt. Mick Schumacher hat sich schon von Startplatz 19 auf P12 nach vorn gearbeitet.

11:00 Uhr
Der Fahrplan für heute
Wir berichten für euch heute von zwei Rennen: Um 11:10 Uhr unserer Zeit startet das Sprintrennen der Formel 2 mit Mick Schumacher, drei Stunden später erfolgt der Startschuss für F1-GP Nummer 1001.

10:50 Uhr
Den Samstag im Überblick...
...gibt es unter folgendem Link:

10:45 Uhr
Race Day!
Herzlich Willkommen zum Rennsonntag in Baku! Heute ist es also soweit, das 1001. Rennen der Formel-1-Geschichte geht über die Bühne. Plus: Das Wichtigste vom Formel-2-Sprintrennen mit Mick Schumacher. Viel Spaß!


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video