Formel 2

Formel 2 Baku 2019: Mick Schumacher von P19 in die Top-5!

Mick Schumacher zeigt beim Formel-2-Sprintrennen in Baku (Aserbaidschan) eine beeindruckende Aufholjagd. Die vielen Safety-Car-Phasen helfen ihm.
von Tobias Ebner

Motorsport-Magazin.com - Von Startplatz 19 auf Rang fünf: Mick Schumacher pflügte beim Formel-2-Sprintrennen in Baku durch das Feld! Der Prema-Pilot profitierte dabei von den vielen Zwischenfällen und Safety-Car-Phasen auf dem Stadtkurs in Aserbaidschan.

Am Start schoss Sean Gelael von P3 an die Spitze, gefolgt von Juan Manuel Correa, Nicholas Latifi, Nikita Mazepin und Jack Aitken. Mick Schumacher kämpfte sich von Startposition 19 auf P12 nach vorne. Tatiana Calderon, Louis Deletraz und Ralph Boschung waren nach einem Unfall in Kurve 2 eliminiert. Die Rennleitung schickte daraufhin das Safety Car auf die Strecke. Beim Restart nach zwei Runden blieb Gelael vorn, dahinter rang Latifi Correa nieder. Mick Schumacher machte gegen Anthoine Hubert und Nobuharu Matsushita Plätze gut und war damit schon in den Top-10.

Ab Runde 6 ging es für den Führenden Gelael nach hinten. Zunächst fand Latifi einen Weg am Prema-Piloten vorbei, danach musste er auch Correa, Aitken, Ghiotto und De Vries ziehen lassen. Nach neun Runden kam das Safety Car zum zweiten Mal raus, diesmal hat Giuliano Alesi sein Fahrzeug in die Leitplanken gestopft.

Beim Restart nach zwölf Runden kam es wieder zu Chaos in Kurve 2: Ghiotto, Mazepin und King steckten in der Leitplanke, das Safety Car wurde gleich wieder auf die Strecke geschickt. Latifi, Correa, De Vries, Aitken, Gelael lautete nun die Reihenfolge der Top-5, Mick Schumacher profitierte vom Zwischenfall und lag auf Rang sieben.

Für die letzten beiden Rennrunden wurde das Rennen erneut freigegeben. Latifi behauptete sich beim Restart vor Correa, De Vries, Aitken und Gelael. Dahinter nahm Schumacher Dorian Boccolacci den sechsten Platz ab. Eingangs der letzten Runde verdrängte Aitken De Vries von P3 und Schumacher rang Teamkollege Gelael für P5 nieder.

Latifi fuhr als Sieger über die Ziellinie vor Correa, Aitken und De Vries. Punkte gehen auch an Mick Schumacher auf P5, Sette Camara, Boccolacci und Gelael.

Wie schlägt sich Mick Schumacher in der Formel 2 2019?: (10:58 Min.)


Weitere Inhalte:
nach 4 von 12 Rennen
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video