Formel 1

Formel 1 Bahrain Ticker-Nachlese: Vettel am Freitag auf P1

Formel 1 LIVE - heute: Ferrari dominiert auch Training 2. Bestzeit von Vettel, Mercedes im Rückstand. Die Stimmen zum Trainingstag
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

20:00 Uhr
Das war der Freitag in Bahrain
Wir verabschieden uns an dieser Stelle mit dem Ticker für den heutigen Tag. Wir haben zwei Trainings erlebt und die wichtigste Nachricht: Ferrari ist zurück an der Spitze. Morgen steht die Qualifikation an - kann Mercedes bis dahin noch Zeit finden? Außerdem: Das Hauptrennen der Formel 2. Mick Schumacher hat von Startplatz 10 eine große Aufgabe vor sich. Der Samstag verspricht also viel Action! Bis dahin wünschen wir noch einen schönen Freitagabend.

19:48 Uhr
Magnussen wird von Lichtern geblendet
Wäre Kevin Magnussen Mitglied der Manfred Manns Earth Band, dann würde er jetzt wohl "Blinded by the Lights" singen, um an dieser Stelle mal einen ganz schlechten Wortwitz aus der Tasche zu ziehen. Der Däne hatte im zweiten Training mit den Lichtern am Lenkrad zu kämpfen, die ihn wohl etwas geblendet haben. Im Ergebnis spiegelte sich das nicht wieder: Magnussen holte einen guten siebten Platz.

19:30 Uhr
Räikkönen: Quali-Blindflug für Alfa Romeo
Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi standen mit Kühlproblemen lange in der Box. Mit wenig Fahrzeit fürchtet Räikkönen jetzt einen Blindflug im Qualifying. Aufregung gab es für den Finnen trotz der geringen Fahrzeit genug. Seine Aussagen über eine unliebsame Begegnung mit einem Toro Rosso findet ihr hier.

19:11 Uhr
Red Bull: Schnellster auf Medium
Wie Max Verstappen ist auch Dr. Helmut Marko über die Red Bull-Pace auf den Mediums erfreut. Man war Schnellster auf den Longruns. Allerdings gibt es wohl noch Nachholbedarf auf den weichen Reifen.

18:54 Uhr
Räikkönen: Dreher und technische Probleme
Für Kimi Räikkönen hätte das zweite freie Training kaum schlechter laufen können. Erst drehte er sich auf kalten Reifen weg, danach fesselte ihn ein technisches Problem an die Box. "Ich hatte einfach keine Balance und mit den neuen Reifen ist es in den ersten Kurven noch etwas rutschig", geht der Iceman auf seinen Ausrutscher ein. "Wir hatten Kühlungsprobleme mit dem Auto. Wir wären fast noch mal rausgefahren, aber uns ging die Zeit aus." Teamkollege Giovinazzi kämpfte mit ähnlichen Problemen, konnte aber zehn Minuten vor Schluss nochmal auf die Bahn.

18:47 Uhr
Alonso zurück im McLaren
Fernando Alonso setzt sich in der kommenden Woche wieder ans Steuer des McLaren. Für Pirelli fährt er den Reifentest am Dienstag und Mittwoch. Comebackvorbereitungen sind das laut Alonso allerdings nicht.

18:22 Uhr
Verstappen: Longruns vielversprechend
Max Verstappen zieht ein positives Fazit vom Freitag: "Die Longruns waren sehr gut. Nur auf den weichen Reifen müssen wir noch nachbessern." Selbst wenn das Qualifying nicht so rund laufen sollte, gibt es im Rennen ja noch drei DRS-Zonen.

18:10 Uhr
Williams: Back to the Roots
Auch im zweiten Training landeten die beiden Williams auf den letzten zwei Plätzen. Deshalb holt man jetzt Personal aus den guten alten Zeiten zurück. Patrick Head kommt aus dem Ruhestand ins Team. Geht es damit aufwärts?

18:01 Uhr
Trainingsbericht: FP2
Wer das zweite Training verpasst hat, der bekommt hier die Chance, die Zusammenfassung zu lesen. Wichtigste News: Ferrari liegt an der Spitze. Die Roten wollen Melbourne vergessen machen.

17:50 Uhr
Top-Ten aus dem zweiten freien Training

Pos. Fahrer Zeit
1 S. Vettel 1:28.846
2 C. Leclerc 1:28.881
3 L. Hamilton 1:29.449
4 V. Bottas 1:29.557
5 N. Hülkenberg 1:29.669
6 M. Verstappen 1:29.725
7 K. Magnussen 1:30.000
8 L. Norris 1:30.017
9 R. Grosjean 1:30.068
10 D. Kvyat 1:30.093

17:41 Uhr
Starker Renault
Beinahe unbemerkt zeigte Nico Hülkenberg eine starke Leistung im zweiten Training. Hinter Ferrari und Mercedes belegte er den fünften Rang und war damit sogar minimal schneller als Max Verstappen im Red Bull. Daniel Ricciardo konnte die Zeit seines Teamkollegen allerdings nicht bestätigen. Der Australier verlor über eine Sekunde und belegte nur Rang 15.

17:30 Uhr
Bestzeit für Vettel
Mit 1:28.846 Minuten setzte Sebastian Vettel die schnellste Zeit des Freitags mit über sechs Zehntelsekunden Vorsprung auf die Silberpfeile. Ob Mercedes blufft oder der Kurs Ferrari einfach entgegen kommt, werden wir morgen erst erfahren.

17:19 Uhr
Gasly mit Schwierigkeiten
Pierre Gasly beklagt sich beim Team über Probleme mit der Motorbremse, die nicht so arbeitet, wie der Franzose es sich wünschen würde. So musste der Red Bull-Pilot erneut die Box aufsuchen.

17:02 Uhr
Probleme bei Alfa
Bei beiden Boliden von Alfa Romeo wird intensiv gearbeitet. Vermutlich wird weder Antonio Giovinazzi noch Kimi Räikkönen in dieser Session noch einmal rausfahren können.

16:45 Uhr
Top-Ten zur Halbzeit

Pos.FahrerZeit
1Vettel1:28.942
2Leclerc1:29.083
3Hamilton1:29.449
4Bottas1:29.557
5Hulkenberg1:29.669
6Verstappen1:29.725
7Magnussen1:30.000
8Norris1:30.017
9Grosjean1:30.068
10Kvyat1:30.093

16:36 Uhr
Ferrari rockt
Zumindest im Moment scheint Ferrari auf einem anderen Niveau zu fahren. Als einzige Piloten konnten Vettel und Leclerc bisher die 1:30er-Marke unterbieten. Vettel war sogar schneller als 1:29.0. Lewis Hamilton und Valtteri Bottas waren aber auch noch nicht mit der weichsten Reifenmischung unterwegs.

16:21 Uhr
Keine Konsequenzen für Hülk-Kollision
Der kleine Zwischenfall am Ende des ersten Trainings zwischen Antonio Giovinazzi und Nico Hülkenberg hat keine Folgen. Die Stewards entschieden, dass keiner der Piloten mehr Schuld hat.

16:00 Uhr
GRÜN
Das zweite Training der Formel 1 ist eröffnet. Nun haben die Piloten erneut 90 Minuten Zeit ihre Vorbereitungen voranzutreiben.

15:55 Uhr
Wetter-Update
Bei 25 Grad Luft- und 31 Grad Streckentemperatur geht es gleich ins zweite Training. Wie weit fallen die Zeiten noch? Im vergangenen Jahr wurde die 1:30er-Marke geknackt. Davon dürfen wir auf jeden Fall auch ausgehen.

15:39 Uhr
Gutes Omen Alonso?
Fernando Alonso testet in der nächsten Woche für McLaren in Bahrain. Der Spanier scheint eine magische Wirkung auf das Team zu haben, wie er auf Nachfrage von Motorsport-Magazin.com verrät: "Um ehrlich zu sein, bin ich kaum involviert. Ich war zwei Tage in Barcelona beim Test: An einem war Lando Erster, am anderen Carlos. Sehen wir mal, was hier passiert..."

15:30 Uhr
Ghiotto auf Pole, Schumacher Zehnter
Luca Ghiotto holt sich kurz vor Schluss die Bestzeit. Er startet morgen vor Louis Deletraz, Nyck de Vires und Nicholas Latifi. Mick Schumacher hatte einen großen Verbremser in seiner schnellen Runde und startet nur von Platz 10.

15:23 Uhr
Letzte Minuten
Vor dem letzten Run liegt Latifi weiter in Führung. Mick Schumacher liegt aktuell an achter Stelle.

15:03 Uhr
F2-Quali nach Unfall unterbrochen
Callum Ilott hat das Auto in die Reifenstapel geworfen. Ilott ist ok, aber das Auto ist hin. Damit ist die Session erst einmal unterbrochen. Momentan führen die beiden DAMS-Piloten Latifi und Sette Camara. Mick Schumacher liegt aktuell auf dem sechsten Rang.

14:50 Uhr
Qualifying Formel 2
Soeben hat die Qualifikation der Formel 2 begonnen. Die Fahrer haben 30 Minuten, um eine möglichst gute Runde in den Asphalt zu brennen. Vier Punkte gibt es für die Pole Position. Wir sind gespannt, wie sich die jungen Wilden schlagen.

14:44 Uhr
Sainz mit neuer Power Unit
Platz 7 im ersten Training - damit steht Carlos Sainz ganz vorne im Mittelfeld. Sainz wird diese Aufmunterung auch nötig haben, immerhin war die Power Unit aus Melbourne nicht zu retten. Der Spanier befindet sich nun schon am Saisonlimit mit den Teilen und dabei ist noch nicht mal das zweite Saisonrennen vorbei.

14:27 Uhr
Hutmode - Wüstenedition
Wo wir gerade schon bei feierlichen Anlässen sind. Christian ist im Media Center in Bahrain gerade dieser interessante Hut aufgefallen. Steht da eine Hochzeit an oder dient der Hut rein modischen Zwecken?

Hochzeit oder Mode? Was steckt hinter dieser extravaganten Kopfbedeckung? - Foto: Motorsport-Magazin.com

14:22 Uhr
Jubiläum in Bahrain
15 Jahre ist es her, dass die Formel 1 das erste Mal in Bahrain halt machte. Zum Jubiläum gibt es einen großen Kuchen. Nur Kimi Räikkönen scheint sich nicht so recht darüber zu freuen. Wem fällt der kleine Fehler im Bild auf?

14:07 Uhr
Das komplette Ergebnis
Charles Leclerc fuhr die Bestzeit zum ersten Training der Formel 1 in Bahrain. Wer sonst noch wo steht, das findet ihr im kompletten Ergebnis:

13:56 Uhr
Kollision wird untersucht
Die Kollision zwischen Antonio Giovinazzi und Nico Hülkenberg wird untersucht. Beide Fahrer müssen in einer Viertelstunde zu den Stewards. Hülkenberg war auf einer langsamen Runde, Giovinazzi beschwerte sich per Handzeichen. Danach kam es zur kleinen Kollision.

13:52 Uhr
Next up: Das Qualifying der Formel 2
So langsam verschiebt sich unser Fokus auf die Formel 2. Das Qualifying startet in einer Stunde. Mit dabei: Mick Schumacher. Im Training heute morgen landete Sergio Sette Camara auf dem ersten Platz. Mick Schumacher hielt sich mit Platz 12 noch vornehm zurück. In der Qualifikation sollte aber deutlich mehr drin sein für Schumacher.

13:46 Uhr
Ferrari zurück zur alten Form?
Die Pace der beiden Ferrari im ersten Training erinnert doch wieder an die Testfahrten. Zu viel sollte man jedoch nicht in die Zeiten hineininterpretieren: Das Qualifying und das Rennen finden bei Nacht statt und damit bei deutlich kühleren Temperaturen.

13:37 Uhr
Top-Ten des ersten freien Trainings

Pos. Fahrer Zeit
1 C. Leclerc 1:30.354
2 S. Vettel 1:30.617
3 V. Bottas 1:31.328
4 L. Hamilton 1:31.601
5 M. Verstappen 1:31.673
6 P. Gasly 1:31.815
7 C. Sainz 1:31.952
8 N. Hülkenberg 1:32.040
9 D. Kvyat 1:32.339
10 K. Räikkönen 1:32.385

13:31 Uhr
Leclerc mit Bestzeit
Charles Leclerc sichert sich im ersten Training von Bahrain die Bestzeit. Dabei war Ferrari fast eine Sekunde schneller als die Silberpfeile. Wir denken aber nicht, dass das das richtige Bild widerspiegelt, sondern dass Mercedes sich noch zurückgehalten hat.

13:29 Uhr
Giovinazzi und Hülk kollidieren
In den letzten Sekunden des Trainings ereignete sich noch Überraschendes. Antonio Giovinazzi und Nico Hülkenberg kollidierten. Beide Piloten konnten aber aus eigener Kraft die Box aufsuchen.

13:12 Uhr
Leclerc mit Bestzeit
Mit 1:30.354 Minuten hat Charles Leclerc die neue Bestzeit gesetzt. Damit ist der Monegasse schon über eine halbe Sekunde schneller als die Bestzeit des ersten Trainings im vergangenen Jahr.

12:45 Uhr
Top-Ten zur Halbzeit

Pos.FahrerZeit
1Vettel1:31.747
2Leclerc1:31.884
3Bottas1:32.340
4Hamilton1:32.497
5Verstappen1:32.524
6Ricciardo1:33.278
7Albon1:33.347
8Hulkenberg1:33.455
9Magnussen1:33.458
10Kvyat1:33.509

12:29 Uhr
Dreher von Stroll
Lance Stroll ist der erste Pilot, der sich in Bahrain seinen Boliden beschädigt. Nach einem Dreher schlug der Kanadier mit seinem Frontflügel an der Streckenbegrenzung an und musste die Box für einen Nasenwechsel ansteuern.

12:13 Uhr
Die ersten Bilder
Das Training läuft noch nicht lange, die ersten Fotos vom Freitag haben wir aber trotzdem schon.

12:00 Uhr
GRÜN
Die ersten 90 Trainingsminuten der Formel 1 in Bahrain sind eröffnet.

11:55 Uhr
Wetter-Update
Es ist sonnig in Bahrain. Einem unbeeinträchtigten ersten Training steht nichts im Wege.

11:46 Uhr
Perez sieht Stroll als stärksten Teamkollegen
Lance Stroll und Sergio Perez fahren in dieser Saison zum ersten Mal gegeneinander. Nach nur einem Rennen ist der Mexikaner trotzdem der Ansicht, dass er seinen bisher stärksten Teamkollegen hat.

11:38 Uhr
Ist Honda schon auf Mercedes Niveau?
Beim Saisonauftakt war Red Bull die zweite Kraft hinter den Silberpfeilen. Lewis Hamilton sieht sogar noch mehr Gefahrenpotenzial. Max Verstappen sieht noch Aufholbedarf.

11:27 Uhr
Hamilton bleibt gelassen
Trotz des scheinbar überlegenen Valtteri Bottas in Australien macht sich Lewis Hamilton keine Sorgen vor dem finnischen Teamkollegen.

11:21 Uhr
Das war der Donnerstag
Bekanntlich beginnen die Formel-1-Wochenenden ja am Donnerstag. Wer also gestern etwas verpasst hat, kann hier noch einmal in Ruhe nachlesen, was am Medientag so passiert ist.

11:15 Uhr
Guten Morgen aus Bahrain
Wir begrüßen euch zum Freitag des zweiten Rennwochenendes in Bahrain. Heute stehen die ersten beiden Trainingssessions an. Die große Frage: Dominiert Mercedes erneut oder war Australien eine Ausnahme? Wir dürfen gespannt sein.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video