Formel 1

Fernando Alonso: ROAR für 24 Stunden von Daytona 2018 steht an

Für Fernando Alonso geht das Abenteuer Daytona 2018 jetzt so richtig los: Der traditionelle Test 'ROAR' vor dem 24-Stunden-Rennen steht unmittelbar bevor.
von Jonas Fehling

Motorsport-Magazin.com - Fernando Alonso startet in das Motorsport-Jahr 2018 mit einem weiteren Abstecher in den Sportwagen. Nach seinem Debüt beim Indy500 im Frühjahr 2017 legt der doppelte Formel-1-Weltmeister 2018 aber noch einen drauf. Diesmal will es Alonso auf der Langstrecke wissen. Mit United Autosports, amtierender europäischer LMP3-Champions, gibt der F1-Pilot McLarens bei den 24 Stunden von Daytona 2018 Gas.

Alonso reist zu offiziellem Test nach Daytona

Bevor es am letzten Wochenende im Januar so weit ist, steht für Fernando Alonso jetzt allerdings noch ein großer Test-Event an. Nach einem ersten Shakedown im Ligier JS P217 von United Autosports im November 2017 in Aragon, Spanien, reist Formel-1-Star Alonso bereits am kommenden Wochenende nach Daytona. Dort nimmt Alonso teil am traditionellen 'ROAR vor den 24 Stunden von Daytona', dem offiziellen Test zum dem Endurance-Rennen im Oval.

"Es ist ein wahres Vergnügen, wieder in den Staaten - vor den US-Fans - Rennen zu fahren. In weniger als einem Jahr werde ich an zwei legendären Rennen teilgenommen haben. Das macht mich sehr stolz", sagt Alonso vor seiner Rückkehr in die USA - und verrät, was ihn überhaupt antreibt.

Fernando Alonso: Deshalb die Experimentierfreude

"Ich wollte mich schon immer selbst in anderen Motorsportarten herausfordern, denn das ist, was du tun musst, wenn du ein besserer Fahrer werden willst. Aus meiner Komfortzone herauszukommen, indem ich an einem derart ikonischen Rennen wie den 24 Stunden von Daytona teilnehme, ist deshalb einfach toll", erklärt Alonso, der bei der 56 Auflage in Daytona gemeinsam mit Phil Hanson und McLaren-Kollege Lando Norris den Ligier #23 pilotieren wird.

"Bei den Tests, die wir im November in Spanien absolviert haben, habe ich mich hier schon sehr willkommen und als Teil der Familie gefühlt. Jetzt freue ich mich, in ein paar Tagen beim ROAR noch mehr Zeit mit dem Team und meinen Teamkollegen zu verbringen", ergänzt Alonso. "Ich kann es nicht abwarten, wie ins Auto zu springen und auf dem berühmten Oval zu fahren."

Alonso schaut Daytona-Videos zur Vorbereitung

Vorbereitet habe sich Alonso bereits durch intensives Video-Studium vergangener Daytona-Ausgaben. "In den letzten paar Monaten habe ich die Zeit damit verbracht, diverse 24 Stunden von Daytona anzusehen, was mich nur noch mehr motiviert hat, da raus zu gehen und es selbst zu versuchen. Es wird jede Menge Spaß machen!"

Zeitplan 24 Stunden von Daytona 2018: So läuft der ROAR

Der ROAR vor den 24 Stunden von Daytona 2018 beginnt mit zwei Testsessions am Freitag, den 5. Januar. Weitere Sessions folgen am Samstag und Sonntag. Am Sonntagnachmittag findet zudem ein 15-minütiger Qualifying-Shootout statt, der die Reihung der Boxen für das Rennwochenende in Daytona definieren wird.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter