Formel 1

Fernando Alonso: Erster Test für 24 Stunden von Daytona 2018

Fernando Alonso drehte zur Vorbereitung auf seinen ersten Start bei den 24 Stunden von Daytona im Ligier JS P217 von United Autosports seine ersten Runden.
von Annika Kläsener

Motorsport-Magazin.com - Vor dem Finale der Formel-1-Saison 2017 in Abu Dhabi absolvierte McLaren-Pilot Fernando Alonso am Dienstag seinen ersten Test im Ligier JS P217 von United Autosports. Zur Vorbereitung auf seinen ersten Start bei den 24 Stunden von Daytona im Januar 2018 spulte Alonso auf der Rennstrecke im spanischen Aragon insgesamt 98 Runden ab, was 483 Kilometern entspricht.

Vor seiner ersten Ausfahrt in einem LMP2-Boliden bekam Alonso Tipps von Filipe Albuquerque. Auf seinen ersten Runden machte sich Alonso zunächst mit dem Ligier vertraut. Dann testete er verschiedene Setups und Abtriebs-Einstellungen. Zudem experimentierte Alonso sowohl mit wenig Benzin an Bord und neuen Reifen als auch mit vollem Tank.

"Ich hatte einen großartigen ersten Test mit United Autosports", berichtete Alonso. "Natürlich haben wir einen wirklich engen Zeitplan bis Daytona, aber es war schön, das erste Mal im Auto zu sitzen. Ich muss einige Schalter und andere Dinge lernen, daher war es wichtig, vor Daytona diesen Shakedown zu absolvieren."

Alonso schwärmte von einem großartigen Auto und einem fantastischen Team. "Die Atmosphäre hier ist wunderbar, wie eine große Familie. Der Tag war unglaublich. Ich kann Daytona gar nicht erwarten", sagte er.

Auch Teambesitzer Richard Dean sprach von einem guten ersten Test. "Wir sollten nicht überrascht sein, dass er sich sehr schnell ans Auto gewöhnt hat und auch an den Kurs, auf dem er nie zuvor gefahren ist. Er hat sofort wettbewerbsfähige Zeiten erzielt", lobte Dean. "Es war sehr beeindruckend."

Auch Alonsos Teamkollege bei den 24 Stunden von Daytona, Phil Hanson, nahm an dem Test teil. McLaren Test- und Ersatzpilot Lando Norris war hingegen nicht vor Ort. Alonso hatte am Tag vor dem Test mit United Autosports in Bahrain einen LMP1-Boliden getestet. Nun geht es für den McLaren-Piloten nach Abu Dhabi zum Saisonfinale der Formel 1. Im Ligier nimmt Alonso das nächste Mal bei den offiziellen Testfahrten vor den 24 Stunden von Daytona Platz.


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter