IMSA

Alonso, Rast und Co: 24h Daytona 2018 im Star-Ticker

Fernando Alonso, Rene Rast und Co: Bei den 24 Stunden von Daytona treffen Stars aus Formel 1, DTM, WEC und Co aufeinander. Alle Bekanntgaben im News-Ticker:
von Tobias Ebner

Übersicht: Bekannte Fahrer bei den 24h Daytona 2018

Formel 1 IndyCar WEC DTM Sonstige
Felipe Nasr Juan Pablo Montoya Nicolas Lapierre Paul Di Resta Lando Norris
Fernando Alonso Helio Castroneves Olivier Pla Rene Rast Felix Rosenqvist
Lance Stroll Simon Pagenaud Harry Tincknell Loic Duval Robin Frijns
Christian Fittipaldi Graham Rahal Romain Dumas Augusto Farfus Daniel Juncadella
Jan Magnussen Ryan Hunter-Reay Oliver Jarvis Philipp Eng Marcel Fässler
Pedro Lamy Sebastien Bourdais Bruno Senna Mike Rockenfeller Antonio Felix da Costa
Scott Dixon Ho-Pin Tung Martin Tomczyk Mirko Bortolotti
Jack Hawksworth Mike Conway Jeroen Bleekemolen Markus Winkelhock
Bruno Junqueira Gustavo Menezes Miguel Molina Ferdinand Habsburg
Ryan Briscoe James Calado Katherine Legge Alvaro Parente
AJ Allmendinger Davide Rigon Maro Engel Jens Klingmann
Nick Tandy
Fred Makowiecki
Earl Bamber
Gianmaria Bruni
Mathias Lauda
Sam Bird

News-Ticker zu Daytona

18. Januar
Starterliste ist da
Die IMSA-Serie hat die komplette Starterliste mit allen Fahrern und Teams für die 24 Stunden von Daytona 2018 veröffentlicht. In der oben angeführten Tabelle haben wir alle bekannten Namen aus den unterschiedlichsten Motorsport-Serien zusammengefasst.

16. Januar
Tomczyk verstärkt BMW-Kundenteam
Ex-DTM-Champion Martin Tomczyk wird 2018 einen Gaststart beim 24-Stunden-Rennen in Daytona absolvieren. Das BMW-Kundenteam Turner Motorsport hat die Verpflichtung des Deutschen für den Langstrecken-Klassiker. Tomczyk wird demnach in der GTD-Klasse an den Start gehen, wo das Team auf den BMW M6 GT3 setzt.

24. Dezember
Weitere Stars in Jackie Chans Team
Jackie Chan DC Racing hat das Aufgebot für sein zweites Auto in Daytona bekannt gegeben. Im ersten Fahrzeug wechseln sich bekanntlich Stroll / Rosenqvist / Frijns / Juncadella ab. Das Schwesterauto wird pilotiert von Ho-Pin Tung, Alex Brundle, Antonio Felix da Costa und Macaus Beinahe-Sieger Ferdinand Habsburg. Damit sind auch im zweiten Auto prominente Namen vertreten. Jackie Chan DC Racing plant damit den Großangriff auf Daytona.

21. Dezember
DTM-Pilot Rockenfeller wieder in der Corvette
Corvette Racing hat sein komplettes Lineup für die IMSA 2018 bekannt gegeben. Neben den bewährten Stammfahrern Jan Magnussen, Oliver Gavin, Tommy Milner und Antonio Garcia setzt man auch bei den Fahrern für die Langstrecken-Rennen auf bekannte Kräfte. Das Stammquartett wird in Daytona, Sebring, Watkins Glen und auf der Road Atlanta von Marcel Fässler und Mike Rockenfeller verstärkt.

16. Dezember
Zwei BMW-DTM-Fahrer in Daytona dabei
BMW hat sein IMSA-Aufgebot offiziell vorgestellt. Bei den Langstrecken-Rennen und damit auch in Daytona dabei: Die DTM-Piloten Augusto Farfus und Philipp Eng. Das Duo verstärkt die Stammfahrer John Edwards, Connor De Phillippi, Jesse Krohn und Alexander Sims.

07. Dezember
Bruno Senna komplettiert Aufgebot von United Autosports
United Autosports hat sein Fahreraufgebot für die 24 Stunden von Daytona beisammen. Bruno Senna, ehemaliger Formel-1-Pilot, wird an der Seite von Will Owen, Hugo de Sadeleer und Paul Di Resta einen Ligier JS P217 fahren. Im zweiten Auto des Teams ist unter anderem Fernando Alonso am Start.

30. November
Noch zwei französische Stars in Daytona
Romain Dumas und Loic Duval gehen bei den 24h Daytona 2018 ebenfalls an den Start. Die beiden Franzosen gehören bei der kommenden Ausgabe zum Aufgebot von CORE Autosport und werden im Zuge dessen einen LMP2-Oreca pilotieren.

30. November
Star-Aufgebot um Lance Stroll
Lance Stroll wird auch 2018 beim 24-Stunden-Rennen von Daytona teilnehmen, laut eigener Aussage "um Spaß zu haben." Auch seine Teamkollegen können sich sehen lassen, denn Stroll teilt sich das Cockpit mit Felix Rosenqvist, Robin Frijns und Daniel Juncadella. Das Trio wird von Jackie Chan DC Racing eingesetzt und fährt einen LMP2-Oreca.

28. November
DTM-Champion Rast bei Mazda
Rene Rast wird 2018 alle IMSA-Langstrecken-Rennen für Mazda bestreiten, nicht nur die 24 Stunden von Daytona. Der japanische Hersteller gab sein neues Lineup bekannt, neben Rast greifen mit Oliver Jarvis und Harry Tincknell weitere bekannte Namen ins Lenkrad. Dazu kommt noch IndyCar-Pilot Spencer Pigot.

7. November
Zwei französische Stars im ESM-Nissan
Nicolas Lapierre und Olivier Pla verstärken das Aufgebot von Tequila Patron ESM bei den Langstrecken-Events der IMSA 2018. Die beiden französischen Routiniers stoßen zu den etatmäßigen Stammfahrern Scott Sharp, Ryan Dalziel, Luis Felipe Derani und Johannes van Overbeek in den beiden Nissan DPi #2 und #22 hinzu.

26. Oktober
Fernando Alonsos Daytona-Start fix
Die 24 Stunden von Daytona haben ihren größten Star gefunden: Fernando Alonsos Start beim Langstrecken-Klassiker im US-Bundesstaat Florida ist beschlossene Sache! Der Spanier geht für United Autosports, das Team von McLaren-Boss Zak Brown an den Start. Zum Team-Lineup zählen auch Paul Di Resta und Lando Norris.

19. Oktober
United Autosports setzt auf Paul Di Resta
Paul Di Resta geht 2018 bei den 24h Daytona an den Start! Der Schotte wird für United Autosports ins Lenkrad greifen und dabei einen LMP2-Ligier gemeinsam mit Will Owen steuern. Im anderen Auto sitzt unter anderem McLaren-Junior Lando Norris.

4. Oktober
Castroneves ebenfalls bei Penske
Der dritte von vier Fahrerplätzen im Acura-DPi von Penske ist vergeben: Helio Castroneves beendet seine IndyCar-Karriere zugunsten des neuen Abenteuers in der IMSA. Einzig beim Indy500 2018 ist noch ein Gaststart von Castroneves bekannt. Mit wem sich Castroneves den zweiten Acura-DPi teilt, steht noch nicht fest.

28. September
Felipe Nasr fährt 2018 bei Action Express
Ex-Formel-1-Pilot Felipe Nasr fährt 2018 in der IMSA! Der Brasilianer verstärkt das Fahrer-Aufgebot bei Action Express. Nasr startet nicht nur in Daytona, sondern fährt die komplette Saison. Neben ihm im Team sind auch Ex-DTM-Fahrer Filipe Albuquerque, dazu Joao Barbosa und Dane Curran.

16. August
Montoya für Penske in der IMSA
Roger Penske, der die Acura-DPi in der IMSA 2018 einsetzt, hat seine ersten Fahrer für die kommende Saison verkündet. Zusammen mit Dane Cameron gehört Juan Pablo Montoya zum Aufgebot. Montoya wird damit nicht nur Daytona, sondern auch die komplette restliche Saison bestreiten.

13. Juli
United Autosports verpflichtet Lando Norris für Daytona
McLarens Juwel Lando Norris startet 2018 bei den 24h von Daytona! Passenderweise im Team von McLaren-Boss Zak Brown. Das gab die Mannschaft nun bekannt. Für Norris wird es nach dem Durchmarsch durch verschiedene Nachwuchsklassen der erste Start bei einem Langstreckenrennen und im geschlossenen Prototyp.


Wir suchen Mitarbeiter