Die Formel 1 gibt sich am kommenden Wochenende in Österreich die Ehre. Das Wetter dürfte dabei ziemlich wechselhaft und teilweise auch recht feucht werden. Motorsport-Magazin.com präsentiert die Prognose für Spielberg.

Wetter-Ticker

Stand - Samstag: Kühl und feucht, so lautet die Prognose für den Sonntag in Spielberg. Während den ganzen Tag über Schauer möglich sind, wird das Thermometer die Marke von 20 Grad nicht übersteigen.

Stand - Freitag: Nach dem verregneten zweiten Training droht auch das Qualifying am Samstag ins Wasser zu fallen. Ab Vormittag steigt die Regenwahrscheinlichkeit kontinuierlich an, bis sie am Abend ihren Höhepunkt erreicht. Auch während des Rennens am Sonntag sind Schauer keineswegs ausgeschlossen, es kann den ganzen Tag über immer wieder regnen.

Stand - Mittwoch: Der Donnerstag beginnt zeitweise sonnig mit ein paar hohen Wolkenfeldern. Ab Mittag steigt das Schauer- und Gewitterrisiko rasch an, auch kräftige Güsse können dabei sein. Der Nordwestwind frischt zudem teils kräftig auf. Die höchsten Werte erreichen rund 26 Grad, mit dem Regen gehen die Temperaturen deutlich zurück.

Geht der Start am Sonntag trocken über die Bühne? -
Geht der Start am Sonntag trocken über die Bühne? -Foto: Sutton

Am Freitag lösen sich etwaige Nebel- und Hochnebelfelder rasch auf und zeitweise sonniges Wetter setzt sich durch. Am Nachmittag muss man allerdings neuerlich mit Regenschauern und Gewittern rechnen. Wenig Wind und maximal 25 Grad.

Der Samstag präsentiert sich zunehmend unbeständig. Speziell am Nachmittag, und somit auch während des Qualifyings, sind teils kräftige Schauer und Gewitter möglich. Die Temperaturen steigen zunächst auf 24 bis 25 Grad, mit dem Regen kühlt ab.

Am Sonntag überwiegen aus heutiger Sicht zunächst die Wolken und mitunter regnet es noch leicht. Speziell ab Mittag werden die sonnigen Phasen aber länger und dazu bleibt es auch am Nachmittag während des Rennens überwiegend trocken. Die Temperaturen kommen nicht über 20 bis 22 Grad hinaus.