19:45 Uhr
Servus, Baba und auf Wiederlesen!
Wir verabschieden uns für heute und freuen uns auf einen hoffentlich spannenden Großen Preis von Österreich am morgigen Sonntag. Der Wetterbericht lässt jedenfalls Einiges hoffen. In diesem Sinne, viel Spaß beim Länderspiel und bis morgen!

Dunkle Wolken könnten auch am Sonntag für jede Menge Überraschungen in Österreich sorgen -
Dunkle Wolken könnten auch am Sonntag für jede Menge Überraschungen in Österreich sorgen -Foto: Sutton

19:15 Uhr
Rosberg gibt noch nicht auf
Nico Rosberg war in den vergangenen beiden Jahren, also seit der erneuten Austragung des Österreich-GP, in Spielberg siegreich. Am Sonntag muss er aufgrund seiner Strafversetzung allerdings von Platz sechs aus ins Rennen gehen. Chancen auf den Hattrick hat der Mercedes-Pilot aber dennoch.

18:30 Uhr
Hülkenberg kann aufatmen!
Wie die Rennleitung am Red Bull Ring spät am Abend bekanntgab, wurde Nico Hülkenberg von dem Vorwurf freigesprochen, unter gelben Flaggen am Ende des Q1 zu schnell unterwegs gewesen zu sein. Der Force-India-Pilot darf damit am Sonntag vom zweiten Platz aus ins Rennen gehen.

Hülkenberg geht neben Hamilton aus der ersten Startreihe in den Grand Prix von Österreich -
Hülkenberg geht neben Hamilton aus der ersten Startreihe in den Grand Prix von Österreich -Foto: Sutton

17:50 Uhr
Button kann's noch
Neben Nico Hülkenberg und Pascal Wehrlein war sicherlich Jenson Button die Sensation des Tages. Nicht nur, dass der Routinier es endlich wieder ins Q3 schaffte - er landete am Ende sogar auf dem fünften Platz und darf aufgrund der Strafen für die Konkurrenz am Sonntag aus der zweiten Startreihe ins Rennen gehen.

Für Button und McLaren ist der dritte Startplatz seit langer Zeit die beste Ausgangslage für einen Grand Prix -
Für Button und McLaren ist der dritte Startplatz seit langer Zeit die beste Ausgangslage für einen Grand Prix -Foto: Sutton

17:20 Uhr
Es war einmal...
Es gab eine Zeit, da prügelten die F1-Fahrer ihre Autos über die Kerbs, ohne dass die Aufhängungen brachen - sogar in Österreich, wie Mario Andretti in diesem Bild aus dem Jahr 1977 beweist.

17:00 Uhr
Finale! Oooooohhhhooo...
Nein, das EM-Finale ist erst am 10. Juli - das wissen selbst wir. Aber in London steigt genau jetzt der erste Lauf vom diesjährigen Finale der Formel E. Lucas di Grassi und Sebastien Buemi gehen nahezu punktgleich in die Entscheidung. Verfolgen könnte ihr die Action an der Themse in unserem Live-Ticker.

16:41 Uhr
Vettel beißt sich selbst
Sebastian Vettel hatte sich nach dem Aufwärtstrend am Vormittag für die Qualifikation deutlich mehr ausgerechnet als den vierten Platz. Der Deutsche sparte nach dem Zeittraining nicht mit Kritik an sich selbst.

Vettel wäre im Nachhinein lieber mehr Risiko eingegangen -
Vettel wäre im Nachhinein lieber mehr Risiko eingegangen -Foto: Ferrari

16:25 Uhr
31. Todestag von David Purley
Am heutigen Tag im Jahr 1985 verstarb der ehemalige britische Formel-1-Pilot David Purley bei einem Flugzeugabsturz vor der Küste seiner Heimatstadt Bognor Regis. Purley ist bei vielen F1-Fans vor allem für seinen heldenhaften Einsatz bekannt, als er 1973 in Zandvoort vergeblich versuchte, seinen Landsmann Roger Williamson aus dessen brennendem Fahrzeug zu befreien.

David Purley startete in seiner F1-Laufbahn zu lediglich sieben Grand Prix -
David Purley startete in seiner F1-Laufbahn zu lediglich sieben Grand Prix -Foto: Sutton

16:15 Uhr
Untröstliches Sauber
Daniel Ricciardo war über die Aufmerksamkeit des Veranstalters sichtlich erfreut. Die Mienen der Sauber-Jungs sahen da ganz anders auch. Vielleicht war es die Vorahnung auf die Qualifikation - denn da gab es noch weniger geschenkt. Ericsson und Nasr gehen am Sonntag aus der letzten Startreihe ins Rennen.

15:59 Uhr
Hülkenbergs Startplatz noch immer in Gefahr
Force Indias Sportdirektor Andy Stevenson hat sich gegenüber SKY Sports zur laufenden Untersuchung gegen Hülkenberg geäußert: "Als wir Carlos Motorschaden gesehen haben, haben wir Nico sofort informiert. In der Telemetrie kann man auch sehen, dass er vom Gas gegangen ist. Die Stewards werden das hoffentlich akzeptieren."

15:46 Uhr
Hülkenberg roch die Sensation
Man sollte meinen, dass Nico Hülkenberg mit dem dritten Platz im Qualifying vollends zufrieden sein sollte. Der Force-India-Pilot witterte im Cockpit aber schon eine noch größere Sensation: "Es hat mich sehr an Brasilien 2010 erinnert. Ich habe mich toll gefühlt im Auto, es war wirklich wie ein Flashback. Ich habe das vor Augen gesehen und hätte erwartet, noch weiter vorne zu stehen. Ich war mit Platz drei etwas enttäuscht."

Nico Hülkenberg hätte gegen eine zweite Pole Position in der F1 keine Einwände gehabt -
Nico Hülkenberg hätte gegen eine zweite Pole Position in der F1 keine Einwände gehabt -Foto: Sutton

15:30 Uhr
Totales Teamwork bei Mercedes
Nico Rosberg sprach nach seinem zweiten Platz im Qualifying zunächst dem gesamten Team seinen Dank aus, inklusive der Crew von Hamilton: "Zuerst muss ich sagen, alle haben wirklich einen unglaublichen Job gemacht. Selbst die Mechaniker von Lewis' Auto haben an meinem Auto geholfen, damit ich rechtzeitig rauskomme. Das war eine tolle Teamleistung."

Bei der Instandsetzung von Rosbergs verunfalltem Fahrzeug halfen sogar Hamiltons Mechaniker mit -
Bei der Instandsetzung von Rosbergs verunfalltem Fahrzeug halfen sogar Hamiltons Mechaniker mit -Foto: Sutton

15:17 Uhr
Pole Position für Hamilton!
Zum Ende des Qualifyings purzelten die Zeiten wie erwartet gewaltig. Hamilton sicherte sich die Pole vor Rosberg, Hülkenberg, Vettel und Button. Da Rosberg und Vettel eine Strafversetzung haben, rücken Hülkenberg und Button sensationell auf die Ränge zwei und drei auf. Hülkenberg steht allerdings wegen eines vermeintlichen Verstoßes in Q1 noch unter Beobachtung der Rennleitung.

15:05 Uhr
Die Letzten werden die Ersten sein
Der kurze Regenschauer hat den Q3-Finalisten einen nasse Strecke hinterlassen, doch es beginnt bereits wieder abzutrocknen. Da es im Moment nicht nach mehr Regen aussieht, wird derjenige die besten Karten haben, der als letzter seine schnelle Runde fährt.

14:55 Uhr
Regen in der Steiermark
Der erwartete Regen ist pünktlich zum Ende des Q2 eingetroffen. Damit ist die Manor-Sensation durch Wehrlein perfekt: Der 21-Jährige steht auf dem zwölften Rang. Ins Q3 ziehen Hamilton, Rosberg, Vettel, Ricciardo, Verstappen, Bottas, Räikkönen, Massa, Hülkenberg und Button ein.

14:49 Uhr
Regen im Anmarsch?
Der Ferrari-Boxenfunk zwitscherte Kimi Räkkönen vor einigen Minuten, dass es in es noch im Verlauf des Q2 zu regnen beginnen soll. Kurz darauf fuhr Räikkönen neben die Strecke und meldete erste Regentropfen. Auch bei Red Bull erkennt man anscheinend die drohende Gefahr...

14:40 Uhr
Wehrlein in Q2
Durch Sainz' Motorschaden blieben die Zeiten bestehen, die vor Kvyats Unfall gefahren wurden. Somit zieht Pascal Wehrlein als Neunter ins Q2 ein. Ausgeschieden sind Magnussen, Palmer, Haryanto, Kvyat, Ericsson und Nasr.

14:33 Uhr
Motorschaden bei Sainz
Bei Toro Rosso läuft es an diesem Samstag in Österreich überhaupt nicht. Nach Kvyats Abflug endet das Qualifying des Teamkollegen in einer Rauchwolke.

14:25 Uhr
Zweite Chance für Perez?
Sergio Perez erlitt im Verlauf des Q1 ebenfalls einen Schaden an der Aufhängung des rechten Hinterrads. Der Mexikaner schaffte es ohne Abflug zurück an die Box und liegt aktuell noch auf Q2-Kurs. Möglicherweise rettet ihn die Unterbrechung vor dem Qualifying-K.O.

14:16 Uhr
Heftiger Abflug von Kvyat und rote Flagge
Daniil Kvyat ist nach einem Aufhängungsbruch vor der letzten Kurve hart eingeschlagen. Der Russe ist scheinbar in Ordnung, das Q1 wurde jedoch bis auf Weiteres unterbrochen.

14:10 Uhr
Rosberg schlägt zurück!
Nico Rosberg hat mit seinem ersten Outing im Q1 gleich einmal die bis dato gültig gewesen Bestzeit von Hamilton um ordentliche zweieinhalb Zehntel unterboten. Der Brite muss sich aktuell auch noch Sebastian Vettel im Ferrari geschlagen geben.

14:05 Uhr
Dunkle Wolken über Spielberg
Das Qualifying ist gestartet und für den Moment ist es trocken. Über der Strecke hängen jedoch einige dunkle Wolken, weshalb sofort reger Betrieb auf dem Red Bull Ring herrscht. Bei Nico Rosberg ist noch fraglich, wann er die Garage verlassen kann.

13:50 Uhr
Strafversetzung für Rosberg!
Wie Niki Lauda soeben bei RTL zu Protokoll gab, musste bei Rosberg die komplette Heckpartie inklusive Getriebe gewechselt werden. Damit steht fest, dass der WM-Führende für die Startaufstellung am Sonntag eine Strafversetzung von fünf Positionen hinnehmen muss.

13:45 Uhr
Vollgas in der Mercedes-Garage
Nur noch 15 Minuten bis zum Start des Qualifyings und die Mercedes-Crew arbeitet mit Hochdruck daran, Rosbergs beschädigtes Auto rechtzeitig wieder fit zu bekommen.

13:20 Uhr
Ericsson ohne Durchblick
Zugegeben, die Sonnenbrille hat Style. Aber die Tönung scheint ein bisschen zu viel des Guten zu sein. Außer natürlich, der Schwede versucht damit andere Sinne gezielt zu trainieren. Für den Teamkollegen hat's im FP3 jedenfalls gereicht...

13:04 Uhr
Heute vor 55 Jahren...
...gewann Giancarlo Baghetti im Ferrari den Frankreich GP in Reims.

2. Juli 1961: Giancarlo Baghetti siegt ganz in rot -
2. Juli 1961: Giancarlo Baghetti siegt ganz in rot -Foto: Sutton

12:40 Uhr
Soll ich Dich mitnehmen?
Nach Rosbergs Crash kam Hamilton vorbei, hatte aber seinen Wagenheber vergessen.

12:16 Uhr
Lauda: Kerbs unschuldig, Strafversetzung für Rosberg
Niki Lauda hat soeben im TV gesagt, dass nicht ein oder mehrere Kerbs für den Bruch der Radaufhängung verantwortlich sind, sondern ein gebrochenes Teil am Auto. Zudem erläuterte der Mercedes-Aufsichtsratschef, dass das Auto von Rosberg zum Qualifying fertig sein wird, jedoch ein neues Getriebe braucht. Das hieße: Fünf Plätze Rückversetzung für Rosberg in der Startaufstellung.

12:08 Uhr
Wolff: Sind beunruhigt
Mercedes-Teamchef Toto Wolff im ORF zum Rosberg-Crash: "Wir sind beunruhigt, weil wir nicht genau wissen, was ist. Möglicherweise ist auch das Getriebe beschädigt. Das bis zum Qualifying zu reparieren, wird schwierig."

12:02 Uhr
Der Endstand des 3. Trainings
Vettel bleibt vorne, Räikkönen direkt dahinter.

11:58 Uhr
Mercedes: Aufhängung an Kerb gebrochen
Rosbergs Team gibt soeben bekannt, dass die Radaufhängung des Deutschen an einem normalen Kerb gebrochen ist und nicht an einem der neuen, besonders hohen. Möglicherweise war sie aber zuvor schon an einem solchen beschädigt worden.

Diese Kerbs in Spielberg sind 50 Millimeter hoch -
Diese Kerbs in Spielberg sind 50 Millimeter hoch -Foto: Motorsport-Magazin.com

11:52 Uhr
Vettel holt sich die Bestzeit zurück
Der Ferrari-Pilot stellt erneut einen neuen Streckenrekord auf: 1:07.098 Minuten. Er liegt damit logischerweise auch wieder in Führung vor seinem finnischen Teamkollegen.

11:47 Uhr
Auto abtransportiert, Session geht weiter
Rosbergs Bolide ist abtransportiert. Um 14 Uhr startet das Qualifying. Das bedeutet: Die Mechaniker haben nur noch wenig Zeit für die Reparatur. Inzwischen geht das 3. Training weiter. Noch gut 10 Minuten. Auch Hamilton ist unterwegs.

11:39 Uhr
Crash Rosberg: Rot!
Nico Rosberg fliegt nach Kurve zwei von der Strecke. Die Session ist unterbrochen! Er steigt aus dem Auto aus, das aber ziemlich demoliert ist. Die Radaufhängung ist wohl vor dem Unfall gebrochen.

11:37 Uhr
Die Formel der Liebe (Folge 9987)
Fernando hat Ärger mit den Bullen: Nach einer durchzechten Nacht bei Bernie und seinen Boxenludern mit vielen österreichischen Schnäpsen ist er sturzbetrunken in deren Hospitality eingebrochen. Als er morgens in der McLaren-Garage aufwacht, kann er sich an nichts mehr erinnern.

McLaren-Pilot Fernando Alonso heute morgen beim Training zum Österreich GP in Spielberg -
McLaren-Pilot Fernando Alonso heute morgen beim Training zum Österreich GP in Spielberg -Foto: Sutton

11:30 Uhr
Der Zwischenstand zur Halbzeit von FP3
Räkkönen führt inzwischen vor Vettel, Ricciardo, Bottas und Massa. Dahinter liegen Verstappen, Hülkenberg, Gutierrez, Grosjean und Alonso. Mercedes hat sein Können noch nicht gezeigt. Hamilton ist 17., Rosberg liegt auf Platz 20.

11:17 Uhr
Exklusiv: BMW kehrt in die Formel 1 zurück!
Als Fahrer wurde Sebastian Vettel verpflichtet.

Technisch hat das Team allerdings wohl noch Nachholbedarf -
Technisch hat das Team allerdings wohl noch Nachholbedarf -Foto: Sutton

11:10 Uhr
Vettel mit neuer Bestzeit!
Der Deutsche setzt sich im Ferrari an die Spitze. Er ist damit auch besser als Rosberg gestern und hält dadurch den aktuellen Streckenrekord für eine Runde. Allerdings ist dies wohl noch nicht das Ende der Fahnenstange bei den Bestzeiten.

11:05 Uhr
Grün!
Hier wird inzwischen gefahren.

10:55 Uhr
Noch fünf Minuten bis zum 3. Training!
In Spielberg startet gleich das 3. Training zum Österreich GP. Hier im Ticker halten wir euch darüber auf dem Laufenden. Positionen und Zeiten gibt es wie immer im Live-Ticker zur Session:

10:38 Uhr
Heute vor 10 Jahren...
...gewann Michael Schumacher im Ferrari den USA GP in Indianapolis vor Teamkollege Felipe Massa und Giancarlo Fisichella (Renault).

2. Juli 2006: Michael Schumacher siegt in Indianapolis -
2. Juli 2006: Michael Schumacher siegt in Indianapolis -Foto: Sutton

10:12 Uhr
Video: Eine Runde Spielberg aus der Luft
Kommt mit auf eine Runde im Helikopter, die euch den Verlauf des Red-Bull-Rings nachfühlen lässt und zeigt, wo welche Geschwindigkeiten gefahren werden.

09:55 Uhr
Unterm Dirndl wird gejodelt
Ihr dachtet, wir hätten gestern schon sämtliche peinlichen Anspielungen auf schlechte Softpornos der Siebziger mit Bezug zu den Alpen verschossen? Denkste! Aber was sollen wir auch machen, wenn uns Daniel Ricciardo eine solche Vorlage twittert? Kaum tragen er und Verstappen die Rennanzüge im Lederhosen-Look, sind sie bei den österreichischen Mädels die Kings.

09:45 Uhr
Der Zeitplan für heute
So läuft der Samstag in Spielberg:
11:00 - 12:00: 3. Training
14:00 - 15:00: Qualifying

09:30 Uhr
Guten Morgen!
In Spielberg lautet die wohl wichtigste Frage heute: Holt sich Nico Rosberg die Pole Position für das Rennen morgen? In den Trainingseinheiten am Freitag war der deutsche Mercedes-Pilot jeweils der Schnellste. Wir tickern alles live, direkt von der Strecke. Willkommen!