Formel 1

Toyota öffnet seine Tore für die Tsunami-Opfer

Wie wir bereits vermeldeten, wird das Toyota Team am 23. Januar die Pforten seiner F1-Fabrik in Köln-Marsdorf für einen guten Zweck öffnen.
von Stephan Heublein

Motorsport-Magazin.com - Die Toyota Motorsport GmbH veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz einen Tag der offenen Tür in ihrer Formel-1-Fabrik, um Geld für die Opfer des Tsunami in Südostasien zu sammeln.

Am Sonntag, den 23. Januar 2005, stehen die Werkstätten der Toyota Motorsport GmbH in Köln-Marsdorf von 10:00-17:00 für Besucher offen und bieten so die einmalige Gelegenheit hinter die Kulissen des Panasonic Toyota Racing Teams zu blicken.

Toyota Motorsport Präsident John Howett: "Wir waren geschockt angesichts der Verwüstung, die der Tsunami in Asien hinterlassen hat und halten es für unsere Pflicht in dieser Situation zu helfen. Die Toyota Motor Corporation hat bisher mehr als 3 Millionen Dollar gespendet. Nun hoffen wir, dass unser Tag der offenen Tür den Besuchern ein einzigartiges Erlebnis beschert und gleichzeitig einen weiteren wichtigen Beitrag zu den Hilfsmassnahmen leisten kann."

Der Präsident des Deutschen Roten Kreuzes Dr. Rudolf Seiters zu der Veranstaltung: "Wir danken Toyota Motorsport für die großartige Spendenaktion. Toyota steht dem Roten Kreuz nahe, weil es ein globales Unternehmen darstellt, welches in vielen Regionen der Erde vertreten ist - so auch in Südostasien, wo sich kürzlich die Katastrophe ereignete. Zudem handelt es sich bei dem größten Teil der Geländewagen, die wir im Katastropheneinsatz verwenden, um Toyota Fahrzeuge."

Am Veranstaltungstag beträgt der Eintritt 30 Euro für Erwachsene und 20 Euro für Kinder (unter 14 Jahren) in Form einer Spende. Alle Einnahmen übergibt Toyota Motorsport direkt an das Deutsche Rote Kreuz zu Gunsten der Südasienhilfe. Reservierungen im Vorfeld werden nicht angenommen.

Auf einer speziell eingerichteten Webseite - www.toyota-f1-opendoors.com – kann jeder interessierte Besucher weitere Informationen zu der Veranstaltung nachlesen. Dort findet man auch eine Wegbeschreibung sowie Angaben zu den einzelnen Werkstätten der Toyota Motorsport GmbH.

Informationen zur Arbeit des Deutschen Roten Kreuzes können unter www.DRK.de abgerufen werden.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video